Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

O2 Free S Boost nach Datenaufbrauch 32kB/s - kein Internet möglich: eine Frechheit!


Also ich bin wirklich sprachlos! Ich bin O2-Kunde seit 2004!

Nach meinem Vertragsupdate auf O2 Free S Boost mit 6GB Datenvolumen habe ich nach dem Aufbrauch dieser 6GB nun GAR KEIN INTERNET mehr! Früher lief alles mit 1MBit/s weiter!

Nicht mal Emails kann ich senden/empfangen! Diese Drosselung auf 32kBit/s ist eine pure Frechheit und bedeutet in Wirklichkeit 0 kBit/s! Ich habe gar keine Verbindung gerade! Und muss nun 10 Tage ohne Internet auskommen?!

 

Hallo? Das ist eine pure Kundenverarxxxxxe!

 

Ich werde meine O2-Treue sehr wahrscheinlich überdenken und höchstwarscheinlich mein Vertrag kündigen.

Denkt bitte darüber nach was sie mit ihren Kunden damit machen: sie schneiden Sie vom Internet völlig ab - das ist fahrlässig!

Nicht ein Mal in einem Notfall kann man da was machen. Ist wirklich höchst Kundenunfreundlich und Geschäftsschädigend für O2 - denn ich und viele andere werden diesen Sachverhalt überall verbreiten und von O2 abraten - das ist doch nicht im Sinne von O2 oder?

icon

Lösung von Bollermann 10 August 2022, 07:49

Zur Antwort springen

17 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Moin, 

dass die Free's nach Verbrauch des Highspeed Volumens auf 32kbits gedrosselt werden, ist seit dem 4. Februar 2020, also über 2 Jahre, bekannt. 

 

Bestandskunden können diese Weitersurfgarantie als Option (5€ mtl) behalten. Dieses muss aber explizit vereinbart sein. 

 

Du kannst die Kundenbetreuung anrufen und dir die Weitersurfgarantie für+5€ mtl dazu buchen lassen. 

noch 5€ zusätzlich? Nein, danke! Mir wurde am Telefon bezüglich des Wegfalls von Restgeschwindigkeit von 1Mbit/s nichts gesagt: eher sogar verschwiegen! 

Und das finde ich persönlich als eine Frechheit! Hätte ich es gewust wäre ich lieber bei meinen alten 3GB-Datenvolumen geblieben und lieber 1MBit/s als Restgeschwindigkeit gelassen!

 

Somit fühle ich mich von O2 hintergangen :-/ 

 

Hallo,

wann hast du denn verlängert?

LG

vor 4-5 Wochen ca.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Das kann ich absolut verstehen.

Nach Einführung der "doppeltes Datenvolumen" - Free's haben sich so einige beschwert. 

 

In deiner Bestätigung müsste unter "weitere Informationen gemäß Transparenzverordnung" und im Produktinformationsblatt stehen, dass auf 32kbits gedrosselt wird. Da hättest du widerrufen können/müssen. 

 

Dennoch ist nachträglich keine kostenfreie Änderung oder gar ein Widerruf möglich. 

dennoch: das erste was man am Telefon bei der Vertragsänderung gesagt bekommen soll ist das, was für den Kunden möglicherweise zum Nachteil sein kann!

Vor Allem, dass man selbst von O2 angerufen wird! Das ist eine Täuschung in meinen Augen!

 

Und so geht man nicht mit den eigenen Kunden um, vor Allem nicht mit fast 20-Jährigen Bestandskunden. Ist doch schädlich für das Unternehmen selbst.

 

Naja, ich denke ich bin da nicht alleine mit meiner Meinung.

Werde nun versuchen von meinem Vertrag zurückzutreten, sollte es nicht klappen wird dieser Fall zu meinem Anwalt gehen. Ich fühle mich hintergangen um nicht zu sagen betrogen! 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Versuche es mit einer Vertragsanzweiflung. 

 

Ein Rechtsanwalt ist teurer als die +5€ mtl und wird da auch nicht helfen können.

 

Du bist verpflichtet, die Unterlagen zu prüfen und ggf vom Widerrufsrecht gebrauch zu machen. 

 

Viel Glück 🍀

Werde nun versuchen von meinem Vertrag zurückzutreten, sollte es nicht klappen wird dieser Fall zu meinem Anwalt gehen. Ich fühle mich hintergangen um nicht zu sagen betrogen! 

Berichte bitte wie es ausgegangen ist.

man kann zu vielem verpflichtet sein, nur wenn das Offensichtlichste einer Vertragsänderung von einem O2 Mitarbeiter am Telefon verschwiegen wird - dann sehe ich das auf menschlicher Ebene als eine Täuschung / vorsätzliche Täuschung an.

Will man ein Kundenfreundliches Unternehmen sein oder “nur” vertraglich notwendige abzuarbeiten?

Wenn das zweite, dann wird O2 sehr bald sehr viele Kunden verlieren - das ist abzusehen.

Euch, O2 auch viel Glück dabei - KundenUNfreudlichste Unternehmen zu werden... 

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

@Kriegsgeier Du willst das Beste für Dich, o2 das Beste für sich.

 

Die Hotline ist keine Beratungs- sondern Verkaufsgespräch. 
 

 

Benutzerebene 4

Hallo @Kriegsgeier 

schau mal, ob du den Bonus buchen kannst.

Kann ihm jemand helfen?

Gruß

Das sehe ich nicht so! Nicht ich habe O2 angerufen, sondern O2 mich!

Aber mit der Aussage: “Die Hotline ist keine Beratungs- sondern Verkaufsgespräch. ”

In einem Verkaufsgespräch sind Täuschungen also erlaubt? Ohje, so weit sind wir schon also?

Hat sich O2 gerade selbst ins Abseits katapultiert! 

Hallo @Kriegsgeier 

schau mal, ob du den Bonus buchen kannst.

Kann ihm jemand helfen?

Gruß

Diese 500MB habe ich schon im Urlaub beansprucht - nichts mehr da

Benutzerebene 4

Hallo @Kriegsgeier 

schau mal, ob du den Bonus buchen kannst.

Kann ihm jemand helfen?

Gruß

Diese 500MB habe ich schon im Urlaub beansprucht - nichts mehr da

Verstehe nicht, daß du sie dir nicht eingeteilt hast.

Zahlst du jetzt mehr als vorher, oder kommst du mit den 5 € mehr in etwa auf den gleichen Preis?

Das mit der Free Option ist zwar nicht schön, aber schon lange Thema.

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

In einem Verkaufsgespräch sind Täuschungen also erlaubt? Ohje, so weit sind wir schon also?

Hat sich O2 gerade selbst ins Abseits katapultiert! 

Das ist doch keine Täuschung. Das wird dir mit Sicherheit auch ein Anwalt in einer vermutlich kostenlosen Erstberatung bestätigen. Du bist einfach davon ausgegangen, dass etwas beim Vertrag dabei ist, weil es in deinem bisherigen Vertrag dabei war. Erwartest du ernsthaft, dass am Telefon, alles was nicht dabei ist erwähnt wird? Wenn einem etwas wichtig ist, dann fragt man doch nach oder prüft, dass es so im Vertrag steht.

Dass du dich ärgerst ist verständlich, aber du hättest widerrufen können. Jetzt kannst du nur die Weitersurfgarantie kostenpflichtig dazubuchen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

 

In einem Verkaufsgespräch sind Täuschungen also erlaubt? Ohje, so weit sind wir schon also?

Hat sich O2 gerade selbst ins Abseits katapultiert! 


Als Verbraucher katapultiert man sich selbst ins Aus, wenn man seine Verträge nicht prüft.

 

Hat die explizit gesagt, die free Option bleibt?

 

In der Sache bin ich bei Dir, für mich damals ein Unding, einen Close Tarif weiterhin als Free zu vermarkten, aber ich lese mir immer durch, was mir o2 bestätigt.

Hallo @Kriegsgeier ,

ich kann deinen Unmut verstehen.
Dass dir nicht explizit gesagt worden ist, dass die Weitersurfgarantie wegfällt, ist natürlich nicht so schick, 
kann aber auch versehentlich passiert sein. Eine Täuschung ist dies sicherlich dennoch nicht, dann alle Vertragsdetails 
werden dir, vor der aktiven Vertragsverlängerung, zugeschickt und du musst diese bestätigen, vorher wird hier kein 
Tarifwechsel durchgeführt. 

Es tut mir sehr leid, dass du so unzufrieden bist, jedoch ist nach dieser Zeit kein Widerruf mehr möglich. 😕
Ich kann dir, wie hier schon geschrieben, die Weitersurfgarantie für monatlich 5 € anbieten, wenn du das möchtest. 

Liebe Grüße Maria

Deine Antwort