Frage

Kostensperre 59,50 Euro = 1668,80 Euro Rechnung


Hallo an die Community,

 

habe soeben auf mein Konto gesehen und bin erst mal erstarrt.
O2 hat mit fürs Ausland Roamingkosten für die Datennutzung zu Lasten gelegt.

Ich habe eine SMS bekommen dass ich am 28.08.21 die 59,50 Kostensperre erreicht hätte, was eigentlich auch nicht sein kein da ich einen kleinen Huawei Router immer in das Land mitnehme in das ich reise und dort dann eine Prepaid Karte einsetze um so das Wlan zu nutzen.

Laut Rechnung hätte ich bis zum 31.08.2021 1668,80 Daten genutzt. 

Laut Fachabteilung soll ich einen Screenshot und Reklamation per Mail an impressum@cc.o2online.de senden.

Da es eine Partnerkarte ist und die gleiche SMS auch zur Hauptnummer die gleiche SMS kam, konnte ich feststellen dass die Kostensperre bei dieser gegriffen hat, da dort nur 59.50 Euro aks Datennutzung hinterlegt sind. Eigentlich kann das auch nicht sein aber naja…. Wichtiger sind jetzt die 1668,80 Euro...

 

Habt Ihr schon Erfahrung mit ähnlichen Situationen gehabt? Jetzt haben die das abgebucht und ich das Geld fehlt….. 

 


33 Antworten

Hallo an die Community,

 

habe soeben auf mein Konto gesehen und bin erst mal erstarrt.
O2 hat mit fürs Ausland Roamingkosten für die Datennutzung zu Lasten gelegt.

Ich habe eine SMS bekommen dass ich am 28.08.21 die 59,50 Kostensperre erreicht hätte, was eigentlich auch nicht sein kein da ich einen kleinen Huawei Router immer in das Land mitnehme in das ich reise und dort dann eine Prepaid Karte einsetze um so das Wlan zu nutzen.

Laut Rechnung hätte ich bis zum 31.08.2021 1668,80 Daten genutzt. 

Laut Fachabteilung soll ich einen Screenshot und Reklamation per Mail an impressum@cc.o2online.de senden.

Da es eine Partnerkarte ist und die gleiche SMS auch zur Hauptnummer die gleiche SMS kam, konnte ich feststellen dass die Kostensperre bei dieser gegriffen hat, da dort nur 59.50 Euro aks Datennutzung hinterlegt sind. Eigentlich kann das auch nicht sein aber naja…. Wichtiger sind jetzt die 1668,80 Euro...

 

Habt Ihr schon Erfahrung mit ähnlichen Situationen gehabt? Jetzt haben die das abgebucht und ich das Geld fehlt….. 

 

Erfahrungen gibt es. Diese sind vielfältig. Daher nutze das Angebot der Fachabteilung und berichte hier bitte.

Benutzerebene 2

Moin,

hast Du dier Karte selbst genutzt oder ist da jemand aus deiner Familie mit aktiv gewesen.

Man kann den Kostenschutz ja auch ausschalten indem man mit "KOSTENSCHUTZ AUS" auf die Info SMS antwortet. 
Dieser ist dann dauerhaft ausgeschaltet bis man ihn wieder aktiv anschaltet.

Nicht das der Nutzer der SIM Karte das getan hat um weiter mobil surfen zu können.

Gruß

 Jan

Hi,

 

nein die Kostensperre wurde 100% nicht ausgeschaltet, die SMS wurde mit der Reklamationsmail zusammen an die impressum@cc.o2online.de  gesandt, sonst würde es mi

 

 

@Mentos44 

hi, was wird dir im Handy unter Datennutzung angezeigt?

siehst du dort einen entsprechenden Datenverbrauch.

mache dir davon auf jeden Fall auch mal screenshots.

 

 

@Mentos44

Hier im Kunden-helfen-Kunden Forum dauert es etwa 7-10 Tage bis ein O2 Moderator reinschaut

und sich den Beitrag ansieht.

 

Hast dich schon mal telefonisch an die Rechnungstelle des Kundenservices gewendet?

wenn du den Betrag einfach zurückbuchst ,

werden dir vermutlich die Rufnummer gesperrt.

Vielleicht findet sich ja irgendeine Zwischenlösung bis zur endgültigen Klärung.

Ich stupse mal die Mods an.

 

 

Das habe ich, man hat mich mit einer Fachabteilung verbunden, dieser hat nach Rücksprache mir mitgeteilt dass ich es per Mail reklamieren solle….

Der Betrag ist heute abgezogen worden, sofern sich da binnen 10 Tagen nichts tut, ziehe ich es zurück. 
Denn das war ja nur die august Rechnung…. September wird wohl noch größere Überraschungen mit sich bringen 

Hallo @Mentos44

herzlich willkommen in unserer o2 Community. 

Ich verstehe deine Verärgerung über die hohe Rechnung zumal dir per SMS eine Datensperre ab dem Betrag von 59,50 € angekündigt wurde. Gut, dass du dich sofort an uns gewandt hast. 

Ich habe dein Anliegen soeben an unsere Fachabteilung zur Überprüfung weitergeleitet. Ich hoffe, dass die Kollegen dir schnell eine Antwort zu dem abgezogenen Betrag geben werden. 

Sobald ich eine Antwort der Fachabteilung erhalte, gebe ich dir hier bescheid. 

 

Liebe Grüße,

Tobias

 

 

Danke Tobias 

 

danke, leider hat die Bank jetzt den Betrag auf Grund Mangels Deckung zurückgerufen….. kann man das nicht irgendwie hinterlegen dass das in Klärung ist, jetzt wird wahrscheinlich meine Nummer gesperrt.

Ich bin Kunde seit E-Plus seit…. habe nie gewechselt. Ich weiss das man bei sovielen Kunden sowas aus dem Auge verliert aber eventuell kann man ja dennoch etwas machen sodass meine Nummer nicht gesperrt wird.

 

 

Eventuell mal die Rechnungsabteilung 089 787979456 anrufen und mind einen Mahnstopp erwirken.

 

Dann unstreitigen Betrag sofort überweisen.

Danke das versuche ich mal, die Nummer kannte ich nicht 

 

Hallo @Mentos44

bielo hat dir ja bereits die richtigen Informationen genannt. 

Ich habe nun den strittigen Betrag an unsere Fachabteilung weitergeleitet. Somit sollte zum strittigen Betrag kein Mahnverfahren eröffnet werden. 

Bitte zahle auf jeden Fall den Differenzbetrag der Rechnung ein, der nichts mit der Datennutzung außerhalb der EU zu tun hat. 

Vielen Dank. 

Konntest du schon etwas unter der von bielo angegebenen Rufnummer klären?

 

Liebe Grüße,

Tobias

Soeben kam folgende Antwort

Ihre Rechnung vom 10. September 2021 habe ich geprüft, konnte jedoch bei den berechneten Datenverbindungen in der Türkei keinen Fehler finden.

Telefonica hat umfassende Vorkehrungen getroffen, seine Kunden vor nicht bezahlbaren Rechnungen zu schützen. So prüfen wir täglich, ob sich bei einzelnen Mobilfunkanschlüssen ungewöhnlich hohe Kosten für Gesprächs- oder Datenverbindungen ergeben. Sobald ein Schwellenwert überschritten ist, wird der Anschluss des betroffenen Kunden zu seiner Sicherheit gesperrt. Eine Auswertung ist erst nach Übermittlung der Daten des betreffenden Roaminganbieters möglich.

Zum Hintergrund: Die Verbindungen im Ausland werden im Netz unserer Roaming-Partner hergestellt. Diese Daten erhalten wir dann und rechnen sie nach dem von Ihnen gewählten Auslandstarif ab. Ausgenommen sind Sonderdienste wie z. B. Satellitentelefonie und Dienste auf Schiffen, Fähren und Flugzeugen sowie Sonderrufnummern.

Bei jeder Grenzüberschreitung wird eine Kurznachricht auf die betreffende Rufnummer versendet, die über die Preise für die Nutzung von Telefonie, SMS und Internet des jeweiligen Gastlandes informiert. Somit wurde das Mobilfunknetz im Ausland wissentlich zu diesen Preisen genutzt.

Der Nutzer der Rufnummer +49 (xxxx )deaktivierte manuell am 28. August 2021 das eingerichtete Kosten-Limit von 59,50 € per übersandter Tastenkombination. Somit übernimmt jeder Kunde selbst die Verantwortung für die Höhe der Kosten, wenn das Kostenlimit selbständig ausgeschaltet wird.

Folgende SMS wurde an Sie übersandt:

„Lieber Kunde, Sie haben den Kostenschutz erfolgreich deaktiviert. Sie können Datenroaming nun auch über den Betrag von 59,50 € pro Abrechnungszeitraum hinaus nutzen. Bitte beachten Sie, dass der Kostenschutz nun dauerhaft deaktiviert ist, bis Sie ihn wieder aktivieren. Zur Aktivierung senden Sie bitte eine SMS mit "KOSTENSCHUTZ EIN" an die 80112.“

Den Kostenschutz habe ich nun wieder aktiviert.

Aufgrund des vorliegenden Sachverhaltes besteht aus unserer Sicht daher keine rechtliche Grundlage für die Erstattung von Gebühren.

Somit weist Ihr Kundenkonto eine berechtigte Forderung in Höhe von 1.923,88 € aus. Bitte gleichen Sie diesen Betrag bis zum 8. Oktober 2021 an folgende Bankverbindung aus:

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
UniCredit Bank – HypoVereinsbank München
BIC: HYVEDEMMXXX
IBAN: DE16 7002 0270 0005 7131 53

Geben Sie als Verwendungszweck nur Ihre 10-stellige Kundennummer XXXX an.
 

Am 28.08 kam eine SMS aber in dieser stand nur dies

Lieber Kunde, Sie haben den Maximalbetrag gem. EU-Regulierung von 59,50 EUR für Datenroaming erreicht. Zum Schutz vor weiteren Kosten ist Datenroaming nun für den Rest des Abrechnungsmonats gesperrt. Zum Aufheben des Kostenschutzes antworten Sie bitte auf diese SMS mit "KOSTENSCHUTZ AUS". Bitte beachten Sie, dass der Kostenschutz dann dauerhaft deaktiviert ist, bis Sie ihn wieder aktivieren.

 

Geantwortet habe ich auf die SMS nicht.

 

Die Dame meint man hätte das doch deaktiviert…… was nicht stimmt.

Der Fall wird wohl beim Anwalt und mit Kündigung sämtliche O2 Karten bei uns enden, da ich nicht einsehen für etwas zu bezahlen was ich nicht verursacht habe und dann so fadenscheinige Aussagen bekommen, doch doch Sie haben es deaktiviert… wann ? wie ? 

Am Telefon sagte man man hätte dann 01.09 die Kostensperre wieder aktiviert, in der Mail steht das es heute wieder aktiviert wurde……

Ich glaube eher daran da stimmte was bei O2 nicht und ich soll das nun ausbaden .


Der Nutzer der Rufnummer +49 (xxxx )deaktivierte manuell am 28. August 2021 das eingerichtete Kosten-Limit von 59,50 € per übersandter Tastenkombination.

Die SMS ist kostenpflichtig. Daher muss diese im EVN auftauchen. Fehlt eine kostenpflichtige SMS an diesem Tag, dann hast Du den Gegenbeweis.

Der Nutzer der Rufnummer +49 (xxxx )deaktivierte manuell am 28. August 2021 das eingerichtete Kosten-Limit von 59,50 € per übersandter Tastenkombination. Somit übernimmt jeder Kunde selbst die Verantwortung für die Höhe der Kosten, wenn das Kostenlimit selbständig ausgeschaltet wird.

weiß jemand wie die Tastenkombination lautet?

hast du mal screenshots von den SMS?

bitte ohne persönliche Daten.

Benutzerebene 1

Hallo an die Community,

 

habe soeben auf mein Konto gesehen und bin erst mal erstarrt.
O2 hat mit fürs Ausland Roamingkosten für die Datennutzung zu Lasten gelegt.

Ich habe eine SMS bekommen dass ich am 28.08.21 die 59,50 Kostensperre erreicht hätte, was eigentlich auch nicht sein kein da ich einen kleinen Huawei Router immer in das Land mitnehme in das ich reise und dort dann eine Prepaid Karte einsetze um so das Wlan zu nutzen.

Laut Rechnung hätte ich bis zum 31.08.2021 1668,80 Daten genutzt. 

Laut Fachabteilung soll ich einen Screenshot und Reklamation per Mail an impressum@cc.o2online.de senden.

Da es eine Partnerkarte ist und die gleiche SMS auch zur Hauptnummer die gleiche SMS kam, konnte ich feststellen dass die Kostensperre bei dieser gegriffen hat, da dort nur 59.50 Euro aks Datennutzung hinterlegt sind. Eigentlich kann das auch nicht sein aber naja…. Wichtiger sind jetzt die 1668,80 Euro...

 

Habt Ihr schon Erfahrung mit ähnlichen Situationen gehabt? Jetzt haben die das abgebucht und ich das Geld fehlt….. 

 

Bei mir von 21.8 bis 23.8 liegt das Rechnung bei 4739,95€….. 😢😢😢

Hallo @fritz04

die Tastenkombination lautet wie folgt: 

Aktivieren: SMS mit "KOSTENSCHUTZ EIN" an 80112

Deaktivieren: SMS mit "KOSTENSCHUTZ AUS" an 80112

 

Liebe Grüße,

Tobias

Hallo @Mentos44

ich bedauere, dass die Überprüfung unserer Fachabteilung nicht zu deinen Gunsten ausgefallen ist. 

Ich habe noch einmal nachgeschaut: Die SMS an die 80112 mit “KOSTENSCHUTZ AUS” wurde am 28.08.2021 um 14:17 Uhr beauftragt und der Kostenschutz wurde daraufhin sofort deaktiviert. 

Am 01.09.2021 hat unsere Fachabteilung zu deiner eigenen Sicherheit eine Sperre aller Datendienste im Ausland aktiviert.

Am 24.09. wurde im Zuge der Bearbeitung deines Anliegens der Kostenschutz wieder eingeschaltet. 

Hat vielleicht noch jemand anders Zugriff auf dein Handy?

Du hast natürlich die Möglichkeit, eine Ratenzahlung mit unserer Fachabteilung zu vereinbaren. 

Solltest du dazu noch weitere Fragen haben, melde dich gerne hier in der Community. 

Allerdings werden wir unsere Entscheidung unter den gegebenen Bedingungen nicht ändern.

 

Liebe Grüße,

Tobias 

Hallo @Kamysut02

dein Anliegen haben wir ja bereits in folgendem Beitrag beantwortet: 

Solltest du dazu noch Fragen haben, schreibe uns dort. 

 

Liebe Grüße,

Tobias

Benutzerebene 1

Hallo @Kamysut02

dein Anliegen haben wir ja bereits in folgendem Beitrag beantwortet: 

Solltest du dazu noch Fragen haben, schreibe uns dort. 

 

Liebe Grüße,

Tobias

Ich warte noch auf einen Antwort und Lösung…

Dankeschön 

Ich warte noch auf einen Antwort und Lösung…

Dankeschön 

Die hast du dort bereits erhalten. Zumal du aktiv den Kostenschutz deaktiviert hast. 

 

Ich habe noch einmal nachgeschaut: Die SMS an die 80112 mit “KOSTENSCHUTZ AUS” wurde am 28.08.2021 um 14:17 Uhr beauftragt und der Kostenschutz wurde daraufhin sofort deaktiviert.

Wenn es die SMS (vergl. EVN) gegeben hat, dann bleibt nur zahlen.

Benutzerebene 1

Ich warte noch auf einen Antwort und Lösung…

Dankeschön 

Die hast du dort bereits erhalten. Zumal du aktiv den Kostenschutz deaktiviert hast. 

Hallo @Kamysut02 ,

herzlich willkommen in unserer o2 Community :grinning:

Ich verstehe, dass man bei so einer Rechnung einen Schreck bekommt.

Ich habe gesehen, du hast es schon richtig gemacht und schriftlich widersprochen.

Dein Schreiben ist bereits bei uns enigegangen.

Ich kann leider hier nichts für dich tun. Jetzt  können wir nur auf die Bearbeitung der Kollegen warten.

Auch wenn das Warten auf die Antwort belastend ist, wünsche ich dir trotzdem einen schönen Tag 

Gruß, Solveig

Deine Antwort