Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Ausland - Rechung

  • 12 September 2020
  • 6 Antworten
  • 234 Aufrufe

Hallo,

ich habe auf diversen Wegen versucht O2 zu erreichen, erfolglos. Ich befinde mich momentan für längere Zeit in Ägypten. Habe gerade unter anderem versucht bei O2 anzurufen. Bis man überhaupt mal in die Warteschleife gelangt, sind 3,5 Minuten vergangen. Das heißt schon alleine 7 Minuten x 2,49 Euro an Kosten für mich, ohne dass ich auch nur ein Funken Hilfe bekommen habe. Da eine lange Warteschleife angekündigt wurde, habe ich beide Male wieder aufgelegt. 

Seit zwei Tagen bin ich in Ägypten. Der Preis hier beträgt für mobile Daten 1,49 Euro pro MB. Nun bekomme ich heute diese Nachricht:

„Lieber Kunde, auf Ihrer SIM-Karte ist ein hohes Datenvolumen aufgefallen; pro 1 MB werden Ihnen außerhalb der EU bis zu 12,29 Euro ohne Höchstgrenze berechnet. Bei Nutzung der Mobilfunknetze von Fähren, Schiffen und Flugzeugen werden Ihnen pro 1 MB bis zu 25,60 Euro berechnet. Ihr o2 Team - www.o2online.de - NO REPLY - Bitte antworten Sie nicht auf diese SMS“.

Was sind das bitte für Preise? Bei einem Verbrauch von jetzt 114,2 MB wäre das ziemlich und viel zu viel Geld, was ich bezahlen müsste. Ich weiß nicht mal, wofür diese Daten überhaupt drauf gegangen sind, denn ich war nur kurzweilig online, um mit meiner Familie zu kommunizieren. Außerdem war niemals und nirgendwo die Rede von solch immensen Preisen. Dann hätte ich mobile Daten niemals eingeschaltet.

Wie komme ich nun mit jemandem in Kontakt, der mir da weiterhelfen kann? Ich sehe es nicht ein, dass ich solch immense Kosten zahlen muss. Die 1,49 Euro pro MB sind okay. Damit habe ich gerechnet. Aber das andere geht gar nicht. Zumal ich nicht mal die Möglichkeit habe jemanden zu erreichen, der mir weiterhelfen kann.
Außerdem würde ich gerne umgehend den Kostenschutz für mobile Daten für das Ausland wieder einstellen lassen. Dazu finde ich auch nirgendwo Hifle. Auch nicht in der App.

Kann mir jemand helfen?

Schon mal vielen Dank.

M.f.G.

Janna Maria Borg

icon

Lösung von o2_Katy 16 September 2020, 12:47

Zur Antwort springen

6 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Nutze wlan calling, dann telefonierst du zu inlandstarifen nach Deutschland. Dabei aber beachten, das auch Gespräche innerhalb Ägypten dann als Anrufe aus Deutschland nach Ägypten berechnet werden. Jetzt die hotline anrufen bringt nichts, du musst eh die Rechnung abwarten.

du kannst den Kostenschutz einfach wieder per SMS aktivieren. Sende eine SMS mit KOSTENSCHUTZ EIN an die 80112

 

 

und in der meino2 App, ein entsprechendes Pack buchen. 
 

 

Benutzerebene 4

Weiterhelfen kann man dir vermutlich bzgl der bis jetzt verbrauchten Daten erst, wenn die Rechnung da ist und ersichtlich ist, zu welchen Konditionen die Daten berechnet wurden. Hast du den Kostenschutz denn deaktiviert? Aktivieren kann man ihn dann wieder mit "KOSTENSCHUTZ EIN" an die 80112. Generell kann es hinterher natürlich ein böses Erwachen geben, wenn man diesen tatsächlich deaktiviert.
In dieser Weltzone empfiehlt es sich eigentlich, von der Nutzung des World packs Gebrauch zu machen:
https://hilfe.o2online.de/o2-news-3/entspannt-im-ausland-surfen-neue-roaming-konditionen-in-der-weltzone-3-4-491977

Vermutlich hast du aber aktuell noch ein anderes Auslandspaket und müsstest ggf zum Folgetag umstellen (lassen).

Vielen Dank für die Antwort. Der Datenschutz war deaktiviert. Weil ich erreichbar sein musste. Habe aber “Mobile Daten” nur kurzweilig zwischendurch abgemacht. Ansonsten gleich wieder ausgemacht. 
Mir ist es trotzdem fraglich, wie man so viel Geld verlangen will, wenn man es vorher nicht angekündigt hat. Man kann ja nicht erst den Kunden so viel MB verbrauchen lassen und dann erst im Nachhinein eine Warnung senden.

In der App steht dass Weltzone 3 0,99 Euro pro MB kostet. Dort habe ich scheinbar auch 266,3 MB verbraucht (Zwischenlandung Schweiz, wo ich aber hauptsächlich im Hotel WLAN war). Und Weltzone 4 kostet 1,49 Euro pro MB. Da haben sie mir bisher 114,2 MB berechnet. Ich frage mich erstmal, woher der ganze Verbrauch kommt und dann, wie man aber noch die extremen Preise von bis zu 25 Euro pro MB berechnen kann.

Der Datenschutz ist nun wieder an.

Falls mir wirklich diese hohen Beträge berechnet werden, werde ich wohl bei O2 kündigen. Ich finde sowas nicht in Ordnung. Für nichts und wieder nichts social Geld zahlen zu sollen und das ohne Warnung. Und dann bekommt man nicht mal irgendwo Hilfe. 
Tausend Dank für Ihre Antwort. Zumindest wusste ich jetzt, wie ich den Datenschutz wieder einstellen konnte 😌

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Naja, warum sollte o2 extra warnen? Fur mich gehört es dazu, dass man sich vor urlaubsantritt über solche Sachen informiert und sich vorbereitet. 
 

Zudem kannst du Dir ja ein pack buchen für 4,99€ für 50mb. 
 

 

Naja, warum sollte o2 extra warnen? Fur mich gehört es dazu, dass man sich vor urlaubsantritt über solche Sachen informiert und sich vorbereitet. 
 

Zudem kannst du Dir ja ein pack buchen für 4,99€ für 50mb. 
 

 

Da haben Sie ganz Recht. Habe mich auch informiert. Von diesen Preisen stand nur nirgendwo etwas. Extra Datenpack kann ich mit meinem Tarif nicht buchen. Habe ich schon versucht. 
Habe nun auch O2 erreicht, und es sah schlimmer aus, als es eigentlich ist. Und für die Zeit in Ägypten habe ich mir nun eine ägyptische Simkarte besorgt.

Danke nochmal für Ihre Antworten 😌

Hallo @Janna Maria Borg,

toll, dass du die Kundenbetreuung bereits erreicht hast.

Ich möchte dir auch noch einmal unsere Preisliste hier verlinken, damit du vor deiner nächsten Reise nachschauen kannst, zu welchem Preis du vor Ort, das dortige Partnernetz für die Telefonie/SMS und das mobile Internet nutzt.

Danke nochmal für deine Rückmeldung hier. Und auch danke an @Denner und @hb201 für eure Unterstützung.

 

Viele Grüße Katy

Deine Antwort