Testbericht

Xiaomi Redmi Note 8T & Renpho Smart Scale - das Fitnessbundle

  • 26 April 2021
  • 1 Antwort
  • 34 Aufrufe
Xiaomi Redmi Note 8T & Renpho Smart Scale - das Fitnessbundle
Benutzerebene 2

Hallo Community,

ich durfte das Mobiltelefon Xiaomi Redmi Note 8T und die tolle Körperwage Renpho Smart Scale testen.

Das Mobiltelefon von Xiaomi kann ich recht schnell abhaken - es ist nicht meins. Es ist ein durchschnittliches Handy der Einsteigerklasse, aber es gibt zwei Dinge, die mir richtig mißfallen haben. Da ist als erstes die Mi-Benutzeroberfläche von Xiaomi. Warum muß ich zu dem Google Konto für Android Geräte noch ein Mi-Konto anlegen und persönliche Daten freigeben??? Ich habe von Xiaomi nicht eine einzige Mail bekommen, mit Tips, Kaufempfehlungen etc. Mir erschließt sich der Sinn dieses Mi-Kontos nicht - außer man geht davon aus, dass nicht nur Google, sondern auch Xiaomi wissen möchte, was ich mit dem Handy mache, wo ich bin etc. Wenn ihr dieses Handy einrichtet, müsst ihr dem Mi-Konto Zugriff auf eure Kontakte, Standort, Kamera usw. geben. Das will ich nicht und aus diesem Grund kann ich das Handy einfach nicht empfehlen. Daneben hat mich auch die Kamera enttäuscht. Bei gutem Tageslicht, ohne Schatten sind die Bilder wirklich gut, aber sobald ihr Schatten oder dunklere Bereiche im Bild habt, wird das Bild grisselig. Meine Tochter macht für den Privatgebrauch Musikvideos, die Qualität mit künstlichem Licht war wirklich schlecht. Die Hautfarbe von ihr wirkte unnatürlich und ohne Farbtiefe. Wir haben das selbe Video dann mit meinem Umidigi A5 Pro (ein absolutes Billighandy) und ihrem iPhone SE aufgenommen und die Bildqualität war viel besser. Das Handy schicke ich gerne zurück, es ist nichts für mich.

Begeistert hat mich die Körperwage Renpho Smart Scale. Die Waage sieht nicht nur gut aus, sie liefert auch wirklich viele Werte via App aufs Handy. Diese sind:

  • Körpergewicht
  • BMI
  • Körperfettanteil
  • fettfreies Körpergewicht
  • Subkutanes Fett (gefährliches Fett an den Organen)
  • Viszeralfett (Bauchfett)
  • Körperwasser
  • Skelettmuskel
  • Muskelmasse
  • Knochenmasse

Diese Werte kann man sich in den Anzeigemodi täglich, monatlich, jährlich anzeigen lassen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eigene Daten einzugeben, wie Halsumfang, Bauchumfang usw. Ich bin echt begeistert, denn Körpergewicht allein ist ja nicht immer aussagekräftig. Bei einer Diät kannst du sehen, warum du zum Beispiel nicht abnimmst, beispielsweiße weil die Muskelmasse durch Sport zunimmst.

Ich habe mich auch mehrfach hintereinander auf die Waage gestellt, und siehe da, die Messwerte blieben gleich, es sind keine Schätzwerte. Meine Frau und meine Tochter haben sich die App auch aufs Handy geladen und sie sind begeistert. Da die Daten direkt über Bluetooth bei der Messung übertragen werden, kann es auch keine fehlerhaften Zuordnungen der Messdaten geben, denn ihr müßt die App beim wiegen öffnen. Wenn die App gerade nicht geöffnet ist, werden auch keine Daten übertragen.

Die Waage ist absolut Top, das Handy für mich ein Flop

 

Titelbild by @Dimitris Chapsoulas


1 Antwort

Benutzerebene 7

Vielen Dank für deinen ehrlichen Testbericht hier in der Community und dass du dir dafür die Zeit genommen hast. :thumbsup:

 

Unser Community-Tester @TechGermany, hatte das Gerät ebenfalls bereits bei sich zum Testen. In seinem Video ist er auch deutlich auf die Kamera eingegangen und hat dort einige negative sowie positive Punkte angesprochen. Dort fand ich die Bilder und Video-Ausschnitte ganz passabel für einen Preis von 140 EUR. Natürlich nicht zu Vergleichen mit einem Flaggschiff von Apple, Samsung und Co. :wink: Schaut gerne in das Video um euch selbst ein Bild davon zu machen. PS: Für alle Star-Wars-Fans ein muss. :blue_heart:

 

Bei der Waage bin ich selbst ganz erstaunt was diese alles kann, da ich die Renpho Smart Scale selbst noch gar nicht ausprobiert habe. Aber nach deinem Bericht, muss ich dies unbedingt nachholen!

 

LG Steffen

 

Deine Antwort