Info: Ist ein LTE Ausbau in meiner Umgebung geplant?


Benutzerebene 7
  • Legende
  • 10949 Antworten

"Ist ein LTE Ausbau in meiner Umgebung geplant?" Diese Frage wird hier im Forum sehr häufig gestellt, und darum dreht sich dieser Artikel. 🙂 Ich möchte erklären wie man einen Einblick in die LTE Ausbauplanungen von o2 erhält - obwohl das offiziell gar nicht vorgesehen ist.
 

Die aktuelle Lage

Es ist aktuell so, dass die Moderatoren hier im Forum seit Anfang 2017 keinen Einblick in die Plandaten haben - sprich sie sehen nicht wann+wo ein LTE Ausbau geplant ist. 😞 Selbiges trifft auch auf die o2 Hotline, auf den Chat und auf die o2 Shops zu.

Und es gibt keine offizielle Stelle, bei der man sich über den geplanten LTE Ausbau von Telefónica/ o2 informieren kann. (Was ich sehr schade finde, da ich gerade in diesem Thema die Transparenz seitens Telefónica sehr vermisse. Auch sind viele Netzstörungen die Kunden aktuell erleben, dem LTE Ausbau geschuldet - auch hier (finde ich) könnte Telefónica etwas transparenter sein. Denn ich denke als Kunde wartet man bei einer Netzstörung viel entspannter, wenn man weiß dass einem in wenigen Tagen ein besseres Netz (LTE) zur Verfügung steht.)

Für mich persönlich ist die aktuelle Lage ganz und gar nicht nachvollziehbar, denn gerade Telefónica hat noch sehr viel beim LTE Ausbau aufzuholen - ich denke es sollte verständlich sein, dass man als Kunde vor einer möglichen Vertragsverlängerung wissen möchte, wann und wo demnächst LTE ausgebaut wird?
 

Wie weiß ich, ob Telefónica an meinen Standort einen LTE Ausbau geplant hat?

Es gibt einen inoffiziellen Weg, und dieser führt auf die Seite der Bundesnetzagentur. Denn damit hierzulande ein Netzbetreiber einen LTE Ausbau durchführen darf, muss die Bundesnetzagentur den Betrieb genehmigen.

Also sprich wenn o2 an einen bestimmten Standort einen LTE Ausbau plant, muss dafür eine aktuelle Genehmigung für die Technologie (oder Frequenz) vorliegen. Da man als Anwohner die Möglichkeit hat, die Bescheinigungen in der unmittelbaren Umgebung anzufragen, weiß man auch hierbei ob ein bestimmter Anbieter etwas plant.
 

Wie frage ich bei der Bundesnetzagentur nach einer Standortbescheinigung?

Zu erst öffnet man die o2 Netzabdeckungskarte, und setzt (unterhalb der Karte) die Checkbox “Basisstationen” → dadurch werden alle Basisstationen von o2 in der Karte angezeigt.

Dann einen Ort eintippen, und die nächstgelegene o2 Basisstation suchen.

Im Anschluss sucht man sich genau diesen Standort auf der Karte der Bundesnetzagentur. (so geht man sicher, dass es sich hierbei auch wirklich um einen o2 Standort handelt) In der Karte der Bundesnetzagentur sind jegliche "Funkanlagen" mit einem blauen Dreieck gekennzeichnet.


Klickt man auf dieses Dreieck erhält man eine kleine Info zu diesen Standort. Ich würde ich empfehlen zu erst kurz auf das Datum zu sehen. Falls sich dort ein Datum älter als zwei/drei Jahre findet, ist dort vermutlich kein LTE Ausbau geplant. Hier würde ich von einer Anfrage absehen, und einen anderen Standort anfragen.

Bei einem aktuellen Bescheinigungsdatum rechnet sich allerdings die Anfrage sehr. Dazu notiere dir einfach die Standortbescheinigungsnummer, im Anschluss:

  • besuche diese Webseite --> https://emf3.bundesnetzagentur.de/karte/
  • klicke links auf "Fragen an die BNetzA"
  • tippe deine Anschrift ein
  • bitte im Textfeld ganz nett dir die Standortbescheinigungen Nr ........... per Mail zukommen zu lassen (schreib am besten nicht, dass du lediglich am Netzausbau interessiert bist - sondern schreib nur dass du als Anwohner der Station gerne die Bescheinigung haben möchtest)
  • nach ein paar Tagen, hast du die Bescheinigung in deinen E-Mails

Übertreiben sollte man es hiermit allerdings nicht, in der Regel ist es möglich maximal drei solcher Standortbescheinigungen zu erhalten.
 

Was steht in der Bescheinigung, und was bedeuten die Abkürzungen?

In den Bescheinigungen steht detailliert, was die Netzbetreiber an diesem Standort nutzen dürfen. Also zum Beispiel GSM, UMTS oder LTE.
Manchmal ist auch von "MB" die Rede. Dieses wird von den Mitarbeitern der Bundesnetzagentur gerne als "Mobiles Breitband" bezeichnet. Das ist eigentlich nicht so ganz korrekt, "MB" bedeutet einfach dass eine bestimmte Frequenz technologieneutral verwendet werden darf. Also wenn dort Telefónica "MB1800" bescheinigt hat, kann man davon ausgehen, dass dort entweder GSM1800, LTE1800, oder sogar beides geplant ist. :)

Die Abkürzung "TEF" steht für Telefónica/ o2.
 

Welche Sonderfälle gibt es bei den Standortbescheinigungen?

Gerade in der Stadt kommt es häufig vor, dass in der Standortbescheinigung steht, dass der Standort messtechnisch bescheinigt wurde. Das bedeutet, dass die Bundesnetzagentur die notwendigen Abstände nicht rechnerisch ermitteln konnte, und deshalb eine Messung vor Ort erfolgen muss.
Das bedeutet für den Netzbetreiber, dass dieser erst den Standort komplett auf neue Technik umbauen muss, und im Anschluss darf dieser Standort erst dann wieder in Betrieb gehen, wenn die Bundesnetzagentur diesen Standort eingemessen und ihr okay gegeben hat. Es kann (meiner Erfahrung nach) mehrere Wochen oder sogar Monate dauern, bis ein solcher Standort in Betrieb ist.
Ich denke es ist wohl ein Horror für Netzbetreiber und Kunden gleichermaßen, einen solchen Standort in seiner Umgebung zu haben - und es wird wohl (durch 5G) zukünftig deutlich mehr solcher "Messstandorte" geben. :(
 

Noch Fragen?

--> einfach hier stellen. 🙂 Ich helfe auch gerne den Standort zu ermitteln, dazu einfach hier in diesen Thread die Postleitzahl (und ggf Straße) posten.

Ich persönlich finde die aktuelle Lage alles andere als gut, denn gerade Telefónica hätte wirklich sehr viel über neue LTE Standorte zu berichten, und informiert darüber so gut wie gar nicht. 😞 Wie man an diesen Artikel sieht, hätte die Pressestelle etwas mehr Möglichkeiten und Infos als die der Community zuteil werden.


70 Antworten

Benutzerebene 1
Hallo,

ich habe die Standortbescheinigung für den Masten (540270) erhalten. Er steht in 86381 Krumbach.
Können Sie mir bitte helfen, diese richtig zu lesen?
Die pdf ist hier einsehbar. https://docdro.id/3KMGfOo

Ist ein LTE Ausbau geplant?

Vielen Dank.

Herzliche Grüße
Benutzerebene 7
Hallo,
ja, sieht sehr gut aus :)

In den aktuellen Standortbescheinigungen findet man eigentlich nur noch "MB". Dies bedeutet dass die Frequenz (die daneben steht) an diesen Standort technologieneutral eingesetzt werden kann. (also für GSM, UMTS, LTE, 5G,...)

Vereinfacht dargestellt, bedeutet das in deinem Fall:
MB 09 = GSM 900
MB 08 = LTE 800
MB 18 = LTE 1800
MB 21 = UMTS (mit Option auf LTE2100 oder/und beispielsweise auch 5G NR 2100)

Viele Grüße ☺
Tom
Benutzerebene 1
Vielen Dank für die ausführliche Erklärung, dann hoffe ich, dass wir in der LTE-Ausbau Offensive von o2 2019 berücksichtigt werden.
Habe außerdem vom Stadtbauamt erfahren, dass von o2 eine Bauanzeige für diesen Sendemast eingegangen ist, jedoch leider ohne Umsetzungsdatum.
Benutzerebene 1
Hallo!
Hatte schon jemand das Phänomen,dass man bereits zweimal eine Anfrage bzgl. Standortbescheinigungen an die BNetzA gesendet hat, aber keine Antwort bekommt?? 🤔
Benutzerebene 7
Hatte schon jemand das Phänomen,dass man bereits zweimal eine Anfrage bzgl. Standortbescheinigungen an die BNetzA gesendet hat, aber keine Antwort bekommt?? 🤔
ja, es kann manchmal schon passieren, dass eine Antwort der BNetzA drei oder vier Wochen dauert. Ich hab auch einmal eine Standortbescheinigung an einen Sonntagabend, um 22 Uhr erhalten. Die BNetzA scheint recht flexible Artbeitszeiten zu haben.

Falls die Kontaktanfrage über das Formular mal nicht klappt (manchmal bekommt man eine Fehlermeldung zurück), würde ich die E-Mailadresse der BNetzA nutzen. Diese findet man hier:
--> https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/ElektromagnetischeFelder/elektromagnetischefelder-node.html
Benutzerebene 2
Hallo Tom,

könntest du bitte in Erfahrung bringen ob sich was im Raum 04769 Mügeln tut?

LG
Benutzerebene 7
gerne :)

also der Standortbescheinigung nach, tut sich in Mügeln wohl leider erstmal nichts. 😞
An den Stationen 04769 Ablaß und 04720 Wollsdorf sieht es für mich deutlich nach einen bevorstehenden LTE Ausbau aus. Nur sind diese Stationen zu weit weg, als dass du diese in Mügeln empfangen könnest.

Das bedeutet jetzt allerdings nicht, dass in Mügeln gar nichts geplant ist - bislang ist halt hier nur GSM beantragt, wie man hier schön sieht. (drei Mobilfunkeinträge (jeweils GSM), die "sonstige Funkanlage wird vermutlich die Richtfunkanbindung der Station sein)
Benutzerebene 2
gerne :)

also der Standortbescheinigung nach, tut sich in Mügeln wohl leider erstmal nichts. :(
An den Stationen 04769 Ablaß und 04720 Wollsdorf sieht es für mich deutlich nach einen bevorstehenden LTE Ausbau aus. Nur sind diese Stationen zu weit weg, als dass du diese in Mügeln empfangen könnest.

Das bedeutet jetzt allerdings nicht, dass in Mügeln gar nichts geplant ist - bislang ist halt hier nur GSM beantragt, wie man hier schön sieht. (drei Mobilfunkeinträge (jeweils GSM), die "sonstige Funkanlage wird vermutlich die Richtfunkanbindung der Station sein)


Hallo Tom,
recht herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort. ich hoffe doch sehr, dass LTE mindestens meinen Wohnort, Kemmlitz abdecken tut?

LG
Benutzerebene 7
Hallo Tom,
recht herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort. ich hoffe doch sehr, dass LTE mindestens meinen Wohnort, Kemmlitz abdecken tut?

Ich denke das wird knapp werden. Laut der Netzabdeckungskarte ist Kemmlitz auch jetzt nicht gerade gut mit GSM versorgt. :(

Wie man auf der Karte schön sieht, befindet sich Kemmlitz genau zwischen zwei Mobilfunkstationen. Beim Standort in Mügeln (22 Meter hoch) gibt es bisher noch keine Anzeichen für einen Ausbau, beim zweiten Standort (Mittelweg 3 04769 Ablaß) gibt es bereits eine aktuelle Bescheinigung. Dieser Standort ist 45 Meter hoch, so dass die Reichweite schon groß ausfallen dürfte - aber vermutlich wird die LTE Abdeckung in Kemmlitz ähnlich, wie jetzt bereits die GSM Versorgung ist.

Ich persönlich würde mir an deiner Stelle mal die Standortbescheinigung eben von dieser Station bei der Bundesnetzagentur anfordern. Dazu einfach eine Anfrage an die hier genannte E-Mailadresse senden, und um die Zusendung der Bescheinigung "930323" bitten. ☺

Nachdem der Standort nahe der Autobahn liegt, kann man davon ausgehen dass der LTE Ausbau dort bevorzugt wird, und wohl auch dieses Jahr erfolgen sollte.

Benutzerebene 2


Benutzerebene 7



Beim unteren ist LTE beantragt, dass das oben nicht sein kann sieht man schon am Datum in der Karte.
Benutzerebene 2
ich bin sehr gespannt darauf wie weit das LTE funkt?😁
Benutzerebene 2
ich bin sehr gespannt darauf wie weit das LTE funkt?😁

Gehen wir mal von 800Mhz aus, das hat schon eine ganz nette Reichweite. Je nach Antennenhöhe, eigenem Standort, Sichtverbindung ja / nein, Empfindlichkeit des Handys, outdoor oder indoor normalerweise ca. 3 bis 10km.
Mein Rekord nur mit dem Handy liegt bestätigt bei ~12km. Da stand ich aber im Freien auf einer Anhöhe (Kalletal-Bentorf), hatte den 4G only Modus drin und konnte den Sender (Minden, bei Melitta) "sehen".
Ich bin zudem hin und wieder bei einem Bekannten in Zettingen (ein Dorf in RLP). Dort bekomme ich draußen noch eine ganz schwache 4G Verbindung und der Sender steht mutmaßlich knapp 20km (!) entfernt. Mutmaßlich weil mehrere Sender in Frage kommen. Von seiner Terasse aus kannst du aber auch 20-30km ins Land schauen (ja ich beneide ihn..) und mein Huawei hat auch einen recht ordentlichen Empfänger. Auch wird dort nicht viel Störung auf dem Band sein, weil da kaum einer wohnt. Das sind also Idealbedingungen, die wirklich selten sind.
Benutzerebene 1
Vielen Dank für den Tipp - ich habe die Bescheinigung inzwischen bekommen!
Allerdings fällt mir gerade auf, dass die Station in der Bahnhofsstraße nicht in der o2 Netzkarte zu finden ist?!
Ist das ein Fehler? 🤔

Benutzerebene 7
Vielen Dank für den Tipp - ich habe die Bescheinigung inzwischen bekommen!
Allerdings fällt mir gerade auf, dass die Station in der Bahnhofsstraße nicht in der o2 Netzkarte zu finden ist?!
Ist das ein Fehler?

ich denke nicht dass es sich hierbei um einen Fehler handelt. Die Station in der Bahnhofstraße war wohl eine frühere o2 GSM Station, und ich denke dass diese Station im Zuge des Zusammenschluss der Netze von o2 und E-Plus abgeschaltet wurde.

Die Aufgabe dieser Station übernimmt wohl jetzt die E-Plus Station "Schloßallee 6A 94554 Moos". Dort gibt es eine aktuelle Standortbescheinigung, und es sieht auf den ersten Blick danach aus, als hätte hier Telefonica vor, an diesen Standort LTE 800 und GSM900 zu nutzen.

Warum man sich gerade für den Standort in der Schlossstraße entschieden hat, und die Station in der Bahnhofstraße aufgibt - kann ich dir leider nicht sagen. Eventuell passt der dieser Standort funktechnisch besser, es ist eine bessere Anbindung vorhanden (auf dem Standort in der Schloßstraße funkt auch bereits die Telekom - und ich denke da wird Glasfaser liegen), oder der Standort ist einfach günstiger in der Miete war? Schwer zu sagen.. ☺

Hast du zufällig auch die Bescheinigung "690750" ?
Benutzerebene 1
Guten Abend.
Danke zunächst an den master of lte Ausbau 😉.

Wie sieht es in 07973 aus. Wohnort genau:
Tannendorfstraße 4, 07973 Greiz.

Seit einiger Zeit meldet o2 dort die orange eingefärbte Meldung "Eine basiststion in der Nähe meldet Einschränkungen". Könnten das Vorboten von lte sein?

Anfrage bei bundesnetzagentur habe ich nicht gestellt.

Viele Grüße.
Tbot
Benutzerebene 7
danke dir 😃 wenn man schon mal einen Ruf hat. 😊

Es sieht bei dir wie folgt aus:
Die Station die dir am nächsten liegt, befindet sich in der "Rudolf-Breitscheid-Straße 71 07973 Greiz". --> Dort sind leider keine aktuellen Einträge vorhanden, hier heißt es abwarten. 😞 Man sieht es an der Station recht schön, dass lediglich zwei Technologien beantragt sind - einmal GSM, und einmal UMTS. Und das Datum der Bescheinigung ist von 2011.

Deutlich besser sieht es allerdings bei der Station "Kirchplatz 3, 07973 Greiz" aus. ☺ Hier findet sich eine neue Bescheinigung, und gleich vier unterschiedliche Einträge. Ich vermute dass Telefonica/o2 hier "das übliche" beantragt hat: GSM900, LTE800, LTE1800, LTE/UMTS2100
Benutzerebene 1
Top. Vielen Dank. Ich hoffe, dass o2 auch hier lte schnell umsetzen wird.

Wieviel Zeit vergeht jetzt vorrausuchtlich also im Schnitt jetzt?
Benutzerebene 7
gerne ☺

Also zeitlich lässt sich das leider immer sehr schwierig einschätzen. Denn es gibt sehr viele Faktoren, die einen Einfluss auf den Zeitpunkt haben (Terminvereinbarungen mit dem Montagebetrieb und dem Gebäudeinhaber, Verfügbarkeit aller notwendigen Teile, passende Anbindung ist vorhanden,... )

Der Erfahrung nach kann es nach einer Standortbescheinigung sehr schnell gehen (1 Monat) oder auch länger dauern (12 -18 Monate). Ich persönlich würde von neun Monaten ausgehen - das würde ich als ungefähren Schnitt sehen, wann eine Station nach einer STOB on air geht.

(ich schreib dir allerdings besser nicht, welches STOB-Datum meine "persönliche" Station hat 😉 - es gibt manchmal Stationen, die machen Probleme, es wird nochmals neu geplant, und da dauert es gerne auch mal länger 😞 )
Benutzerebene 2

ich bin sehr gespannt darauf wie weit das LTE funkt?😁Gehen wir mal von 800Mhz aus, das hat schon eine ganz nette Reichweite. Je nach Antennenhöhe, eigenem Standort, Sichtverbindung ja / nein, Empfindlichkeit des Handys, outdoor oder indoor normalerweise ca. 3 bis 10km.
Mein Rekord nur mit dem Handy liegt bestätigt bei ~12km. Da stand ich aber im Freien auf einer Anhöhe (Kalletal-Bentorf), hatte den 4G only Modus drin und konnte den Sender (Minden, bei Melitta) "sehen".
Ich bin zudem hin und wieder bei einem Bekannten in Zettingen (ein Dorf in RLP). Dort bekomme ich draußen noch eine ganz schwache 4G Verbindung und der Sender steht mutmaßlich knapp 20km (!) entfernt. Mutmaßlich weil mehrere Sender in Frage kommen. Von seiner Terasse aus kannst du aber auch 20-30km ins Land schauen (ja ich beneide ihn..) und mein Huawei hat auch einen recht ordentlichen Empfänger. Auch wird dort nicht viel Störung auf dem Band sein, weil da kaum einer wohnt. Das sind also Idealbedingungen, die wirklich selten sind.


Hallo keys81,

danke für deine schöne Info. Also der Wohnort befindet sich in einer Tiefebene, ringsum Sandberge, bewachsen von Bäumen. Die Luftlinie beträgt ca. 4 km bis zum Ablaßer Sendemast.

LG
Hi Tom du hast ja letzt mir bei meinem Thread geantwortet das ich mir diesen BEitrag mal anschauen sollte leider checke ich da nicht so durch ausserdem ist mein wlan down so dass ich immer an den SPortplatz gehen muss um h+ zu empfangen jetzt wollte ich fragen ob es in Großeicholzheim 74743 LTe bald geben wird oder in Adelsheim 74740 ICh freue mich auf eine ANtwort. 😃
Benutzerebene 7
Hallo,
sieht leider nicht danach aus. 😞
Wenn du magst kannst du dir ja die Bescheinigung 371074 von Adelsheim, und die 370618 von Seckach anfordern. Ich vermute allerdings dass du von beiden Bescheinigungen eher enttäuschst sein wirst. Da es hier wohl nur Einträge für für GSM900 und UMTS2100 gibt, und die Bescheinigungen aus 2013 und 2016 sind.

Interessanter (finde ich) wäre da eher der Standort in "Rittersbach" - dieser hat Einträge von 2017, dort könnte sich etwas tun. An deiner Stelle würde ich aktuell einzig die Standortbescheinigung "370177" anfordern. 😉
Ich kenne jetzt die Umgebung nicht, siehst du zufällig zur Station in Rittersbach?
Schade leider habe ich in Rittersbach gar nichts zu tun😆 naja seit heute habe ich Kurz 4g erhalten mit ein bisschen signal wenn nicht sehr ich mich gezwungen zu wechsel
Benutzerebene 2
Kann mir jemand sagen, ob ein Ausbau bei uns geplant ist?

Benutzerebene 7
sieht soweit gut aus ☺ Laut der Bescheinigung ist ein Ausbau von LTE auf 800 MHz von Telefonica (in der Bescheinigung "TEF" genannt) geplant! 😃

Deine Antwort