Warum O2
Warenkorb
Service
Umwelt

So verlängert ihr das Leben eures Handys - Tipps und Tricks von O₂

  • 8 November 2021
  • 0 Antworten
  • 731 Aufrufe
So verlängert ihr das Leben eures Handys - Tipps und Tricks von O₂
Benutzerebene 7

Das Interesse an Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung bei technischen Geräten steigt immer mehr. Auch die Langlebigkeit von Smartphones rückt dabei in den Fokus. Wir bei o2 bieten bereits eine Auswahl an Produkten und Dienstleistungen, die euch bei einem bewusst nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit Smartphones und Gadgets unterstützen.

 

Nachhaltigkeit beginnt im Warenkorb

In unserem o2 Onlineshop erwartet euch eine große Auswahl an Smartphones, Tablets und vielen weiteren praktischen Gadgets. Aber welche Aspekte sind euch wichtig beim Kauf eines neuen Smartphones? Laut Bitkom wollen 92 Prozent der Smartphone-Käufer unter anderem auf Nachhaltigkeitsaspekte achten. Gehört ihr dazu? Bei einer solchen Entscheidung kann euch eventuell das Eco Rating helfen. Dieses informiert euch über die Langlebigkeit, Klimaverträglichkeit, Reparaturfähigkeit, Ressourcenschonung und Recyclingfähigkeit verschiedener Geräte, die ihr in unserem o2 Onlineshop findet.

Kleiner Tipp: Ein Hersteller, der sein Augenmerk auf nachhaltige Smartphones gelegt hat, ist Fairphone. Das Unternehmen wurde von Greenpeace als grünstes Elektronikunternehmen weltweit ausgezeichnet worden.  Die modularen Smartphones zeichnen sich durch ihre leichte Reparierbarkeit einzelner Komponenten aus. Mit dem Fairphone 4 ist zugleich das erste Elektronikmüll neutrale 5G-Smartphone mit einer 5-Jahres-Garantie auf den Markt gekommen. Mehr zum Fairphone 4 erfahrt ihr in unserem Artikel → Fairphone 4 – Das nachhaltige Smartphone bei o2

 

So schöpft ihr die volle Lebenszeit eures Handys aus

Laut der Strategic Insights Studie 2019/2020 nutzen die Deutschen ihr Handy im Schnitt ca. 40 Monate und damit etwa ein Jahr länger als noch vor zwei Jahren. Der Trend bei der Nutzung eines Handys bewegt sich also in die richtige, nachhaltigere Richtung. Um eine möglichst lange Nutzungsdauer zu erreichen, empfehlen wir euch, das Smartphone bei Bedarf auf Schäden zu prüfen und diese reparieren zu lassen. Wir bei o2 bieten euch dafür den o2 Reparaturservice an, bei dem uns im Schnitt über 3.000 Reparaturaufträge im Monat erreichen.

 

Bild: o2

 

So könnt ihr Ressourcen schonen

Solltet ihr funktionstüchtige Smartphones zu Hause haben die ihr nicht mehr nutzt, seid ihr damit nicht allein. Ca. 200 Millionen Alt-Handys schlummern ungenutzt in deutschen Schubläden. Diese könnt ihr über unseren o2 Handyankauf-Programm zum Geld machen. Ist euer Gerät für den Verkauf doch schon zu alt, oder defekt, und eine Reparatur würde sich nicht mehr lohnen, könnt ihr das Handy über uns recyceln lassen. Da 80 Prozent der Bestandteile eines Smartphones wiederverwertbar sind, tragt ihr so einen großen Teil zur Ressourcenschonung bei. 2020 sammelten wir so 110.000 Altgeräte ein. Außerdem werden mit jedem Smartphone, welches über unser Handy-Recycling-Programm bei uns abgegeben wird, die Umweltprojekte des NABU (Naturschutzbund e.V.) unterstützt.

Auch unsere DSL Router werden nach der Rückgabe an uns auf ihre Funktion und Aktualität geprüft und werden dann entweder recycelt oder wieder aufbereitet. So konnten im Jahr 2020 ca. 75.000 Router wieder genutzt werden, nachdem sie überarbeitet wurden.

Beim Versand achten wir ebenfalls auf Klimaneutralität, in dem wir Smartphones, Tablets, Router und mehr mit DHL GoGreen verschicken. Weiter möchten wir mit dem Half-SIM Trägerformat, welches 2019 bei uns startete, im Jahr 2021 fast 14 Tonnen Plastikmüll vermeiden.

 

Das Nachhaltigkeitsmanagement von o2

Sowohl der o2 Handyankauf als auch das Handy-Recycling Programm sind Teil unserer Initiative „Let’s Keep the Planet Blue“. Wollt ihr mehr über unser Nachhaltigkeits-Management erfahren, klickt euch in unseren Responsible Business Plan 2025 rein.

 

Wie lange nutzt ihr im Schnitt eure Endgeräte und lasst ihr sie regelmäßig auf eventuelle Schäden prüfen?

 

Titelbild:  pch.vector/Freepik / o2

Aktualisiert am 09.11.2021 von o2_Juliane.


0 Antworten

Keine Antworten

Deine Antwort