Ideen für o2

Neue Idee

Was das Datenroaming betrifft hat o2 ja in letzter Zeit so einige Verbesserungen eingeführt. Sei es die Preissenkung beim DataPack World oder auch das nun neu eingeführte Roaming DataPack.

Nur sind diese Optionen für Smartphoneuser weitestgehend nutzlos, wenn Telefonie und SMS so teuer sind, das man sich ohnehin eine lokale SIM besorgen muss. Weil dann kann man auch für die Datennutzung diese lokale SIM verwenden.

 

In Zone 3 und 4 sind ja schon kurze Gespräche so teuer das eine loakle SIM unumgänglich ist. In Zone 1 und 2 kann man sich zwar wenige, kurze Gespräche leisten, aber das Roaming DataPack richtet sich ja an Kunden die häufig Roaming nutzen. Und dafür sind dann selbst die Reise-Option oder das Weltzonen-Pack zu teuer.

Deshalb wäre es wichtig entweder wie die Konkurrenz gleich Anrufe und SMS in diese speziellen Roaming-Optionen zu integrieren, oder seperate Roaming-Optionen für Anrufe und SMS einzuführen.

King-Lui

O2-Mega-Streaming

Status: Neue Idee
von Gelegenheitsbesucher - schaue ab und zu vorbei! King-Lui am ‎20.08.2014 18:04

Immer mehr innovative Streaming (Video und Audio) Anbieter tauchen auf und kämpfen um Marktanteile in der mobilen digitalen Gesellschaft des 21. Jahrhunderts.

Mit der Verschmelzung von Telefónica und Eplus hat sich der spanische Konzern ein auf diesem Gebiet durchaus professionell aufgestellten Netzbetreiber (siehe Produkte wie Musik Flat, Zattoo HiQ, Whatchever, 7TV) ausgewählt und muss jetzt (!!!) auf diesem Gebiet einen strategischen Fokus der geschäftlichen Entwicklung legen.

Die Idee:

Kreation einer unverwechselbaren O2 Streaming App, die datentarifunabhängig einen uneingeschränkten Zugriff auf Audio-, TV- und Video-Inhalte ermöglicht!

Selbstverständlich ist hierfür die enge Zusammenarbeit und Kooperation mit etablierten Anbietern, wie Spotify, Google, Amazon, Napster, Netflix, Deezer, Whatchever, Sky, Maxdome, tuneIn, Radio.de etc. erforderlich.

 

Ich bin absolut davon überzeugt, dass die Zeit für eine solche "Mega-Streaming-App" reif ist - zumal die technischen Bedingungen sowohl netztechnisch als auch gerätespezifisch ausgereift sind - und von den Kunden äußerst positiv angenommen würde und wünsche O2 bei einer schnellen Realisierung/Umsetzung viel Erfolg!!!

 

O2 can do - can you too?

3
Binchen

Kündigungs-SMS

Status: Neue Idee
von Gelegenheitsbesucher - schaue ab und zu vorbei! Binchen am ‎19.08.2014 9:37
Bei telefonischer Kündigung eines Surf Upgrades gibt es keine sofortige Bestätigung. Erst nach einem Ablauf von 30 Tagen. Bei mir kam keine Kündigungs-SMS nach 30 Tagen und nun habe ich keinen Beweis, dass ich gekündigt habe. Das Spiel kann nach jeder telefonischer Kündigung so weiter gehen. Schade, dass man sich gbei O2 nicht an Absprachen hält!!! Sehr enttäuscht! !!!!!!!
3
Spitzelinchen

Diskussionstraining für User

Status: Neue Idee
von Erstes Wissen Spitzelinchen am ‎18.08.2014 23:58

Ein Forum soll durch konstruktive Diskussionen lebendig sein. Woher wissen wie man richtig diskutiert?  In der Schule ist größtenteils nur der sprachliche Aufbau gelehrt. Eine Schulung wie man auch mit unterschiedlichen Meinungen eine konstruktive (nicht wie oft sture oder unverschämte) Unterredung vonstatten gehen kann würde ich mir für User einen Onlinekurs zur guten Kommunikation bei unterschiedlichen Sichtweisen.

Dieses sollte freiwillig sein, für die Moderatoren ein Hinweis neben der Netiquette.

2
atternet

Newsletter über Netzausbau einführen

Status: Neue Idee
von Anfänger atternet am ‎18.08.2014 20:54

Hallo ! Ich habe da eine Idee über die O2 mal nachdenken könnte. Wie wäre es wenn O2 einen Newsletter einrichtet, der über die aktuellen Änderungen im O2 Netz informiert. Es würde für den Anfang schon reichen erste einmal über eine aktualisierte Netzabdeckungskarte zu informieren. Im zweiten Schritt könnte man vielleicht PLZ-Bereiche abonnieren. z.B. 49... und 48... Die Kunden würden sehen, was O2 an Aufwand betreibt um das Netz weiter aus und umzubauen. Grüße aus OS

Gekko04

Nokia Reihe

Status: Neue Idee
von Mein erster Tag, seid nett! Gekko04 am ‎17.08.2014 13:49
Habe ne super Idee, einfach mal auf gleicher Höhe mit Vodafone und T-Online sein. Und Updates, z.B. 8.1 umsetzen und auf die Nutzer übertragen. Ganz einfach. Kenne ne Menge, die bei Tarifende wechseln wollen, mich eingeschlossen.
RobRoy

Surf Flat Datentarife - Drosselgestaltung

Status: Neue Idee
von Mein erster Tag, seid nett! RobRoy am ‎17.08.2014 11:35

Es wäre ein Alleinstellungsmerkmal für O2 solche Datentarife anzubieten, bei denen sich die Kunden zu Vertragsbeginn, oder eben während des laufenden Vertrages im Kundenportal gegen Gebühr die "untere" Drossel gestalten können. Die Gebühr könnte im Bereich um 5 EUR liegen.

 

Prinzipiell ist eine variable Gestaltung ja schon mit der "oberen" Drossel, d.h. maximale Transferraten (7,2- , 21,1- , 50 MBit/sec) verwirklicht. Ich bin zwar kein Mobilfunk-Techniker, aber eine LTE-Funkzelle sollten solch geringe Transferraten von über 128 KBit/sec nicht stören. Selbst wenn wirklich mehrere Nutzer in der Zelle eingebucht sind. Zu Zeiten der UMTS-Technik konnte man eine Drossel mit 64 Kbit/sec durchaus nachvollziehen, nur ist die Technik mit LTE erheblich fortgeschritten.

 

Falls eine Drossel zu 128-, 256-, 512 KBit/sec nur in Verbindung mit gleichzeitig niedrigeren maximalen Transferraten in Verbindung steht, ist dies auch in Ordnung.

Beispielsweise folgende Paarungen (maximale Datentransferrate - gleichbleibende Datentransferrate):

7,2 MBit/sec - 512 KBit/sec

21,1 MBit/sec - 256 KBit/sec

50 MBit/sec - 128 KBit/sec

 

Als so verstandene Poweruser die unbedingt beim einbuchen mit möglichen 50 MBit/sec die ganze Kapazität der Funkzelle für sich allein beanspruchen, sollte nach unten hin eine fairness Drossel bestehen. Zudem unterliegen Nutzervorhersagen je Funkzelle dem Zufallsprinzip.

In Ballungsgebieten kann es auch sein, dass sich 100- oder mehr Nutzer in einer Funkzelle befinden, bei denen die Drossel noch nicht aktiv ist und jeder einzelne 50 MBit/sec beansprucht - und das geht ja bekanntlich auch (zum Nachteil aller anderen). Was aber in ländlichen Gebieten?

 

Wenn die finanziellen Mittel für den Netzausbau fehlen, warum nicht so einem Ansatz eine Chance geben? Anderweitig gibt es auch temporäre Lockangebote, wie das zuletzt vertraglich vereinbarte Surfmehrvolumen im GB-Bereich für junge Leute.

 

Ich denke mit einer solch gelagerten Tarifpolitik ließen sich auch noch mehrere Menschen überzeugen Kunde bei O2 zu werden.

1

Die Reise-Option (Telefonie) ist an sich mittlerweile ein (Abzock-)Witz. Verglichen zum Weltzonen-Tarif ist für die Länderzonen 2-4 eh alles gleich. In Zone 1 (EU) zahlt man für eine SMS mehr als im Weltzonen-Tarif. Mit den 75 cent pro Anruf plus 19 cent pro Minute muss man schon sehr lange telefonieren (mehr als 20 Minuten) um überhaupt (minimal) günstiger zu telefonieren als mit dem Weltzonen-Tarif (gleich Standard-EU-Tarif). Und bei eingehenden Anrufen sieht es auch kaum besser aus. In der jetzigen Form geht diese Option an sich gar nicht mehr (und ich wundere mich, dass diese überhaupt noch von irgendjemandem gebucht wird - die können entweder alle nicht rechnen oder quatschen tatsächlich im Schnitt eine Stunde lang pro Telefonat).

 

An sich sollte man die Option entweder ganz abschaffen, oder deutlich attraktiver machen (z.B. SMS für 7 cent, nur noch pauschal XX cent pro Gespräch ausgehend und YY<XX cent eingehend).  Eine Integration von Zone 2 in Zone 1 wäre auch noch eine Möglichkeit zur Attraktivitätssteigerung. Oder man bietet das an was in den höherwertigen Blue-Tarifen schon drin ist: Für X Euro (maximal 1 Monat gültig, danach automatisch Rückfall auf Weltzonen-Tarif - ähnlich wie früher bei MyEurope-Top) bekommt man YY Frei-Gespräche und ZZ Frei-SMS (nach Ausnutzung des Kontingents entweder weiter mit Weltzonen-Tarif bzw. Neubuchung der Option erforderlich). Z.B. 25 Telefonate + 25 SMS für 5 Euro.

 

 

 

 

 

3
Bruno123456

stand des laufenden Rechnungsmonats

Status: Neue Idee
von Mein erster Tag, seid nett! Bruno123456 am ‎12.08.2014 22:19
Was ist so schwer daran den stand des laufenden Monats in Euro anzuzeigen?&lt;br&gt;Bitte nicht erklären, tut mir echt leid, setzt eure Energie für eine Lösung ein und erspart euch und mir politisches oder Marketing geschwafel.&lt;br&gt;Bin für einige Tage im Ausland, hab irgengso ein auslandspaket bei euch gebucht und hab trotzdem keinen Plan was am Ende auf mich zukommt. Liegt vllt. Daran, dass ich beim telefonieren nicht ständig auf die uhr schaue.&lt;br&gt;Wie auch immer, vermutlich ist das ja der Plan. Kann euch am ende einen Kunden kosten.&lt;br&gt;Mein frühestes kündigungsdatum zeigt ihr ja an, lol&lt;br&gt;Danke dafür :-)