Warum O2
Warenkorb
Service
Frage

Defekte o2 HomeBox 6641 austauschen?

  • 10 December 2015
  • 1 Antwort
  • 1621 Aufrufe

Hallo,

vorab meine Technik: o2 HomeBox 6641 per LAN am PC mit Intel Core i7-4770K CPU;

16 GB RAM, AMD Radeon HD 7700; Netzwerkadapter Realtek PCIe GBE Family Controller;

Es ist kein WLAN in Betrieb!



Seit dem ich die Homebox 6641 angeschlossen habe, gibt es nur noch Probleme. Ständige Verbindungsabbrüche, manchmal 2-3 in einer Minute, machen das Arbeiten zum Horror! Wenn es dann ab und zu mal ohne Unterbrechung geht, dann dauert die Verbindung z.B. mit Google 30 Sekunden oder länger!



Mit dem alten Modem gab es diese Probleme nicht, da war die Verbindungsdauer nicht wahrnehmbar. Ein Klick auf die Seite, und schon war sie da. Ich hatte aus Verzweiflung das alte Modem wieder angeschlossen. Und siehe da, die Verbindung war absolut stabil, der Seitenaufruf kam ohne Verzögerung! Nur das Telefon war ohne Funktion.



Deshalb habe ich den Kundendienst telefonisch kontaktiert. Meine Bitte, das Telefon wieder frei zu schalten, wurde abgelehnt, weil es den Technikern verboten sei, die alte Technik wieder in Betrieb zu nehmen.

Die Überprüfung der Leitung und des Routers von o2 ergab keine Fehler. Alles in Ordnung. Nur bei mir nicht.

Das alte Modem habe ich nun zurück geschickt, da ich es eh nicht mehr benutzen darf.

Danke schön o2, da habt ihr mir einen Bärendienst erwiesen! Nun habe ich einen neuen Router, der nur Ärger macht!



Aber bestimmt nicht mehr lange, denn ich habe die Faxen dick! Wenn sich innerhalb der nächsten Tage das Problem nicht lösen läßt, z.B. mit einem anderen Router, bin ich die längste Zeit Kunde bei o2 gewesen!



Die tolle Software DSL Soforthilfe bringt mich auch nicht weiter. Bei jedem Abbruch geht das Fenster mit der Anzeige "Keine Verbindung zum Internet" auf. Nach klicken auf "Reparieren" wird nie ein Fehler gefunden!



Ach ja, noch eine Bemerkung zum Kundendienst: Die Mitarbeiter sind ja ganz nett und auch bemüht. Aber warum ist es nicht möglich, daß der Mitarbeiter nach einem Verbindungsabbruch einfach mal zurück ruft? Ist das wirklich zuviel verlangt?

So muß ich wieder anrufen, nach 10 Minuten habe ich einen anderen Mitarbeiter am Telefon und muß wieder alles von Anfang an erklären? Das ist für mich ein schlechter Witz!



Nun meine Bitte: Schickt mir einen anderen Router.

Vielleicht ist damit das Problem mit den Verbindungsabbrüchen und der langsamen Verbindung gelöst.

Ich kann mir nur einen Routerfehler vorstellen. Denn mit dem alten Modem lief ja alles ohne Probleme!



Viele Grüße Uwe


1 Antwort

 

 

Hallo Uwe,

hallo an anderen Leidtragenden



 

das selbige Problem mit dieser "tollen" o2 HomeBox 6641 habe ich auch, nur mit dem kleinen Unterschied , dass ich auch mit meinem alten Alice IAD WLAN 3231 - Router Probleme hatte. Zwar nicht so extrem wie jetzt, denn nach der Installation der neuen o2 Box habe ich nur noch Probleme mit dem Teil. Wegen der lahmen Geschwindigkeit im Internet (um 6.485 MBit/s), trotz einer vertraglich festgesetzten Bandbreite (bis zu) 16.000 und vor allem auch wegen den plötzlich auftretenden ständigen Verbindungsunterbrechungen, habe ich die "o2 Hotline diese Woche in Anspruch genommen. Der Mitarbeiter meinte aber, dass die Unterbrechungen nicht von o2 ausgelöst werden, sondern Dritte daran schuld sind. Wahnsinn, wie man da als jahrelanger treuer Kunde als blöd verkauft wird.

 

Seit heute, - Freitag, den 18.12.2015, - geht bei mir gar nichts mehr!!!!!

 

Ich habe die Faxen jetzt dicke und werde in nahe Zukunft die Konsequenzen daraus ziehen, sollte o2 nicht schnellst möglichst daran was ändern!

  



  

Grüße an alle, denen es genauso geht,

 

Dieter



PS

Uwe, hat sich bei Dir bis dato etwas getan?

Deine Antwort