Frage

Rechnung in Höhe von 28.630,44 €


Benutzerebene 2
Ich weiß nicht wie ich die Nacht schlafen soll. Ich habe im letzten Monat meinen Tarif umstellen lassen auf O2 free S. Im Paket ist enhalten 1GB EU Roaming flat. Ich war nun eine Woche in den Niederlanden und finde nun eine Rechnung in Höhe von 28.630,44 €. Ich hätte dazu gerne die Hotline befragt, diese ist aber leider nur (wenn überhaupt) bis 20:00 Uhr erreichbar. Ich verstehe einfach nicht wie eine solche Summer zu stande kommen kann. Bei Überfahren der Grenze habe ich sogar noch die SMS erhalten: Willkommen in den Niederlanden! In Ihrem Tarif zahlen Sie für Gespräche innerhalb des Landes und nach Deutschland nichts; eingehende Anrufe sind ebenfalls kostenlos, SMS 0,07 €. Notruf 112 kostenlos, Info +49 17688864239 Datenroaming in den Niederlanden kostet in Ihrem Tarif nichts zusätzlich. Schöne Reise wünscht Ihnen o2!


Das Thema ist für neue Antworten geschlossen.

27 Antworten

Mach Dir keine schlaflose Nacht. Das ist ganz offenbar ein Fehler, der behoben werden kann und sicher auch werden wird.

Ich mache in Deinem speziellen Fall das o2_Moderatoren-Team auf Deinen Fall aufmerksam und hoffe, dass sich bald jemand hier meldet. Ob das heute noch geschieht, weiß ich nicht, denn zu dieser späten Stunde ist wahrscheinlich keine/r mehr online. Spätestens morgen müsste sich aber jemand kümmern können.

Mitfühlende Grüße,

Fuchs

Ich bekomme selber die Meldung beim übertritt der Grenze, das ein Maximum von 59,50€ im Monat fürs Roaming abgerechnet wird! Gilt das nicht für Verträge?

Benutzerebene 7


Ich bekomme selber die Meldung beim übertritt der Grenze, das ein Maximum von 59,50€ im Monat fürs Roaming abgerechnet wird! Gilt das nicht für Verträge?



Ja. Aber es gibt eben Fälle (so wie hier) wo technisch etwas nicht hinhaut und die Abrechnung das nicht hinkriegt. Wegen so einer Rechnung muss niemand sein Haus verpfänden. Keine Sorge 😉

Benutzerebene 2
Ich habe es heute morgen tatsächlich geschafft die Hotline zu erreichen. Es handelt sich hierbei um einen Fehler in der Tarifumstellung. Die Umstellung erfolgte am 09.10.2016. Mein Aufenthalt in den Niederlanden war ab dem 10.10.2016. Der Mitarbeiter hat mir bestätigt, dass es sich hierbei um einen Fehler handelt und eine Gutschrift erfolgen wird. Das Problem ist bekannt und man arbeitet daran. Ich hoffe, dass die Gutschrift vor der Abbuchung erfolgt.

Schön, dass Du die Hotline erreicht hast und es so schnell geklärt werden konnte.

Vielleicht sollte in diesem speziellen Fall sicherheitshalber dennoch ein/e o2_Moderator/in noch mal nachschauen, insbesondere was die Inrechnungstellung bzw. zur nächsten Rechnung / Abbuchung wirksame Gutschrift anbetrifft. Bei dem Betrag handelt es sich ja nun nicht um einen Pappenstiel.

Gruß,

Fuchs

Benutzerebene 7
Hi Knolli75,

oh man, ich kann dich da vollkommen verstehen. Ich wäre bei der Höhe der Summe wohl selber vom Stuhl gefallen. 😮

Aber, diese musst du selbstverständlich nicht begleichen. Wie ich sehe, wurde bereits eine Gutschrift der Summe für dich erstellt.

Halte uns doch über den Stand hier auf den laufenden, wir helfen gerne bei Rückfragen.

Gruß,

Marc

Benutzerebene 2
Hallo. Ich habe bei der Hotline darum gebeten mir eine Bestätigung per Mail oder SMS zukommen zu lassen. Leider habe ich diese noch nicht erhalten. Der Rechnungsbetrag hat sich trotz hinterlegter Gutschrift noch nicht geändert.

Benutzerebene 7
Eine Bestätigung wird in der Regel nicht geschickt, kann sein, dass der Mitarbeiter das gesagt hat und dann festgestellt hat, dass es nicht geht. Du hast aber hier eine Bestätigung bekommen.

Der Rechnungsbetrag wird sich nicht ändern, nur die Summe, die offen ist. Diese siehst du wenn du die Rechnungsübersicht (Jahresübersicht) anschaust.

Benutzerebene 2
Leider wird in der Jahresübersicht immer noch ein offener Betrag in Höhe von 28.630,44 Euro angezeigt.

Benutzerebene 2
Es hat sich jetzt zwar was geändert, aber zufrieden bin ich immer noch nicht.

Offener Betrag: 28.510,46 Euro   😢

Benutzerebene 2
Ich habe heute wieder mit der Hotline gechattet und telefoniert. Jeder kann mir bestätigen, dass die Gutschrift im System ist. Nur gibt es nur wenige die diese freigeben können. Ich habe darum gebeten mich zu verbinden bzw. dem Bearbeiter eine Nachricht zu hinterlassen. Das war nicht möglich. Ich möchte doch einfach nur, dass die Sache endlich aus der Welt geschafft wird. Ist das etwa zu viel verlangt ? 199,98 Euro wurde bereits gutgeschrieben. 😜Eine weitere schlaflose Nacht ☹

Ich verstehe nicht warum du dein Anliegen an mehreren Stellen vorträgst. dir wurde hier im chat und an der Hotline das bestätigt, was hast du jetzt noch für eine schlaflose Nacht?

Die erste Aufregung kann ich verstehen.

Gruß

Benutzerebene 2
Wie von mir vermutetet ist meinen Aufregung nicht ganz unbegründet gewesen. Heute wird in meinem Online-Banking ein anstehende Abbuchung in Höhe von 28.510,46 Euro angezeigt. Wie schlecht das Ganze doch ist. Vielleicht mag sich der @o2Admin‌ oder https://‌ ja nochmal dazu äußern.

Sofern o2 abbuchen kann, buch es zurück. Sofern nicht, überweise den richtigen Betrag.

Zudem gebe ich das nochmal intern weiter. Vor allem wegen der Gebühr für die Rücklastschrift.

Benutzerebene 3
Ich habe den Beitrag bei Markt im NDR gesehen. Schon traurig, dass sich erst das Fernsehen einmischen muss.

Benutzerebene 7
Wenn man genau hinschaute und hinhörte wurde klar, dass das Fernsehen gar nichts gemacht hat.

Guthabenbuchung war längst erstellt und die Empfehlung an den Kunden (nach seiner eigenen Aussage!) das Geld zurückzubuchen längst ausgesprochen.

Naja, gewohntes Niveau von Markt.

Als Bonbon kennt man jetzt noch vom Kunden die Telefonnummern, super Beitrag null Inhalt und der Kunde hat ein Zuckerle bekommen für etwas was im November bereits geklärt wurde.

Gruß

Benutzerebene 7
Wow, das war mir gar nicht aufgefallen, und der Name auch.

Hemmungslose Kompetenz.

@TE: Ich würde mich schnell an Markt wenden, bezüglich des Datenschutzes!

Benutzerebene 7
Sandroschubert schrieb:

Als Bonbon kennt man jetzt noch vom Kunden die Telefonnummern,



Und wenn man will nicht nur die Telefonnummern. Gibt es denn keine redaktionellen Kontrollen beim NDR?

Auch wenn ich aufgrund des Sachverhalts kein Verständnis dafür habe, dass er wohl einfach ins Fernsehen wollte, da NDR beschlossen hat, seine Geschichte zu erzählen und diesen inhaltslosen Beitrag auszustrahlen, muss der Sender wenigstens Sorge dafür tragen, dass der Datenschutz gewährt wird.

Benutzerebene 7
Moin,

genau das mit "Der wollte ins Fernsehen" habe ich auch gedacht. 

Und wir halten mal fest, die Rechnung war erstellt und das kleine Zeitfernster war bereits offen bis zur Abbuchung. O2 hat bereits die Gutschrift und die Ausbuchung veranlasst, aber sie war wohl schon zu spät für die Korrektur des SEPA-Mandates und es kam zur Abbuchung (Doof wenn das Konto in so einer Höhe gedeckt ist). Pech gehabt und er hätte es zurückbuchen können und dies hat er nicht getan - Obwohl dies ihm hier geraten wurde. Mich würde es auch nicht wundern, wenn auf der Folgerechnung die besagte Summe als Gutschrift gestanden hat. Markt hat da gar nichts erreicht, weil ja bereits alles eingeleitet wurde. Die Rückerstattung hätte man auch hier im Forum klären können.

Sorry Knolli, ich hatte Mitleid - Aber mitterweile muss ich mit dem Kopf schütteln. 

Benutzerebene 7
Hab denen von Markt ne Mail geschrieben und gefragt, wie es mit dem Datenschutz ist und ich konnt es mir nicht verkneifen zu fragen ob die ggf. die Wechselgebühr für eine neue Nr. übernehmen 😀

Schaut mal hier: 

Roaming-Kosten: o2 verlangt von einem Kunden über 28.000 Euro Telefongebühren nach Urlaub im EU-Ausland | Netzwelt 

Über 28.000 Euro Roaming-Gebühren - O2 schockt Familienvater... 

O2: Technische Panne kostete Kunden fast 30.000 Euro | STERN.de 

Benutzerebene 7
Ja, so schnell kann es gehen in den Medien. Ungeprüft und ohne eigene Recherche werden Beiträge von anderen Quellen (hier dem NDR) genutzt um die eigenen Seiten zu füllen.

Benutzerebene 3
Dann muss o2 keinen Quatsch machen.

Benutzerebene 7
O2 hat keinen Quatsch gemacht, sondern es war ein Systemfehler.