Gelöst

O2-Home-Box 6641


Hallo,

also ich hatte von einem Alice Isdn Tarif zu O2-DSL-All in L gewechselt, und eine Box Fritzbox 7570VDSL

von Alice betrieben.

Nun wird diese Box gewechselt, wegen störungsbedingten Ausfällen, und mir wurde gesagt ich bekäme eine O2-Home-Box - 6641. Die FritzBox 7490 soll nicht möglich sein !?

 

Meine Frage nun, was ist das für eine Box, was kann diese, wo finde ich Infos, Downloads usw ???

O2 ung Goggle geben da nichts her !!!

 

LG

icon

Lösung von Acki1973 21 Dezember 2014, 14:35

Was sind ISDN-Merkmale? ISDN-ANschluß? Ich gehe mal davon aus, ja.



 



Ich habe analoge Endgeräte die an einer Telefonanlage der Telekom hängen, Eumex 504SE.



 



Im Router hab ich auch alles angegeben, wo welche Tel.Nr. hingehört, welche Nr. beim Raustelefonieren angezeigt werden soll.



 



Naja, WLAN-Stärke = Schrott.



 



Das schöne an dem Ganzen ist ja, vorher hat alles funktioniert!!!!!



 



O2 stellt sich doof bezüglich WLAN.



Wegen der falsch angezeigten Ausgangstel.Nr. hab ich ne SMS bekommen, ich solle meine Endgeräte prüfen - da hakts doch irgendwo, ODER??



 



Ich fühle mich komplett allein gelassen mit meinen Problemen hier, diverse ANrufe in den Hotlines haben auch nix gebracht. Was isn das fürn Sauladen??



 



O2 - Ihr vergrault grad nen langjährigen Kunden!!!!



 



Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

116 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
bierdwt45 schrieb:
Hallo,

also ich hatte von einem Alice Isdn Tarif zu O2-DSL-All in L gewechselt, und eine Box Fritzbox 7570VDSL

von Alice betrieben.

Nun wird diese Box gewechselt, wegen störungsbedingten Ausfällen, und mir wurde gesagt ich bekäme eine O2-Home-Box - 6641. Die FritzBox 7490 soll nicht möglich sein !?

 

Meine Frage nun, was ist das für eine Box, was kann diese, wo finde ich Infos, Downloads usw ???

O2 ung Goggle geben da nichts her !!!

 

LG

Die Fritzbox ist nicht möglich da du über O2 direkt VDSL beziehst und nicht über einen Bitstream Anschluss der Telekom. O2 möchte oder schafft es nicht seine eigenen Systeme für die Fritte 7490 umzustellen. Schade, lediglich das umstellen der Vlan im Router wäre dazu nötig.

 

Was den 6641 betrifft, das wird ein Router der Firma Zyxel sein. Vor Monaten war dieses Gerät dort mal online und wurde ganz schnell wieder offline genommen nach dem wir hier im Forum darauf hingewiesen hatten.  Ich persönlich halte von den Zyxel Geräten gar nichts. Scheinst einer der ersten zu sein die dieses Gerät bekommen. Wundert mich eigentlich, es sind knapp 2 Jahre nach den ersten Informationen auf der Zyxel Seite vergangen und jetzt bringt O2 diese Box doch noch...

 

Edit

 

Um deine Frage anders zu beantworten:

 

Du hattest die 7570 HN Edition. Also hatte diese Box mit einer Fritzbox bis auf die Hardware auch nichts gemeinsam. Die Software war eine Alice Produktion welche bei AVM in Auftrag gegeben wurde. Die 7570 HN Edition gehört zu den schlechtesten Routern welche den Namen Fritzbox tragen dürfen.

 

Wenn Zyxel bei diesem Gerät mal das NAT Problem in den Griff bekommen hat und das Wlan weiter reicht als eine Armlänge, dann wirst du keinen großartigen Unterschied zur 7570 HN Edition merken. Updates gibt es wie immer über O2 wenn mal ein Update kommt.

 

Lauter Gedanke:

 

Damit stirbt wohl die Hoffnung das O2 auch für die eigenen ADSL und VDSL Anschlüsse eine 7490 offiziell an den Start bringt.

 

Tip von mir:

 

Wenn du mit der 6641 nicht zufrieden bist, kauf dir bei Media Markt eine 7490, speichere die Systemeinstellungen und öffne diese config mit einem Editor und ändere manuell die Vlan ab. Dann spiele diese config in die Fritte wieder ein und schon zieht sich die 7490 alle Daten welche benötigt werden.

 

Eine genaue Anleitung dazu gibt es von dem User @nemesis03 hier im Forum...

 

 

 

 

Grüss dich und danke dir für den aufwendigen beitrag.

Mir wurde ja auch für die umstellung auf dsl all in l eine fritte 7490 versprochen und zugesagt,

dann sagte man mir (O2)die fritte ginge nicht wegen dem BITTstream, ein andere sagte es würde

nicht gehen da ich keine silgelleitung habe sondern 2.

Langsam versteh ich welt nicht mehr, und o2 auch nicht, was viel schlimmer ist.

AVN bewirbt seine 7490 das sie in allen netzen laufen würde.

zur zeit habe ich hinter der kastrieten 7570 eine fritte 7390 wegen dem besseren wlan und wegen der dect

danke für den anleitungstipp den werde ich mir mal reinziehen

LG Andreas

Benutzerebene 7
Abzeichen
Tja, meine Idee dazu wurde ja leider auch geschlossen: http://hilfe.o2online.de/t5/Ideen-f%C3%BCr-o2/Fritz-Box-7490-f%C3%BCr-weitere-Kunden/idc-p/647644

 

Von den technischen Spezifikationen scheint die 6641 ja auf dem Niveau eine Fritzbox 7490 zu sein: Gigabit-LAN, WLAN-ac, DECT, ISDN-S0-Bus, analoge Anschlüsse. Allerdings nur USB 2.0 (aber bei der Fritzbox gibt es mit USB 3.0 ja auch keinen hohen Datendurchsatz).

Vermutlich wird man bei der 6641 was die Firmware angeht starke Abstriche machen müssen.

 

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass das VDSL-Modem besser ist und z.B. nicht bei 75° CPU-Temperatur den Betrieb einstellt, aber das ist rein spekulativ.

 

Wie Mister79 richtig schreibt bleibt ja immer noch die Möglichkeit sich privat eine Fritzbox 7490 zu kaufen. Berichte aber bitte auf jeden Fall mal von deiner 6641. Bisher gibt es hier noch keinen Erfahrungsbericht.

Mit etwas Glück sind ja auch die VoIP-Daten auslesbar, sodass man auch eine andere Fritzbox verwenden kann (wenn die 6641 den Ansprüchen nicht genügt).

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
bierdwt45 schrieb:
 

Mir wurde ja auch für die umstellung auf dsl all in l eine fritte 7490 versprochen und zugesagt,

dann sagte man mir (O2)die fritte ginge nicht wegen dem BITTstream, ein andere sagte es würde

nicht gehen da ich keine silgelleitung habe sondern 2.

 

Diese Aussagen sind alle Murks und taugen so viel wie ein kaputtes Glas zum trinken...

 

Die 7490 wird von O2 nur dann an den Kunden geliefert wenn dieser einen Bitstream Anschluss bekommen hat. Also wenn dieser auch über die Telekom geschaltet wurde. Da O2 im Moment jeden neuen Anschluss über die Telekom schaltet kann das Angebot auch genau so auf der O2 Seite hinterlegt werden.

 

O2 schießt sich aber wieder mal selbst ins Knie (eigentlich immer wenn es um den Bereich Festnetz geht) weil es im Angebot nicht beschrieben wird. Darum gehen auch die Kunden die über O2 selbst (eigene Technik) VDSL beziehen davon aus das diese eine Fritte bekommen können. Dann kommt es zu diesen Beiträgen hier wie von dir.

 

Also fassen wir zusammen:

 

O2 schaltet seit geraumer Zeit jeden neuen VDSL Anschluss über die Telekom und darum kann die Fritzbox auch genau so beworben werden. O2 Kunden mit VDSL über O2 eigene Technik bekommen keine Fritzbox. Hier gibt es nur die IADs von Zyxel oder eine 7570 welche eigentlich keine 7570 ist aber dem Kunden als Fritzbox untergeschoben wird. Ganz nach dem Motto, der unwissende Pöbel merkt das so oder so nicht.

 

Möglich ist es aber eine Handelsübliche 7490 dazu zu kriegen sich alle Daten selbst von O2 zu ziehen. Hier scheint der Unterschied lediglich die Vlan zu sein. Die Telekom Anschlüsse nutzen eine andere Vlan als die O2 eigenen. Wenn man jetzt also hingeht und in der Handelsüblichen Fritte die Einstellungen für die Bitstreamanschlüsse von O2 nimmt (sind seit der neuen Firma in der Firmware vorhanden) und sich die Config speichert und diese öffnet und die Vlan ändert und wieder in die Fritte einspielt... Tja, dann zieht sich die Fritte die Daten die benötigt werden. Hier ist aber der User Nemesi03 genau richtig. Ich persönlich supporte das nicht. Bezeichne es als Trotz warum ich es nicht tu. Ich finde einfach das O2 durch seinen Fehler lernen muss und nicht ich als User das abmindere in dem ich das O2 Problem löse.

 

Warum O2 es nicht einfach ab Haus so umsetzt? Ich kann es dir nicht sagen, vielleicht weil sie mit Zyxel verheiratet sind und dort eine gewisse Menge an Routern abnehmen müssen. Fakt ist aber, egal was O2 im Festnetz seit Monaten umsetzt, der Kunde ist das Opfer und eine klare Linie von O2 selbst gibt es nicht. Selbst in den FAQ gibt es keine Beschreibung dazu. O2 selbst sagt (hier scheint der Schlüssel zu liegen) das der Kunde eine Homebox bestellen kann aber gibt auch gleichzeitig dem Namen Homebox keinen Router Namen. Daher kann der Kunde nicht sagen ich möchte eine Fritte. Der Kunde kann nur sagen, ich möchte die Homebox bestellen und was er bekommt liegt in der Hand Gottes ähhhh in der Hand von O2. Auch hier ist der Kunde wieder das Opfer. Denn der eine bekommt diese und der andere nicht und WARUM dies so ist steht nirgendswo beschrieben. Daher ist es einfach so, kennst du dich mit den Hintergründen nicht aus und kannst dir selbst ausmalen was du bekommst, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit enttäuscht sein und bist als Kunde das Opfer... O2 sieht diesen Fehler aber nicht da ja mit Absicht geschrieben wurde das du eine Homebox bekommst und dir kein spezieller Router zugesagt wurde...

 

Es kann also ganz nach Technik eine Homebox

 

3232

7570

6641 wohl neu

7490

 

sein und du darfst dann gespannt wie Abends bei den Lottozahlen darauf warten was du bekommst...

Benutzerebene 7
Abzeichen
bierdwt45 schrieb:
zur zeit habe ich hinter der kastrieten 7570 eine fritte 7390 wegen dem besseren wlan und wegen der dect
Das sind zwei gute Neuigkeiten.

1. Die VoIP-Zugangsdaten kann man aus der 7570 auslesen. Damit könntest du dann die 7390 als einzigen Router verwenden. Das würde ich dringend empfehlen, bevor du die 7570 zurückschickst (oder tut sie gar nichts mehr?). Ich kann dich dabei gerne unterstützen.

 

2. Je nachdem, wann und wo du die 7390 getauscht hast, gibt es evtl. die Möglichkeit diese noch zurückzugeben und sich dann eine 7490 zu kaufen. Hintergrund: Die 7390 hatte wegen der geringen CPU-Leistung lange Zeit Probleme mit der Internettelefonie, wenn viel Traffic im verschlüsselten WLAN war (also z.B. mit hoher Geschwindigkeit (>4MB/s) eine Datei aus dem Internet runterladen). Da war der Prozessor dann so sehr mit WLAN-Daten verschlüsseln beschäftigt, dass er mit dem codieren der VoIP-Daten nicht hinterher kam und das Gespräch dann sehr abgehackt war. Bei mir hat Amazon meine Fritzbox 7390 noch nach über einem Jahr zurückgenommen und mir den Kaufpreis erstattet (die Fritzbox 7490 hat mich dann nur noch einen Aufpreis von 80 Euro gekostet).

Problem: Es gibt mittlerweile eine Beta-Firmware für die 7390, die dieses Problem beheben soll, ich weiß aber nicht, ob das wirklich funktioniert und ob die Händler das schon mitbekommen haben. Weitere Informaionen dazu: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=256488&p=2010012&viewfull=1#post2010012

hallo lieben dank

 

nun dann werde ich mal versuchen ob ich die fritte 7390 passend hinbekomme

das gemurkse mit der 7570 und der 7390 finde ich nerfend.

 

LG Andreas

Benutzerebene 7
Abzeichen
Mister79 schrieb:
Es kann also ganz nach Technik eine Homebox

3232

7570

6641 wohl neu

7490

Interessant ist, dass im Bestellprozess auf der Homepage bei mir jetzt explizit "WLAN Router" oder "FRITZ!Box 7490" auszuwählen ist. Sinnloserweise auch an Adressen, wo nicht über die Telekom geschaltet wird und die Fritzbox 7490 ja gar nicht verfügbar sein sollte.

Benutzerebene 7
Abzeichen
bierdwt45 schrieb:
nun dann werde ich mal versuchen ob ich die fritte 7390 passend hinbekomme
Mit der 7390 funktioniert der Abruf der Zugangsdaten leider nicht. Also entweder die 7570 auslesen oder mit einer 7490 die Daten auslesen. Erste Tipps habe ich ja kurz vor deinem Beitrag gegeben.

Hallo, oh danke dir das würde mir helfen, hilfe beim auslesen zu bekommen

werde es denn mal versuchen auf die 7390 zu übertragen und vielleicht eine 7490 holen

 

ich habe diese firmware

 

FRITZ!Box Fon WLAN 7390

FRITZ!OS 06.10-28144 BETA

tja genau wie bei mir

hallo, leider scheint es keine infos oder downloads zu der 6641 zu geben, also mal abwarten was da so kommt, melde mich dann und berichte

nemesis03 schrieb:
bierdwt45 schrieb:
zur zeit habe ich hinter der kastrieten 7570 eine fritte 7390 wegen dem besseren wlan und wegen der dect
Das sind zwei gute Neuigkeiten.

1. Die VoIP-Zugangsdaten kann man aus der 7570 auslesen. Damit könntest du dann die 7390 als einzigen Router verwenden. Das würde ich dringend empfehlen, bevor du die 7570 zurückschickst (oder tut sie gar nichts mehr?). Ich kann dich dabei gerne unterstützen.

 

2. Je nachdem, wann und wo du die 7390 getauscht hast, gibt es evtl. die Möglichkeit diese noch zurückzugeben und sich dann eine 7490 zu kaufen. Hintergrund: Die 7390 hatte wegen der geringen CPU-Leistung lange Zeit Probleme mit der Internettelefonie, wenn viel Traffic im verschlüsselten WLAN war (also z.B. mit hoher Geschwindigkeit (>4MB/s) eine Datei aus dem Internet runterladen). Da war der Prozessor dann so sehr mit WLAN-Daten verschlüsseln beschäftigt, dass er mit dem codieren der VoIP-Daten nicht hinterher kam und das Gespräch dann sehr abgehackt war. Bei mir hat Amazon meine Fritzbox 7390 noch nach über einem Jahr zurückgenommen und mir den Kaufpreis erstattet (die Fritzbox 7490 hat mich dann nur noch einen Aufpreis von 80 Euro gekostet).

Problem: Es gibt mittlerweile eine Beta-Firmware für die 7390, die dieses Problem beheben soll, ich weiß aber nicht, ob das wirklich funktioniert und ob die Händler das schon mitbekommen haben. Weitere Informaionen dazu: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=256488&p=2010012&viewfull=1#post2010012

naja sie geht schon noch startet aber gerne mal neu oder bleibt hängen dann netzstecker zieh warten und wieder rein dann kommt sie wieder

im mom läuft sie.

 

wenn ich die daten auslesen will brauche ich aber ne alte firmeware oder wie ?

Benutzerebene 7
Abzeichen
Grundsätzlich braucht man zum Auslesen der Box einen Telnet-Zugang. Dieser wurde in den neueren Firmware-Versionen entfernt. Aber ich habe da einen Trick auf Lager.

 

Du bekommst gleich eine private Nachricht von mir.

edit: @bierdwt45  PN liegt in deinem Posteingang

oh danke dir vielmals

nemesis03 schrieb:
Grundsätzlich braucht man zum Auslesen der Box einen Telnet-Zugang. Dieser wurde in den neueren Firmware-Versionen entfernt. Aber ich habe da einen Trick auf Lager.

 

Du bekommst gleich eine private Nachricht von mir.

edit: @bierdwt45  PN liegt in deinem Posteingang

Danke dir, ist angekommen werde es gleich testen

nemesis03 schrieb:
Grundsätzlich braucht man zum Auslesen der Box einen Telnet-Zugang. Dieser wurde in den neueren Firmware-Versionen entfernt. Aber ich habe da einen Trick auf Lager.

 

Du bekommst gleich eine private Nachricht von mir.

edit: @bierdwt45  PN liegt in deinem Posteingang

Grüss dich, also ich habe die Alice_IAD_7570_vDSL_81.05.09_Dump_telnetd_capture.image

draufgeflasht, hat geklappt, aber beim auslesen bekomme aber die fehlermeldeng das nicht über den port 23 zugegriffen werden kann, firewall ist aus !!! ???

 

Hast du da vielleicht einen Tipp ?

 

#96*7* habe ich eingegeben ( über isdn telef.) aber es passiert nichts

 

LG Andreas

Benutzerebene 7
Abzeichen
Telnet sollte bei dem Image automatisch gestartet werden.

Ist im ruKernelTool bei den Tools die IP 192.168.1.1 eingestellt?

nemesis03 schrieb:
Telnet sollte bei dem Image automatisch gestartet werden.

Ist im ruKernelTool bei den Tools die IP 192.168.1.1 eingestellt?

ja gena das ist es

Benutzerebene 7
Abzeichen
Hm, du könntest es testweise noch mal mit einem anderen Client testen, z.B. mit PuTTY

Oder hast du deiner Box eine andere IP-Adresse gegeben? Ist das Webinterface über 192.168.1.1 aufrufbar?

 

Du kannst auch mal testen, ob du beim Aufruf von http://192.168.1.1/cgi-bin/webcm?getpage=../html/capture.html eine Seite bekommst. Falls dort das Capture-Interface kommt, kann man schon mal sicher seinn, dass es mit dem Flashen geklappt hat.

nemesis03 schrieb:
Hm, du könntest es testweise noch mal mit einem anderen Client testen, z.B. mit PuTTY

Oder hast du deiner Box eine andere IP-Adresse gegeben? Ist das Webinterface über 192.168.1.1 aufrufbar?

 

Du kannst auch mal testen, ob du beim Aufruf von http://192.168.1.1/cgi-bin/webcm?getpage=../html/capture.html eine Seite bekommst. Falls dort das Capture-Interface kommt, kann man schon mal sicher seinn, dass es mit dem Flashen geklappt hat.

hallo. ja das WebIf geht,  die capture kommt garnicht

telenet ist bei der 7570 nicht akt nur bei der 7390

Benutzerebene 7
Abzeichen
Dann vermute ich, dass das Flashen nicht funktioniert hat.

Ist die aktuelle Firmware immer noch die 05.09 oder gibt es schon wieder eine aktuellere, die sich die Box evtl. per Autoupdate gezogen hat?

Du kannst auch noch mal versuchen beim Flashen zusätzlich MTD3+4 zu löschen.

ich habe die 81.05.08w nach dem flash ???

Benutzerebene 7
Abzeichen
Das ist die alte Firmware. Das ist in sofern jetzt ein Vorteil, weil nach dem Flashen die Firmware 81.05.09w sein muss. Solange die Firmware noch die 81.05.08w ist, hat das Flashen nicht funktioniert.

Gibt es noch Unklarheiten beim Flashen? Was zeigt er beim Flashen an?

nemesis03 schrieb:
Das ist die alte Firmware. Das ist in sofern jetzt ein Vorteil, weil nach dem Flashen die Firmware 81.05.09w sein muss. Solange die Firmware noch die 81.05.08w ist, hat das Flashen nicht funktioniert.

Gibt es noch Unklarheiten beim Flashen? Was zeigt er beim Flashen an?

Guten morgen. ok ich habe es geflasht und die cfg sowie die kennungs-account-daten gespeichert, danke nochmals

nun muss ich mal die zugangsdaten suchen