Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

USA Paket (Datenvolumen)


Benutzerebene 2
Hallo,



ich fliege in ein paar Tagen in ie USA.



Gibt es ein Datenpaket was man speziell hierfür buchen kann?



z.b 2GB f. 15€ oder sowas?



Die Roaming gebühren sind sehr hoch, deshalb frage ich ob es sowas als zubuchbare Leistung gibt?!



Besten Gruß



icon

Lösung von o2_Annika 10 February 2020, 09:07

Zur Antwort springen

13 Antworten

Es gibt nur die Möglichkeit, vor Ort per SMS Pakete à 6MB für 1,99 für 24 Stunden zu buchen.



Benutzerebene 2
Im Ausland (Weltzone 3 und 4) angekommen, wird per SMS der Hinweis verschickt, dass nun das Data Pack World aktiviert werden kann. Eine Antwort per SMS mit dem Inhalt WORLD an die 80112 reicht für die Aktivierung.



Es werden 6 MB Datenvolumen für 1,99 Euro aufgebucht. Mit Verbrauch der 6 MB, spätestens aber nach 24 Stunden wird die Internetverbindung automatisch beendet.



Das Data Pack World kann jederzeit wieder aktiviert werden, mit einer erneuten SMS mit WORLD. Sollte die SMS nicht mehr verfügbar sein oder kommt diese nicht an, kann die SMS mit WORLD an die 80112 geschickt werden. Die Kosten für den SMS-Versand betragen 49 Cent bzw. 59 Cent – abhängig vom Land.



Benutzerebene 2
Danke für die Auskunft, einen besseren Deal gibts anscheinend nicht..



Dann heißt es wohl Wifi Areas nutzen.



Benutzerebene 1
Danke für die Frage. Haben gerade leidvollen 10 Tage hinter uns, WiFi nur Abends/Morgens in den Unterkünften, einige Male mit nur sehr dürftigen Verbindungen. Ein echtes Ärgernis in dem telekommunikativen Nichts verbannt zu sein, während wir Wüsten und Berge durchquerten.



Für weiteren Aufenthalte überlegen wir uns die Lösung der Prepaidkarten vor Ort.



Von wegen “völlige” Freiheit. Oh je, und das im Jahre 2019.



Da läuft das Produktmanagement dem Zeitgeist noch hinterher.
Benutzerebene 7
Hallo lann4401,

tut mir Leid, dass dir das Produktportfolio in diesem Zusammenhang nicht gefällt. Es sei aber drauf hingewiesen, dass solche Entscheidungen nicht unbedingt nur an o2 hängen 🙂 Es gibt ja glücklicherweise auch andere Möglichkeiten im Ausland mobil erreichbar zu sein.



Grüße,

Flo
Da läuft das Produktmanagement dem Zeitgeist noch hinterher.

Damit hat das nüscht zu tun. Beschäftige Dich vielleicht mal mit dem Thema Interconnection-Gebühren (auch Terminierungsentgelte genannt). Die deutschen Mobilfunkanbieter müssen recht hohe Gebühren an ausländische Mobilfunkunternehmen zahlen, wenn Du dort Leistungen in Anspruch nimmst. Dass die an den Kunden weitergegeben werden, ist doch logisch.
Ich würde auf keinen Fall das Datenpaket für 1.99 kaufen. Das ist binnen Minuten verbraucht.

Was O2 im Ausland anbietet ist erbermlich. Mir haben sie eine PrePaid Karte als Lösung vorgeschlagen. Das kann ich aber nicht machen, denn ich muss erreichbar sein und kann nicht sämtlichen Menschen meine neue Telefonnummer mitteilen. Also bleibt nur Roaming auszuschalten und abends im Hotel auf gutes Wlan hoffen. Sie konnten mir kicht mal vorschlagen mit welchen Mobilfunkanbieter ich mich am besten verbinden soll. Und warum ich eine Woche in den USA gar kein Netz hatte, wie ganz viele andere auch, konnten sie mir auch nicht erklären.
@O2_Flo Das ist so, als würde man sagen: Hey Kunde, das ist so teuer, das bieten wir am besten erst gar nicht an. Der Kunde geht immer da hin, wo für ihn gekämpft wird. Sie geben auf, bevor Sie es überhaupt versucht haben. Natürlich kann es auch sein, dass Sie Einkäufer haben, die ein Verhandlungsgeschick eines Dreijährigen aufweisen - sprich: keine Nüsse in der Butz.



Da geht man hin und macht denen einen Vorschlag, den die nicht ablehnen können. Jeder hat Interessen und Schwachpunkte. Diese gilt es zu ermitteln und für die Kunden auszunutzen. Wenn man aber schon bei dem geringsten Widerstand die Flügel hängen lässt, kommt man nicht weit.



Herje, in was für eine Welt von Weicheiern leben wir eigentlich?
Benutzerebene 7
Hallo lann4401,

könntest du deine Schreibweise mal bitte ein wenig freundlicher gestalten? Sonst hagelt es ganz schnell eine Verwarnung 🙂 Das zum Thema "Nüsse". Siehe dazu unsere Netiquette .



Du kannst deine Meinung zu unserem Portfolio hier gerne kundtun, aber bitte in einem sachlichen und angemessenen Tonfall. Danke dir!



Grüße & schöne Feiertage,

Flo






Schau Dir mal Three UK an, die haben ein Roaming-Abkommen mit den USA. Billiger als Data Prepaid vor Ort.

Hallo zusammen :blush:

 

eine kleine Ergänzung:

 

In den Weltzonen 3 & 4 bieten wir das Data  Pack World mit 50 MB für 4,99 EUR an.

Ihr haltet automatisch eine SMS mit dem Buchungshinweis bei Aufenthalt in den Ländergruppen 3 & 4.

Schickt einfach eine SMS mit “WORLD” an die 80112. Je nach Länderzone kostete eine SMS 49 Cent bzw. 59 Cent.

Die Trennung der Verbindung erfolgt nach Verbrauch der 50 MB oder spätestens nach 24 Stunden.

 

Viele Grüße

 

Annika

Ich reise seit 15 Jahren 2-3 mal in die USA. Kauft euch n AT&T Hotspot und damit habt ihr für 20$ 3GB überall in den USA. Geladen wird er online und fertig!

 

Lasst bloß das Data Pack von O2 aus - 50Mb sind in wenigen Minuten aufgebraucht! 

 

Gruß

Deine Antwort