Frage

!Generelle Updatepolitik bei Samsung Geräten.!


Benutzerebene 1
Liebes O2 Team.

Es nun schon langsam auffällig, wie in vielen Beiträgen hier nach aktuellen Updates bei verschiedenen Samsung Geräten nachgefragt wird.

Es wäre vielleicht mal angebracht, sich hier doch mal offiziell zu äußern, wie die Pläne so bei o2 sind!!!

Die Aussagen, "Leider liegen uns noch keine Infos dafür vor und sobald wir welche bekommen werden wir diese hier bekanntgeben" lösen die Fragen nicht wirklich.

Auch die Beiträge der ernannten Experten helfen hier nicht viel, denn Einblick in das System o2 haben diese ja auch nicht wirklich.

Als Netzbetreiber und Verkäufer der gebrandeten Geräte, sollte es doch nicht die große Herausforderung sein, hier mal Infos bei Samsung anzufordern, als darauf zu warten bis man evtl. mal welche bekommt.

Wenn man so die bekannten Seiten bzgl. der Updates anschaut, fällt es doch schon negativ auf was hier seitens o2 gemacht bzw. nicht gemacht wird.

Vielen Dank

 

 

 

 


Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

75 Antworten

Danke.

Dem stimmt ich vollumfänglich zu.

 

Das ist unter anderem auch dem Android System geschuldet, dass zwar mit sehr vielen interessanten Geräten auf sich aufmerksam macht, aber diese dann auch jeweils durch die Hersteller angepasst werden müssen.

 

Das ist der erste Engpass.

 

Man muss dabei aber bedenken, dass die Schuld danach aber einzig und alleine bei O2 liegt und nicht bei mehr Samsung.

 

Samsung gibt das Firmware Update für das jeweilige Gerät frei, in diesem Fall die 4.4.2 - ein großes Sicherheitsupdate.

 

Dann liegt es an den jeweiligen Providern, dieses Firmware Update mit dem jeweiligen Provider Branding zu versehen. Und das so schnell wie irgend möglich.

Und genau da liegt das Problem.

 

Es gibt Provider die da sehr, sehr zögerlich sind, denn es kostet natürlich Geld, dies zu tun.

 

Provider denen Kundenservice am Herzen liegt und diesen nicht nur durch leere Worthülsen verbreiten, sind da immer recht flott.

 

Das ist das Problem und O2 ist da derzeit mit großem Abstand Schlusslicht.

 

Das alles gibt es bei Apple nicht. Eine Hardware, ein OS ein Hersteller, dass Update kommt und ist umgehend für alle verfügbar.

Schön, sehr schön sogar, wenn da nicht die anderen Restriktionen wären.

 

Also O2, eine klare Aussage, wann das Update auf die Firmware 4.4.2 - z.B. für das Note 2 kommt ist längst überfällig.

 

Und immer daran denken, Kunden tragen zur Meinungsbildung bei, geben sie weiter....

Unternehmen sind von denen abhängig, die sie so oft verprellen, ihren Kunden.

Und mit Kunden sollte man sehr sensibel umgehen, denn sie sind es, die die Gehälter der Mitarbeiter in den Unternehmen bezahlen!

 

 

 

 

 

 

Nikon1 schrieb:

 

Dann liegt es an den jeweiligen Providern, dieses Firmware Update mit dem jeweiligen Provider Branding zu versehen. Und das so schnell wie irgend möglich.

Und genau da liegt das Problem.

 

 

 

 

Bist du dir sicher? Bislang habe ich es immer so gelesen, dass der Hersteller auch die Betreiber-Updates fertigt und diese durch den Betreiber geprüft werden. Mir ist nicht bekannt, dass die Betreiber die Firmware selbst anpassen.

Benutzerebene 1
Wie schon geschrieben.

Wir als Außenstehende haben da wenig Einblick in das System 02.

Da können wir hier noch lange philosophieren und es wird sich nichts ändern.

Deswegen ja mal die Aufforderung an o2 sich einmal dazu zu äußern.

Es kann doch nun nicht wirklich so schwer sein hier mal mehr Infos zu geben.

Weil meistens ist es dann so, dass die Infos hier erscheinen, wenn diese dann eh schon auf den bekannten Updateseiten veröffentlicht sind.

Man muss doch wissen ob diese noch zur Prüfung im Haus ist oder bei Samsung darauf wartet freigegeben zu werden.

Man sieht es doch an Nexus.

Ein Update kommt und schon ist es auf dem Nexus.

Das ist das Ur-Android.

 

Anders bei den anderen Herstellern.

Da muss die Firmware an die jeweilige Hardware angepasst werden.

Beispiel S3 - das hat Samsung nicht mehr abgepasst, da zu wenig Speicher (TouchWiz).

 

Ist nun die Firmware für das Gerät von Seiten Samsung angepasst worden, kann es ausgerollt werden.

 

Doch jetzt kommt der Provider ins Spiel, der sein eigenes Süppchen kocht und sein Branding und seine Bloatware unterbringen will.

Und das dauert erneut und das kostet Geld und Manpower.

Und selbst wenn O2 dies nicht selbst implementiert, so muss es das bezahlen, wenn sie es durch Samsung oder wen auch immer, machen lassen.

 

Kostet, dauert und im schlimmsten Fall führt es danach noch zu Ärger.

Denn es ist ja bekannt, dass manche mit der 4.4.2 Firmware ihre Herausforderungen haben, da Android den Zugriff auf die SD Karte eingeschränkt hat etc. pp.

 

Vielleicht will O2 dem entgehen, wo es nur geht. Bei den aktuellen Geräten kommen sie daran nicht mehr vorbei, doch die alten Geräte.....kann man sich dann einfach sparen.

 

(Ergänzungen und Fehler bereinigt)

 

 

 

 

 

Ist das die Antwort auf meine Frage, ob du sicher weißt, dass die Betreiber und nicht die Hersteller der Handys die Firmware anpassen? 

Benutzerebene 5
Und wie wäre es, wenn ihr euch einfach die neuste Version flasht? Da verliert man noch nicht mal die Garantie dabei, sofern man eine offizielle FW via ODIN flasht.

 

 

Benutzerebene 1
Das sollte ja nicht die Herausforderung sein, aber lösen tut es das Grundproblem auch nicht.

Und als Guru hier den Vorschlag zu machen, das Gerät zu flashen, ohne auf die möglichen Folgen hinzuweisen, finde ich jetzt nicht ganz so gut.

Definitiv ist es so, dass dies ein Eingriff in das Gerät ist und man die Gewährleistungsansprüche gegenüber o2 verliert.

Wie Samsung es sieht, da gibt es verschiede Erfahrungen.

Aber habe da generell kein Problem damit.

Ist ja ohne evtl. auftretende Probleme ne Sache von 10 min.

Da kann sich hier gern ein offizieller o2 Mitarbeiter dazu äußern, dann habe ich es schriftlich und flash das Teil schnell.

Wird aber sicher nicht passieren.

Hat sich ja nun hier noch nicht mal jemand offiziell zum Grundproblem geäußert. 

Die so geschätzten Kunden, werden halt einfach mit Infos an der kurzen Leine gehalten.

 

Kleine Info noch.

 

Ich habe ein GT-I9505.

Das kuriose ist, für die Value Edition werden Updates freigegeben und mit dem normalen hänge ich jetzt schon glaube 4 -5 Updates hinterher.

Habe dann noch nen Tab S und hier gibt es nur DBT Versionen, welche freigegebenen werden. 

 

(Info hinzugefügt)

 

Benutzerebene 7
Bei Eingriff in Firmware bzw. Software des Geräts erlischt der Garantieanspruch.

Dabei ist es auch egal, welchen Namen man dem Kind gibt. 😉

 

 

Zum eigentlichen Problem: Wir haben tatsächlich keine Infos. Wir können, auch wenn wir wollen, dir nicht sagen was die Hintergründe für Update-Verzögerungen sind. Auch wir können nur Mutmaßungen anstellen, die aber auch niemandem weiterhelfen. Sorry.

 

 

Viele Grüße

Dörte

Benutzerebene 1
Deswegen ja auch der Bezug auf den Guru. Es gibt sicher auch Leute hier, welche sich dann auf solche Aussagen verlassen.

 

Zum Grundproblem.

Wenn ich kleiner Endkunde bei Samsung Infos einholen möchte,  ist dies sicher schwerer,

o2 als Provider fällt dies sicher einfacher.

Ist es denn wirklich so schwer einmal zu recherchieren wo es hängt? 

Ist das Update denn schon bei o2 zur Überprüfung oder wartet es bei Samsung auf die Freigabe. 

 

An wen kann ich mich denn sonst wenden um Infos zu bekommen.

Muss doch jemanden geben welcher das Geheimnis lüften kann. 😉

 

Benutzerebene 1
Ich schicke den Link zu diesem Thread auch gerne mal an Samsung Deutschland mit der Bitte um Stellungnahme. 

Aber weiß jetzt nicht wer dann hier Was auf Wen schiebt.

Benutzerebene 1
Den Kudo gab es dafür,  das sich überhaupt mal jemand gemeldet hat. Danke.

Benutzerebene 1
Dann mal noch ne kurze Frage, wenn wir jetzt einmal dabei sind.

Wie ist denn nun der generelle Ablauf?

Kommt das Update zu o2 und wird angepasst und dann wieder zu Samsung zur Freigabe geben oder wie läuft denn dies nun?

Kursieren ja hier verschiedene Meinungen im Forum.

Ist sicher auch mal hilfreich zu wissen wie dies nun alles abläuft. 

Das sollte ja intern sicher zu recherchieren sein.

Ich sag dafür schon mal Danke.

Klarheit diesbezüglich, sollte sicher schon mal wenigstens einige Fragen klären. 

Benutzerebene 7
Danke. 😉

Auch für deinen Hinweis bzgl. des Garantieverlustes.

 

 

Zum Update kann ich dir versichern, dass die Verantwortlichen auf jeden Fall die nötigen Informationen haben und mit Samsung in Kontakt stehen. Das ist zwar für deinen Informationsdurst nicht befriedigend, aber vielleicht immerhin die Sicherheit, dass an den relevanten Stellen Informationen verfügbar sind. 😉

 

 

Viele Grüße

Dörte

Benutzerebene 7
yshdf schrieb:

Kommt das Update zu o2 und wird angepasst und dann wieder zu Samsung zur Freigabe geben oder wie läuft denn dies nun?

Kursieren ja hier verschiedene Meinungen im Forum.

Ist sicher auch mal hilfreich zu wissen wie dies nun alles abläuft. 

Genau so. Immer anders und ab und zu auch mal unterschiedlich. 😉

 

Es gab hier mal einen tollen Beitrag dazu. Er ist mittlerweile schon etwas in Jahre gekommen, im großen und ganzen trifft er es aber immer noch ganz gut: klick

 

 

Ein unglaubliches Geschwurbel.....

 

Typisch, es wird nichts konkretes kommuniziert, damit der *dumme* Kunden keinesfalls darauf bestehen kann und man sich immer geschmeidig heraufmanövrieren kann.

 

Das ist, gelinde gesagt Ver......... des Kunden.

 

Noch kann O=2 sich das erlauben, aber auch Kunden werden die nötigen Konsequenzen darauf zu ziehen wissen und diese =2 Grundeinstellung weitertragen.

Aber scheinbar interessiert O2 das nicht im geringsten.

 

Das, alleine das sollte nachdenklich stimmen.

 

 

Wieso soll das ein "Geschwurbel" sein? Der verlinkte Beitrag ist doch sachlich geschrieben und führt lediglich aus, dass die Hersteller für die Updates verantwortlich sind, nicht o2.

 

yshdf schrieb:
 

Und als Guru hier den Vorschlag zu machen, das Gerät zu flashen, ohne auf die möglichen Folgen hinzuweisen, finde ich jetzt nicht ganz so gut.

 

Hier scheint bei Dir ein kleines Missverständnis vorzuliegen. @llurme ist Kunde wie Du und ich. "Guru" bezeichnet nur den aufgrund der Anzahl der Beiträge erreichten User-Level hier im Forum. Er ist keiner der bei o2 angestellten "o2-Gurus".

Fuchs schrieb:
 

Wieso soll das ein "Geschwurbel" sein?

Weil das hier geantwortet wurde:

o2_Dörte schrieb:

yshdf schrieb:

Kommt das Update zu o2 und wird angepasst und dann wieder zu Samsung zur Freigabe geben oder wie läuft denn dies nun?

....

Genau so. Immer anders und ab und zu auch mal unterschiedlich. 😉

 

  

 

Und das ist keineswegs klar und deutlich, sondern *Geschwurbel* um bloß nichts konkretes zu sagen.

 

Es soll der Versuch unternommen werden, wie fast immer, die Schuld dem Hersteller des jeweiligen Handys zuzuschreiben, was aber falsch ist.

 

Benutzerebene 5
o2_Dörte schrieb:
Bei Eingriff in Firmware bzw. Software des Geräts erlischt der Garantieanspruch.

Dabei ist es auch egal, welchen Namen man dem Kind gibt. 😉

 

 

Zum eigentlichen Problem: Wir haben tatsächlich keine Infos. Wir können, auch wenn wir wollen, dir nicht sagen was die Hintergründe für Update-Verzögerungen sind. Auch wir können nur Mutmaßungen anstellen, die aber auch niemandem weiterhelfen. Sorry.

 

 

Viele Grüße

Dörte

Das ihr das so schreiben müsst, ist mir klar und auch kein Vorwurf. Mein S2 wurde anstandslos repariert, obwohl eine spanische JB Version drauf, die es ja eigentlich mit meinem deutschen Gerät gar nicht hätte haben dürfen. Alles problemlos unter Garantie repariert worden, war schließlich eine original Samsung-FW.

 

Nur weil ein Laptop statt dem ausgeliefertem Windows 8 mit Windows 7 betrieben wird, verliert er dadurch seine Garantie nicht, unter der Voraussetzung das alles Original ist.

 

 

 

 

 

 

Benutzerebene 5
yshdf schrieb:
Das sollte ja nicht die Herausforderung sein, aber lösen tut es das Grundproblem auch nicht.

Und als Guru hier den Vorschlag zu machen, das Gerät zu flashen, ohne auf die möglichen Folgen hinzuweisen, finde ich jetzt nicht ganz so gut.

Definitiv ist es so, dass dies ein Eingriff in das Gerät ist und man die Gewährleistungsansprüche gegenüber o2 verliert.

Wie Samsung es sieht, da gibt es verschiede Erfahrungen.

Aber habe da generell kein Problem damit.

Ist ja ohne evtl. auftretende Probleme ne Sache von 10 min.

Da kann sich hier gern ein offizieller o2 Mitarbeiter dazu äußern, dann habe ich es schriftlich und flash das Teil schnell.

Wird aber sicher nicht passieren.

Hat sich ja nun hier noch nicht mal jemand offiziell zum Grundproblem geäußert. 

Die so geschätzten Kunden, werden halt einfach mit Infos an der kurzen Leine gehalten.

 

Kleine Info noch.

 

Ich habe ein GT-I9505.

Das kuriose ist, für die Value Edition werden Updates freigegeben und mit dem normalen hänge ich jetzt schon glaube 4 -5 Updates hinterher.

Habe dann noch nen Tab S und hier gibt es nur DBT Versionen, welche freigegebenen werden. 

 

(Info hinzugefügt)

 

Nenne mir bitte nur EINEN (!!) Grund, warum Samsung die Garantie ablehnen sollte, wenn eine ORIGINAL FW auf dem Handy ist?  Es gibt schlicht und ergreifend keinen Grund dafür. Beim flashen der Original FW geht kein flashcounter hoch und auch der Knox-Flag bleibt 0x0

 

Das einzig, kleine Problem ist das beim flaschen was schief laufen kann (Stromausfall während des flashens --> Briefbeschwerer). Aber unter normalen Umständen, wenn man auch die richtige FW flasht (und nicht die vom S3 LTE auf das Non-LTE S3 flasht), spricht rein gar nichts dafür, dass die Garantie abgelehnt wird.

 

 

Nikon1 schrieb:
Und das ist keineswegs klar und deutlich, sondern *Geschwurbel* um bloß nichts konkretes zu sagen.

 

Es soll der Versuch unternommen werden, wie fast immer, die Schuld dem Hersteller des jeweiligen Handys zuzuschreiben, was aber falsch ist.

 

Ich bezog mich auf den verlinkten Beitrag. Und der trifft eine Aussage, die ich nicht bewerten kann, genausowenig, wie ich Deine gegenteilige Behauptung bewerten kann, dass nämlich o2 für die Updates zuständig ist. Fakt ist, ich persönlich weiß es einfach nicht.

 

Kannst Du Deine Behauptung eventuell belegen? Gibt es dazu einen Link? Mich würde das wirklich interessieren.

 

Solange Du einfach nur behauptest, dass o2 "schuld" ist, ist es für mich nur das: eine Behauptung.

Ich kenne das nur aus einer sicheren Quelle der Telekom (T-Mobile) die mir explizit erklärt haben, dass nach Freigabe durch den Hersteller die jeweilige FW durch das entsprechende Provider Branding *ergänzt* wird. Ist aber auch schon 2 Jahre her, aber sicher noch aktuell.

Der verlinkte Beitrag war, meine ich, noch älter.

 

Und dieses Vorgehen dauert natürlich immer seine Zeit und kostet dem Provider Geld.

 

Hier wird Seitens O2 versucht Unsicherheit und Unklarheit zu verbreiten, nur um keine genauen Angaben machen zu müssen, damit die *findigen* Kunden keine Gründe finden, sich auf etwas zu berufen.

 

Taktisch Klug, aber Kundenfreundlichkeit sieht völlig anders aus.

 

Ich leite daraus ab, da es gerade bei der FW 4.4.2 sehr viele Herausforderungen und Änderungen (z.B. Restriktionen hinsichtlich des Zugriffes auf die SD Karte) gegeben hat, dass O2 nicht sonderlich daran interessiert ist, die FW auf Geräte auszurollen, die ehedem nicht mehr verkauft und bereits durch Nachfolgemodelle ersetzt wurden.

 

 

@Nikon1,

 

Danke für Deine Erläuterung. An Deiner Stelle würde ich mich wahrscheinlich (auch) ärgern.

 

Zum Glück habe ich ein iPhone, die entsprechenden Updates kommen da zum Glück sehr flott.

Will jetzt aber keine Werbung für Apple machen...  😉

 

Gruß,

 

Fuchs

Benutzerebene 1
Also dann erstmal ein großes Lob in die Runde, dass sich so viele hier melden.

Habe hier wohl mal angesprochen, was für viel Interesse sorgt.

Lösungen gab es bis jetzt noch richtig, keine!

@ o2 Kann mal jemand dies an die entsprechende Stelle weiterleiten, welche sich damit auskennt.So wird das nicht wirklich was um Klarheit zu schaffen.

@ den Gurus Es wurde hier schon seitens o2 klargestellt, dass man bei Veränderungen in der Software jeglichen Garntieanspruch gegenüber o2 verliert.Und im Falle dessen, wende ich mich erstmal an den Verkäufer.  

Wird echt mal Zeit, hier nen brauchbares Statment seitens o2 zu finden. 

 

 

PS. Ich sende den Link zum Thread morgen mal zu Samsung Deutschland. 

Mal schauen wie deren Meinung zu der Sache ist  

Benutzerebene 5
Ist doch klar, dass Du von o2 auch nichts anderes hören wirst. Wenn o2 hier behaupten würde... flasht was das Zeug hält, solange es Original FW ist, alles kein Thema.... dann dauert es nicht mehr lange, bis die ersten ihr Telefon gebrickt haben und dann Garantieforderungen stellen.

 

Ansonsten stimme ich dir in deinen Ausführungen zu. 

 

Solltest Du eine Antwort von Samsung erhalten, wären wir dir dankbar wenn Du dies hier veröffentlichen könntest.