Angepinnt Frage

Testgerät: Huawei Mate 20 Pro

Testgerät: Huawei Mate 20 Pro
Benutzerebene 7
Das Huawei Mate 20 Pro ist hier und scharrt schon mit den Prozessorkernen, ungeduldig auf den nächsten Tester wartend 😉. Doch was erwartet euch?...

Ein

6,39 Zoll AMOLED Display mit einer Auflösung von 1440 X 3120 Pixel im 19,5 : 9 Format und einer "Notch" für die Selfie Kamera am oberen Rand.

Zwei

coole und schnellle Wege das Gerät zu entsperren: 3D Gesichtserkennung und der Fingerabdruck- Sensor - im Display.


Drei

Kameras auf der Rückseite, eine stärker als die vorige: 8 MP Telephoto | 20 MP Ultra- Weitwinkel | 40 MP Weitwinkel (Hauptobjektiv).

Vier

Kameras sind es insgesamt, auch die 24 MP Selfie Kamera mit 3D- Infrarot Sensor für 3D- Gesichtserkennung hat es in sich.

Fünf

.0 heißt die Bluetooth- Version, dank der ihr mehrere Geräte mit dem Handy verbinden könnt.

Sechs

GB RAM unterstützen den Kirin HiSilicon 980 Prozessor

Sieben

Jahre Software- Updates wird es vermutlich auch hier nicht geben, mit EMUI 9 über Android 9.0 Pie ist aber das aktuellste Betriebssystem schon vorinstalliert.


Was meint ihr, habt ihr Lust das aktuellste Flaggschiff aus dem Hause Huawei in Ruhe zu testen? Dann meldet euch bis zum 27.01.2019 hier im Thread und sagt uns was ist euer Top- Feature des Mate 20 Pro? Was könnt ihr kaum erwarten, zu probieren? Einer von euch darf dann bald eines der besten Smartphones des letzten Jahres für drei Wochen testen.

7 Antworten

Benutzerebene 2
Jawoll, @o2_Nicolas, darauf habe ich nur gewartet. Toll, dass ihr dieses Gerät auch zum Test anbietet.
Ich habe mich schon für das Huawei P20 Pro zum Test gemeldet, aber ich nutze bereits seit Beginn sehr aktiv ein Mate 9 (das "Smartphone des Jahres 2017") und würde auch lieber bei der Mate-Serie bleiben.

Das Top-Feature ist sicherlich noch immer der große Bildschirm, aber ganz besonders cool finde ich ein anderes Feature: die Qi-Ladefunktion, die endlich auch bei Huawei kommt.
Erstens kann man das Gerät nun induktiv laden (ich hab da im Büro noch aus Urzeiten vom Google Nexus 5 eine Station, schon das Google-Handy hatte 2015 QI !), aber man kann zweitens auch induktiv andere Geräte laden und das P20 Pro als "QI-Ladeschale" verwenden. Bei so einem riesigen Akku wie das P20 Pro kann ich also z. B. unterwegs meiner Freundin aushelfen und ihr mein "Akku-Pack" anbieten...
Sehr cool. Außerdem kann man anscheinend (das wäre dann drittens) via USB-C zu USB-C auch direkt andere Geräte laden, also hat man eine Powerbank überall dabei. Find ich sehr spannend.

Fingerabdrücke auf der Front-Seite, da muss ich mal sehen, ob ich das möchte. Die Rückseite war für den Finger schon sehr bequem, wenn man das Gerät in die Hand genommen hat. Aber Frontseite ist gut, wenn das Gerät (wie jetzt im Büro) auf dem Tisch liegt, sicher ganz nett.

Man muss daran denken, das Ding kostet zwischen 800 und 1.000 Euro aktuell. Ähnliche Preise verlangt ja Apple auch, oder Samsungs neues Flagschiff. Ich hab mit dem Mate 9 bisher gute Erfahrungen gemacht, und bin heftig am Überlegen: P20 Pro oder Mate 20 Pro.

Mal sehen, ob mir O2 bei der Qual der Wahl hilft...
Benutzerebene 3
Jaaaaaa, das wäre genau die richtige Steigerung nach meinem Test des Huawei P20. Größer geht ja kaum noch und noch mehr Leistung 😃. Und noch mehr Kamera 👍. LG Dieter
Ein Top Smartphone, habe schon das P20 getest und dachte es geht nicht mehr besser. Aber ich denke das legt noch mal so nach das fasziniert mich und es reizt mich sehr dieses tolle Smartphone zu testen. Bin gespannt auf das Display und die Kamera
Benutzerebene 2
Liebes o2Team, nachdem ich bereits das Mi8 EE for euch testen durfte, würde ich gern das Mate20 Pro testen. Als Vergleich habe ich aktuell im Alltag das (kleine) Mate 20. Ich würde gern die Unterschiede und natürlich die Vorzüge der beiden Flagschiffe für euch herausarbeiten. Wenn Ihr Lust habt lasst mich euch sagen was besser funktioniert den 3d Face Unlock des Pro oder doch den Fingerabdruck Scanner des Mate 20. Insbesondere kann ich für euch die Kameras perfekt vergleichen. Liebe Grüße Michael
Benutzerebene 1
Würde es auch sehr gerne testen. Ich würde gerne die Geschwindigkeit des Kirin Prozessors mit dem meines s9 vergleichen. Des Weiteren würde ich natürlich als Fotograf auch die Kamera sehr gerne unter die Lupe nehmen 😉
Benutzerebene 7
Natürlich hebe ich auch hier testbereit meinen Finger...
Würde mich freuen das Gerät testen zu dürfen vor allem in Bezug auf Kamera Qualität und Akku Ausdauer, habe zum Vergleich ein P10 lite und Galaxy A7 2018.
Auh obi die Gesichtsentsperrung so zuverlässig funktioniert würde ich gerne testen.

Deine Antwort