Frage

Sim Karte im PC einsetzen


Benutzerebene 1

Hallo,

Ich wollte mal fragen ob jemand Erfahrung damit hat seine SIM Karte im PC z.b. mit USB Sim Adapter o.ä. zu nutzen ? Wenn ja gibt es etwas worauf man achten sollte und ist das schneller als mit Hotspot ?

Mit freundlichen Grüßen

Jannes Przywara

 

Edit by o2_Katja: Verschoben von Vertrag zu weitere Betriebssysteme


17 Antworten

Benutzerebene 7

Hallo,

Ich wollte mal fragen ob jemand Erfahrung damit hat seine SIM Karte im PC z.b. mit USB Sim Adapter o.ä. zu nutzen ? Wenn ja gibt es etwas worauf man achten sollte und ist das schneller als mit Hotspot ?

Mit freundlichen Grüßen

Jannes Przywara

Hallo @jannes245 

Du benötigst einen LTE Surfstick, ein mobiles LTE Modem, einen LTE Router oder dergleichen.

Ein USB Simadapter wäre falsch. Damit kannst du nur die simkarte auslesen.

Ein altes oder preisgünstiges Smartphone tut den gleichen, meiner Ansicht nach eher besseren Dienst, mittels Hotspot.

Aber da gehen die Ansichten evtl auseinander. Durch die vielen Windows 10 Updates gibt es mit solchen Geräten immer mal wieder Treiberprobleme, da die TreiberUpdates allzubald eingestellt werden.

Andere haben vielleicht bessere Erfahrungen damit.

Gruß

Gmo

Edit: Evtl. solltest du auch.an 5G denken, sofern dein Vertrag das hergibt.

 

Benutzerebene 1

Okay danke für die ganzen Tipps jetzt habe ich schonmal einen guten Überblick was so geht. Kannst du sagen ob es Geschwindigkeitsunterschiede geben könnte ? Es geht mir ja nur darum so viel Internetgeschwindigkeit wie möglich in ein Gerät zu pumpen und ich dachte so ein LTE Stick schafft da vllt. mehr als ein 8 Jahre altes Smartphone ?

Gruß

Jannes

Benutzerebene 7

Hier mal ein alter Thread, der nach wie vor meine Meinung ist. Bei den Tarifen gab es Änderungen. Welchen hast du oder geplant? Was ist der Zweck deines Anliegens?

Wenn du noch keinen Tarif hast, erst mal mit Prepaid testen!

Nicht alle Verträge haben 5G. Nicht Jedes Smartphone kann 5G oder LTE.

Es gibt geringe Unterschiede bei der Geschwindigkeit. Probieren geht über studieren.

Die Gegebenheiten ändern sich laufend. Ich hatte anfangs 30.000 kbit/s. Heute bekomme ich nur noch zwischen 8000 und 16000 kbit, aufgrund höherer Auslastung vor Ort.

Stecke deine Erwartungen nicht zu hoch und orientiere dich an deinem Bedarf.

Mein altes s3 Mini kann kein LTE.

Mein altes Huawei y6 ist genau so schnell, wie mein S7edge oder Xiaomi Note 9 Pro und kann ich gut als Hotspot einsetzen.

Wenn du alle Surfsticks durchtestest, bis du zufrieden bist, kannst du dir auch ein preisgünstiges Smartphone kaufen. 

Falls deine simkarte nicht in das alte Smartphone paßt, kannst du dir aus einer kostenlosen Prepaid-Karte einen Adapter basteln. Deine aktuelle Nanokarte in das passende Teil einsetzen und auf der Rückseite mit Tesafilm fixieren und mit dem Cuttermesser sauber beschneiden, daß nichts hängen bleiben kann. Dann weißt du, was Sache ist.

Denke bitte auch daran, daß Mobilfunk jederzeit ausfallen kann, auch über längere Zeit und du in dem Vertrag festhängst, falls es kein Flexvertrag ist.

 

Man sollte auch deutlich darauf hinweisen, das UMTS bald abgeschaltet wird und dann die meisten mehr als 4 Jahre alten Smartphones nur noch Elektroschrott sind, wenn man diese nicht zuhause mit WLAN nutzen kann. 

Wenn daher der Kauf eines neuen Smartphones vorrangig wird, kann man es damit auch besser probieren.

Benutzerebene 7

@Klaus_VoIP 

Unbedingt, zumal der TE optimale Geschwindigkeit möchte, würde ich die Verfügbarkeit von 5G prüfen und in meinen Überlegungen einfließen lassen.

Andererseits, ein altes Smartphone, das 4G kann, hat für mich immer noch einen Wert und kann noch gute Dienste leisten.

Ich für meinen Teil bin kein Geschwindigkeitsfanatiker, möchte aber auch nicht als Schnecke unterwegs sein.

@jannes245 

Hier mal genaue Adresse eingeben und schauen, was theoretisch verfügbar ist.

https://www.o2online.de/service/netz-verfuegbarkeit/netzstoerung/

Sein altes Smartphone kann bestimmt kein LTE

so ein LTE Stick schafft da vllt. mehr als ein 8 Jahre altes Smartphone ?

Und die erste LTE-Generation ist nicht so toll mit den genutzten Bändern. Völlig überholt.
Das Smartphone sollte zuerst ersetzt werden, damit Daten und Telefonie überhaupt vernünftig genutzt werden können.

BTW - Sticks sind out. Weniger funktional und genauso teuer wie bessere MiFi-Boxen. 

Benutzerebene 7

Deshalb finde ich testen wichtig. In den Netzwerkeinstellungen des Smartphones sieht man ja, ob es LTE kann. Wenn es LTE nicht kann, ist die Einstellung nicht vorhanden.

Eine zukunftsorientierte Lösung ist immer sinnvoll

Ich denke, wichtig wäre zu wissen, um welchen Verwendungszweck es geht und welcher finanzielle Aufwand geplant oder möglich ist.

Mit den Homeflex und anderen Tarifen bietet O2 ja zusätzliche Möglichkeiten, sodaß man auch evtl passendere Optionen hat. Speziell, wenn es auch ums gaming gehen sollte. Da habe ich jedoch keinerlei Erfahrung.

Wichtig wäre auch  m.E eine dauerhaft funktionierende Lösung.

 

Benutzerebene 1

Also es geht eigentlich um meinen alten Mobilfunkvertrag bei der Telekom den ich weiter benutzen möchte. Der neue Mobilfunkvertrag von o2 (120GB) ist schnell genug um normal zu surfen, YT oder Netflix zu gucken oder Zoom Konferenzen zu halten und das konstant. Leider ist er aber nicht schnell genug um vernünftig online zu gamen. Einmal hatte ich zwar ca. 30.000 kbit/s aber in der Regel sind es unter 6.000 was sich in einer Ping von 80+ widerspiegelt und damit lässt sich einfach nicht spielen. Bei der Telekom habe ich dann noch häufig 50/60 Ping mit der ich gut spielen kann. Leider habe ich da aber nur 12GB, daher weiß ich nicht ob das ne gute Lösung ist. Gestern hatte ich in einer Stunde 9GB verbraucht, vorgestern aber nur knapp 1GB in einer Stunde. Wisst ihr wie das kommen kann oder wie man den Verbrauch reduziert ? Eventuell indem man die Auflösung reduziert ? Finanziell würde ich gerne keinen weiteren Vertrag ausmachen, da ich den Telekom Vertrag noch für gut ein Jahr abbezahlen muss. Ich game auch maximal 45min am Tag, daher will ich auch nur das Nötigste reinstecken. 

Benutzerebene 7

Hallo,

Ich habe gar keine Ahnung von Gaming..

Ich würde aber in deinem Fall den O2 Vertrag kündigen und in VDSL investieren oder den Telekomvertrag aufstocken oder über Discounter schauen  Da gibt es auch an und ab gute Angebote.

Du sagst doch selbst, daß zuhause O2 nicht optimal läuft.

Erkundige dich im Umfeld nach Erfahrungen deiner Bekannten.

Gehst du über den PC ins Internet, dann fressen Win 10 Updates große Datenmengen und Geschwindigkeit. Deshalb die Updates unbedingt regelmäßig und vor dem Spielen über O2 machen und so einstellen, daß sie manuell angestoßen werden. Das schont deinen Telekom Account.

Windows Updates nehmen großen Raum ein beim Download und nehmen keine Rücksicht darauf, ob du am Spielen bist.

Der Zeitpunkt zudem du spielst hat ebenfalls Einfluß auf die Geschwindigkeit, da für Auslastung unterschiedlich sein kann.

 

Gruß

Gmo

Benutzerebene 7

Welches Smartphone hast du?

 

Ein Netzwerkreset (Anleitung im Internet) ist easy Und hat bei mir schon gute Ergebnisse gebracht Hinsicht der Erhöhung der Downloadgeschwindigkeit. Aber immer nur für eine überschaubare Zeit.

Gaming? :open_mouth:  Du hast hier die 2 allerältesten Foren-Fossile erwischt. 
Online-Gaming geht bei mir nur bis Chess. Was man aber immer wieder liest, das bei Gaming der NAT-Typ hinderlich ist. Daher scheint eine öffentliche IPv4 oft hilfreich. 

Benutzerebene 7

Meine Enkel spielen maximal Fortnight auf meinem PC, der mit einer Nvidia GTX 950 ausgestattet ist. 

Ich habe zuhause eine 50.000 er VDSL Leitung.

Ich denke schon, daß Spiele mit ansprechender Grafik auch höhere Downloadraten verursachen. Daher spart niedrigere Auflösung Daten, reduziert aber auch die Spielfreude.

Also auch hier immer Updates vorab über O2.

Denke 12 Gb Telekom ist sehr wenig zum Gamen.

Von daher wäre es hilfreich zu wissen, was deine Spielefavoriten sind. Vielleicht kann dir jemand mit Erfahrung Tips geben.

 

 

Benutzerebene 1

Ich habe den 120GB Vertrag für 22,49€ bekommen was ich ganz geil finde. Ich benutze auch IPad, Smartwatch, Smartphone damit und eventuell bekommt mein Vater noch ne SIM für einen LTE Router o.ä. für seine Arbeit in Hannover, daher würde ich den Vertrag nicht so gerne kündigen (wenn überhaupt möglich). Die Geschwindigkeit ist zwar nicht sehr gut, aber sie reicht aus und ist hat ein konstantes Minimum mit dem man noch alles machen kann. Ich beklage mich wirklich nur was das Gaming angeht. Den Telekom Vertrag kann ich aus irgendeinem Grund erst in 6 Monaten aufstocken. Mein Vater hat so ein Riesenjahrespaket 150GB Aldi Talk die er kaum aufbraucht, dass wäre eventuell noch eine Quelle. Die Tipps werde ich befolgen.

Welches Smartphone hast du?

IPhone 6. Als Hotspot für meinen PC benutze ich das IPad Pro 12.9 2.Generation mit Cellular.

 

Gaming? :open_mouth:  Du hast hier die 2 allerältesten Foren-Fossile erwischt. 
Online-Gaming geht bei mir nur bis Chess. Was man aber immer wieder liest, das bei Gaming der NAT-Typ hinderlich ist. Daher scheint eine öffentliche IPv4 oft hilfreich. 
 

😂 Schnelles Internet gleich gute Ping gleich gute Gaming Erfahrung mehr weiß ich auch nicht. Mit dem NAT-Typ weiß ich jetzt gar nichts anzufangen, ich werde mich aber mal einlesen, vielleicht bringt es ja was.

 

 

Benutzerebene 1

Meine Enkel spielen maximal Fortnight auf meinem PC, der mit einer Nvidia GTX 950 ausgestattet ist. 

Ich habe zuhause eine 50.000 er VDSL Leitung.

Ich denke schon, daß Spiele mit ansprechender Grafik auch höhere Downloadraten verursachen. Daher spart niedrigere Auflösung Daten, reduziert aber auch die Spielfreude.

Also auch hier immer Updates vorab über O2.

Denke 12 Gb Telekom ist sehr wenig zum Gamen.

Von daher wäre es hilfreich zu wissen, was deine Spielefavoriten sind. Vielleicht kann dir jemand mit Erfahrung Tips geben.

 

 

Ich spiele eigentlich nur 1 Spiel. „Team Fortress 2“. Manchmal auch „Apex Legends“. Die Auflösung senken wäre für mich nicht tragisch wenn es denn was bringt.

Benutzerebene 7

Ich würde es einfach mal versuchen, mit der Auflösung.. Ich denke, du bist gut aufgestellt. Da wäre mancher froh damit.

Aldi ist auch O2 Netz. Habe schon gelesen, daß in der gleichen Familie der Aldivertrag schneller war, als der O2 Vertrag. Ist bestimmt eine Ausnahme.

Denke bitte daran, daß dein Rabatt nur 24 Monate gültig ist. Danach wird es oft teurer. Deshalb rechtzeitig kündigen, damit du flexibel bist, dann Verlängerungsangebot einholen. Das geht auch hier im Forum.

Meiner Ansicht nach mußt du nichts investieren. Dadurch wird dein Netz nicht schneller, höchstens, daß es ausgebaut wird. Oft hilft es die eigenen Ideen umzusetzen, so wie mit der Auflösung. Bei einem Video erspart das ja auch jede Menge Daten.

 

Viel Spaß damit.

Gruß

Gmo

 

Benutzerebene 1

Ich würde es einfach mal versuchen, mit der Auflösung.. Ich denke, du bist gut aufgestellt. Da wäre mancher froh damit.

Aldi ist auch O2 Netz. Habe schon gelesen, daß in der gleichen Familie der Aldivertrag schneller war, als der O2 Vertrag. Ist bestimmt eine Ausnahme.

Denke bitte daran, daß dein Rabatt nur 24 Monate gültig ist. Danach wird es oft teurer. Deshalb rechtzeitig kündigen, damit du flexibel bist, dann Verlängerungsangebot einholen. Das geht auch hier im Forum.

Meiner Ansicht nach mußt du nichts investieren. Dadurch wird dein Netz nicht schneller, höchstens, daß es ausgebaut wird. Oft hilft es die eigenen Ideen umzusetzen, so wie mit der Auflösung. Bei einem Video erspart das ja auch jede Menge Daten.

 

Viel Spaß damit.

Gruß

Gmo

 

Ich habe mir schonmal eine Notiz für in 22 Monaten geschrieben 👍🏻. 
Das mit der Auflösung beim Gaming frage ich dann nochmal extra, ich könnte mir zwar gut vorstellen, dass es was bringt, allerdings sind die Grafiken ja schon im Spiel enthalten.

Liebe Grüße 

Jannes

 

 

 

Benutzerebene 7

Die Kündigungsfrist lautet in der Regel Zugang

spätestens 3 Monate vor Vertragsende. Von daher besser 6 Monate vorher kündigen. Man kann auch noch verlängern, wenn man gekündigt hat. Das Angebot ist dann oft günstiger.

Deine Antwort