Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Von eSIM zurück auf SIM-Karte / eSIM mit Google Pixel 3a

  • 14 November 2019
  • 3 Antworten
  • 386 Aufrufe

Hallo,

wäre es möglich, eine vor Anforderung einer eSIM verwendete SIM-Karte (SIM-Karten-Nummer ...2531) wieder zu aktivieren?

Ich habe mich bemüht, die eSIM mit einem Google Pixel 3a zu verwenden, was gescheitert ist. Telefonate mit O2 wussten zu dieser Kombination nichts Besonderes zu sagen, mit der eSIM sei alles in Ordnung. (Der Gesprächspartner vom technischen Support hatte von dem Pixel noch nichts gehört, und verwies ob einer wenig aussagekräftigen Fehlermeldung des Telefons („Netzwerke sind nicht aktiviert“) an Google.) Der Google-Pixel-Support war nach etwas hin und her auch wenig aufschlussreich. Die eSIM im Pixel 3a würde nur von Telekom und Vodafone unterstützt.

Grüße

icon

Lösung von u0815 14 November 2019, 20:05

Zur Antwort springen

3 Antworten

wäre es möglich, eine vor Anforderung einer eSIM verwendete SIM-Karte (SIM-Karten-Nummer ...2531) wieder zu aktivieren?

 

Nein. Diese sind deaktivert.

Benutzerebene 2

@u0815 

Ich an Deiner Stelle würde erst nochmal eine eSIM bestellen, die ist kostenlos und sollte dann auch im Pixel funktionieren. Ich hatte praktisch das gleiche Problem. Die erste eSIM ging nicht aber die zweite dann schon.

@xos 

Interessant... Danke für die Meldung. Es ärgert mich ein wenig, dass ich dies nicht mehr ausprobieren kann, denn ich besitze das Pixel jetzt nicht mehr.

Bei meinem ersten Anruf bei O2 abends wurde solch eine Neuzusendung auch als Option gehandelt, jedoch hatten wir uns darauf geeinigt, dass ich erst noch einmal tagsüber anrufe, wenn "Fachabteilungen" erreichbar wären. Und bei der “Technik” zeigte man sich dann überzeugt, dass mit der eSIM und dem übersendeten QR-Code alles in Ordnung sei. Dann kam der wortreiche wenngleich erkenntnisarme Kontakt mit dem Google-Pixel-Support.

PS: Habe gesehen, dass es bei dir ein Pixel 4 war und Du die selbe Fehlermeldung bekamst.

Deine Antwort