Gelöst

Leitungsabbrüche nach Geschwindigkeitsupgrade auf Home L Flex bei meiner Fritzbox 7590 - Erfahrungen mit Werksreset?



Kompletten Beitrag anzeigen

88 Antworten

Benutzerebene 2

Du hast ja gestern IPv6 aktiviert/geändert. Ja

War seither die DSL-Synchronisation stabil, d. h., die Fritzbox hat nur heute gegen 5 Uhr und dann um 19:30 Uhr die IP-Adressen neu bezogen, ohne dass die DSL-Synchronisation verloren gegangen ist? So war es

Benutzerebene 7

Dann würde ich das so lassen. Möglicherweise finden aktuell Wartungsarbeiten an deinem Breitband-PoP von Telefonica statt, weshalb die Fritzbox neue IP-Adressen bezieht. Wichtig ist, dass die DSL-Synchronisation nicht verloren geht.

Benutzerebene 2

Ok, danke

Benutzerebene 2

Wieder ein Schritt weiter: O2 bestätigt, dass ich spontane Verbindungsabbrüche habe - und will sich drum kümmern.

Es ist gar nicht so leicht, einen Menschen an die Leitung zu bekommen: Man muss erst mal zwischen “Installiere die App, die analysiert mögliche Fehler” und “hier ist deine Vorgangsnummer” und “Installiere die App, die analysiert mögliche Fehler” und “hier ist deine Vorgangsnummer” usw. kommen. Tipp an alle: Bloß nicht auf die (sinngemäß gestellte) Frage der Computerstimme “Was ist das Problem” mit “DSL- Störung” antworten, sonst kommt man in die oben erwähnte Schleife. Ich habe das insgesamt 6x durchgemacht, danach habe ich Nonsens-Antworten gegeben, so dass freundlicherweise ein Mensch von O2 mein Problem entgegen nahm. Übrigens kam ich mit dem Handy auf der Servicenummer nicht weiter, nach der KORREKTEN Ansage der Rufnummer, um die es geht, hat mich das System 5x rausgeworfen. Konsequent. 

Es ist eigentlich immer die gleiche Erfahrung: Wenn es läuft, ist alles takko. Aber wehe, man hat ein (technisches) Problem. Naja, irgendwo muss gespart werden, um günstige Angebote bieten zu können. Das kann ich durchaus nachvollziehen - und das meine ich ohne Unterton. Wenn ich Service haben will muss ich eben zu… ja zu wem eigentlich gehen?    

Jetzt warte ich noch auf die SMS, die besagt, dass der Vorgang aufgenommen ist... 

Benutzerebene 2

...und die nun soeben tatsächlich eingetrudelt ist. Ich berichte jedenfalls weiter über die Ereignisse.
Vielleicht lesen ja Leute mit, denen dieser detaillierte Beschreibung hilft, um sich nicht von der großen und anonymen Maschinerie, der man zwangsläufig gegenüber steht, entmutigen zu lassen - und die auch ein wenig Spaß an dem Ganzen haben. 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Es reicht auch „weiter“ zu sagen.

 

Benutzerebene 2

Gerne nehme ich die Anregung auf: Weiter

 

Benutzerebene 2

Denner, ich habe das wohl verstanden. Wenn einem die Computerstimme diese Option aber garn nicht anbietet, sondern den Anruf einfach beendet, weil man dem Link folgen soll, um die Service-App runterzuladen, und der Rest siehe oben… dann ist das Geheimwissen von Experten.

Ich stelle mir meinen 80jährigen Vater vor, wie soll der denn zurecht kommen? Der will doch einfach nur das Internet nutzen und dafür sich nicht in irgendwelchen Foren herumtreiben oder mit automatiiserten Serviceansagen rumplagen müssen, um Lösungen zu finden für technische Probleme.   

Benutzerebene 7
Abzeichen

Meine 78 jährige Mutter hat dafür eine Lösung:

 

Denner, kümmere dich drum!

😂

Benutzerebene 7
Abzeichen

Aber 1&1 macht aus gutem Service ja derzeit eine Werbekampagne.

 

Kein Computer, sofort Mensch

 

Vielleicht fängt ja dadurch ein Umdenken an.

Benutzerebene 2

Ja, das mit dem „kümmere dich“ kenne ich, ich bin da auch oft am Ende der Kette. Aber wenn mich das Problem selbst betrifft und mein Laien-Know-how überfordert … dann bleiben nur die Frauen und Männer, die sich WIRKLICH auskennen. Solange automatisierte Systeme die Probleme so schlicht und undifferenziert  beim Endverbraucher abfragen wie derzeit läuft es auf Menschen raus, die einem weiterhelfen. Da scheint dann offensichtlich 1&1 den kundenorientierteren Problemlösungsweg zu gehen, wobei ich persönlich dazu nichts sagen kann, war bei denen noch kein Kunde. 
Ich lese nur recht oberflächlich Artikel zu Künstlicher Intelligenz, kann mir aber bestens vorstellen, dass man eine automatisierte Problemabfrage heute schon viel besser gestalten könnte. Sind doch oft Fragen mit dichotomen Antwortmöglichkeiten, die einem gestellt werden, zB „nutzen Sie das Originalkabel als Verbindung zur Telefonbuchse?“.usw. 
Im Moment messen Techniker von O2 meine Leitung und suchen das Problem, da ich dadurch nicht weiterarbeiten kann nutze ich die Zeit für langatmiges Geschreibsel. Gut, dass die dran sind, denn ich hatte heute Leitungsunterbrechungen um 14.07, 14.17, 14.23, 14.30, 15.24, 15.27 und 15.29

Benutzerebene 7
Abzeichen

Kein Unternehmen setzt künstliche Intelligenz ein. Aura ist eine einfache Schlagwortsuche. Alles nur marketinggebabbel. 
 

 

Benutzerebene 2

Wasserstandsmeldung: Über Remote-Suche konnte gestern von der Technik kein Fehler identifiziert werden, heute Nachmittag soll der Außendienst mich besuchen kommen 

Benutzerebene 7

Hallo @raeis,

der Weg über ein Ticket bei unserer DSL Technik ist in diesem Fall auf jeden Fall der richtige, es sind Abbrüche auf der Leitung zu erkennen. Ich kann mir vorstellen, dass hier noch ein Termin für einen Techniker vereinbart wird, wobei dieser nicht zwingend auch in die Wohnung kommen muss.

Halte uns da gerne einmal auf dem Laufenden :-)

Gruß,

Lars

Benutzerebene 2

Hallo @o2_Lars, die Technik hat bereits remote ihr Bestes getan und nichts gefunden, gestern war ein Techniker von der Telekom bei mir in der Wohnung. Wenn ich es als Laie richtig verstanden habe, hat der ab dem Verteilerkasten vor der Tür den Informationsfluss über andere Leitungen bis zu meiner Dose in der Wand geführt. Auch wenn er zuvor keinen Fehler identifizieren konnte. Das war gestern gegen 15.00.

Um 20.51 gab es erneut eine kurze Leitungsunterbrechung mit neuer IP, um 5.24 die Zwangstrennung, ich schaue mal, was der Tag heute bringt. Übrigens habe ich auch das Verbindungskabel von der Fritzbox zur Dose in der Wand ausgetauscht, ich hatte noch ein unbenutztes Originalkabel einer anderen Fritzbox rumliegen (um eine mögliche Fehlerquelle ausschließen zu können).

 

Bis später dann!

     

Benutzerebene 2

Jip, gestern keine Leitungsunterbrechung, heute morgen regulär die Zwangstrennung, das war’s.

Ich berichte jetzt mal von einem ersten positiven Zwischenergebnis. In etwa einer Woche schreibe ich erneut, sofern zwischenzeitlich alles störungsfrei gelaufen ist und beende dann die Angelegenheit hier.

Danke schon mal an alle, die sich in die Problematik eingedacht und hilfreiche Hinweise gegeben haben!   

Benutzerebene 7

Hallo @raeis,

na, das hört sich doch schon mal gut an. Vielleicht hatte die Leitung einen Knacks weg, vielleicht war es ein Wackelkontakt. Gut jedenfalls, dass es nun wieder läuft. Behalte das mal im Auge :-)

Gruß,

Lars

Benutzerebene 2

Mist, und damit Hallo!

Gestern, neben der Zwangstrennung am frühen Morgen, letztlich dann noch zwei Unterbrechungen, heute, neben der Zwangstrennung, bislang drei: 10.12, 14.19 und 17.56 Uhr. 
 

Sehr, sehr eigenwillig das Ganze. 
 

??

Benutzerebene 2

Das es heute immer ca. 4 Stunden-Abstände sind halte ich für Zufall, ich konnte zurückliegend keinen „Rhythmus“ ausmachen 

Benutzerebene 7

Aktiviere mal in den Störeinstellungen den vorherigen DSL-Treiber und beobachte es damit.

Benutzerebene 2

Bin erst Montag wieder zu Hause, brauche aber trotzdem noch ein paar kleine Tipps, wie und wo ich da in der Fritzbox dran komme?

Benutzerebene 7

Menüpunkt “Internet”-”DSL-Informationen” -“Störeinstellungen” → “vorherigen DSL-Treiber aktivieren”.

Zuvor die erweiterte Ansicht (oben rechts auf der Übersichtsseite der FB die drei waagerechten Punkte anklicken und den Regler verschieben) aktivieren.

Benutzerebene 2

Alles klar, danke. Melde mich dann spätestens Dienstag wieder, wenn ich erste Erfahrungen gesammelt habe. 
 

Einen kühlen Abend wünsche ich!

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Wenn du die 7.20 installiert hast, bitte den alten DSL Treiber laden. Der Treiber in der 7.20 ist fehlerhaft an einigen DSLAMs. Wurde von AVM schon bestätigt. Das dieser Treiber in die finale 7.20 gekommen ist, ist unverständlich.

 

Also in der Fritzbox den alten Treiber laden.

Benutzerebene 7

Hallo @raeis,

ich habe mal einen Blick auf die Leitung und die Messwerte geworfen, so wirklich zufrieden bin ich da nicht, ich kann mir vorstellen, dass da vielleicht noch ein weiterer Technikertermin erforderlich sein wird… :-/

Gruß,

Lars

Deine Antwort