Warum O2
Warenkorb
Service
Gesellschaft

O₂ Tower in Regenbogenfarben

O₂ Tower in Regenbogenfarben
Benutzerebene 7

Zum heutigen Spiel der Fußball-Europameisterschaft setzen wir als Unternehmen ein sichtbares Zeichen für Vielfalt und Toleranz und lassen unseren o2 Tower in München von allen Seiten in Regenbogenfarben erstrahlen.

 

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) verbietet der Stadt München mit Hinweis auf politische Neutralität, ihr Fußballstadion Allianz-Arena am heutigen EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn in den Farben des Regenbogens zu erleuchten. Die Stadt München wollte mit dieser Beleuchtung ein Zeichen gegen Homophobie und für Toleranz, Vielfalt, Solidarität und Respekt setzen.

Aufgrund dieses Verbots planen nun unter anderem Fußballklubs, Unternehmen und verschiedene Städte, darunter München, für den heutigen Tag Aktionen für die Gleichstellung homo- und transsexueller Menschen.

 

o2 Tower in Regenbogenfarben

Heute, am 23. Juni 2021 ab 21 Uhr werden wir die 37. Etage unseres o2 Towers, mit 146 Metern das höchste Gebäude in München, in Regenbogenfarben erleuchten. Außerdem werden die o2 Logos auf dem o2 Tower ebenfalls per Laser in Regenbogenfarben getaucht. Auch uns in der o2 Community ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen.

Die Regenbogenfarben stehen in zahlreichen Kulturen für Toleranz, Akzeptanz und Vielfalt von Lebensformen und stellen ein Symbol für die Akzeptanz und Gleichberechtigung von Menschen dar. Dazu zählt auch, sich nicht mit Normen rund um Geschlecht und Sexualität zu identifizieren.

Wir bei o2 arbeiten aktiv im Global Diversity Council des Telefonica Konzerns mit und setzen auf Chancengleichheit und Vielfalt und erkennen in der Vielfalt der Lebensformen, Geschlechter und Altersgruppen die Voraussetzung für Lebensglück und Unternehmenserfolg.

 

Vielfalt und Gleichberechtigung bei o2

An unseren deutschlandweiten Standorten arbeiten junge Talente genauso wie ältere Generationen aus 75 Nationen. Des Weiteren streben wir einen Frauenanteil von 30% in 2022 und in 2024 von 33% in Senior Leadership Positionen an. Derzeit liegen wir mit 28% deutlich über dem durchschnittlichen Frauenanteil von 17% in der Informations- und Telekommunikationsbranche.

Bereits mehrfach wurden wir für unser Engagement zur Gleichberechtigung und Inklusion ausgezeichnet, zum Beispiel durch die Listung im Bloomberg Gender-Equality Index (GEI).

 

Wir wünschen euch ein gutes, spannendes und friedliches EM-Spiel heute Abend. Habt ihr eine Vermutung wie das heutige Spiel ausgehen wird oder wer die EM gewinnt?


6 Antworten

Niemand war in München und hat Bilder für die Community geschossen? :thinking:

Macht nix, wir haben ein schickes Originalbild für euch von Mittwochabend, inklusive Allianzarena:

o2 Tower am 23.06.2021

 

Benutzerebene 7

Hoffen wir, dass öffentliche Statements für Toleranz keine Eintagsfliege werden oder wieder einschlafen… Heute Abend wäre es tendenziell eher angebracht wenn Kollege Neuer und der Rest des Teams mit schwarzer Trauerbinde spielen als in Regenbogenfarben… Problem ist aber, dass der Deutsche nicht zu Deutschland stehen darf da er ansonsten als rechts und verfassungsfeindlich dargestellt wird. 

Deshalb heißt das Marketingkonstrukt auch “Die Mannschaft” und ist nicht mehr unsere Nationalmannschaft !

Benutzerebene 1

Jochen Stierle...volle Zustimmung!

Seht mal lieber zu das ihr eure IT Probleme mit SIM Karten Aktivierungen in den Griff bekommt anstatt euch um Regenbogen Farben zu kümmern! Ich warte jetzt seit einer Woche darauf und es nervt mittlerweile.mfg

Ui … und dieses Jahr ist im Pride Month nix passiert, kein o2-Logo in Regenbogenfarben auf der Website, kein Community-Beitrag dazu … da trifft der Kommentar von @Jochen Stierle wohl genau ins Schwarze.

 

Hoffen wir, dass öffentliche Statements für Toleranz keine Eintagsfliege werden oder wieder einschlafen…

 

Hallo @Sächsin,

wir bleiben selbstverständlich weiterhn bei dem oben im Artikel erwähnten Engagement für die LGBTQ+ Community und setzen uns für Vielfalt und Gleichberechtigung ein. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

Auch dieses Jahr unterstützen wir z.B. den CSD München als Partner: https://www.csdmuenchen.de/de/partner.html

Viele Grüße

Giulia

Deine Antwort