Warum O2
Warenkorb
Service
Frage

o2 Glasfaser Vorvermarktung mit Flex Tarifen?


Hallo zusammen,

 

das Forum hier ist jetzt meine letzte Hoffnung eine Lösung zu finden.

Bei uns vor Ort findet aktuell die Vorvermarktung für den FTTH Ausbau statt, der von der Unseren Grünen Glasfaser (UGG) und o2 durchgeführt wird.

 

Damit der Anschluss kostenlos gelegt wird, wird ja ein Glasfaser Vertrag mit o2 benötigt.

 

Meine Frage ist, ob es dieser 2 Jahres Vertrag sein muss oder ob das auch mit den o2 Flex Tarifen möglich ist.

 

 


50 Antworten

Ja, die Auftragsbestätigung von o2 habe ich auch schon erhalten vor 8 Tagen.

Die Eingangsbestätigung der Widerruf-Email reicht! Mach Dir keine Sorgen.

Übrigens hatte ich weiter vorne aktualisiert:

aus der FAQ von UGG von der Webseite meiner Gemeide:

Die berechtigten Laufzeitverträge haben aktuell immer eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. 

Und noch eine interessante Aussage von UGG (ohne Gewähr):

“Wenn der Auftrag für einen Glasfasertarif mit der GEE erteilt wird, dann wird der Baukostenanteil nicht in Rechnung gestellt.” Nur wer binnen 24 Monaten mit Verspätung beauftragt, der scheint zuerst eine Rechnung zu bekommen und erhält später eine Erstattung, wenn die Bedingungen erfüllt sind. 

Update: an der Hotline wurde mir gesagt, dass lediglich ein Kommentar erfasst wurde "Kunde möchte kündigen". Der eingegangene Widerruf nicht hinterlegt. Wird immer unseriöser 

Hallo @GF100,

ich schaue gerne einmal nach dem Bearbeitungsstand deines Widerrufs. Ich habe dir zwecks Datenaustausch eine private Nachricht geschickt, du findest sie in deiner Inbox.

Viele Grüße

Giulia

Währenddessen warte ich immer noch auf eine Bestätigung des Widerrufs, das hört sich alles nach einer riesen großen Abzocke an.

Benutzerebene 7

Hallo @GF100,

wenn du das ganze per Mail und zusätzlich noch per Einschreiben geschickt hast, dann hast du alle erforderlichen Schritte unternommen, du bist damit auf der sicheren Seite. Der Auftrag wird somit nicht ausgeführt werden :-)

Gruß,

Lars

Es geht mir nicht darum, dass der Auftrag nicht ausgeführt wird, es geht mir darum dass ich eine Bestätigung über den Widerruf erhalte. Ich habe gerade noch 2x bei o2 angerufen.
Der erste freundliche Mitarbeiter hat meine Daten gefunden, aber NICHTS vom Widerruf und hat mich dann aus der Leitung geschmissen.
Beim zweiten Anruf dann eine Dame dran gewesen, die meine Daten nicht finden konnte und mich weiterleiten wollte in die Aktivierungsabteilung, wo ich dann bei einem dritten Herrn raus kam, der mich angeschrien und nicht auf den Widerruf eingegangen ist. 
Seit EINEM Monat versuche ich den o2 Vertrag zu widerrufen und erhalte keine Rückmeldung. 
 

Keep Cool!

Es reicht doch der Nachweis des Zuganges. Bei einer Email kommt auch eine Eingangsbestätigung. Daher besteht doch gar keine Notwendigkeit einer weiteren Bestätigung. 

Es geht mir ja nicht nur darum, es ging mir auch um die Löschung meiner persönlichen Daten, worauf ich Anspruch nach DSGVO habe und da möchte ich eine Bestätigung und nicht nur eine Eingangsbestätigung einer E-Mail.
Bei der UGG hat das auch erst nach mehreren E-Mails funktioniert, bei o2 erhalte ich gar keine Rückmeldung. 

Leider ist die DSGVO nachrangig nach den meisten anderen Gesetzen, d.h. auch fehlgeschlagene Geschäftsvorgänge unterliegen den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Hier  würde ich die aus dem BDSG bekannte “Sperre” verlangen.
Wenn Du aber zu umfangreiche Forderungen im Widerruf stellst, dann ist klar warum keine Antwort kommt, da das nicht dem Workflow entspricht. 

Außerdem würde ich Verlangen nach DSGVO/BDSG an den Datenschutz von Telefonica richten!

 

Benutzerebene 7

Hallo @GF100,

was Anfragen gemäß DSGVO und BDSG angeht, hat @Klaus_VoIP soweit schon alles soweit erklärt, diese Anfragen werden auch wir hier in unserer Community nicht bearbeiten können, tut mir leid :-/

Gruß,

Lars

Für den Widerruf an sich ist aber o2 zuständig und da fehlt seit einem Monat immer noch irgendeine Reaktion.

Update zum Widerruf:

Es wurden im System falsche Daten von mir hinterlegt und deshalb kann der o2 Vertrag nicht widerrufen werden. 

Ich fürchte ohne Unterstützung von Presse oder Anwalt werde ich nicht weiter kommen.

Benutzerebene 7

Hallo @GF100,

das klingt ein wenig merkwürdig. Was sind denn diese “falschen Daten”? Und wie genau führen die dazu, dass ein Widerruf nicht möglich sei? 

Was hast du denn inzwischen an Unterlagen und Informationen erhalten? Und woher stammt die Aussage, dass es falsche Daten gäbe und deshalb ein Widerruf nicht möglich sei?

Gruß,

Lars

Ich habe sämtliche Daten in der Auftragsbestätigung und die sind auch alle richtig, da stimmt alles.

An der Hotline wird jedoch bei Überprüfung meines Namen und Adresse ein falsches Geburtsdatum, eine falsche E-Mail Adresse und ein anderes mir bekanntes Kundenkennwort genannt. Deshalb kann der Vertrag nicht wiederrufen werden, da die Daten, die o2 bekannt sind (E-Mail und Geburtsdatum) nicht mit dem Original von mir übereinstimmen. Irgendwas ist da schief gelaufen. 

 

Benutzerebene 7

Hm. Ich bin sicher, dass wir da eine Klärung hinbekommen, @GF100.

Ich schicke dir gleich eine Private Nachricht, um ein paar Daten abzufragen und deinen Datensatz zu finden und dich zu legitimieren, dann schauen wir da mal genauer rein, wenn du magst :-)

Die Nachricht wirst du dann bei dir im Posteingang finden :-)

Gruß,

Lars

Benutzerebene 7

Hallo @GF100,

in Ordnung, deine Daten sind angekommen, ich hab einen Datensatz gefunden :-)

So wie es sich mir darstellt, ist da mit Datum von heute auch auf jeden Fall ein Brief an dich unterwegs, der den Widerruf bestätigt, zusätzlich noch versehen mit der Empfehlung, zur Sicherheit auch noch bei UGG zu widerrufen, falls noch nicht geschehen. :-)

Gruß,

Lars

Dabei erlaube ich mir den frech-dreisten Hinweis, das der Glasfaseranschluß auch ohne Tarif Sinn macht, denn ein späterer Anschluß kostet meist 1500 … 2500€.

Dann könnte man auch mal rechnen was 24x die niedrigste Grundgebühr kostet und mit den Baukosten ohne Tarif vergleichen. 😉 Im Freundeskreis rede ich mir gerade den Mund fusselig, das niemand die Chance verpasst für einen sehr günstigen Preis eine moderne Anbindung zu bekommen. Ob mit oder ohne Tarif ist dann der persönliche Geschmack!

Vielen Dank @o2_Lars 
Eine Änderung der falschen Daten ist dann wohl nicht mehr nötig wenn die Bestätigung bald kommt?
Ich werde mich dann die nächsten Tage nochmal melden, wenn der Widerruf kommt. 

Benutzerebene 7

Halte uns da gerne auf dem Laufenden, @GF100 :-)

Wie kommst du denn aktuell ins Internet, wenn ich fragen darf? :-)

Gruß,

Lars

Danke für die Antwort @o2_Lars 

 

Klar darfst du fragen, wie ich ins Internet komme: Mit einem Festnetz- und einem Handyvertrag vom roten Freund mit V 

Update: Ich habe einen Brief bekommen dass mein Anschluss gekündigt und abgeschaltet wird. Das kann allerdings nicht sein, da erstens der Anschluss nie aktiviert war, da noch nicht verlegt, zweitens es von mir ein Widerruf und keine Kündigung war und drittens eine völlige falsche Festnetznummer drauf steht. o2 hat es erneut nicht hinbekommen sich um den Widerruf zu kümmern. 

Benutzerebene 7

Hallo @GF100,

hm. Da scheint dann wohl an anderer Stelle noch irgendwo eine Unklarheit bestanden zu haben. Laut den mir vorliegenden Unterlagen ist auf jeden Fall eine Bestätigung des Widerrufes an dich raus gegangen. Ist die denn inzwischen bei dir eingetroffen?

Gruß,

Lars

Hallo @o2_Lars 

 

Ja mittlerweile kam die Bestätigung, allerdings habe ich auch noch andere Sachen erhalten, die nicht für mich bestimmt sind. Damit ist das Thema noch nicht abgeschlossen, allerdings sind das Dinge, die ich hier nicht im öffentlichen Forum schreiben kann.

Benutzerebene 7

In Ordnung, @GF100,

gut, dass der Widerruf bestätigt ist, für alles andere wirst du sicherlich einen Weg finden :-)

Gruß,

Lars

Deine Antwort