Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Technologiewechsel auf VDSL


Guten Abend,

 

seit Feb. 2020 hat die Telekom den Zugriff auf die von ENTEGA ehemals HSE vertriebene VDSL Leitung genehmigt bekommen.*Quelle: https://www.ikbit.de/?view=featured&start=9

Seit kurzem wird auch auf der eigenen, sowie von diversen anderen Internetseiten, von o2 diese Leitung mit Verfügbarkeit ausgewiesen.

Es stehen sogar die gleichen Daten, wie auf ENTEGA / Telekom ausgewiesenen vorraussichtlichen 38 Mbits/s.

Ich habe nun um dieser VDSL Leitung gewappnet zu sein, den alten Router auf eine Fritzbox 7590 umgestellt.

Ich hätte gerne eine Umstellung auf diese VDSL Leitung oder evtl. eine Anfrage, ab wann diese Leitung zugesprochen wird.

Derzeit erreichen mich nämlich maximal 5 Mbits/s, meist/zu den Stoßzeiten gegen Abend, wenn es relevant ist, sogar nur 2 Mbits/s, hiermit ist ein Streamen von Bilddateien (Filme 😉 ) wirklich sehr, … grausam 😃 Meine Satelitenschüssel erreicht ein besseres Bild (Ohne einer HD Karte).

 

Ich danke für die Bearbeitung und sehe positiv in die Zukunft.

 

LG Peter

icon

Lösung von Sächsin 11 February 2021, 18:29

Zur Antwort springen

34 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Die o2 DSL Verfügbarkeitsprüfung sieht so aus? Auf das kleine “i”klicken! Dass eine Verfügbarkeit von max. 38 Mbit/s angezeigtwird, habe ich noch nie gesehen und von einer Kooperation von o2 mit Entega noch nichts gehört. Aber lassen wir uns überraschen von deinem Screenshot.

 

 

Das wird an meiner Adresse ausgegeben.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Scherzkeks. Das ist das allgemeine Produktinformationsblatt, zu deiner Adresse wird da überhaupt nichts angegeben. Bitte die o2 DSL Verfügbarkeitsprüfung machen und den Screenshot so wie mein Beispiel hier einstellen.

 

Das bei Telekom an meiner Adresse

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Das Produktinformationsblatt zu MagentaZuhause Regio ist ebenso uninteressant. Daraus kann man nur schließen, dass es sich nicht um einen Ausbau der Deutschen Telekom handelt, und das hast du ja selbst schon eingangs erwähnt. 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Bitte die o2 DSL Verfügbarkeitsprüfung machen und den Screenshot so wie mein Beispiel hier einstellen.

Auf deinem Screenshot ist offensichtlich nicht die o2 DSL Verfügbarkeitsprüfung zu sehen. o2 ist nicht Check24 und Check24 ist nicht o2. Wenn es nicht so aussieht wie oben in meinem Beispiel, so ist es nicht die o2 DSL Verfügbarkeitsprüfung. Bitte nicht noch mehr uninteressante Screenshots einstellen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@pTriTis Benutze bitte die o2 Onlineverfügbarkeitsabfrage. Alles andere ist, wie @blablup geschrieben hat, Blödsinn. 

Aus deinem Link oben

"Ab dem 01.02.2020 nutzt die Deutsche Telekom das IKbit-Netz.

Im Rahmen des Open-Access (offener und diskriminierungsfreier Zugang aller Marktteilnehmer auf die vorhandene Infrastruktur) nutzt die Deutsche Telekom ab dem 01.02.2020 ein BSA-Vorleistungsprodukt von der Entega Medianet. Dies bedeutet, dass die Deutsche Telekom Vorleistungsprodukte der Entega Medianet einkauft, um ihre eigenen Produkte und Diensteangebote über das IKbit-Netz anzubieten bzw. zu realisieren.

Hierbei geht es vor allem um die damalige Vectoring-Entscheidung im Nahbereich, bei der die Deutsche Telekom dort keine Dienste mehr über 16 Mbit/s anbieten durfte.

Somit ist es ab dem 01.02.2020 wieder für alle Bürger möglich, hochwertigere Produkte von der Deutschen Telekom zu beziehen."

 

Heißt auf gut deutsch:

Willst du schneller surfen als bisher, musst du zur Telekom und deren Tarif buchen!

 

o2 hat eben nicht diese Kooperation mit Entega.

 

Der  "my Home M", den du da bei Check24 ausgewählt hast, wird dir angeboten, weil dieser Tarif eine Minimal-Geschwindigkeit gem. Produktinformationsblatt von 3 MBit/s hat und somit auch an einem ADSL-Anschluss geschaltet werden kann.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

@Sächsin Das habe ich auch vermutet, nur der TE hat ja behauptet, o2 würde für seine Anschlussadresse VDSL mit 38 Mbit/s als verfügbar angeben. Einen Beweis für diese Behauptung ist uns der TE bislang schuldig geblieben.

 

Danke für den Link @Joe Doe , dort wird mir wirklich nur die 16k Leitung angezeigt, bei Telekom jedoch die 50k.

Deshalb ja auch meine im Verlauf stehende zweite Frage in diesem Threadbeginn nach, wann die Umstellung zugesprochen werden kann?

 

LG Peter

@blablup

entschuldigen Sie bitte, ich habe hier niemanden angreifen wollen.

Ich habe einen nett formulierten Tread eröffnet mit zwei Fragen und die meines erachtens Belege hierfür. Wenn Sie das alles anders sehen, ist das vollkommen in Ordnung.

LG Peter

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Ich habe nett Hilfe angeboten, mit dem Hinweis auf die o2 Verfügbarkeitsprüfung, mit dem Hinweis auf das kleine “i” dort zu klicken und ich habe extra 2 Screenhots angefertigt.

Offensichtlich lagen wir alle mit unserer Einschätzung richtig, und du lagst mit deiner Behauptung falsch. Wie @Sächsin bereits ausgeführt hat, ist eine Umstellung auf VDSL durch o2 ist nicht möglich, da immer nur ein Anbieter VDSL-Vectoring ausbauen kann und o2 offensichtlich keinen Vertrag über die Nutzung von Vorleistungen mit diesem Anbieter hat. Sollte das irgendwann doch mal der Fall sein, so dürfte dir das auch in der o2 DSL Verfügbarkeitsprüfung angezeigt werden. Du weißt ja jetzt, wo du gucken musst.

Es ist korrekt, nun weiß ich wo ich in Zukunft die korrekte, nicht die fälschlich angegebene Leistung ersichten kann.

Jedoch ist es evtl. einem o2 Mitarbeiter möglich, ein Datum einzusehen/zu erfragen, in dem es evtl. schon Möglichkeitstermine zur Umstellung, zukunftsperspektifisch auf diese VDSL Leitung gibt. Derzeit gilt mein Vertrag nunmal o2. Deshalb erfrage ich dort, bevor ich z.B. zu ENTEGA wechsle.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Bis jetzt wurde noch nicht mal eine Kooperation mit diesem Anbieter verkündet. Du kannst gern den Telefónica Blog verfolgen, ob es so eine Ankündigung geben wird. Nach der Ankündigung einer Kooperation dürften dann noch einige Monate vergehen, bis entsprechende Anschlüsse tatsächlich über o2 bestellt werden können. Ich würde aber nicht zwingend davon ausgehen, dass dies überhaupt irgendwann passieren wird. Der Aufwand für so etwas ist hoch und rechnen muss sich das auch noch. Das ist meistens nicht der Fall, da viele der kleinen Anbieter sogar noch höhere Vorleistungspreise als die Telekom haben. 

Jedoch ist es evtl. einem o2 Mitarbeiter möglich, ein Datum einzusehen/zu erfragen, in dem es evtl. schon Möglichkeitstermine zur Umstellung zukunftsperspektifisch, auf diese VDSL Leitung gibt.

 

Den Mitarbeitern ist seit längerer Zeit nicht mal der Ausbaustand bzgl. 4G bekannt (und das Mobilfunknetz baut o2 selbst aus!) ... über irgendwelche eventuelle zukünftige Partnerschaften mit weiteren Vorleistern im Festnetz-Bereich kann da niemand Auskunft geben.

https://www.telekom.com/de/medien/medieninformationen/detail/erweiterte-festnetz-kooperation-mit-telefonica-deutschland-o2-609552

oder

https://www.telefonica.de/news/corporate/2020/10/glasfaser-vdsl-vectoring-telefonica-deutschland-o2-und-deutsche-telekom-weiten-festnetz-kooperation-aus.html

Was hat es hiermit auf sich?

 

Es ist vielleicht im Anfangsthread nicht ganz ersichtlich, jedoch würde ich mich wirklich sehr über eine Umstellung auf schneller freuen/wenn möglich 🙂 um mal ein etwas positiven schwung hier rein zu bringen.

 

In viel Liebe und Mitgefühl Peter :D

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Die Meldung zur Nutzung von Telekom-Glasfaservorleistungen betrifft dich nicht, solange dir die Telekom keinen Glasfaseranschluss ins Haus baut. 

Falls es dir um den Zeitablauf für so etwas geht: Die Meldung ist vom 07. Oktober 2020 und im Frühjahr 2021 soll sie in Kraft treten. Bislang ist weder Frühjahr noch können entsprechende Anschlüsse bei o2 bestellt werden. Aber wie gesagt: Ohne Telekom-Glasfaser/GPON-Anschluss ist das für dich nicht relevant. 

Wenn Entega bei dir VDSL ausgebaut hat, dann mach doch einen Anbieterwechsel auf Entega. Da bekommst du dann dein schnelleres VDSL.

Dankeschön für die Zeit und Hilfestellung @blablup 

dann heißt es entweder, warten oder wechseln von Ihnen =)

Ich werde noch warten, was ein o2 Mitarbeiter/-in nach Anfrage hierzu schildert. Evtl. hat er/sie ja doch, wieder erwartens eurerseits @blablup und @Sächsin, positive Resonanz zu bieten.

Ich bin da guter Dinge =)

Hi @pTriTis,

auch wenn man so schön sagt, dass die Hoffnung zuletzt stirbt, VDSL an deinerAdresse leider nicht verfügbar :sweat:

Danke an @Sächsin, @blablup und @Joe Doe für die Unterstützung :rosette:

 

Liebe Grüße

Larissa

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe gerade festgestellt, dass mein Vertrag mit einer zu geringen Bandbreitengeschwindigkeit ausgestattet ist.

Mein Vertrag sollte 50 MBit/s haben mit ca. ankommenden 38 MBit/s, ich bekomme derzeit jedoch nur ca. 2-6 MBit/s

Laut Verfügbarkeitscheck siehe Bild 

ebenso im Produktinformationsblatt sind diese Bandbreitenwerte hinterlegt.

Ich bitte um Freischaltung der mir zustehenden Geschwindigkeit.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Xxxxxxx Peter

edit Thomas3: persönliche Daten(Name, Adresse) anonymisiert, öffentliches Forum, Datenschutz

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe gerade festgestellt, dass mein Vertrag mit einer zu geringen Bandbreitengeschwindigkeit ausgestattet ist.

Mein Vertrag sollte 50 MBit/s haben mit ca. ankommenden 38 MBit/s, ich bekomme derzeit jedoch nur ca. 2-6 MBit/s

Laut Verfügbarkeitscheck siehe Bild 

ebenso im Produktinformationsblatt sind diese Bandbreitenwerte hinterlegt.

Ich bitte um Freischaltung der mir zustehenden Geschwindigkeit.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Xxxxxxx Peter

edit Thomas3: persönliche Daten(Name, Adresse) anonymisiert, öffentliches Forum, Datenschutz, Doppelpost zusammengeführt

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Und die Werte sind mit LAN-Kabel gemessen? 

@Bollermann TE hat momentan nur ADSL.

Zur Info für die Moderation:

Es wurde ein neuer Thread dazu eröffnet

edit Thomas3: bin zwar nicht die Moderation, habe mir aber erlaubt, beide Thread´s zusammenzuführen

Deine Antwort