F.A.Q.

3 Tipps für besseres WLAN!

  • 28 February 2017
  • 0 Antworten
  • 35091 Aufrufe
3 Tipps für besseres WLAN!
Benutzerebene 7

Damit euer WLAN-Empfang zuhause reibungslos läuft, gibt es einige Dinge, die es zu beachten gilt. Die Top 3 der Tipps, die eurem WLAN-Empfang helfen, haben wir hier für euch aufgeschrieben.

1. Funkkanal

Bei der Einrichtung des WLAN wird automatisch ein bestimmter Funkkanal zugeordnet. Nutzen viele Nachbarn denselben Kanal, kann dies zu Abbrüchen oder Geschwindigkeitseinbußen führen. Hier kann eine Änderung des Kanals helfen.

Der Router-Modus steht bei einem 2,4 GHz-Band auf der Einstellung b+g+n. Probiere zu Testzwecken aus, die Einstellung nur auf n oder b/g zu stellen. Unterstützen Router und Endgerät 5 GHz, dann zum Test auf den Modus ac+n einstellen. Wichtig: Ist sowohl ein 2,4 GHz, als auch ein 5 GHz Funknetz vorhanden, gib beiden unterschiedliche Namen oder schalte das nicht benötigte ab. Die Einstellung des Funkkanals kann direkt im Routermenü vorgenommen werden. Gerne kann dazu natürlich auch die Service Suite genutzt werden.

2. Standort

Den Router direkt neben der Telefondose aufzustellen ist nicht immer die beste Lösung. Die WLAN-Reichweite des Routers kann durch einen zentraleren Standort in der Wohnung verbessert werden. Faustregel dabei ist: Der Weg von der Telefondose zum Router und vom Router zum Endgerät sollte immer so kurz wie möglich sein. Zusätzlich sollte der Router nicht im untersten Regalboden verschwinden, sondern möglichst weit oben, z.B. auf dem Regal platziert werden, um möglichst viele Störquellen zu umgehen.

Für einen optimalen WLAN-Empfang stelle beziehungsweise hänge die Homebox am besten senkrecht auf. Bei der Versorgung über mehrer Etagen liegend platzieren. Bei größeren Wohnungen, besonders dicken Wänden oder einer Nutzung über mehrere Etagen kann ein WLAN-Repeater helfen, die Reichweite zu erweitern.

3. Andere Geräte

Diverse Geräte wie Bluetooth-Geräte, Mikrowellen, Babyfon, größere Gegenstände aus Metall, größere Netzteile und Computergehäuse können den WLAN-Empfang beeinträchtigen. Der Router sollte daher wenn möglich nicht in der Nähe dieser Geräte stehen. Auch Kühlschränke und Fahrstühle können zu Einschränkungen in der WLAN-Verbindung führen. Weitere Tipps & Tricks rund um dein WLAN, deinen Router und deinen DSL-Anschluss findest du hier.

 

Das WLAN hakt immer noch?

Blinkt deine HomeBox mal ungewöhnlich, findest du hier die Bedeutung der unterschiedlichen LED Leuchten. Sollte eine Störung vorliegen, kannst du mithilfe der o2 DSL Hilfe App mögliche Störquellen selbst ausfindig machen und beheben. 

Falls trotz der Tipps das WLAN noch nicht so läuft, wie es soll, stell dazu gerne eine Frage im Bereich Router, Software, Internet & Telefonie. 

 

Aktualisiert von @o2_Jelena Oktober 2019


0 Antworten

Keine Antworten

Deine Antwort