Gelöst

Wie findet ihr den Tarif o2o?


Was haltet ihr vom Tarif o2o?

Ich nutze ihn nun schon seit September, und bin echt super zufrieden!
Hatte erst die Version für 51€ (Online-Variante), dann im Dezember wurde mir aber freundlicherweise der Tarif auf die 40€ Variante umgestellt.

Heute kam die erste Rechnung, und es war auch alles korrekt erfasst.
Ich bereue meinen Wechsel von T-Mobile zu o2 zu keiner Zeit mehr.

Danke o2 für diesen aus meiner Sicht absolut genialen Tarif !
Mittlerweile sind auch sehr viele aus meinem Bekanntenkreis schon zu o2 bzw. Fonic gewechselt.
icon

Lösung von Coltan 4 February 2010, 23:03

Ansich finde ich den Tarif für 40 Euro richtig gut.. Nur lohnt er sich für mich überhaut nicht, da ich fast nur Leute bei o2 kenne und ich deshalb den Genion L für 15 Euro habe.

Allerdings würde ich mir wünschen das es den 40 Euro o2o bald wieder gibt. Denn ich kenne einige Leute die den gerne haben würden.



Naja, mal abwarten...
Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

105 Antworten

Benutzerebene 2
Ansich finde ich den Tarif für 40 Euro richtig gut.. Nur lohnt er sich für mich überhaut nicht, da ich fast nur Leute bei o2 kenne und ich deshalb den Genion L für 15 Euro habe.
Allerdings würde ich mir wünschen das es den 40 Euro o2o bald wieder gibt. Denn ich kenne einige Leute die den gerne haben würden.

Naja, mal abwarten...
Benutzerebene 2
Im Freundeskreis werden gerade die Werbetrommeln geschlagen. Zum Jahresende wird sich da so einiges tun, gerade wegen diesem guten Angebot. Viele sind Wechselwilliger den je.
Im Freundeskreis werden gerade die Werbetrommeln geschlagen. Zum Jahresende wird sich da so einiges tun, gerade wegen diesem guten Angebot. Viele sind Wechselwilliger den je.

Kann man den Kunden auch nicht verübeln wenn man sich zum Beispiel anschaut, was T-Mobile und Vodafone für eine Flatrate mit SMS in alle Netze haben wollen.
Und das dazu noch als Grundgebühr (also auch bei Nichtnutzung zahlt man die volle Gebühr) und mit 24 Monaten Laufzeit, und auch innerhalb der ersten 12 Monate gar nicht mehr nach "unten" wechseln zu können.

Also solch einen Vertrag wie T-Mobile oder Vodafone ihn anbieten, würde ich mir freiwillig nicht mehr antun, sag ich ganz ehrlich. 😎
Benutzerebene 2

Kann man den Kunden auch nicht verübeln wenn man sich zum Beispiel anschaut, was T-Mobile und Vodafone für eine Flatrate mit SMS in alle Netze haben wollen.
Und das dazu noch als Grundgebühr (also auch bei Nichtnutzung zahlt man die volle Gebühr) und mit 24 Monaten Laufzeit, und auch innerhalb der ersten 12 Monate gar nicht mehr nach "unten" wechseln zu können.

Also solch einen Vertrag wie T-Mobile oder Vodafone ihn anbieten, würde ich mir freiwillig nicht mehr antun, sag ich ganz ehrlich. 😎
___

Ich bin bei einem der beiden schon Jahrelang Kunde. Rechnungsdurchschnitt ca 75 €/Mon. Allerdings die Komplette Abdeckung Internet-Festnetz-Handy. Allerdings haben viele Angst bei unser Telefonierdauer von guten 100 Stunden im Monat.
Benutzerebene 2
Aber leider gibt es Leute die einfach nicht wechseln wollen und lieber das Doppelte bei Vodafone zahlen .Versteh zwar nicht warum aber muss ja jeder selber wissen

Ich finde den o2o auch ganz ok auch wenn ich wenig Telefonierer bin 😃
Abzeichen
... absolut genialen Tarif ! ...
Was fehlt noch?
- Kostenkontrolle, warum ist das bei Prepaid möglich? Nicht jeder nutzt immer den Air bag.
- Festnetznummer
Der 40€ o2 o ist auf jeden Fall mal ein richtiger Weihnachtshammer gewesen. Ich meine er sollte ein Revival erleben, vielleicht zu Ostern.

Ansonsten ist der o2 o SoHo mit 20% Rechnungsrabatt auch keine schlechte Alternative da ja nicht jeder immer den Airbag von 40€ erreicht und man daher mit einem Rabatt schon ab der ersten Einheit womöglich besser fährt.

Aber dies muss sich jeder selbst durchrechnen.
Ja, eine Kostenkontrolle fehlt mir tatsächlich auch! Warum kann ich online nicht nachschauen, wie hoch meine kommende Rechnung wird und wieviel Geld bereits vertelefoniert/versurft wurde. Wäre eine geniale Ergänzung!
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Denn technisch ist es ja möglich und bei Prepaid-Tarifen sogar schon von o2 umgesetzt. Das wäre wirklich eine super Bereicherung!
Benutzerebene 2
Ich find den o2o mit dem Kosten-Airbag an sich eine gute Idee, leider ist er hauptsächlich für Leute interessant die entweder

- viel in Fremdnetze telefonieren
oder
- wenig bis garnicht telefonieren

Für Leute die hauptsächlich ins Festnetz und zu o2 telefonieren ist der Kosten-Airbag bei 60 (51/40) Euro viel zu hoch.

Ich könnte mir hier einen Tarif mit mehreren Kosten-Airbags denken. Beispielsweise:

- ab Umsatzt x wird eine Kosten-Airbag für Gespräche ins Festnetz und zu o2 aktiviert
- ab y Euro zusätztlich ein Kosten-Airbag für SMS
- ab z Euro zusätzlich ein Kosten-Airbag für Gespräche in Fremnetze

Zugegeben der Tarif ist damit nichtmehr so einfach wie der o2o aber ich denke er würde auf wesentlich mehr Nutzer passen.
Benutzerebene 2

Ich könnte mir hier einen Tarif mit mehreren Kosten-Airbags denken. Beispielsweise:

- ab Umsatzt x wird eine Kosten-Airbag für Gespräche ins Festnetz und zu o2 aktiviert
- ab y Euro zusätztlich ein Kosten-Airbag für SMS
- ab z Euro zusätzlich ein Kosten-Airbag für Gespräche in Fremnetze

Ich wäre begeistert! ☺️
Aber dann kannst Du auch die [i]Mobile Flat abschaffen: 24 Monate Bindung und horrende Preise ins Fremdnetz.
Benutzerebene 2
Der Tarif ist soweit toll - klar und einfach - nur fehlt sicher nicht nur mir nach wie vor eine Homezone Option wg. der Festnetznummer - diese würde ich mir durchaus 2,50€ im Monat kosten lassen...

So manche Blumige Antwort am Markt ist da eher nur verwirrend - und alles andere als einen Antwort auf o2 o . ☺️
Hallo O2 Freaks:-)

Der O2o Tarif ist wohl eines der besten Tarife die es bei O2 gibt. Bin sehr zufrieden damit. Ich nutze den Tarif sowohl in der Postpaid als auch in der Prepaidvariante.

Was für mich aber wichtig ist, wäre die hinzubuchung der Homezoneoption wie es auch schon im Geschäftskundenbereich mgl. ist. Nachdem ich von einem Shop erfahren habe das es demnächst diese Option auch im O2o Tarif gibt für Privatkundentarife, suche ich wie wild nach Infos darüber. Leider bislang ergebnisslos. Bitte O2 lass es wahr werden sowhl im Post- als auch im Prepaidbereich. Zahle gut dafür ☺️ ☺️ ...
Wenn es den o2o mit Festnetznummer im Frühjahr gibt wechsele ich sofort von meinen Genion L in o2o weil ich eine tolle Festnetznummer habe.
Benutzerebene 2
Hallo zusammen,

ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Genial der O2o. Ich hab ihn seit Beginn - also April 2009 oder so. Absolut genial der Tarif für mich und ich würde glatt 2-3 weitere Verträge umstellen, sobald es nun endlich die Homezonenummer für den o2o gibt. Mir gehts wie Dir o2-schlumpf ich suche in teltarif und Xing oder Ähnlichem andauernd nach neuen Informationen. Ich hoffe das wird bald geschehen. Mein Wunsch dabei: man sollte einen Genion L in einen O2o mit Homezone umwandeln können und die bisherige Festnetznummer sollte bestehen bleiben.
Benutzerebene 2
ich würde auch gerne in den O2o wechseln, da ich noch das 500er Minutenpaket habe. Und das eigentlich auch nicht brauche. Aber ich kann aber erst zur VVL wechseln. Schön doof. Gut gibt noch den 100er, aber der reciht wieder nicht aus.
Also ich bin mit dem o2o 40 super zufrieden!
Seit o2o kann ich endlich wieder vernuenftig simsen.
Das macht echt richtig Spass.
Mittlerweile sind meine Freunde bei allen moeglichen Anbietern und Providern gelandet, so dass es immer schwerer wurde, den Ueberblick zu behalten, wer in welchem Netz telefoniert.

Damals war Base genial, aber heute gibts nur noch o2o 🙂
o2o ist eine der genialsten Erfindungen, die auf den Markt gebracht worden sind. Die E-Plus Gruppe mit ihrer Tarif-Revolution kann einpacken 😉 Zwar nicht gleich, aber langfristig schon 😉

In der Tat wäre eine Festnetznummer zum Tarif klasse - aber die Gerüchte halten sich ja sehr stark, dass dies bald geschehen wird. Die o2Macher verstehen ihr Handwerk schon 😉

Kostenkontrolle...nun ja...sicherlich nützlich für den ein oder anderen..aber auf der anderen Seite kann derjenige, der "Kostenkontrolle" haben will, ja auch den o2o Prepaid wählen.

Es tauchte ja die Frage auf warum das technisch nicht realisierbar sei. Ich denke jetzt ist es das schon - ich meine mal vernommen zu haben das damals halt keine Kostenkontrolle möglich war weil ja ein Roaming-Abkommen mit T-Mobile bestand und da die ganzen Daten aus beiden Netzen sorgfältig zu trennen war halt zu aufwändig. Kein Plan obs stimmt, aber klingt zumindest realistisch. Netznutzung bedeutet ja nicht gleich auch den vollumfänglichen Datenzugriff darauf.

Aber o2 hat es ja endlich geschafft, sich unabhängig zu machen (Wie finden wir das? Spitze! ;-)), daher wäre es sicherlich eine nette Erweiterung des Tarifangebotes - unbedingt notwendig jedoch nicht (wie gesagt - o2o Prepaid).

o2 = "der geilste, wo gibt" *gg*
Ja da wird es sicher wieder die eine oder andere Aktion geben mit dem o2 o so mit 40€ Airbag und bei der Nachfrage gibt es bestimmt auch noch ne Homezone dazu für die die sie brauchen.
Hoffen wir mal alle das der Tarif so einfach und genial bleibt mit kleinen aber feinen Optionen 😉 !
Bin äußerst zufrieden, habe mir die o2-Freikarte geholt und daher bei jeder Aufladung ab 15 € 150 Frei-SMS, ab 25 € 300 & ab 30 € 500 Frei-SMS.
Super Sache!
Ich nutze nebenbei das Internet Pack M, äußerst zufrieden.
Was ich vermisse: Eine Option für eine Telefonflat ins Netz des Discounters Aldi! Das wäre absolut geil!
Alle meine Bekannten nutzen Aldi, daher wäre so eine Option hervorragend!
Benutzerebene 2
Der o2 o ist der genialste Tarif überhaupt! Aber einige Erweiterungen oder Zusatzpakete wären das Sahnehäubchen - nämlich das frühere o2-Produkt schlechthin: die Homezone!

Außerdem gibt es für o2 o Prepaid ja eine Flatrate (zu o2+Festnetz) für 20€. Wenn man dieses Pack auch in der Postpaid-Version anbieten würde, evtl. auch mit netzinterner SMS-Flat (so als Antwort auf das BASE-Unkraut), dann wäre das DER Tarif für diejenigen, die fast nur mit o2-Leuten kommunizieren. Und falls doch mal Fremdnetzkosten dazu kommen, beschützt uns der Kostenairbag. Am besten natürlich der für 40€! 😃
Hallo,
bin neu hier und will auch mal meinen Senf dazugeben...
Noch bin ich Telekom Kunde mit DSL und 4 Mobilfunkkarten (1 Vertrag und 3
Prepaid fuer die Familie).

Technisch gesehen gibt es auch nichts zu meckern beim T, beim Prepaid Bereich
zahlt man netzintern (auch SMS) immerhin nur 5 Cent, in die anderen Netze 15
Cent.
Die Mailbox ist kostenlos, wenn man also viel netzintern telefoniert, ist das
guenstiger als bei O2.
Bei meinem Vertrag (10Euro ohne Handy) habe ich zwar nur 60 Minuten in alle
Fremdnetze, aber eine Weekendflate ins Festnetz und eigene Mobilfunknetz, fuer
uns deutlich mehr geeignet als die 100 Minuten ohne Extras bei O2.

Reizvoll bei O2 ist aber ein Vertrag ohne Mindestlaufzeit und das ja auch fuer
DSL. Mich hat es schon immer genervt, durch die lange Vertragslaufzeit so
unflexibel zu sein, bei Prepaid nervt mich die Gefahr, ploetzlich kein Guthaben
mehr zu haben.

Zudem schaltet O2 ja ADSL2plus, so koennte ich etwas mehr Geschwindigkeit
bekommen, mehr als DSL6000 schaltet mir die Telekom nicht.
Wenn ich allerdings "Entertain" bestelle (bei mir verfuegbar) bekomme ich
ein ADSL2+ Profil mit mindestens DSL 10000.
Ich will aber kein "Entertain".

Achso, beim O2 Mobilfunk nervt mich noch, das die Mailbox nicht kostenlos ist.

Ich habe mir jetzt erstmal eine o2o Karte bestellt, um insbesondere auch die
UMTS und HSPA Netzabdeckung zu testen.

Wenn ich hier (Umfeld von HH) keine "Verluste" gegenueber T-Mobile feststellen
kann, koennte ich mir nach Ablauf meines DSL- und Mobilfunkvertages vorstellen, komplett zu wechseln.

Fast vergessen, wichtig fuer mich ist auch vernuenftige Hardware wie die Fritz
Box 7270.

Zusammenfassend hat O2 in letzter Zeit fuer mich alles richtig gemacht:

-keine Vertragslaufzeiten fuer DSL und Handy (zumindest optional)
-endlich vernuenftige Hardware zu fairen Preisen (FB fuer 99Euro)
-Mobilfunkvertrag ohne GG und mit Airbag.

Ich denke, das reicht erstmal...

Gruss
martino

(hoffentlich werden bald Sonderzeichen zugelassen)
Benutzerebene 2
15% bzw 20% Rabatt und die "Geniale 40€ - Weihnachtsaktion" = 1 Million o2 o Kunden...

Ich denke das sich o2 mit dem o noch einige schöne Sachen einfallen lässt, da bin ich mir sicher! 😎
Benutzerebene 2
Moin,

ich hatte bis zur Aktion mit dem O2o 40€ nen Genion L Aktionstarif incl. 300 SMS und 15% Rechnungsrabatt. Also effektiv habe ich 21,25€ bezahlt. Na ja was soll ich sagen schöner Tarif, aber meine Rechnungen beliefen sich immer so auf 150-250€.

Dann kam der O2o mit 40e Kostenairbag, und ich durfte gegen eine Abschlussgebühr von 90€ (Restlaufzeit 18 Monate * 5€ ) in den 40er O2o wechseln.

Und nun zahle ich 40€ im Monat und kann simsen und telefonieren wie ein großer:=)

Daaaaaaaaaaaaaanke O2
Benutzerebene 2
hi - schaut mal in teltarif rein. Einer der Frankfurter Shops preist den 40€ o2o wieder an ... Es tut sich also wieder was ... http://www.teltarif.de/neuauflage-o2-o-40-euro-kosten-airbag/news/37480.html