Mobilfunk

Corona - O₂ sichert die Grundkommunikation von Millionen Kunden

Corona - O₂ sichert die Grundkommunikation von Millionen Kunden
Benutzerebene 7

Wir haben uns entschieden, mit einer speziellen Maßnahme die kommunikative Grundversorgung in Zeiten von Corona sicherzustellen. Innerhalb der nächsten Tage werden wir daher die Bandbreite hochschalten, sodass ihr weiterhin Messenger-Dienste, Nachrichtenportale und soziale Netzwerke nutzen könnt.

Was bedeutet dies genau für euch?

Die Surfgeschwindigkeit wird nach Verbrauch eures regulären Datenvolumens auf 384 Kbit/s angehoben. Vorbehaltlich bis Ende April könnt ihr somit alle relevanten Smartphone-Anwendungen ohne Zusatzkosten und unlimitiert nutzen, um mit euren Lieben ständig in Kontakt bleiben zu können.

Wer bekommt die neue Bandbreite?

Das Anheben der Surfgeschwindigkeit nach Verbrauch des Datenvolumens gilt für alle Privat- und Geschäftskunden von o2 mit einer Prepaidkarte oder einem Laufzeitvertrag.

Wann geht’s los?

Die Umstellung der Laufzeitverträge erfolgt innerhalb der nächsten Tage automatisch. Nutzt ihr eine Prepaidkarte, passiert dies in den kommenden ein bis zwei Wochen.

Habt ihr Fragen dazu? Dann schreibt es uns gerne in die Kommentare, wir sind für euch da.

Das Wichtigste zum Schluss: Bleibt gesund! :fist:


87 Antworten

Benutzerebene 1

Hallo, ich finde das eine tolle Aktion von euch! 

Gilt das auch für die O2 my Data Spot Flex Tariefe?

 

 

Benutzerebene 6

Super Beitrag von Dir - Coole Sache von o2  Danke @o2_Michi :smiley:

 

@Lomitras  - Wie oben beschrieben gilt es für alle Pre-PostPaid Verträge:slight_smile:

 

Viele Grüße

 

VierDx

Benutzerebene 1

Super Beitrag von Dir - Coole Sache von o2  Danke @o2_Michi :smiley:

 

@Lomitras  - Wie oben beschrieben gilt es für alle Pre-PostPaid Verträge:slight_smile:

 

Viele Grüße

 

VierDx

Okay, danke für die Antwort @VierDx . 

Wusste nicht das es sich bei O2 my Data Spot Flex Tarief um ein Pre-PostPaid Tarif handelt. :sweat_smile:

Aber mann lernt ja nie aus! 

 

LG 

 

Benutzerebene 7

Hallo, ich finde das eine tolle Aktion von euch! 

Gilt das auch für die O2 my Data Spot Flex Tariefe?

 

 


Hallo @Lomitras ,

 

Ja, dein Tarif ist mit dabei. :relaxed:

 

 

Vielen Dank für die Unterstützung @VierDx :blush:

Benutzerebene 1

Ich habe zwar eine Flat,aber für die die keine haben muß ich sagen Hut ab O2.

Benutzerebene 7

Das finde ich wirklich gut. :)

Denn in Zeiten in denen man sich möglichst nicht sehen soll, wird die Kommunikation mit dem Smartphone deutlich zunehmen.

Okay, danke für die Antwort @VierDx . 

Wusste nicht das es sich bei O2 my Data Spot Flex Tarief um ein Pre-PostPaid Tarif handelt. :sweat_smile:

Aber mann lernt ja nie aus! 

 

LG 

 

Um genau zu sein es handelt sich um einen Prepaidvertrag. Solange eine Flat gebucht ist gilt das auch.

Benutzerebene 7

Eine tolle Aktion! Vielen Dank dafür.

👏👏👏

o2 can do

👏👏👏

O₂ sichert die Grundkommunikation von Millionen Kunden - Und wie sah es vor Corona aus, und wie wird es nach der Corona Krise ausehen mit der "Grundkommunikation" ?

Was bedeutet dies genau für UNS VERBRAUCHER?

Im normalen Leben wird die Surfgeschwindigkeit nach Verbrauch des regulären Datenvolumens auf 56 Kbit/s gedrosselt. Bis zum Monatsende oder bis zur nächsten Aufladung mit Geld können Wir somit NICHT alle relevanten Smartphone-Anwendungen ohne Zusatzkosten und unlimitert nutzen, um mit unseren Lieben ständig in Kontakt bleiben zu können.

Weiterhin "unnutzbar" sind Messenger-Dienste, Nachrichtenportale und soziale Netzwerke.

Wieso ist es nicht schon normal dass die unterste gedrosselte Bandbreite / Surfgeschwindigkeit mindestens 384 Kbit/s beträgt damit man noch relevante Apps nutzen kann ? 

warum gerade 384 Kbit/s überhaupt ausreichend sein sollen ist ne andere Frage. Warum die Politik nicht eingreift oder die Verbraucher klagen....…

🥱😴😴😴

 

Im normalen Leben wird die Surfgeschwindigkeit nach Verbrauch des regulären Datenvolumens auf 56 Kbit/s gedrosselt. 

Es sind 32 kBit/s.

 

Im normalen Leben wird die Surfgeschwindigkeit nach Verbrauch des regulären Datenvolumens auf 56 Kbit/s gedrosselt. Bis zum Monatsende oder bis zur nächsten Aufladung mit Geld können Wir somit NICHT alle relevanten Smartphone-Anwendungen ohne Zusatzkosten und unlimitert nutzen, um mit unseren Lieben ständig in Kontakt bleiben zu können.

Weiterhin "unnutzbar" sind Messenger-Dienste, Nachrichtenportale und soziale Netzwerke.

Wieso ist es nicht schon normal dass die unterste gedrosselte Bandbreite / Surfgeschwindigkeit mindestens 384 Kbit/s beträgt damit man noch relevante Apps nutzen kann ?

Auch wenn ich Dir in Teilen Recht gebe, finde ich es schade, dass man - anstatt sich zu freuen, dass o2 in dieser außergewöhnlichen Lage so reagiert, obwohl man es nicht müsste - erst einmal schön ‘rummeckert. :rolling_eyes: 

 

Warum die Politik nicht eingreift oder die Verbraucher klagen....…

Klag Du doch. Oder bist Du kein Verbraucher? :wink:

Benutzerebene 7

@OpferKunde , o2 schenkt dem Kunden etwas und dann wird auch wieder gemeckert. Ich kann es nicht ganz nachvollziehen, was du da schreibst. Vielleicht habe ich dich auch einfach nur falsch verstanden.

Benutzerebene 7

👏👏👏

o2 can do

👏👏👏

O₂ sichert die Grundkommunikation von Millionen Kunden - Und wie sah es vor Corona aus, und wie wird es nach der Corona Krise ausehen mit der "Grundkommunikation" ?

Was bedeutet dies genau für UNS VERBRAUCHER?

Im normalen Leben wird die Surfgeschwindigkeit nach Verbrauch des regulären Datenvolumens auf 56 Kbit/s gedrosselt. Bis zum Monatsende oder bis zur nächsten Aufladung mit Geld können Wir somit NICHT alle relevanten Smartphone-Anwendungen ohne Zusatzkosten und unlimitert nutzen, um mit unseren Lieben ständig in Kontakt bleiben zu können.

Weiterhin "unnutzbar" sind Messenger-Dienste, Nachrichtenportale und soziale Netzwerke.

Wieso ist es nicht schon normal dass die unterste gedrosselte Bandbreite / Surfgeschwindigkeit mindestens 384 Kbit/s beträgt damit man noch relevante Apps nutzen kann ? 

warum gerade 384 Kbit/s überhaupt ausreichend sein sollen ist ne andere Frage. Warum die Politik nicht eingreift oder die Verbraucher klagen....…

🥱😴😴😴

 

 

Hallo @OpferKunde ,

 

erstmal vielen Dank für dein Feedback. :relaxed:

 

Im “normalen” Leben abseits von Corona liegt die Drossel bei 32 KBit/s, hier haben wir aber mehrere Tarifoptionen zur Auswahl, sodass jeder Kunde entscheiden kann ob er nicht lieber einen der unlimitierten Tarife nutzen möchte, der Basic startet hier mit 2 MBit/s unlimitierter Bandbreite.

 

Beim leider nicht so schönen Thema Corona geht es in erster Linie erstmal um die Möglichkeit die Kommunikation über die großen bekannten Social Media Apps aufrecht erhalten zu können, egal ob es der Tarif sonst hergibt. Die 384 KBit/s sind keine Entertainment-Bandbreite, bietet aber ausreichend Luft um zu informieren und kommunizieren. Hier liegt die Priorität in der Zweckmäßigkeit der Sache. 

 

Die Frage zu Verbraucherklagen bzw. zum Eingreifen der Politik kann ich gerade nicht nachvollziehen. Wir bieten Tarife an, die deutlich über dieser zweckmäßigen Bandbreite liegen. Hier überlassen wir es dem Verbaucher, ob er sich für einen kleineren oder größeren Tarif entscheidet. Bei pauschalen Bandbreiten hängen letztendlich auch immer eine Infrastruktur, Mitarbeiter, kurzgesagt Kosten dahinter welche finanziert werden müssen. Die Preise müssten dann zwangsläufig an die Verbraucher weitergegeben werden, daher eher der Schritt zu individuelleren Tarifen - so kann jeder entscheiden, ob alle drei Monate 10 EUR Prepaid aufladen für die Bedürfnisse reicht oder 4K Netflix im Free Unlimited Max. :wink:

@OpferKunde , o2 schenkt dem Kunden etwas und dann wird auch wieder gemeckert. Ich kann es nicht ganz nachvollziehen, was du da schreibst. Vielleicht habe ich dich auch einfach nur falsch verstanden.

Wird Eckhard für seine Tätigkeit als "Mobilfunkexperte" von telefonica in irgend einer Form(Geld, Handys, Rabatte/Vergünstigungen oder etc.) entlohnt ?

Wichtig um die Antworten und Tipps von Eckharf hier einordnen zu können(z.B. wegen Befangenheit).

O2 schenkt uns noch etwas, etwas viel viel wichtigeres, etwas essentielles, etwas dass fast alle Lebewesen benötigen um zu leben - Sauerstoff (O2).

 

Wird Eckhard für seine Tätigkeit als "Mobilfunkexperte" von telefonica in irgend einer Form(Geld, Handys, Rabatte/Vergünstigungen oder etc.) entlohnt ?

 

Nein

 

 

@OpferKunde , o2 schenkt dem Kunden etwas und dann wird auch wieder gemeckert. Ich kann es nicht ganz nachvollziehen, was du da schreibst. Vielleicht habe ich dich auch einfach nur falsch verstanden.

Wird Eckhard für seine Tätigkeit als "Mobilfunkexperte" von telefonica in irgend einer Form(Geld, Handys, Rabatte/Vergünstigungen oder etc.) entlohnt ?

Wichtig um die Antworten und Tipps von Eckharf hier einordnen zu können(z.B. wegen Befangenheit).

O2 schenkt uns noch etwas, etwas viel viel wichtigeres, etwas essentielles, etwas dass fast alle Lebewesen benötigen um zu leben - Sauerstoff (O2).

 

Nein das wird Eckhard nicht. Aber man sieht das Dir ganz schnell die Argumente ausgehen, denn du versuchst abzulenken.

 

Wenn du denkst es reicht nicht was o2 macht dann klage dein “Recht” durch oder ignoriere die Aktion einfach.

Benutzerebene 7

Hallo @OpferKunde,

immer schön, wenn neue Leute den Weg in unsere Community finden 🙂 Trotzdem möchte ich dir direkt mal unsere Netiquette ans Herz legen und dir mit auf den Weg geben, dass so ein Einstand nicht die feine Art ist. Niemand ist hier Befangen oder Gekauft - einzig wir Moderatoren werden von o2 bezahlt. Danke für deine Aufmerksamkeit!

Benutzerebene 7

@OpferKunde , o2 schenkt dem Kunden etwas und dann wird auch wieder gemeckert. Ich kann es nicht ganz nachvollziehen, was du da schreibst. Vielleicht habe ich dich auch einfach nur falsch verstanden.

Wird Eckhard für seine Tätigkeit als "Mobilfunkexperte" von telefonica in irgend einer Form(Geld, Handys, Rabatte/Vergünstigungen oder etc.) entlohnt ?

Wichtig um die Antworten und Tipps von Eckharf hier einordnen zu können(z.B. wegen Befangenheit).

O2 schenkt uns noch etwas, etwas viel viel wichtigeres, etwas essentielles, etwas dass fast alle Lebewesen benötigen um zu leben - Sauerstoff (O2).

 

 

@OpferKunde 

Eckhard ist Community-Experte und nimmt damit an unserem Community Experten Programm teil.

Für unsere Experten haben wir exklusive Testgeräte und einige andere Vorteile (siehe Link) und gehen ab und zu auch mal zusammen einen leckeren Burger essen, aber das läuft nicht auf der Schiene “o2 ist super, o2 hat immer recht” - es weht auch ein konstruktiver Wind an Feedback, denn perfekt ist nie etwas. :wink:

👏👏👏

o2 can do

👏👏👏

O₂ sichert die Grundkommunikation von Millionen Kunden - Und wie sah es vor Corona aus, und wie wird es nach der Corona Krise ausehen mit der "Grundkommunikation" ?

Was bedeutet dies genau für UNS VERBRAUCHER?

Im normalen Leben wird die Surfgeschwindigkeit nach Verbrauch des regulären Datenvolumens auf 56 Kbit/s gedrosselt. Bis zum Monatsende oder bis zur nächsten Aufladung mit Geld können Wir somit NICHT alle relevanten Smartphone-Anwendungen ohne Zusatzkosten und unlimitert nutzen, um mit unseren Lieben ständig in Kontakt bleiben zu können.

Weiterhin "unnutzbar" sind Messenger-Dienste, Nachrichtenportale und soziale Netzwerke.

Wieso ist es nicht schon normal dass die unterste gedrosselte Bandbreite / Surfgeschwindigkeit mindestens 384 Kbit/s beträgt damit man noch relevante Apps nutzen kann ? 

warum gerade 384 Kbit/s überhaupt ausreichend sein sollen ist ne andere Frage. Warum die Politik nicht eingreift oder die Verbraucher klagen....…

🥱😴😴😴

 

 

Hallo @OpferKunde ,

 

erstmal vielen Dank für dein Feedback. :relaxed:

 

Im “normalen” Leben abseits von Corona liegt die Drossel bei 32 KBit/s, hier haben wir aber mehrere Tarifoptionen zur Auswahl, sodass jeder Kunde entscheiden kann ob er nicht lieber einen der unlimitierten Tarife nutzen möchte, der Basic startet hier mit 2 MBit/s unlimiterter Bandbreite.

 

Beim leider nicht so schönen Thema Corona geht es in erster Linie erstmal um die Möglichkeit die Kommunikation über die großen bekannten Social Media Apps aufrecht erhalten zu können, egal ob es der Tarif sonst hergibt. Die 384 KBit/s sind keine Entertainment-Bandbreite, bietet aber ausreichend Luft um zu informieren und kommunizieren. Hier liegt die Priorität in der Zweckmäßigkeit der Sache. 

 

Die Frage zu Verbraucherklagen bzw. zum Eingreifen der Politik kann ich gerade nicht nachvollziehen. Wir bieten Tarife an, die deutlich über dieser zweckmäßigen Bandbreite liegen. Hier überlassen wir es dem Verbaucher, ob er sich für einen kleineren oder größeren Tarif entscheidet. Bei pauschalen Bandbreiten hängen letztendlich auch immer eine Infrastruktur, Mitarbeiter, kurzgesagt Kosten dahinter welche finanziert werden müssen. Die Preise müssten dann zwangsläufig an die Verbraucher weitergegeben werden, daher eher der Schritt zu individuelleren Tarifen - so kann jeder entscheiden, ob alle drei Monate 10 EUR Prepaid aufladen für die Bedürfnisse reicht oder 4K Netflix im Free Unlimited Max. :wink:

 -

Was ist mit internet-flat? Reichen bis zu 32 Kbit3 aus, um manchmal am Monatsende sich zu informieren,             zu kommunizieren, den Weg in maps zu suchen oder Bus  und Bahn Verbindungen und Verspätungen zu erfahren?

Benutzerebene 7

falls dir das Inklusiv-Datenvolumen nicht ausreicht, ist es möglich weiteres Datenvolumen nachzubuchen.

 

Ich denke es wäre sinnvoll, diese Diskussion hier abzutrennen, und in einen neuen Thread zu schieben?

Benutzerebene 7

 -

Was ist mit internet-flat? Reichen bis zu 32 Kbit3 aus, um manchmal am Monatsende sich zu informieren,             zu kommunizieren, den Weg in maps zu suchen oder Bus  und Bahn Verbindungen und Verspätungen zu erfahren?

 

Ich schätze das Karten-Apps längere Ladezeiten haben - möglich ja, in angenehmer Geschwindigkeit, nein. Dafür haben wir aber die inviduellen Tarife, die ich weiter oben angesprochen hatte.

Am Ende des Tages sind wir ein Telekommunikations Unternehmen, welches zusehen muss, wie es in einem wirtschaftliches Umfeld die Kosten stemmt und passende Tarife anbietet. Für eine allgemeine, permanente Standard-Grundversorgung wäre ein Staatskonzern oder ein bürgerfinanziertes Kickstarter-Projekt die bessere Wahl. Dies ist hier aber nicht das Thema, da gebe ich @Tom_  recht. :wink:

,,Am Ende des Tages sind wir ein Telekommunikations Unternehmen, welches zusehen muss, wie es in einem wirtschaftliches Umfeld die Kosten stemmt und passende Tarife anbietet. "Von o2michi

O₂ sichert die Grundkommunikation von Millionen Kunden

Ist dann nur pr imagepflege Werbung ...

what ever

 

 

 

War ne tolle community Erfahrung:

Experten, die sie gegenseitig liken

Der eine Experte erhält Gegenleistungen der andere nicht

der eine o2 Mitarbeiter schreibt ja der andere o2 Mitarbeiter schreibt nein

Letzten Endes ziehen aber alle am selben Strang 

 

Gruß  und bleibt gesund 🤝

Benutzerebene 7

hmmm, bist du nur hier um einzelne User zu beleidigen?

 

Hier im Forum geht es vorallem auch darum sachlich zu diskutieren (also wie im echten Leben). Man wird auch von mir einiges an o2 Kritik von mir finden, beispielsweise hier. Jegliche Andeutungen, dass Experten mit ihrer Meinung gekauft sind, weise ich daher zurück.

 

Wir haben unsere eigene Meinung und stehen für diese ein, und zwar (wie ich finde, im Gegensatz zu dir) eben auch sachlich. :wink::blush:

Benutzerebene 7

,,Am Ende des Tages sind wir ein Telekommunikations Unternehmen, welches zusehen muss, wie es in einem wirtschaftliches Umfeld die Kosten stemmt und passende Tarife anbietet. "Von o2michi

O₂ sichert die Grundkommunikation von Millionen Kunden

Ist dann nur pr imagepflege Werbung ...

what ever

 

@OpferKunde 

Die Bandbreite, die dafür eingerichtet wird, ist real und kann ohne zusätzliche Kosten genutzt werden. Wir finden, dass es mehr ist als eine PR-taugliche Aktion. Schade, dass du das so siehst. :confused:

 

Benutzerebene 7
Abzeichen

@OpferKunde Hier geht es darum, das o2 etwas tolles macht, um die Corona Auswirkungen fur die betroffenen Kunden zu schmälern, das sollte man loben!

 

Als mündiger Verbraucher steht es Dir frei, deinen Mobilfunkvertrag dort abzuschließen, wo die Tarifbedingungen Deinen Forderungen entsprechen.

 

Beide Tarifmodelle sind eine krasse Verschlechterung zum vorherigen Portfolio, aber niemand zwingt Dich, solche Verträge zu zeichnen.

 

Es braucht keinen Staat, sondern nur mündige Kunden!

 

 

Benutzerebene 5
Abzeichen

Es gibt Kunden, die zahlen wenig, und bekommen dafür wenig Inklusivvolumen. Und es gibt Kunden, die zahlen viel, und bekommen dafür viel Inklusivvolumen.

Würde o2 nun bei allen Verträgen die Bandbreite nach Verbrauch des Inklusivvolumens so anheben, daß der Tarif weiterhin uneingeschränkt nutzbar wäre, dann wäre das den Kunden gegenüber, die viel bezahlen, unfair.

Wer mehr bezahlt soll auch mehr bekommen. Wenn der Metzger fragt “darf’s ein bisschen mehr sein” ist das auch nicht gratis.

Und wenn jetzt jemand denkt, ich hätte das nur geschrieben, weil ich einen teuren Vertrag habe, der täuscht sich. Ich zahle als Netzclub-Kunde nämlich garnichts und kann sagen, daß selbst die 64kBit/s nach Aufbrauch des Inklusivvolumens zur Kommunukation mit WhatsApp vollkommen ausreichen.

 

Nochmals vielen Dank an o2 für diese tolle Aktion!

 

Gruß

akapuma

Deine Antwort