Frage

O2 bucht trotz Widerruf Gebühren ab


Hallo,

 

habe über Samsung ein Smartphone bestellt und es fristgerecht zurückgeschickt. Nach Absprache mit o2 wurde mir erzählt das der Widerruf über Samsung läuft, das haben die auch bestätigt. Also schnell bei Samsung gemeldet das Smartphone und die SIM zurückgeschickt. Geld von Samsung kam zurück und man teilte mir mit das die Bearbeitung bei den Tarifpartnern (o2 in diesem Falle) bis zu 12 Wochen dauern kann. Das ganze ist allerdings schon im September passiert und o2 bucht fröhlich ab. Ich hatte sogar extra telefonisch gekündigt und bekam eine Mail mit “wenden Sie sich an Samsung”.

Ich habe die Kündigungsbestätigungen und Rückerstattungen von Samsung, aber o2 interessiert das nicht, die wollen von Samsung hören, aber melden sich nicht eigenständig bei denen? Was soll ich als Kunde hier tun? Bote spielen?

Das Ding ist das ich genau das gleiche Problem mit einem anderen Smartphone hatte, habe am gleichen Tag zwei Verträge abgeschlossen (verschiedene Modelle zum testen) und beim anderen hat es genau drei Monate gedauert bis o2 endlich aufhörte abzubuchen, aber dieser Vertrag hier will einfach nicht stillgelegt werden. Warum?

 

Edit: In dem Tarif sind logischerweise auch die Restkosten für das Smartphone enthalten, also ist es aktuell der teuerste Tarifvertrag auf diesem Planeten.

 

Solltest du das Smartphone bereits erhalten haben, sende es innerhalb der zweiwöchigen Frist zurück. Erst wenn du das Gerät zurückgeschickt hast wird der Tarif storniert. Das heißt du musst nicht extra mit dem Mobilfunkanbieter in Kontakt treten, um den Tarif zu kündigen.
https://www.samsung.com/de/tarife/faq/top-5/ 


9 Antworten

Hallo,

 

habe über Samsung ein Smartphone bestellt und es fristgerecht zurückgeschickt. Nach Absprache mit o2 wurde mir erzählt das der Widerruf über Samsung läuft, das haben die auch bestätigt. Also schnell bei Samsung gemeldet das Smartphone und die SIM zurückgeschickt. Geld von Samsung kam zurück und man teilte mir mit das die Bearbeitung bei den Tarifpartnern (o2 in diesem Falle) bis zu 12 Wochen dauern kann. Das ganze ist allerdings schon im September passiert und o2 bucht fröhlich ab. Ich hatte sogar extra telefonisch gekündigt und bekam eine Mail mit “wenden Sie sich an Samsung”.

Ich habe die Kündigungsbestätigungen und Rückerstattungen von Samsung, aber o2 interessiert das nicht, die wollen von Samsung hören, aber melden sich nicht eigenständig bei denen? Was soll ich als Kunde hier tun? Bote spielen?

Das Ding ist das ich genau das gleiche Problem mit einem anderen Smartphone hatte, habe am gleichen Tag zwei Verträge abgeschlossen (verschiedene Modelle zum testen) und beim anderen hat es genau drei Monate gedauert bis o2 endlich aufhörte abzubuchen, aber dieser Vertrag hier will einfach nicht stillgelegt werden. Warum?

 

Edit: In dem Tarif sind logischerweise auch die Kosten für das Smartphone enthalten, also ist es aktuell der teuerste Tarifvertrag auf diesem Planeten.

@ThatMomentWhen 

hi, hast du bei Samsung gekündigt oder widerrufen?

Kündigung→ der Vertrag endet nach der Mindestvertragslaufzeit

Widerruf→ der Vertrag kommt nicht zustande

 

Hast du die Bestätigung von Samsung an O2 gesendet?

falls nicht würde ich das noch machen.

mfg

 

@ThatMomentWhen

hi, hast du bei Samsung gekündigt oder widerrufen?

Kündigung→ der Vertrag endet nach der Mindestvertragslaufzeit

Widerruf→ der Vertrag kommt nicht zustande

 

Hast du die Bestätigung von Samsung an O2 gesendet?

falls nicht würde ich das noch machen.

mfg

Hallo lies bitte meine Ergänzung in meinem Hauptpost (Zitat von Samsung). Wenn ich das Smartphone, den Vertrag und die SIM zurückschicke dann gehe ich mal von einem Widerruf aus, da die Vertragsbestandteile überhaupt nicht mehr vorhanden sind (Tarifsumme entspringt aus dem Smartphone logischerweise). Alles lief genau gleich, wie beim anderen Vertrag nur das dieser hier unsterblich ist.

 

O2 interessiert sich nicht für meine Dokumente und verweist einfach nur auf Samsung. Der Support ist hier keine Hilfe.

Nein, wenn du vom Tarif zurücktrittst musst du das Mobilgerät ebenfalls zurückschicken. Der Tarif wird automatisch storniert, sobald wir das Gerät von dir erhalten haben. Das heißt du musst nicht extra mit dem Mobilfunkanbieter in Kontakt treten, um den Tarif zu kündigen.
 
Solltest du des Weiteren schon eine Zahlung, wie z.B. den Anschlusspreis, direkt an den Anbieter getätigt haben, wird diese in der Regel innerhalb von 6-8 Wochen vom Anbieter erstattet.

https://www.samsung.com/de/tarife/faq/top-5/

 

Und hier auch nochmal. Finde es einfach nur traurig was ich bis jetzt vom o2 Support erlebt habe.

Samsung kann mir übrigens auch nicht wirklich helfen. Werde hier quer durch das ganze Land geschickt.

@ThatMomentWhen 

die Probleme mit Samsung und einem Widerruf sind nicht unbekannt.

Da wird immer von einem zum anderen Ansprechpartner verschoben.

Hast du dich inzwischen auch an den Tarifpartner Powwow gewandt?

@ThatMomentWhen

 

Hast du dich inzwischen auch an den Tarifpartner Powwow gewandt?

Habe ich heute gemacht (hatte ich vor Wochen schon per Mail gemacht, aber nie eine Antwort erhalten habs dann telefonisch probiert) und mir wurde gesagt das alle Informationen schon an o2 übermittelt wurden. Werde mich diese Woche anwaltlich beraten lassen und nie wieder Kunde bei o2 werden.

 

Edit: Die werden sich jetzt wieder bei o2 melden, denn die Bestellung wurde lt. Samsung (bzw. Powwow) widerrufen und auch an o2 übermittelt.

So habe jetzt auch o2 angerufen und die haben bestätigt das der Vertrag schon lange widerrufen ist und selber nicht wissen warum das noch läuft. Soll laut denen bis ende dieser Woche erledigt sein. Glaube ich zwar nicht, aber würde o2 raten den Chat Support sich genauer anzuschauen, denn da war der Ton ganz anders. Auf jedenfall kein Interesse mehr an o2 in Zukunft.

Benutzerebene 6

Hallo @ThatMomentWhen,
vielen Dank für deinen Beitrag.
Wenn ein Vertrag über einen Drittanbieter geschlossen wird, muss dieser bei einem Widerruf die Info´s an uns weiterleiten, da er dadurch auch auf seine Provision verzichtet. Eine Meldung aus anderer Quelle kann daher nicht berücksichtigt werden.
Ich habe mir deinen Vertrag/Verträge angesehen und konnte feststellen das bereits einiges storniert wurde. Wieviele Verträge sollten laufen?
Melde dich bitte, damit ich dich unterstützen kann.

Lieben Gruß
Michael
 

Hallo @ThatMomentWhen,
vielen Dank für deinen Beitrag.
Wenn ein Vertrag über einen Drittanbieter geschlossen wird, muss dieser bei einem Widerruf die Info´s an uns weiterleiten, da er dadurch auch auf seine Provision verzichtet. Eine Meldung aus anderer Quelle kann daher nicht berücksichtigt werden.
Ich habe mir deinen Vertrag/Verträge angesehen und konnte feststellen das bereits einiges storniert wurde. Wieviele Verträge sollten laufen?

 

 

Hallo,

musste mir jetzt extra ein neuen Account erstellen, da ich mein Passwort vergessen habe und diesen nicht zurücksetzen kann, wegen fehlender SIM. Deine Antworten können gerne auf die bei ThatMomentWhen hinterlegten Kundenmail, oder einfach telefonisch melden für die Verifizierung.

 

Also:

Wie bereits erwähnt hat Samsung/Powwow die Mitteilung über den Widerruf schon längst an o2 weitergeleitet weshalb auch die Aussage “ Eine Meldung aus anderer Quelle kann daher nicht berücksichtigt werden. “ irrelevant ist. Wie oft ich das wiederholen muss ist mittlerweile unerträglich. Es geht hier um die Rufnummer, welche mit 001 endet. Ist es für o2 denn so ein Umstand sich bei Samsung/Powwow zu melden? Wie kann ein Vertrag aufrechterhalten werden, wenn Vertragsbestandteile wegfallen und der Drittanbieter Euch über den Widerruf informiert hat? Hier wird die Schuld einfach locker nach Samsung geschoben, obwohl die wenigstens aus ihrer Bestellnummer, die Rufnummer ableiten können und somit sehen, was widerrufen und entsprechend weitergeleitet wurde. Im Gegensatz dazu weiß o2 nicht einmal woher die Bestellung resultiert.

 

Ich habe bereits ein Schreiben aufgesetzt worin ich o2 eine Frist setze. Meine Serviceanfrage vom 03.01 ist bis heute unbeantwortet, meine Mails mit entsprechenden Nachweisen unbeantwortet. Der einzige für mich noch realistische Weg ist der Rechtsweg.

 

Keines meiner Rufnummern sollen laufen. Der einzige Vertrag der noch aktiv sein soll ist der, der im April ausläuft. Danach werde ich o2 nie wieder anfassen. Hat sich Samsung bei Euch gemeldet? Denn das war der letzte Stand als ich dort angerufen hatte.

Deine Antwort