Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Datenroaming auf See


Benutzerebene 1

Gilt auch 2022 noch, dass O2 das Datenroaming auf See sperrt? Gilt dies auch für die Kunden von Blau?

Erhält der Kunde vor der Sperrung eine SMS mit Hinweis auf die Kosten?

Edit o2_Lars: Verschoben vom Wohnzimmer zu Mobilfunk/Packs, Optionen & Ausland

icon

Lösung von o2_Matze 4 August 2022, 18:58

Zur Antwort springen

46 Antworten

@Alice1961 

hi, was hilft es dir,  wenn ich dir schreibe was bei O2 gilt?

Bitte wende dich an

https://www.blau.de/service/kontakt/

mfg

Gilt auch 2022 noch, dass O2 das Datenroaming auf See sperrt? Gilt dies auch für die Kunden von Blau?

die Sperre gilt für alle Telefonica-Marken und Prepaid geht sowieso nicht

Benutzerebene 7

Herzlich Willkommen in unserem Community 

@Alice1961

Um o2-Kunden dennoch vor unerwarteten Kosten bei der Nutzung mobiler Daten zu schützen, hat Telefónica Deutschland seit Ende Mai 2018 alle o2-Kunden grundsätzlich für das Datenroaming an Bord von Schiffen und Flugzeugen gesperrt.

Das Wichtigste in Kürze: Auf hoher See gelten weder die EU-Roaming-Verordnung noch die speziellen Reisepakete der Mobilfunkanbieter. Häufig können Sie an Bord von Schiffen über ein Mobilfunknetz via Satellit telefonieren. Achtung: Es können enorme Kosten entstehen.

Lg Andi40 

Moin,

einfach die SIM PIN nicht eingeben, Roaming ausschalten u. Netzwahl auf manuell stellen.

Hallo,

Gilt auch 2022 noch, dass O2 das Datenroaming auf See sperrt? Gilt dies auch für die Kunden von Blau?

Ja und ja.

LG

Benutzerebene 1

Moin,

einfach die SIM PIN nicht eingeben, Roaming ausschalten u. Netzwahl auf manuell stellen.

Du hast vollkommen recht. Nützt allerdings nichts, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

Meine Nichte hat das Datenroaming mehrfach ein- und ausgeschaltet. Bisher war ich davon ausgegangen dass sie dann von o2 bzw blau eine Nachricht SMS erhält, mit der sie über die Kosten informiert wird bzw vor der Nutzung gewarnt wird. So hatte ich das hier gelesen. Diese SMS hat sie nicht erhalten.

Sie konnte auch weiterhin ins Internet. Daher vermute ich fast, dass das Datenroaming doch nicht gesperrt wurde. Woran könnte das liegen?

Freue mich über alle Mitteilungen, die uns vielleicht ein bisschen Mut machen können. Denn nun hat sie natürlich furchtbare Angst vor horrenden Kosten.

 

 

Hallo,

war denn überhaupt klar, in welchen Netz eingebucht war? Es kann auch ein Netz vom Festland gewesen sein.

LG

Alles mehr als nebulös …

Prepaid via SAT geht schon seit Jahren nicht mehr.

Postpaid-Daten sollten bei Privatverträgen auch schon seit einiger Zeit gesperrt sein.

Die Schurkerei liegt bei den SAT-Anbietern. An Bord habe ich noch nie eine SMS wegen Kosten erhalten.  Merkwürdigerweise kamen die immer beim VERLASSEN der Fähre oder des Kreuzfahrers.

Wann und wo soll das denn gewesen sein? Schiff?  Post- oder Prepaid?

Benutzerebene 1

Alles mehr als nebulös …

Prepaid via SAT geht schon seit Jahren nicht mehr.

Postpaid-Daten sollten bei Privatverträgen auch schon seit einiger Zeit gesperrt sein.

Die Schurkerei liegt bei den SAT-Anbietern. An Bord habe ich noch nie eine SMS wegen Kosten erhalten.  Merkwürdigerweise kamen die immer beim VERLASSEN der Fähre oder des Kreuzfahrers.

Wann und wo soll das denn gewesen sein? Schiff?  Post- oder Prepaid?

 

War jetzt erst im Juni. Reise nach Norwegen. Postpaid. Wenn man die SMS nicht auf dem Schiff bekommen, dann müsste man sie doch spätestens bekommen, wenn man an Land geht, oder?

So ist es mir in früheren Jahren passiert. Wie aber oben schon korrekt erwähnt - es gibt eigentlich keinen Vertrag mehr zwischen den Maritime-Mobilanbietern und Telefonica. Daher kann es genaugenommen auch keine Abrechnung geben.
Wahrscheinlicher ist eher ein Landnetz. 😉
Oder stand was wie WIND Maritime im Display?

Wir haben August - da hätte auch die Rechnung schon vorliegen müssen!

Benutzerebene 1

So ist es mir in früheren Jahren passiert. Wie aber oben schon korrekt erwähnt - es gibt eigentlich keinen Vertrag mehr zwischen den Maritime-Mobilanbietern und Telefonica. Daher kann es genaugenommen auch keine Abrechnung geben.
Wahrscheinlicher ist eher ein Landnetz. 😉
Oder stand was wie WIND Maritime im Display?

Wir haben August - da hätte auch die Rechnung schon vorliegen müssen!

 

Die Reise war vom 19.-29. Juni. Eine erste Abrechnung ist von Anfang Juli, die allerdings nur den Zeitraum bis 27. Juni umfasst hat. Bei dieser Rechnung wurden keine Mehrkosten berücksichtigt. War aber wahrscheinlich auch zu kurzfristig. Die nächste Rechnung kommt in wenigen Tagen.

Ob Wind Maritime im Display stand, muss ich nachfragen. 

Hat Telefonica einen Vertrag mit diesem Anbieter? Wenn ja, ist er günstiger als die anderen Anbieter? Oder was bedeutet das, wenn Wind Maritime im Display steht?

Die Reise war vom 19.-29. Juni. Eine erste Abrechnung ist von Anfang Juli, die allerdings nur den Zeitraum bis 27. Juni umfasst hat. Bei dieser Rechnung wurden keine Mehrkosten berücksichtigt. War aber wahrscheinlich auch zu kurzfristig. Die nächste Rechnung kommt in wenigen Tagen.

Hallo,

Den Betrag der nächsten Rechnung, kannst du schon in „Mein O₂“ unter Rechnungen im Reiter Jahresübersicht sehen. Sollte dieser von vorherigen nicht abweichen, ist alles okay.

LG

Hat Telefonica einen Vertrag mit diesem Anbieter? Wenn ja, ist er günstiger als die anderen Anbieter? Oder was bedeutet das, wenn Wind Maritime im Display steht?

Die Antwort zum Datenroaming wurde vor 2 Tage bereits von Andi40 gegeben.  Da o2 alle Angaben zu Schiffen entfernt hat, ist eher davon auszugehen, das es jetzt gar keine Verträge mehr gibt.

Die Anzeige von “Maritime” im Handydisplay wäre eine Anzeige eines Bordnetzes, das über SAT verbindet und zwar zu horrenden Preisen. Wie aber schon mehrfach beschrieben - extrem unwahrscheinlich, das da was kommen könnte.

Hallo @Alice1961 ,

herzlich willkommen in unserer o2 Community 😀

Da hast du schon sehr viele Informationen erhalten. Danke an alle dafür 🌺

Leider haben wir hier in der Community keinen Zugriff auf Verträge, die über Blau abgeschlossen sind. Zudem handelt es sich auch um den Vertrag deiner Nichte, wenn ich das richtig verstanden habe ?

Wir können dir deshalb deine Fragen nur allgemein beantworten.

Melde dich gerne, wenn eine Rechnung für den Zeitraum vorliegt.

Gruß, Solveig

Benutzerebene 1

Heute ist die Rechnung gekommen und es wurden keinerlei Mehrkosten belastet. Trotzdem will sich irgendwie noch nicht so recht Erleichterung einstellen. Ich hoffe deshalb auf Verständnis, dass ich noch einmal nachfrage.

Wie vorab geschrieben, war die Norwegenreise vom 19.-29 Juni 2022.

Eine erste Rechnung kam am 1. Juli für den Zeitraum 28. Mai - 27. Juni.

Die Rechnung von heute umfasst entsprechend den Zeitraum bis einschließlich 27. Juli.

Können wir nun tatsächlich schon beruhigt sein bzw. wie wahrscheinlich ist es, dass es auch noch zwei bis drei Monate später zu einer Kostenbelastung kommt? 

 

 

​​

Benutzerebene 7

Heute ist die Rechnung gekommen und es wurden keinerlei Mehrkosten belastet. Trotzdem will sich irgendwie noch nicht so recht Erleichterung einstellen. Ich hoffe deshalb auf Verständnis, dass ich noch einmal nachfrage.

Wie vorab geschrieben, war die Norwegenreise vom 19.-29 Juni 2022.

Eine erste Rechnung kam am 1. Juli für den Zeitraum 28. Mai - 27. Juni.

Die Rechnung von heute umfasst entsprechend den Zeitraum bis einschließlich 27. Juli.

Können wir nun tatsächlich schon beruhigt sein bzw. wie wahrscheinlich ist es, dass es auch noch zwei bis drei Monate später zu einer Kostenbelastung kommt? 

 

 

​​

Wenn es um Norwegischen netzte sind muss man beruhigt sein, da der Belastung nicht auf hohen Rechnungen komm kann, da es "Eu Bereiche" sind wo normale Kosten anfallen.

Lg Andi40 

Die Information über die Bordnetze und deren Kosten sind auch an Bord jedes Schiffes ausgehängt und im Bordnetz (TV, Intranet) abrufbar. Wenn es dort auch keine Kosteninformation gab und es keine Bepreisung bei o2 gibt  - wie will man da was berechnen mangels Vertragsgrundlage?  Auch so rum darf man fragen. 😉

Benutzerebene 1

Die Information über die Bordnetze und deren Kosten sind auch an Bord jedes Schiffes ausgehängt und im Bordnetz (TV, Intranet) abrufbar. Wenn es dort auch keine Kosteninformation gab und es keine Bepreisung bei o2 gibt  - wie will man da was berechnen mangels Vertragsgrundlage?  Auch so rum darf man fragen. 😉

Aktuell können wir nicht mehr recherchieren, was über das Bordnetz der Aida kommuniziert wurde.

Bei Buchung der AIDA Datenpakete heißt es lediglich: "Um teures Datenroaming zu vermeiden..." Es werden keine konkreten Kosten genannt.

Im Vertrag von Blau heißt es, dass die Kosten für internationales Datenroaming nicht für die Verbindungen ab und zu Satellitennetzen gelten.

Mir ging es in erster Linie jetzt darum, ob es hier Erfahrungswerte gibt, wie lange es gegebenenfalls dauern kann, bis die Kosten für die Nutzung der Satellitennetze in Rechnung gestellt werden. Kann man davon ausgehen, dass die Kosten innerhalb von 4-5 Wochen in Rechnung gestellt werden?

 

Benutzerebene 7

Hallo @Alice1961 ,

wie meine Kollegin o2_Solveig bereits oben schrieb, bieten wir hier in der o2 Community keinen Service für Blau an und können dir daher auch keine verbindlichen Antworten geben. Bitte wende dich an deine Blau Hotline.

Viele Grüße,

Andrea

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Buchung der AIDA Datenpakete heißt es lediglich: "Um teures Datenroaming zu vermeiden..." Es werden keine konkreten Kosten genannt.

 

 

Wenn Du ein AIDA Datenpaket gebucht hast, ist doch alles gut, das ist dann kein roaming! 

Hallo,

Bei Buchung der AIDA Datenpakete heißt es lediglich: "Um teures Datenroaming zu vermeiden..." Es werden keine konkreten Kosten genannt.

AIDA nutzt das Satellitennetz „Telenor Maritime“ und dieses ist für die Telefonica SIM nicht zugänglich. Diesen Hinweis findet man auch im Flyer „Internet an Bord“.

LG

Benutzerebene 1

Buchung der AIDA Datenpakete heißt es lediglich: "Um teures Datenroaming zu vermeiden..." Es werden keine konkreten Kosten genannt.

Leider war das Paket recht schnell verbraucht, ohne dass es meine Nichte gemerkt hat. Laut ihrer Aussage hatte sie trotzdem die Wlan-Anzeige verbunden mit dem Aida Bordportal. Leider ziemlich mysteriös. Sie hatte ein Paket mit 750 MB, laut ihrer Datenverbrauchsstatistik im betreffenden Zeitraum aber einen Wlan-Verbrauch von 1.300 MB. An den Tagen ohne Aida Wlan-Paket (6Tage) Betrug der Verbrauch allerdings nur 77 MB. 

 

Wenn Du ein AIDA Datenpaket gebucht hast, ist doch alles gut, das ist dann kein roaming! 

 

Benutzerebene 1

Hallo,

Bei Buchung der AIDA Datenpakete heißt es lediglich: "Um teures Datenroaming zu vermeiden..." Es werden keine konkreten Kosten genannt.

AIDA nutzt das Satellitennetz „Telenor Maritime“ und dieses ist für die Telefonica SIM nicht zugänglich. Diesen Hinweis findet man auch im Flyer „Internet an Bord“.

LG

War zunächst sehr Happy über diese Info. Habe  dann noch mal in den AIDA Infos nachgeschaut. Da wird das Satellitennetz von "Maritime Communications Partner" angeben. Weißt du, ob sich da etwas geändert hat. Oder gehören Telenor und MCP zusammen?

Wenn allerdings O2 keinerlei Verträge mehr mit den Anbietern von Satellitenetzen hat, dürfte es doch keine Rolle spielen, oder?

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Aida Datenpakete ist WLAN, woher Aida die Daten bekommt ist egal. 

Hellow zusammen.

Hier ist das alles gut zusammengefasst:

https://www.aida.de/kreuzfahrt/reisen-mit-aida/service-an-bord/internet-an-bord.25999.html 

VG Matze 

Deine Antwort