Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

5 Mobilfunkverträge anstelle eines Vertrages!


Ich bin von der Firma O2-Telefonica sehr entäuscht!!!

In Münster (Westf.) an der Ludgeri-Straße gibt es eine O2-Hauptzentrale, während es an der Windhorststraße ein sogen. Franchise-Unternehmen von O2 gibt und in der Saturn-Abteilung (Unter den Arkaden) es eine weitere O2-Abteilung gibt.

Sind diese Abteilungen nicht untereinander vernetzt, oder warum habe ich ansonsten, als EINZELPERSON!!! eine Online-Abrechnung über 5 einzelne Handy-/Mobilfunkverträge mit einem Abbuchungsbertrag von monatlich 157 € erhalten???

Ich wollte aber nur einen Handy-/Mobilfunkvertrag für 3 Geräte mit den entsprechenden SIM-Karten erhalten.

Wie ich hier in einigen Forenbeiträgen gelesen habe, hatten andere O2-Kunden telefonische Vertragsangebote zwecks Vertragsoptimierung, auch mit mehr Datenflat für weniger Gebühren erhalten.

Um unnötigen Papierkram zu vermeiden, stimmte ich zu, sämtliche Rechnungen und Vertragsoptionen online zu erhalten.

NIE WIEDER T-E-L-E-F-O-N-I-C-A O2.

Jeder der mich fragt, wie zufrieden ich mit dem Provider O2 (Telefonica) bin, werde ich meine ungefilterte Meinung sagen.

Kundenservice und Kulanz sind für Telefonica O2 wohl Fremdworte.
Wievielen Kunden ist es wohl so ergangen wie mir?
Ich überlege mir, ob ich wegen des unmöglichen Verhaltens ihres Unternehmens mir gegenüber mich an das Betrugsdezernat der Polizei, oder auch an die Bundesnetzagentur zu wenden.

Wieviele Kunden wollen Sie durch ihren mangelhaften Kundenservice und ihre nicht durchschaubaren Vertragsverhältnisse noch vergraulen??

Nachdem ich wegen der Kündigung bei O2 per Email vor 2 Tagen ein neues 'Vertragsangebot' erhielt wurde ich sauer und beschloss mich per Email, mit einer kurzen Schilderung an die Verbraucherzentrale NRW zu wenden.

Die Antwort der Verbraucherzentrale NRW lautet:



Sehr geehrter Herr Barkam,

wir bedanken uns für Ihre Mitteilung und können Ihren Unmut nachvollziehen. Gerne kümmern wir uns um Ihr Anliegen. Ihre Nachricht haben wir zur Kenntnisnahme an unsere zuständige Fachgruppe weitergeleitet. Alle dort eingehenden Hinweise werden ausgewertet und - falls kein sofortiges Aufgreifen möglich ist - archiviert, um gegebenenfalls später im Rahmen von Abmahnungen oder Presseveröffentlichungen Verwendung zu finden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Fachgruppe aus Kapazitätsgründen nicht auf alle Hinweise, die uns erreichen, individuell antworten kann.

Vielen Dank für Ihr Engagement!


Mit freundlichen Grüßen


i. A. Christine Bruns

Stab Kommunikation
Online-Service
Verbraucherzentrale NRW
Mintropstraße 27
40215 Düsseldorf
Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unseren Hinweisen im Internet unter www.verbraucherzentrale.nrw/datenschutz
Weniger anzeigen
icon

Lösung von o2_Andrea 22 December 2018, 17:27

Zur Antwort springen

53 Antworten

Beschreib doch erstmal, was genau passiert ist. Mit Deinem Text kann sonst keiner was anfangen.

Wo warst Du wann und in welcher Reihenfolge und hast jeweils was gewollt und ggfs. unterschrieben? Was steht ggfs. in den Vertragsunterlagen, die Du erhalten haben solltest? Was steht in der Rechnung und was stimmt Deiner Meinung nach nicht?
Benutzerebene 7
Hallo Raimund Barkam,
willkommen in der o2-Community.
Tatsächlich handelt es sich bei Partnershops und Drittanbietern um unterschiedliche Stellen. Da ich nicht genau ermitteln kann, wo du die Verträge abgeschlossen hast, ist es schwierig für mich eine Aussage dazu zutreffen.

Generell solltest du aber a) per Mail über deine Verträge informiert worden sein und über deren Kosten und b) müsstest du vor Ort Verträge unterschrieben haben, wenn du sie im Shop abgeschlossen hast. Hast du dir die Vertragsdokumente angeschaut?

Viele Grüße,
Flo
Benutzerebene 4
Abzeichen
ob ich wegen des unmöglichen Verhaltens ihres Unternehmens mir gegenüber mich an das Betrugsdezernat der Polizei, oder auch an die Bundesnetzagentur zu wenden.


Nicht rumschwätzen - machen! Dann wird sich klären wer dir was untergeschoben hat. Fragt sich nur was du alles quittiert und unterzeichnet hast. Unerträglich dieses tamtam und nichts umsetzen.
@Omikron

Die genaue Reihenfolge, wann ich was genau gemacht habe, kann ich jetzt nur schwerlich wiedergeben, da ich seit vielen Jahren bereits Kunde bei O2 bin.

Über meine Smartphone/Mobilnummer sollte es den Providern nicht schwer fallen, sämtliche Kundendaten im Computer zu finden.

Wozu gibt es denn diese sonst, oder muss ich mich umständlich durch die unzähligen Daten, erst in Papier und dann in digitaler Form durcharbeiten.

Ich hatte bereits schon einmal ein Smartphone per 2jährigem Mobilfunkvertrag Monat für Monat finanziert.

Diesmal wählte ich ein teureres Smartphone (über 800 €) und wollte dieses auch Vertrag finanzieren.

Wie hier schon von einigen Teilnehmern im Forum geschildert erhielt ich auch Anrufe von Mitarbeitern des O2-Kundenservice, da ich aus Umweltschutzgründen auf Benachrichtigungen auf Papier verzichtete und zustimmte nur noch per Email informiert zu werden.

Ich hatte an die Verbraucherzentrale und an die O2 - Vertragsabteilung folgendes geschrieben:




Sehr geehrte Damen und Herren,

ein großer Nachteil von Mobilfunkverträgen liegt darin, dass man in der Regel erst nach Ablauf von 2 Jahren diese dann beenden kann.

Ich möchte hier jetzt keine Beratung, sondern nur allgemein über ein Ärgernis mit einem Provider, in meinem erlebten Fall mit "Telefonica O2" hinweisen.

Von anderen Kolleginnen und Kollegen, aber auch Medienberichten bekam ich mit, dass diese ebenso Ärger und Frust mit anderen Providern wie a) Telekom, b) Vodafone c) E-Plus oder z. B. d) Telefonica O2 hatten.

Da Smartphones über mehrere hundert Euro oder auch teilweise bis über 1.000 € recht teuer sind und Provider mit Mobilfunkverträgen ab 1 € den Erwerb über 2jährige Mobilverträge bewerben und anpreisen, nahm ich dieses Angebot für mein Smartphone und 2 weitere Mobilgetäte über einen entsprechenden gerne in Anspruch.

Leider laufen die Mobilgeräteverträge über einen Zeitraum von 2 Jahren recht lange.

Vielleicht sollte der Gesetzgeber hier bezüglich der Gesetzeslage nachbessern?

Anstelle eines 2 Jahre laufenden Mobilvertrages, der in der Regel für alle Provider gilt, sollte über Vertragszeiträume von vier mal einem halben Jahr = 2 Jahre Laufzeit mit sutomatischem Mobilfunkberatungsverträge nachgedacht werden.

Bei Mobilfunkverträgen kommt oft hinzu, dass diese Texte über mehrere Seiten gehen und gelegentlich in kleinen Buchstaben brschrieben sind.

Sind ihnen dabei viele Fälle bekannt, bei denen Kunden auch unnötige Mobilverträge erhielten und zuviel bezahlen?

Ich verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Raimund Barkam

P. S. : Im Anschluss erhalten Sie meine Email an Telefonica O2, nachdem diese mir nach meiner Kündigung versucht, mir mit passendem Tarifvertrag, meinen Kündigungsentschluss rückgängig zu machen, lt. Email-Angebitsofferte.







Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich fühle mich von Telefonica O2 regelrecht abgezockt und über den Tisch gezogen!

Was soll ich denn als Alleinstehender mit 5 einzelnen Mobilfunkverträgen über insgesamt derzeit 157 € monatliche Kosten, vorwiegend als Handyrechnung???

Alle, die mich ansprechen, wie zufrieden ich mit Telefonica O2 bin, werde ich mitteilen, wie ich als Kunde durch ihr Unternehmen behandelt werde!!!

Als Mensch mit Behinderung, der in einer WfbM arbeitet und monatlich 270,48 Euro Lohn bekommt, schmerzen die monatlichen Mobilfunkkosten über 157 €
(5 Einzelverträge) besonders!!

Ich komme leider so schnell nicht aus Mobilfunkverträgen, die über 2 Jahre laufen nicht heraus.

Ich erhielt von Mitarbeitern von O2 telefonische Rückmeldungen, meinen Mobilfunkvertrag hinsichtlich Datenvolumem und Kosten zu optimieren.
Mehr Datenvolumen und weniger zahlen? Warum nicht dachte ich und willigte ein in der Hoffnung ein Schnäppchen gemacht zu haben.

Durch die Finanzierung meines Smartphones, nahm ich an, dass ich mit 157 € monatlich neben den Vertragskosten auch die Hardwarekosten für mein Huawei Mate 8 (Hardwarekosten = über 800 Euro bei Erscheinen) mitzahlen würde.

Ich überlege mir, ob ich mich noch an die Verbraucheruzentrale, die Bundesnetzagentur oder auch an das Betrugsdezernat des Polizeipräsidiums wenden sollte??

Bei ihrem Unternehmen ist der Kunde wohl nicht König, oder?

Kulanz ist für ihr Unternehmen "Telefonica O2" wohl ein Fremdwort?

Aufgrund dieser ärgerlichen Erfahrungen mit ihrem unsozialem Verhalten (überhöhte Abrechnung und mangelhafte Kulanz), werde ich all denjenigen gegenüber meinem Ärger Luft machen, die mich zur Kundenzufriedenheit von Telefonica O2 fragen.

Eventuell werde ich meinen Fall noch dem Verbraucherministerium schildern.

Für ein Tablett, sowie zwei Handys erhielt ich insgesamt drei Sim-Karten, ganz nach ihrer Werbung, dass man mit nur einem Mobilfunkvertrag auch drei Mobilgeräte (Tablett und Handy) betreiben kann.

Gruß R. Barkam

Gesendet von Yahoo Mail auf Android

Am Mi., Dez. 19, 2018 at 9:01 schrieb o2 Team
:
Wichtige Informationen für Sie.Falls Sie den Inhalt dieser E-Mail nicht oder nur teilweise sehen können, klicken Sie bitte hier.https://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Fnewsletter%2F20180425-832%2F10588-0.jpg&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=S4H6cGsOQGNhTQdxOCQKZw--~CIhr Tarif passt nicht mehr zu Ihnen?Wir haben das Richtige für Ihre Bedürfnisse – einfach bleiben und neu durchstarten.
Sehr geehrter Herr Barkam,

wir möchten, dass Sie sich in Ihrem Tarif wohlfühlen und gerne bei uns bleiben. Um Ihnen die optimale Leistung für Ihre Bedürfnisse zu bieten, haben wir Ihr Surf-Verhalten der letzten Monate miteinander verglichen und das perfekte Angebot für Sie herausgesucht. Damit können Sie Ihre mobile Freiheit so ausleben, wie Sie es sich wünschen.

Ihr durchschnittlicher monatlicher Datenverbrauch liegt derzeit bei 7.77 GB. Daher empfehlen wir Ihnen folgenden Tarif mit extra viel Highspeed-Daten und besonders gutem Preis-Leistungs-Verhältnis:

https://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Fo2aktionsserver.de%2Fwinback_2%2Ftarif.php%3Fmb%3D7958&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=dCSyTqyAzWPaJulIpXtAjg--~CIhr zusätzlicher Vorteil: Mit Connect zu den o2 Free-Tarifen und bis zu 9 zusätzlichen SIM-Karten1 können Sie ohne monatliche Extrakosten Ihr Datenvolumen auf vielen mobilen Geräten nutzen – Weitersurf-Garantie inkusive.2

Rufen Sie jetzt an für Ihr persönliches Angebot:
0800 3310130

Kostenlos aus dem o2 Netz. Unsere Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.00–20.00 Uhr und Sa. 9.00–18.00 Uhr.

Erst wenn Sie zufrieden sind, sind wir es auch.

Ihr Team von Mehr o2 Zum AngebotIhre o2 Serviceshttps://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Fnewsletter%2F20170331-602%2F7783-3.jpg&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=DRI0k9H5E.d8ybtJGIXttg--~CHotline0800 3310130[img]https://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Fnewsletter%2F20170331-602%2F7783-4.jpg&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=3dniggDwgTnosH2mmDqm.A--~C[/img]o2 Shop Finder[img]https://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Fnewsletter%2F20170331-602%2F7783-0.jpg&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=paFWv6Na3wtKecfvWMVkGQ--~C[/img]Mein o2Jetzt einloggen >[img]https://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Fnewsletter%2F20170331-602%2F7783-1.jpg&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=9vrj5JxfHkXvprzR_ch83w--~C[/img]Mein o2 AppJetzt downloaden >[img]https://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Fnewsletter%2F20170331-602%2F7783-2.jpg&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=H6ts1dPO0S.Tq_vpcnTIpw--~C[/img]Service & HilfeJetzt informieren >https://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Fnewsletter%2F160413-new-et%2Fspace.gif&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=5WQMA4ZM9Uk5Pnxo_8MqKA--~C[img]https://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Fnewsletter%2F160412-newtemplate%2Fsocial-fb.jpg&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=SKwRwfCIUZNEepyyYALc2A--~C[/img] [img]https://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Fnewsletter%2F160412-newtemplate%2Fsocial-tw.jpg&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=JmdSjyL7AM42iWV5tpTq7A--~C[/img] [img]https://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Fnewsletter%2F160412-newtemplate%2Fsocial-yt.jpg&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=NXHd44HeqlMkZgSgEYRAwg--~C[/img] [img]https://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Fnewsletter%2F160412-newtemplate%2Fsocial-insta.jpg&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=w01oydmgYXtj2Mk.V8NxlA--~C[/img]1 Mit dem Connect-Feature können bis zu 2 weitere Multicards (Nutzung der Voice- und SMS-Flat sowie Datennutzung) und bis zu 7 weitere Datacards (nur Datennutzung) hinzubestellt werden, die jeweils auf das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen zugreifen. Bei den hinzubestellten weiteren Multi- und Datacards reduziert sich die Übertragungsgeschwindigkeit nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens auf bis zu 32 kBit/s im Up- und Download. Datacards können nur in Weltzone 1 genutzt werden.

2 Nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens kann unendlich im o2 2G/GSM- und 3G/UMTS-Netz mit bis zu 1.000 kBit/s (im Durchschnitt 994 kBit/s Upload bis zu 1.000 kBit/s, im Durchschnitt 945 kBit/s) weitergesurft werden (HD-Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich).


Lieber Kunde, falls Sie uns etwas mitteilen wollen, klicken Sie bitte hier, anstatt auf diese E-Mail zu antworten. Sollten Sie keine weiteren E-Mail-Benachrichtigungen zu Produkten und Services von o2 wünschen, können Sie sich hier abmelden.

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Georg-Brauchle-Ring 50 80992 München Deutschland www.o2.de
Bitte finden Sie hier die handelsrechtlichen Pflichtangaben: www.telefonica.de/pflichtangaben
ID: 4958802112 - 1011495 - 1043938 https://ecp.yusercontent.com/mail?url=https%3A%2F%2Fad.atdmt.com%2Fi%2Fimg%3Badv%3D11007201968578%3Badv.a%3DFWFRA_O2%3Bc.a%3D297478%3Bs.a%3D56948%3Bp.a%3D1912576%3Ba.a%3D6534436%3Bec%3D11007204576531%3Bidfa%3D%3Baaid%3D%3B&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=fBOqIjo6ZHKSZqhlAYsUHQ--~Chttps://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Finfo.telefonica.de%2Fsp%2F150914_xgif%2Frd%2FAll.gif&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=Spb4Gwd.kHgBjP26YDxqSA--~Chttps://ecp.yusercontent.com/mail?url=http%3A%2F%2Finfo.o2.de%2Fo%2FBIUBMBib88wR5oz37ocw9_LiyeTPkCi6vWy3MB7t9u814So1_ots.gif&t=1545207862&ymreqid=7cd263a9-25ef-35cf-2285-4b0015012800&sig=21AiVsZo.FypoNod5PqOEQ--~C




Gesendet von Yahoo Mail auf Android
Unglaublich. Du schließt im Laufe der Zeit munter Verträge ab, hast nun selbst keinen Überblick über Deine diversen Verträge mehr geschweige denn Unterlagen, die Du zu Rate ziehen kannst, aber beklagst Dich? Wenn Du nun selbst keinen Durchblick mehr hast und selbst nicht benennen kannst, was Deiner Meinung nach richtig oder falsch ist, wie soll Dir dann irgendwer helfen? Der „Verbraucherschutz“ kann sich da nur die Karten legen, und die „Netzagentur“ ist für Vertragsangelegenheiten grundsätzlich nicht zuständig.

Zu jedem Vertrag erhält man Vertragsunterlagen und bei Fernabsatzverträgen eine Widerrufsbelehrung. Die sollte man schon gründlich lesen und ggfs. vom 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Dass Mobilfunkverträge in der Regel für 24 Monate abgeschlossen werden, ist übrigens nichts Neues und steht überdies als Maximallaufzeit auch so im Gesetz. Niemand zwingt Dich dazu, solche Verträge abzuschließen.

Ich habe meine Zweifel, dass man Dir hier so richtig helfen kann. Vielleicht kann ja ein/e o2_Moderator/in noch ein wenig Licht ins Dunkle bringen und auflisten, welche Verträge Du zu welchen Konditionen mittlerweile angesammelt hast.

Ich meine, Du solltest möglichst viele Deiner Verträge zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen; Geräteverträge, von denen Du ja mehrere zu haben scheinst ( ! ), lassen sich allerdings nicht ohne Weiteres kündigen, sondern sind eigentlich Ratenkaufverträge, die bis zum Schluss abbezahlt werden müssen.

Erwäge vielleicht, künftig keine solchen Verträge abzuschließen, und wenn doch, dann nur mit Unterstützung von jemandem, der sich gut in Vertragsangelegenheiten auskennt und dem Du vertrauen kannst.
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Also ich habe auch das Gefühl, dass du vielleicht keine Verträge abschließen solltest, denn das was du schilderst scheint ein ganz normales Vertragsverhältnis zu sein. Eventuell wären Prepaidkarten die bessere Wahl.
Benutzerebene 4
@Omikron

Über meine Smartphone/Mobilnummer sollte es den Providern nicht schwer fallen, sämtliche Kundendaten im Computer zu finden.


Wieso gehst Du nicht in das O2-Kundenportal, da wo du auch die Rechnung abrufst?
Dann sitzt Du vor dem Computer, in dem alles steht.

Was haben die Läden mit der ganzen Sache zu tun? Wenn Du dort Verträge abschließt, dann könne die Dir auch Auskunft geben.

Hast Du auch dran gedacht Verträge zu kündigen? Wenn nicht laufen die ewig weiter mitsamt den Kosten.
@Omikron

Ich habe im O2-Geschäft Franchise-Unternehmen (Windhorststraße) aber nur einen (!) Vertrag abgeschlossen.

Als ich das neue Smartphone (über 800 €) bei Saturn erwarb, wies ich daraufhin, dass ich bereits eine Mobilfunknummer und einen entsprechenden Vertrag habe und mein Smartphone wie bereits beim ersten Smartphone geschehen per Mobil-/Handyvertrag erwerben möchte.

Dieses sei kein Problem erklärte mir der Verkäufer. Da da die Daten für das neue Smartphone unter Beibehaltung der selben Rufnummer nur im Computer geändert werden müssten.

Den Kauf musste ich unter Vorlage meines Personalausweises gemäß gesetzlicher Regelungen vorzeigen.

Ich fragte nach, ob mein bei O2 (Geschäft an der Windthorststraße) abgeschlossener Vertrag (1 Vertrag für 3 Mobilgeräte) weiterhin besteht und nur mit Eintrag für mein neues Smartphone abgeändert würde, was der Verkäufer mir so bestätigte.

Daher unterschrieb ich im Guten Glauben diese Vertragsänderung über die Finanzierung des neuen Smartphones.

O2 kann per Computer schneller und einfacher Vertragsdaten von Kunden einsehen, als ich dieses jemals könnte. Zumal die Seitenlangen Vertragstexte einen als Verbraucher leicht verwirren können.

Bis man die letzte Seite gelesen hat, hat man vergessen, was genau auf der ersten Seite stand.

Jedem Geschäftsmann sollte doch klar sein, dass man als Einzelperson auch nur einen Mobilfunkvertrag verbraucht.

Es sei denn, ich würde ein Smartphone mit der Möglichkeit zwei Simkarten (privat+geschäftlich) nutzen zu wollen.

Wie einige Nutzer hier bereits geschrieben haben, hatten diese nach telefonischen Vertragsoptimierungsangeboten seitens O2-Mitarbeitern auch auf einmal mehrere Mobil-/Handyverträge abgeschlossen.

Ich selber möchte lt. Sonderkonditionen, wie mir telefonisch angekündigt wurde, diese so auch benutzen, wenn ich dabei sparen kann.

Mit den monatlichen Kosten von über 157 € dachte ich mir, dass ich einerseits die Kosten des Handys und andererseits die Kosten des Mobilvertrages für ein halbes Jahr zahle und danach nur noch monatliche Kosten von 49,90 € zahlen würde.

Als ich im O2-Franchise - Laden (Windthorststraße)
im siebten Monat dann anfragte, warum mir immer noch gut 157 € statt dann der geplanten 49,90 € abgebuchr wurden, erklärte man mir, dass ich 5 Mobilfunk-/Handyverträge abgeschlossrn hätte.

Dieses Verhalten von 02 Telefonica hat mich zutiefst enttäuscht.

Per Computerdaten kann O2 nicht erkennen, dass ich als Einzelperson 5 Mobil-/Handyverträge anstelle nur eines Vertrages für 3 Geräte lt. Werbung.

Als Kunde fühle ich mich von O2 - Telefonica stark verschaukelt.

Als Kunde bin ich dann schuld daran, wenn ich ungewollt als Einzelperson 5 einzelne Mobil-/Handyverträge abgeschlossen habe??

Kundenservice, - kompetenz und Kulanz gehen sicherluch Anders.

Ist es von O2 - Telefonica ein billiges Argument, die Schuld nur auf den Verbraucher abzuladen?

Wie wäre es stattdessen mit guter und kompetenter Kundenberatung und automatischem Hinweis per SMS wenn anstelle eines Vertrages für einen Einzelkunden auf einmal 5 Einzelverträge für einen Kunden vorliegen.

Kundenservice = Mangelhaft
Kulant = Mangelhaft
telefonische Erreichbarkeit = Mangelhaft
Beratung = Mangelhaft

Jeden der mich anspricht, wie Zufrieden ich mit O2 bin, werde ich unverblümt sagen, dass ich sehr unzufrieden darüber bin, wie O2 mit mir als Kunden umgeht und mir die Alleinige Schuld gibt, dass ich anstelle EINES Vertrages für 3 GERÄTE dann 5 Einzelverträge für 3 Geräte bekam.

O2 ist also nicht in der Lage zu erkennen, das Einzelkunden eigentlich nur einen Vertrag anstelle mehrerer Verträge abschließen wolleb.

Muss ich als Kunde täglich, wöchentlich oder monatlich meinen O2 - Vertrag herausnehmen mir von Anfamg bis Ende durchlesen, um erkennen zu können, dass ich mehr als nur diesen einen Vertrag abgeschlossen haben.

Ich empfinde es als sehr Kundenfeindlich, auf einen möglichen Fehler meinerseits herumzureiten und bei Beschwerden meinerseits mir wieder und wieder diesen Fehler unter der Nase zu reiben.

O2 can't do!!!

Verbraucher- und Kundenfreundlichkeit sehen anders aus.

Leider kann ich aufgrund meiner Erlebnisse O2-Telefonica Niemanden empfehlen.

Vielleicht sollte man immer Alle abgeschlossenen Mobil-/Handyverträge sofort nach Vertragsabschluss entweder durch Anwälte oder Verbraucherschutzzentralen auf ihre Seriösität hin überprüfen lassen?!

Das ein Mobil-/Handyvertrag so schnell zu einer Verbrauchen-/Kundenfalle werden kann hätte ich mir nicht vorstellen lassen.

Ich habe einmal die Verbraucherschutzzentrale NRW angefragt, ob auch weitere Kunden bei O2 und anderen Providern Opfer von Abzockerverträgen (Mobil-/Handyverträge) wurden.

Vielleicht sollten generell soche Verträge nur für ein Jahr angeboten und nicht automatisch bei verpassen einer Frist verlängert werden können.

Wieviele Mobilfunkkunden zahlen mehr als diese eigentlich zahlen wollten??

Wievielen Kunden erging es mir.

Wer versteht abgeschlossene Mobil-/Handyverträge besser - der Provider oder der Kunde als Otto-Normalverbraucher?

Mir die alleinige Schuld an 5 Einzelverträgen zuschieben zu wollen halte ich für eine billige und primitive Masche von O2 - Telefonica.

Vielleicht finde ich im Internet nich weitere Fallbeispiele, z. B. von Medien, wie O2 jahrelangtreue Kunden behandelt.

Ich verbleibe frustriert und zutiefst enttäusch

Raimund Barkam (Nurnochkunde bis April 2019):

P. S. : Gerne will ich das Kundengebahren von O2 der Konkurrenz, z. B. der Telekom vortragen.

P. S. 2: Fühlen Sie sich Eigentlich gut, wenn Sie Kunden so behumsen (veräppeln/berschaukeln)?
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Vorab: Um Missverständnisse vorzubeugen, Du kommunizierst hier mit anderen Kunden.

Wenn du 5 Verträge hast dann lässt sich das bestimmt anhand der Vertragsunterlagen klären, die du unterschrieben hast. Diese solltest du nochmal anschauen.

Mit Romanen in einem Kundenforum wird es schwierig, dir zu helfen. Schreibe doch kurz und sachlich was du jetzt konkret für Fragen hast und was du wissen willst.

Es gibt übrigens viele Gründe, warum ein Privatkunden mehrere Verträge abschließen würde. Und auch wenn man nicht alles lesen will, kann man auch von einem Verbraucher erwarten, dass er die wesentlichen Konditionen vor dem Unterschreiben durchgelesen hat.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Zur Klärung, ein Franchising Unternehmer wie Saturn oder ein selbstständiger Shop, haben mit O2 nix zu tun. Die verkaufen nur o2 Produkte und Dienstleistungen.

Verträge im Laden haben kein Widerrufsrecht, daher VOR der Unterschrift lesen, was Du kaufst.

Die Verkäufer in diesen Läden erhalten eine Provision für Verkäufe, daher ist es mit guter Beratung meistens nicht weit her.

Aus Sicht des Verbrauchers, ist es natürlich ein Trauerspiel bei dem Du jetzt der Verlierer bist.

Das Problem, was Du hier hast, ist also weniger o2 sondern der Saturn und der Shop bei Dir, denn wenn, müsstest du deine Beschwerde an diese beiden Unternehmen stellen.

Mein Tipp für zukünftige Geschäfte, möglichst online oder telefonisch solche Verträge oder Hardware kaufen, denn dann hast Du ein 14 tägiges Widerrufsrecht.

Trotzdem frohe Weihnachten.
Ich glaube auch nicht, dass Saturn-Märkte nur "my Handy"-Verträge (also ohne Mobilfunkvertrag) für o2 vermitteln.
Folgende Email schrieb ich gerade an die Verbraucherzentrale NRW:




Sehr geehrte Frau Ch. Bruns,

wie ich erleben musste, ist es für mich als Kunde nicht immer leicht die Vertragsdaten von Mobil-/Handyverträgen so einfach zu verstehen.

Ich bekomme aber immer öfters mit, dass es wohl immer mehr Kunden so ähnlich erging wie mir. Auch diese haben für ihre abgeschlossenen Verträge mehr gezahlt als eigentlich geplant.

Vielleicht finde ich per Suchmaschine unter Angabe der Begriffe "Provider + Probleme" noch mehr Hinweise dahingehend, dass ich als Kunde nicht alleine für eigentlich einen Vertrag mit 3 Mobilgeräten mehr zahle als eigentlich gewollt.

Dass mir von O2 mir dieser Fehler wieder und wieder bei einer Reklamation unter die Nase gerieben wird, ärgert mich sehr.

Vielleicht sollten Politik und Justiz das generelle Gebahren von Providern unter die Lupe nehmen??

Die Einen sind mit O2 unzufrieden und die Anderen mit Vodafone oder Telekom.

Ich finde es von O2 enttäuschend, wie man als Kunde auf einen Fehler seinerseits hingewiesen wird, um als Unternehmen (Provider) sämtliche Schuld von sich auf Kunden abwälzen zu können.

Ein Teilnehmer namens 'Omikron' wies mich so deutlich auf einen Fehler meinerseits hin, wie es auch Mitarbeiter-/innen von O2 taten.

Telefonisch ist der Kundenservice wenn überhaupt nur sehr schwer zu erreichen.

Ich verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Raimund Barkam

P. S.: Nachdem mich O2 Mitarbeiter so deutlich auf einen Fehler meinerseits hinwiesen, glaube ich nicht, dass es noch Sinn mach sich an die Verbraucherzentrale zu wenden. Mein 2 Jahresvertrag läuft nur noch bis April 2019. Mein zukünftiger Provider half mir bei der Kündigung.

P. S. : 2. Vielleicht können Sie meinen Fall als Beispiel dafür, wie Provider nach dem Abschluss von Mobil-/Handyverträgen mit Kunden umgehen als Verhaltensweise von Providern ihren Kunden gegenüber verwenden für weitere Analysen

P. S. : 3 Meine Antwort als Forenbeitrag möchte ich ihnen in dieser Email wie folgt zukommen lassen:
Auf einen ungewollten Fehler meinerseits als Kunden durch den Provider O2 - Telefonica herumzureiten, finde ich sehr ungerecht.

Die Einen haben Probleme mit Providern wie O2 - Telefonica und die Anderen mit Vodafone oder auch Telekom.

Generell Verbraucherfreundlicher wäre es wohl, das sonderbare Geschäftsgebahren sämtlicher Provider durch Politik und Justiz überprüfen zu lassen im Umgang mit ihren Kunden nach Abschluss von Mobil-/Handyverträgen.

Zumal sich Fälle, wie z. B. meiner zu vermehren zu scheinen.

Früher war der Kunde noch König. Heutzutage ist der Kunde nur noch der Abgezockte!!!

O2 - can't do, müsste es nach meinen Erlebnissen heißen.

Ich bin froh wenn ich ab April 2019 endlich von Telefonica - O2 wegkomme.

Nie wieder O2 - Telefonica.

Vielleicht wäre es für mich sinnvoller gewesen, bereits bei Abschluss des Mobil-/Handyvertrages diesen durch die Verbraucherzentrale überprüfen zu lassen.

Das mir Mitarbeiter von O2 mir meinen Fehler wieder und wieder unter die Nase reiben, ärgert mich sehr.

Ein so Kundenunfreundliches Unternehmen wie Telefonica O2 ist mir in meinem ganzen Leben noch nicht begegnet.

Sicherlich bin ich nicht der Einzigste Kunde, der sich so ungerecht behandelt fühlt!
Hust ... 🙄

Das Du in einem Kundenforum primär mit Kunden kommunizierst, hast Du geflissentlich überlesen? Außer o2_Flo hat kein O2-Mitarbeiter kommentiert!

Das Du bei Vertragsschluß in einem Geschäft keine O2-Mitarbeiter als Ansprechpartner hast, wurde Dir auch schon erklärt. Warum Du Dich dann weigerst die sehr übersichtliche Vertragsübersicht im Portal anzusehen (Onlineverwaltung!!!), ist mir ein Rätsel. Jedenfalls besser als in einem windigen Shop.

Und für solche Vorgänge gehören immer zwei Seiten: Jemand der egoistisch (Provision) berät und der Kunde, der nicht aufpasst und jeden Mist unterschreibt (=Vertragsschluß). Dann wende Dich doch an den Verkäufer. Hier aus dem Forum oder von o2 war niemand dabei.
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Ich denke wir haben längst verstanden, dass du unzufrieden bist. Du brauchst dich auch nicht ständig zu wiederholen. Und mit Polemik kommst du sicherlich nicht weiter.

Nochmal: Hast du konkrete Fragen an die Community?
Ich vermute hier eher Unvermögen auf Seiten des Themenstarters in mehrerlei Hinsicht: nämlich mangelnde Übersicht, Ordnung und Struktur in der privaten, geschäftlichen Buchführung sowie Schwierigkeiten und mangelhafte Kenntnisse im Vertragsrecht und -abschluss.

Aber es ist natürlich viel einfacher, auch als angeblich mündiger und geschäftsfähiger Bürger die Eigenverantwortung an jemand Anderes zu delegieren, z. B. an den ach so bösen Mobilfunkanbieter. Schuld sind dann immer die anderen. Hach, ist das bequem! Viel bequemer, als sein eigenes Verhalten selbstkritisch zu hinterfragen, zu reflektieren und ggfs. daraus zu lernen und sich positiv weiter zu entwickeln.
Benutzerebene 7
Hallo Raimund Barkam,

gern habe ich mir mal angesehen, was du an Verträgen bei uns hast:
xxx852 - o2 Blue Data S Kombi - 14,99 abzüglich 10 Euro Kombivorteil - läuft seit dem 13.06.2014 und wurde am 13.01.2017 zuletzte aktiv um 24 Monate verlängert
xxx017 - o2 Blue All-in L - 39,99 Euro plus 10 Euro Hardwareaufschlag - läuft seit dem 28.02.2017
xxx232 - o2 Blue Data S Kombi - 14,99 - 10 Euro Kombivorteil - läuft seit dem 12.01.2017
xxx170 - o2 Blue All-in XL - 49,99 Euro - dieser Vertrag läuft ursprünglich seit 02.10.2008 und wurde am 03.04.2017 zuletzt für 24 Monate verlängert
xxx016 - o2 Free L Kombi - 44,99 abzüglich 10 Euro Kombivorteil - vom 16.05.2015 und wurde am 16.05.2017 zuletzt für 24 Monate verlängert

Alle diese Verträge stehen zusammen auf einer Rechnung! Ein Blick auf deine Rechnung in den letzten anderthalb bis zwei Jahren hätte dir also verraten, dass du fünf Verträge hast. Außerdem wurden sie alle zu unterschiedlichen Zeiten abgeschlossen und auch noch alle aktiv um 24 Monate verlängert.

Viele Grüße,
Andrea
Autsch! Das erklärt natürlich die Rechnungshöhe, die ja schon die ganzen Zeit kommen muss.
Da kann man nur dringend empfehlen sich die Verträge genau anzuschauen und zu prüfen welchen man tatsächlich benötigt.
Der Vertrag im Saturn war wohl somit, wie Sächsin schon vermutete, kein reiner Handy-Ratenkauf, sondern ein kombinierter Vertrag mit Handyvertrag. Schau auch nach, ob Du überhaupt alle SIM-Karten hast!
Und wenn hier was unsauber gelaufen ist, wird das eher in einem Shop(z.B. Saturn) gewesen sein. Irgendwelche O2-Mitarbeiter können kaum aus der Vertragslage Profit ziehen!

Nachtrag: beachte auch, das Du in der automatischen Verlängerung einiger Verträge bist. Vor 2020 bekommst Du o2 damit nicht los.
@o2_Andrea

Die von Dir aufgezählten Verträge, die ich habe, sind in erster Linie durch Anrufe von O2-Mitarbeitern entstanden, die mir immer dann eine Vertragsoptimierung angeboten hatten.

Wer kommt denn schon klar im Dickicht der Tarifangebote?

Ich wollte eigentlich nur eine Optimierung meine bestehenden Vertrages haben und keine weiteren Verträge abschliessen.

Ich habe aich noch ein Leben ausserhalb der Mobil-/Handyverträge und deshalb nicht immer die Zeit online auf meine Daten zuzugreifen.

Bald bin ich dieses O2-Tarif/Vertragsdurcheinander los.

Vielleicht wären Abrechnungen auf dem Postwege eindeutiger gewesen, zumal auch das Einloggen mit dem Passwort nicht immer gelang.

Nach meinem Erlebnis mit O2 - Telefonica werde ich Alle, die mich nach der Zufriedenheit von O2 fragen, davon berichten, dass man mir diesen Fehler (5 Verträge statt eines Vertrages für 3 Mobilgeräte) sowohl schriftlich als auch mündlich wieder und wieder unter die Nase reibt.

O2 can't do!

Auf jeden Fall bin ich ab April 2019 als Kunde endgültig weg von diesen O2-Knebelverträgen.

Kundenfreundlichkeit sieht anders aus.

Muss eigentlich jeder Kunde ein Mobil-/Handytarifexperte sein??
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Ich finde es ziemlich peinlich, dass du immer noch versuchst, die Schuld bei anderen zu suchen. Niemand hat dich gezwungen die Verträge abzuschließen oder diese auch zu verlängern.

Wie oft willst du noch schreiben, dass du alle über deine Unzufriedenheit berichten willst? Das interessiert hier niemanden. Was bezweckst du eigentlich damit?

Ich bleibe jedenfalls bei meiner Meinung: Laufzeitverträge sind für dich die falsche Wahl.

Apeil 2019 bist du wohl nicht weg weil die Verträge bis dahin noch nicht alle abgelaufen sind. Hast du überhaupt alle fünf gekündigt?
Muss eigentlich jeder Kunde ein Mobil-/Handytarifexperte sein??
Nein, aber nach 10 Jahren als o2-Kunde sollte man schon etwas Vertrags-Erfahrung haben. Ich lese immer die Verträge besonders genau, bei denen ich keine Erfahrung habe.
Jedenfalls passt Dein Tonfall nicht zu dem Anliegen Dein Vertragschaos zu klären. Du hast hier Fehler gemacht und solange Du das nicht einsiehst, wird Dir das Gleiche bei Telekom und Vodafone passieren!
Benutzerebene 4
Also much interessiert das hier schon.

Finde es interessant aus welchen Wege Leuten etwas untergejubelt wird.

Sicherlich hat der TE hier die Schuld.
Schade das so etwas schamlos ausgenutzt wurde.
@bs0
Warum gleich so unfreundlich?
Mit Hilfe eines anderen Providers habe ich Alle O2-Verträge gekündigt.

Natürlich hat mich Niemand gezwungen bei O2 Mobilverträge abzuschliessen, aber wenn man mit seinem Smartphone Mobil im Internet surfen will, braucht man nun einmal einen entsprechenden Vertrag.

Warum heisst diese Internetseite eigentlich O2onlinehilfe?

Scheinbar bin ich nicht der einzigste Kunde, der mehr Verträge als ursprünglich gewünscht erhalten hat.

https://mobil.stern.de/digital/smartphones/o2-aerger---das-ist-fuer-mich-kein-provider--das-ist-ein-schrotthaendler--7608842.html

Sind Sie O2-Kunde oder O2-Mitarbeiter???
"Finde es interessant aus welchen Wege Leuten etwas untergejubelt wird."

Warst du bei den Anschlüssen dabei, um solch eine Behauptung aufstellen zu können?
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Hast du Bestätigungen von o2 für die Kündigung aller fünf Verträge zu April 2019?

Deine Antwort