Gelöst

Kompletausfall Störung seit 15.08. 2021 bis auf weiteres / Rückerstattung

  • 11 November 2021
  • 4 Antworten
  • 45 Aufrufe

Die Störung  besteht trotz der  Zusage vom 05.10, das sie bis zum 29.10.2021 behoben sein sollte, weiterhin . Kein Internet , kein Telefon.

Die versprochen Erstattung für die  nicht erbrachte Leistung  in den Monaten August / Sept/ Oktober  wurde so nicht eingehalten  !!!!!

Im August wurde der ganz normale Monatsbeitrag   eingezogen.

Im Oktober jetzt  11, 01  Euro  ????

Muß ich jetzt jeden weiteren Monat in dem Telefon u Internet nicht nutzbar sind die Rückerstattung neu einfordern ???

Wo ?????

Ich sehe nicht ein ,Geld für nicht erbrachte Leistungen zu zahlen .

Kundenorientiertheit nenn ich was anderes .

 

Edit by Sandroschubert: Auch diesen Beitrag verschoben von Digitales Wohnzimmer: Der Community-Treffpunkt zu Router, Software, Internet & Telefonie

 

 

icon

Lösung von o2_Sven 1 December 2021, 09:03

Zur Antwort springen

4 Antworten

Mods zur Info 

 

Die Störung  besteht trotz der  Zusage vom 05.10, das sie bis zum 29.10.2021 behoben sein sollte, weiterhin . Kein Internet , kein Telefon.

Die versprochen Erstattung für die  nicht erbrachte Leistung  in den Monaten August / Sept/ Oktober  wurde so nicht eingehalten  !!!!!

Im August wurde der ganz normale Monatsbeitrag   eingezogen.

Im Oktober jetzt  11, 01  Euro  ????

Muß ich jetzt jeden weiteren Monat in dem Telefon u Internet nicht nutzbar sind die Rückerstattung neu einfordern ???

Wo ?????

Ich sehe nicht ein ,Geld für nicht erbrachte Leistungen zu zahlen .

Kundenorientiertheit nenn ich was anderes .

 

 

hi, um welche Art von Vertrag geht es bei dir?

Grundsätzlich sind Rechnungen innerhalb von 8 Wochen schriftlich zu reklamieren.

Wenn du noch genug Zeit hast,

kannst du hier im Forum auf einen O2 Moderator warten.

Dieser kann sich das in einigen Tagen anschauen.

mfg

Hallo ,

das ist ein o2 DSL FunMaxflat  von 2018    ( da ist 2018 auch ein neuer Router   mitgeschickt worden.)

 

Benutzerebene 7

Hallo @Kraut und Rüben ,

generell ist unser Vorgehen bei Störungen so dass der komplette Betrag für den Ausfallzeitraum nach der Beseitigung der Störung in einer Guthabenbuchung erfolgt. Da hat meine Kollegin mit ihrer Buchung im September also bereits eine Ausnahme für dich gemacht. Eine Guthabenbuchung ist hier erfolgt, du kannst gerne einmal deine Rechnungen und Bankauszüge kontrollieren, im September hast du gar keine monatliche Gebühr bezahlt und das noch vorhandene Restguthaben wurde dann im Oktober verrechnet, daher auch der Rechnungsbetrag von 11,01€.

Das der Anschluss noch nicht wieder funktioniert tut uns leid, zur Zeit der Aussage meiner Kollegin war der 29.10. die bei der Technik vorliegende Information. Leider wurde dieser Termin wieder verschoben, das Störungsticket ist aber weiterhin in Bearbeitung und die Technik hält hier regelmäßig Rücksprache mit dem Leitungsbesitzer. Wir lassen euch hier allein, auch wenn so etwas vielleicht nicht immer sonderlich sichtbar ist.

Ich habe dir jetzt nochmal eine Teilgutschrift für den Zeitraum nach dem 29.10. eingerichtet, diese wird dann auf der Dezemberrechnung ersichtlich sein. Wenn du weitere Fragen hierzu hast, dann melde dich gerne wieder bei uns.

 

Schöne Grüße, Sven

Deine Antwort