Frage

Vorbestellung Lumia 950XL mit Vertragsverlängerung



Kompletten Beitrag anzeigen

31 Antworten

Leider wieder nur eine solch schwammige und einstudierte antwort... Aber immerhin mal ne antwort...

Vielen Dank o2_Marc,

auch wenn die Antwort sehr spät kommt. Aber ihr hattet ja mit einen Riesigen "kein Empfangtroll" am Samstag im westen von Deutschland zu kämpfen. Zum Glück habt Ihr die Gurus, die den Troll weggeworfen haben.

Info an allen anderen: Microsoft hat heute begonnen das 950XL zu versenden.

Einige Vorbesteller berichteten nun über Sendebestätigungen und andere (darunter auch ich) wurden die 699€ abgehoben, also andere Handy Dealer versenden das Handy nun.

In Amerika gab es in den letzten Wochen (ist ja schon einige Tage früher draussen) erhebliche Lieferengpässe, dass sogar der "Bestellen Button" beim 950XL nicht mehr vorhanden war, sondern nur ein "Vormerken Button".

Hier in Deutschland kann es sein, das einige noch bis zu 2 Wochen warten müssen.

Aber ich hoffe alle (Intressierten) hier im Thread finden ihren Dealer des Vertrauens und erhalten Zeitig ihr 950XL.

Ich für meinen Teil werde die nä. Vertragsverlängerung ausfallen lassen und nach 15Jahren O2(vormals Viag Interkom) Kündigen, da O2 anscheinend nicht die Hardware liefern kann, welche ich brauche/möchte.

Ich will gerne (fasst) alles aus einer Hand haben, aber das geht leider mit O2 anscheinend nicht mehr.

Benutzerebene 7
Also - Standardantworten hin oder her - (auch ich habe da nichts anderes erwartet), aber für die Moderatoren in diesem Forum, würde ich meine Hand ins Feuer legen. Wenn Marc sagt, dass er keine Infos hat, dann hat er keine Infos - auch wenn uns das nicht weiterhilft.

Wobei ich persönlich jetzt auch nicht mehr davon ausgehe, dass O2 das Gerät ins Portfolio aufnimmt, denn dass sie es 2-3 Monate nach Marktstart noch bringen ist dann doch sehr sehr unwahrscheinlich. Auch wenn ich das im Falle des XL sehr schade finde, verstehe ich durchaus den Sinn, sich aus marktwirtschaftlichen Gründen auf eine überschaubare Zahl an Geräten zu beschränken - man kann nicht jedes Gerät anbieten, nur weil irgend jemand es kaufen will.

Und @digy ... es bleibt natürlich dir überlassen bei welchem Anbieter du bist, bzw. wohin du wechselst, aber so eine Reaktion fände ich dann doch sehr kurzsichtig, besonders wenn du bisher mit den Leistungen, Preisen und Service von O2 zufrieden warst. Ich persönlich halte es für richtig, dass die subventionierten Geräte abgeschafft wurden und halte "My Handy" für eine gelungenes Konstrukt. Bei den subventionierten Verträgen kriege ich nur ein neues Gerät zu Vertragsabschluss/-verlängerung und wenn ich einen Vertrag abschließe oder verlängere, aber auf ein neues Gerät verzichte, zahle ich drauf.

Mit My Handy bin ich davon losgelöst. Vertrag und Hardware sind getrennt, ich kann mir jederzeit ein neues Gerät kaufen und zahle auch nur den Kaufpreis - hat aber auch den Vorteil, dass ich mir meine Hardware woanders beschaffen kann. Wenn ich zu dem Schluss komme, dass ich ein ganz bestimmtes Gerät möchte, dann schaue ich doch, wo ich das am günstigsten kriege, oder? Und wenn das nicht o2 ist, nun dann macht O2 eben dieses Geschäft nicht mit mir - schade für die, aber deshalb kann ich trotzdem den Vertrag für mein neues Handy bei denen behalten, wenn der denn meine Anforderungen erfüllt. Das "Alles aus einer Hand haben" ist - sorry - irgendwie ein Relikt aus alten Tagen und mMn zurecht aufgegeben worden.

Denk mal drüber nach 😉

LG

Hallöchen Zampano84,

naja ich muss sagen das "Alles aus einer Hand haben" ist mir schon relativ wichtig, dabei ist mir gelinde gesagt der Preis egal. Wenn O2 z.B. ein Gerät anbietet für 750€ was z.B. bei Alternate für 699€ zu kaufen ist, wäre es mir egal. Die 51€ währen da auch nicht mehr von Intresse.

Das es schon ewig keine "normale" Vertragsverlängerungen gibt ist mir klar und finde ich auch sehr gut, das Hardware und Karte 2 getrennte Verträge sind.

Im Jahre 2001 kaufte ich mir bei o2 (oder hießen die da noch anders???) das XDA, seither habe ich immer hier die aktuellste Hardware erhalten können. Dadurch bin ich auch hier geblieben. Jetzt habe ich das baldige Handy woanders gekauft, bei o2 zahle ich meine Handygebühren und muss jetzt noch irgendjemand suchen, bei dem ich mein Handy versichern kann. bis vor 1 Jahr lief bei mir alles über der HDY Rechnung. Diesmal nicht mehr.

Da ich selber mittlerweile nicht mehr so zufrieden mit O2 bin, was allerdings nicht hier, sondern wenn überhaupt  in einem anderen Thread gehäult werden sollte, ist diese Überlegung für mich relativ akut. Vorallem wenn ich sehe, was andere Anbieter für diversen Datenkontingente erheben und was O2 dafür erhebt. Da ich selber eigentlich gar nicht telefoniere sondern nur Datenverbrauch habe.

Ich finde es toll, das sich jemand hier gemeldet hat, dessen Präfix O2 ist. Ihm mache ich auch keine Vorwürfe, ganz und gar nicht. Auch wenn die Antwort etwas spät, was ich mir bei Kunden z.B. nicht erlauben würde, kam. Ehrlich! Die wenigsten die für irgendetwas Schuld tragen sind die "kleinen" Mitarbeiter, welche hauptsächlich den Kundenkontakt haben. Sie müssen einfach die Kunden ertragen. Auch Super fand ich die Behebung des Westdeutschland ausfalles am Samstag, wo ich allerdings die Trolle der Schuldgebe liegt an der Werbung. Der O2 Guru schmeißt den Troll ja nach hinten weg, damit die Kunden per WLAN telefonieren kann 😉 (im Keller). Das hat er nun mit 400Kunden gemacht und ZACK sind die Trolle alle bei O2 am Zentrum, welches für Westdeutschland zuständig ist, und kein NRWLer hatte mehr vernünftig Netz. So mussten ja die Trolle erstmal dort wieder weg und in ein 1&1 Zentrum versteckt werden (die haben ja überall empfang, selbst hier-> sagte mal der Marcel D.).

Mein Humor ist manchmal schwer zu verstehen 😉, ich bin ein sehr abstrakt denkender Mensch.

Aber an o2_marc habe ich nichts auszusetzten, eher ist es SUPER das endlich mal die abwartende Bevölkerung eine Aussage erhalten hat, egal ob es ein "nicht gewiss","nein garnicht", oder "irgendwann" ist.

Benutzerebene 7
Ich bin mit dir größtenteils konform. Okay, das mit den Trollen habe ich tatsächlich nicht verstanden, schaue aber äußerst selten Werbung. Von O2 hab ich seit Jahren keine mehr gesehen.

Dass sich Unzufriedenheit häuft, kann ich irgendwo nachvollziehen, bzw. verstehen (je nach individuellen Erfahrungen), aber grade die Preise für Datenvolumen - fand ich zumindest - bei o2 immer noch moderat. Jedenfalls wenn man mal schaut, was die Telekom oder Vodafone dafür aufrufen. Wobei ich auch hier bei ein "Lack of Information” zugeben muss, da ich die aktuellen Preise, spez. bei "Discountern" nicht kenne.

Und ich kann nat. nicht nachvollziehen, wie die Entscheidungen zustande kommen welche Geräte angeboten werden und welche nicht, aber so wie ich dieses System verstehe, wird das nur wirtschaftlich, je mehr Geräte man vom Hersteller ordert und diese muss man dann auch absetzen. Natürlich könnte man das Gerät anbieten, aber vmtl. hat man kalkuliert, dass man nur ca. 50.000 Geräte absetzen müsste (keine Ahnung wieviele genau) um das kostendeckend tun zu können - und daran wird man eben bei O2 seine Zweifel haben. Wohingegen bei einem Apple oder einem Samsung vorher feststeht, dass es sich verkauft wie geschnitten Brot - da ist das nie eine Frage, ob ein Gerät kommt, oder nicht. Nur wie genau diese Kalkulationen aussehen -> keine Ahnung.

Aber danke für deine Erläuterungen, auch ich ecke zuweilen mit meinem Humor an, aber dich macht das in meinen Augen nur sympathisch 😉.

LG

Benutzerebene 7
Ich sag es mal ganz Platt

Kack auf die Vorbestellung, mein XL ist da und wenn du das in der Hand hast, dann interessiert das andere auch nicht mehr!!!!😀

Alter Falter ist das ein geiles Teil von den ersten Eindrücken.

Deine Antwort