Gelöst

Seit rund einem 3/4 Jahr Netzprobleme mit LTE in 85540 Haar, und trotz zig Störungsmeldungen tut sich nichts


Benutzerebene 2

Vorab … ich bin richtig angefressen, denn seit gut einem ¾ Jahr melde ich diese Störung (bestimmt 10 Anrufe bei O2 und 5-6 Störungsmeldungen abgesetzt) und laufe praktisch im Kreis, denn es tut sich nichts und es wird auch nicht besser. 

 

Zuerst zur Örtlichkeit - im Ortszentrum von 85540 Haar (etwa im Bereich Leibstraße  weiter über die Wasserburger Straße, Jagdfeldring) kommt es zu massiven Netzproblemen mit LTE. Mein Iphone zeigt dort 4 von 4 Balken LTE Versorgung, doch ist surfen nur extrem eingeschränkt möglich. Egal ob es ein einfacher Seitenaufbau einer Webseite ist, oder auch nur das Laden von Daten einer App … fast immer dauert es extrem lange (20-60 Sek). Diese Seiten laden sich bei normaler, ungestörtem Netz in Sekunden. 

Auch ist die Voice-over-LTE gestört, denn ich kann darüber zwar raustelefonieren und höre auch das Anklingeln, auch höre ich den sich meldenden Angerufenen, doch mich versteht man nicht … trotz vollem Empfang (4 von 4 Balken bei LTE mit dem Iphone)

Was habe ich nun schon alles getestet:

  1. wenn ich LTE ausschalte, sind die Probleme weg
  2. wenn ich meine O2 Sim in ein anderes Smartphone gebe, gibts dort die identischen Probleme
  3. wenn ich mein Android-Tab mit meiner Datacard teste, ist das Problem ebenfalls vorhanden
  4. wenn ich meine Datacard in ein anderen Smartphone gebe, ist das Problem ebenfalls vorhanden
  5. ein komplett anderes Android-Handy von einem Bekannten, welcher ebenfalls das O2 Netz nützt, hat die identischen Probleme
  6. wenn ich einen Speedtest (LTE mit 4 von 4 Balken an meinem Iphone 7 Plus) durchführe, komme ich auf eine Datenrate von 0,3-0,7 Mbit/s … 

Somit habe ich faktisch alles probiert, was ich selbst testen kann. Letztlich scheint das Netz dort massiv gestört, denn trotz vollem LTE Empfang kommt eine viel zu geringe Datenrate an, was dann auch den extrem langsamen Seitenaufbau anbelangt. Dies wiederum unabhängig vom verwendeten Endgeräte oder anderen O2-Simkarten

 

Die Hotline hat nun schon zigfach meine Störung aufgenommen und ich habe jedes Mal angeboten, dass ich gerne bereit bin dem Techniker vor Ort zu zeigen, wo genau das Problem auftritt und was genau nicht funktioniert. Oftmals habe ich dann aber einfach nach ein paar Tagen/Wochen die Meldung “das Netz funktioniert wieder einwandfrei” bekommen, oder die Hotlinemitarbeiter waren sorry “zu doof” zu verstehen, dass das Problem nicht an meiner Rechnungsadresse, sondern rund 3km entfernt auftritt, obwohl ich jedes mal explizit erklärt habe, an welcher Stelle das Netzproblem auftritt. 

Auch war ein anderer Hotlinemitarbeiter so freundlich und ist alle Basissationen mit mir durchgegangen, welche diesen Bereich versorgen, da es in der Nähe an einer Basisstation gerade zu Einschränkungen kommt, da dort Renovierungsarbeiten am Haus durchgeführt werden (Beethoven-Straße in Haar) . Dabei sind wir draufgekommen, dass es diese Basisstation gar nicht sein kann (diese Station hatten frühere Mitarbeiter immer als Begründung für die Störungen benutzt), da von dort aus gar kein LTE abgestrahlt wird. Ebenfalls nicht von der Basisstation am Bahnhof Haar, sondern es bleibt letztlich nur die Basisstation Jagdfeldsee/St. Bonifaz, was dann auch zum betroffenen Bereich passt. 

 

Mein Iphone hat sonst nirgends (normale Netzversorgung vorausgesetzt) Probleme mit LTE oder der Surfgeschwindigkeit … lediglich im Ortskern von 85540 Haar. 

 

Und klar … bei unter 1 Mbit/s LTE Surfgeschwindigkeit ist normales Surfen einfach nicht möglich.

 

Warum bitte unternimmt O2 nicht endlich etwas und beseitigt diesen extrem beeinträchtigenden Fehler, den ich so oft gemeldet habe?

 

Und wie oben schon geschrieben … ich bin sehr gerne bereit dem Techniker vor Ort die Probleme zu zeigen, nur bitte O2 … macht endlich etwas!

 

Danke!

 

Gruß Manfred

icon

Lösung von o2_Lars 15 August 2021, 17:49

Zur Antwort springen

38 Antworten

Also so ein ähnliches Problem hatte ich auf meiner Arbeitsstelle vor ca. 2 Jahren auch, von 3G auf nur 2G von einem Tag auf den anderen.  Es hat 10 Monate gedauert bis das Problem (keine Ahnung was es war) gelöst wurde und damals 3G wieder zur Verfügung stand.  Von meinen 20 Arbeitskollegen hatten ca. 15 einen o2 Vertag.  Von den 15 sind im Laufe der 10 Monate 8 zur Telekom gewechselt weil die Vertragszeit für den jeweiligen o2 Vertrag in diesem Zeitfenster abgelaufen ist.  Die anderen Kollegen (und auch jene welche zur Telekom gewechselt sind bis zum jeweiligen o2-Vertragsende) haben zusammen gelegt und eine prepaid Karte von der Telekom in ein altes Handy gelegt und einen Hotspot erstellt.  Das melden der Fehlfunkton kannst Du Dir sparen, a) bringt es nix b) es  kann Dir bei o2 keiner sagen was das Problem ist und c) wie lange es dauert bis das Problem gelöst ist.  In der letzten Woche hatte ich auch dreimal das Problem dass trotz 4G Anzeige mit 5 von 5 Balken kein Datendurchsatz war, Sandhofen, St. Wendel und Lorsch.  Bin ansonsten mit o2 zufrieden aber wenn man im Außendienst ist und dringend auf eine Email oder WhatsApp mit Dateien/Bildern wartet und es kommt nix durch, dann ist das sehr frustrierend - beinahe hätte ich dadurch einen Geschäftsabschluss vermasselt.

Benutzerebene 2

Hallo Laguna!

 

Danke für Deine Antwort … und ja, auch mein Vertrag läuft am Ende des Jahres aus und wenn sich in den nächsten Wochen nichts tut, werde ich mich vermutlich auch von O2 verabschieden, denn es nervt einfach nur immer und immer wieder vertröstet zu werden, um dann wieder und wieder festzustellen, dass sich nichts getan hat. 

Und ehrlich … mir kann niemand erzählen, dass man keinen Fehler findet. Und im Umkehrschluss … es meldet sich ja auch niemand und nimmt mein Angebot an, dass ich dem Techniker den Fehler vor Ort zeige.

Es ist echt mehr als traurig, was da läuft … zuerst jahrelang eine extrem schlechte oder nicht erreichbare Hotline und nun schafft man es nicht einen Fehler eine Basisstation zu beseitigen!

Benutzerebene 7

Hallo @*MSM* und willkommen heir in unserer o2 Community :-)

Wenn die Leistung im Mobilfunknetz nicht dem entspricht, was man (zu recht) erwartet, dann kann es dafür viele unterschiedliche Ursachen geben.

Im Idealfall handelt es sich um einen Defekt an einer Basisstation. Warum im Idealfall? Weil in dem Fall die Lösung ganz einfach daraus besteht, diesen Defekt zu beheben. Eine solche Einschränung ist im Regelfall innerhalb sehr kurzer Zeit behoben.

Dann gibt es noch Phänomene, wie du sie beschreibst. Niedriger Datendurchsatz trotz vollem Empfang. In den seltensten Fällen hängt dies mit einem tatsächlichen Defekt zusammen, kann also oft nicht einfach “repariert” werden. Die Technik im Hintergrund arbeitet einwandfrei, es ist dort nichts kaputt, es liegt dann eine Überlastsituation vor.

Diese ist leider nicht ohne weiteres zu beheben, es gibt da nicht “die” einfach Lösung. Unter Umständen muss ein neuer, zusätzlicher Antennenstandort gefunden werden, aufgebaut werden, angebunden werden, es müssen Frequenzen zahlreicher Antennen in der Umgebung neu geplant werden…

Ich möchte ganz offe nsein, wenn das ganze bereits mehrere Monate so läuft, sehe ich persönlich da keine große Chance, dass sich dort innerhalb weniger Wochen eine Besserung ergibt :-/

Gruß,

Lars

 

Benutzerebene 2

Hallo Lars!

Danke für Deine offenen Worte und das Problem existiert nun grob 1 Jahr. Das müsste aber auch die Zeit sein, in der dann auch für eine Netzüberlastung eine Lösung gefunden wird. 

Dass es sich vermutlich um eine Netzüberlastung, und keinen “Defekt” handelt, bestätigen meine Speedmessung (auch die von Bekannten), denn teilweise hab ich eben nur einen Downstream von 0,5 Mbit/s gemessen, bei vollem LTE Empfang!

Zwischenzeitlich habe ich sogar eine Beschwerde an die Geschäftsleitung von O2 geschickt (letzte Woche), auf deren Antwort ich noch warte. 

Unterm Strich alles extrem unbefriedigend, zumal ich ansonsten mit O2 eigentlich sehr zu frieden bin. Da ich mich aber im “gestörten/überlasteten” sehr oft aufhalte, ist es eben verdammt bescheiden fast ständig dort nicht anständig surfen zu können.

Was mich bitte interessieren würde … woher weißt Du, dass das Netz dort überlastet ist? Alle bisherigen Kollegen von Dir in der Hotline (normale Hotline, Gurus, Technik u.s.w. ) konnten dazu nichts sagen. 

Danke!

 

Gruß Manfred

Benutzerebene 7

Hallo @*MSM*,

nun, das, was du beschreibst, sind alles sehr eindeutige Zeichen für eine Überlastsituation. Ich nehme an, dass du dort bisher noch nicht mitten in der Nacht getestet hast, oder? Ich bin ziemlich sicher, dass die Geschwindigkeit, die du dann messen würdest, höher wäre. Das geht dann eben auch Hand in Hand mit den Rückmeldungen, die du bisher erhalten hast, dass eben kein Fehler gefunden werden konnte.

Auch im Mobilfunkbereich gibt es zahlreiche Automatismen und Prüfungen, die im Hintergrund ablaufen, eine reelle, technische Störung wird daher sehr oft schon erfasst, bevor sie sich tatsächlich in der Nutzung direkt bemerkbar macht. :-)

Gruß,

Lars

Benutzerebene 2

Hallo @*MSM*,

nun, das, was du beschreibst, sind alles sehr eindeutige Zeichen für eine Überlastsituation. Ich nehme an, dass du dort bisher noch nicht mitten in der Nacht getestet hast, oder? Ich bin ziemlich sicher, dass die Geschwindigkeit, die du dann messen würdest, höher wäre. Das geht dann eben auch Hand in Hand mit den Rückmeldungen, die du bisher erhalten hast, dass eben kein Fehler gefunden werden konnte.

Auch im Mobilfunkbereich gibt es zahlreiche Automatismen und Prüfungen, die im Hintergrund ablaufen, eine reelle, technische Störung wird daher sehr oft schon erfasst, bevor sie sich tatsächlich in der Nutzung direkt bemerkbar macht. :-)

Gruß,

Lars

Hallo Lars!

nein, mitten in der Nacht habe ich es nicht getestet … dies aus zwei Gründen, denn ersten befinde ich mich mitten in der Nacht nicht dort und zweitens bringt es mir nichts, wenn “mitten in der Nacht” dort ggf. LTE “besser funktioniert”, da ich es dann nicht nutze.

Tagsüber gibt es zwar auch leichte Schwankungen, doch über 1-3 Mbit/s komme ich in der dortigen Funkzelle nicht. Oftmals sind es aber deutlich unter 1 Mbit/s womit surfen nicht möglich ist. 

Gruß Manfred

Benutzerebene 7

Hallo @*MSM* ,

 

der Test würde auch eher der Bestätigung der Überlast dienen. Wie ich aber sehe, hat die Technik den zustand mittlerweile bereits erkannt, auch Arbeiten am Netz sind derzeit weiter im Gange.

Am 13.09. stehen die nächsten Arbeiten an einer Station an. Ich hoffe, dass der Fehler dadurch bald behoben werden kann!

Viele Grüße,
Kurt

Benutzerebene 2

Hallo Kurt!

 

Vielen Dank für Deine Ausführungen. 
 

unabhängig habe ich gerade im betroffenen Bereich einen Speedtest gemacht, da es jetzt Samstag, 19:30 Uhr ist. 
 

Auch jetzt am Wochenende in der Abendzeit komme ich nur auf sehr maue Werte, welche Du unten in der Tabelle sehen kannst. 
 

bin ich nur rund 1km stadteinwärts bei mir zuhause, habe ich LTE mit teilweise 200 Mbit 

 

ensprechend wäre es mehr als schön, wenn sich die nächsten Tage etwas ändern würde. 
 

gerade wollte ich über die betroffene LTE Verbindung das angehängte Foto hochladen … keine Chance … geht nur über das WLAN bei meiner Mutter  

 

Gruß Manfred 

 


 

 

Benutzerebene 2

und noch vergessen … an welcher Station wird bitte gearbeitet?

eNB 100192?

Cell ID  25649153 oder Cell ID25659154 ?

und was bitte wird gemacht?

danke!

 

 

 

Benutzerebene 2

Nach der Ankündigung von O2 Kurt war ich hoffnungsvoll. 
 

dann ist per SMS heute gekommen, dass die Arbeiten abgeschlossen sind und der Fehler „beseitigt“ ist. 
 


nun bin ich extra am Abend in den betroffenen Bereich gefahren und habe „getestet“


Letztlich hab ich nur den einen Speedtest geschafft, denn hinterher war die Verbindung so schlecht, dass alle Tests abgebrochen sind 

 

Um ehrlich zu sein, fühle ich mich ziemlich vorgeführt!

 

wenn mir jemand schreibt, dass der Fehler beseitigt ist, welchen ich sein rund einem Jahr melde, zwischenzeitlich sogar das Beschwerdemanagement aktiv geworden ist, nachdem ich mich an die Vorstände von O2 gewandt habe, dann ist das leider totalversagen!

 

 

Benutzerebene 2

heute wieder die LTE Verbindung in der Zelle getestet … LTE mit vier von vier Balken dort (Foto der Testwerte entstand dann aus der Historie zuhause in meinem WLAN)

Download 0,67 Mbit

Upload 0,02 Mbit

damit nochmals um die Hälfte schlechter als gestern … nach der vermeintlichen Fehlerbeseitigung

 

:scream::thumbsdown:

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Ich denke das Problem ist hier auch, dass in diesen Bereich noch nicht alle Basisstationen über einen LTE Ausbau verfügen.

 

So bietet die Station am Sportgelände (nähe “Eglfinger Weg, 85540 Haar”) einzig GSM 1800 + UMTS an, und ähnliches (nur UMTS) gilt für die Station “Ludwig-van-Beethoven-Str. 16, 85540 Haar”.

 

Immerhin sind bei letzterer neue Einträge vorhanden:

https://www.bundesnetzagentur.de/emf-karte/hf.aspx?fid=511643

und auch am Sportgelände gibt es wohl “neues”, wobei das einfach die Kombi aus 1800+2100 sein kann:

https://www.bundesnetzagentur.de/emf-karte/hf.aspx?fid=543749

Benutzerebene 2

@ tom

 

danke … mir ist klar, dass den betroffenen Bereich hier letztlich nur eine Basisstation mit LTE versorgt … Nur die Station “St. Bonifaz/am See” versorgt den betroffenen Bereich mit LTE

 

nur dies ist seit JAhren der Fall und O2 müsste entlich in die Puschen kommen und das PRoblem beseitigen, denn das Surfen hier ist wie im tiefsten Wald!

Benutzerebene 2

und statt besser, nach der vermeintlichen Reparatur, wird es nun von Tag zu Tag schlechter. 

Der Speedtest ist kaum mehr durchführbar und bricht in 4 von 5 Tests ab. 

Hier auch die betroffene Funkzelle, in der ich eingebucht war:

 

 

heute wieder die LTE Verbindung in der Zelle getestet … LTE mit vier von vier Balken dort (Foto der Testwerte entstand dann aus der Historie zuhause in meinem WLAN)

Download 0,67 Mbit

Upload 0,02 Mbit

damit nochmals um die Hälfte schlechter als gestern … nach der vermeintlichen Fehlerbeseitigung

 

:scream::thumbsdown:

 

Und dann werben die von o2 allen ernstes regelmäßig mit ihrem Slogan "Willkommen im Sehr guten Netz von o2", laut eines Connect-Testergebnisses, welches realitätsferner nicht sein könnte. Einfach nur noch lächerlich und unglaubwürdig wie o2 sich in diesem Aspekt verhält. 

Benutzerebene 2

Wir haben das gleiche in Haar, hatte auch schon ein Ticket geöffnet bei dem sich wochenlang nichts tut und auch hier geschrieben: 

Niemand kümmert sich und ich bin echt am überlegen alle unsere Verträge (derzeit 10) zu kündigen da es nervt. Man kann z.b. an der S-Bahn Station gar nichts machen weil gar kein Traffic durch die Verbindung geht. Egal ob mit iPhones oder Samsung Smartfones und egal welche Tageszeit. Auch wenn man mit dem Auto losfährt und mit Android Auto oder CarPlay zu einem Ziel navigieren will muss man fast schon warten bis man aus dem Ortsgebiet raus ist damit es geht. Habe auch gestern einen Ex-Kollegen getroffen der auch in Haar wohnt und er hat schon gekündigt. Ich verstehe ja das es mal ab und zu langsam sein kann aber das IMMER gar nichts geht ist nicht akzeptabel!

Benutzerebene 2

@kalleh2003

danke, dass nun jemand bestätigt, was ich selbst seit rund einem Jahr beanstande. 
 

hier nun lässt man das Problem auch einfach „versanden“, statt dass sich von O2 aktiv dem Problem mal richtig annimmt. 
 

dazu fühle ich mich nun wirklich einfach vorgeführt, denn ich schreibe zeitgleich mit der Beschwerdestelle von O2. Diese hat mir erst vor zwei Wochen wieder mitgeteilt, dass ich von 9 LTE Basisstationen „versorgt“ werde, was aber wiederum falsch ist, da man wieder mal übersehen hat, dass ich die Störung nicht an meiner Rechnungsadresse habe, sondern eben in der oben bereits klar angeführten Funkzelle mit der Cell ID 25649153 (siehe meine Karte)

 

O2!!! … wann nimmt sich bitte jemand dem Problem nachhaltig an und beseitigt diese massive Störung?  Teilweise ist der Datendurchsatz dort so gering, dass sogar der Speedtest abbricht!!!

 

und ich fühle mich wirklich verarscht, wenn man mir hier erzählt, dass Reparaturarbeiten an der betroffenen Funkzelle ausgeführt wurden, was dann entweder definitiv unzutreffend ist, oder mangelhaft gemacht wurde!!!

 

ich erwarte nun eine klare Stellungnahme von O2, wann man gedenkt das Problem zu beseitigen, da ich extrem angefressen bin und mich echt vorgeführt fühle!

 

 

 

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

@kalleh2003

danke, dass nun jemand bestätigt, was ich selbst seit rund einem Jahr beanstande. 
 

hier nun lässt man das Problem auch einfach „versanden“, statt dass sich von O2 aktiv dem Problem mal richtig annimmt.

Das Problem wird sich nur durch einen weiteren Ausbau lösen lassen. (wie oben schon gesagt, fehlt an einigen Basisstationen generell noch der LTE Ausbau)

Oft ist es dann allerdings so, dass ein geplanter Ausbau länger dauert als gedacht.. (fehlende Anbindung, gekündigter Mietvertrag, Genehmigungen, Messstandorte,...)

 

Also ja, hier aus dem Forum wird niemand aufspringen, an eine der genannten Basisstationen von o2 in Haar fahren, um neue Antennen zu montieren, und die Technik und Anbindung zu erneuern. Ausbau dauert leider seine Zeit.

Benutzerebene 2

Hallo Tom!

Es kann für mich keine Überlastung an sich sein, denn dieser extrem geringe Datendurchsatz existiert auch spät nachts (Trotz vollem Empfang). Somit liegt für mich eine technische Störung viel näher, als eine Überlastung der Funkzelle. Und die Beseitigung einer technischen sollte dem Netzbetreiber wohl möglich sein. 

Zudem - ich habe nicht erwartet, dass hier aus dem Forum jemand zur Basisstation fährt, doch erwarte ich einfach ein kunden- und lösungsorientiertes Vorgehen des ausreichend gemeldeten Problems, welches ja nicht erst seit ein paar Tagen oder Wochen besteht, sondern seit nun gut einem Jahr!!!

Unabhängig … selbst wenn es eine Überlastung wäre, dann muss man sich halt eine Notlösung einfallen lassen, bis das endgültige Problem gelöst ist … statt den Kunden faktisch im Regen stehen zu lassen!

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Hallo Tom!

Es kann für mich keine Überlastung an sich sein, denn dieser extrem geringe Datendurchsatz existiert auch spät nachts (Trotz vollem Empfang). Somit liegt für mich eine technische Störung viel näher, als eine Überlastung der Funkzelle. Und die Beseitigung einer technischen sollte dem Netzbetreiber wohl möglich sein.

Hmmm, ich denke das könntest du selbst herausfinden, indem du mal direkt die eNodeB 100192 besuchst, dich mit einen Abstand von vielleicht 30 Metern in Sichtkontakt zur Basisstation stellst, und dort mal einen Speedtest durchführst.

Am besten wäre frontal im Antennensektor.

 

Falls es wirklich ein Problem mit der Basisstation gibt, könnte ein Mod für dich ein Ticket öffnen. Bislang sieht es aber eher nach Überlastung in Kombination mit schlechten Empfangswerten aus.

Benutzerebene 2

Hallo Tom!

Es kann für mich keine Überlastung an sich sein, denn dieser extrem geringe Datendurchsatz existiert auch spät nachts (Trotz vollem Empfang). Somit liegt für mich eine technische Störung viel näher, als eine Überlastung der Funkzelle. Und die Beseitigung einer technischen sollte dem Netzbetreiber wohl möglich sein.

Hmmm, ich denke das könntest du selbst herausfinden, indem du mal direkt die eNodeB 100192 besuchst, dich mit einen Abstand von vielleicht 30 Metern in Sichtkontakt zur Basisstation stellst, und dort mal einen Speedtest durchführst.

Am besten wäre frontal im Antennensektor.

 

Falls es wirklich ein Problem mit der Basisstation gibt, könnte ein Mod für dich ein Ticket öffnen. Bislang sieht es aber eher nach Überlastung in Kombination mit schlechten Empfangswerten aus.

 

Hallo Tom!

die 100192 steht auf einem sehr hohen Hochhaus. 

Ich bin dort eigentlich auch regelmäßig direkt unterhalb im “Jagdfeldzentrum” öfters unterwegs (geschätzt 50m neben dem Funkmast - am Parkplatz darunter). Dort bringt der Speedtest ebenfalls extrem schlechte Werte (Download unter 1MBit) und surfen ist oftmals gar nicht möglich. 

Die Empfangswerte bezüglich Feldstärkenanzeige im Iphone sind hingegen super … dort werden 3-4 Balken von 4 möglichen gezeigt. 

Wie auch schon geschrieben, ist dieser extrem geringe Datendurchsatz auch spät nachts vorhanden, so dass ich einfach von einer viel zu geringen Datenmenge ausgehe, welche von der 100192 kommt. 

 

 

Benutzerebene 2

Ja, es ist ja echt zum Mäusemelken...am Freitag war ich in einer Arztpraxis am Bahnhof/Bahnhofplatz.
3 von 4 Balken 5G Signal und Speedtests brechen ab, auch die O2 App sagt “Du hast keine Verbindung zum Internet”. Auch ein umschalten auf 4G bringt nichts.
 

Es ist ja kein Problem wenn es mal langsam ist wenn viele Nutzer online sind, aber es geht GAR NICHTS! SEIT MONATEN! 

Manchmal wenn ich rumteste bekomme ich von Zuhause 5G von Trudering (100191) mit 1-2 Balken. Ist dann zwar langsam aber es geht wenigstens , kann sogar Youtube Videos schauen….nur die in Haar (100192 und auch 101088) sind problematisch.

Sobald man aus Haar raus ist läuft alles, z.b. Richtung Trudering: 5G signal von 100191 oder Richtung Vaterstetten LTE von 100193 ~150Mpbs download ohne Probleme..

Ich hab echt die Nase voll, hab auch mal in einer Facebookgruppe gefragt (“Haar (85540)”) und dort haben wohl auch alle Probleme mit O2, z.b.:
 



Auch wenn es teurer wird werde ich wohl im Dezember mit allen Verträgen (DSL und 7 Mobil) wechseln, dann hat man wenigstens Verbindung…...

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Ja, es ist ja echt zum Mäusemelken...am Freitag war ich in einer Arztpraxis am Bahnhof/Bahnhofplatz.
3 von 4 Balken 5G Signal und Speedtests brechen ab, auch die O2 App sagt “Du hast keine Verbindung zum Internet”. Auch ein umschalten auf 4G bringt nichts

5G im Display bedeutet erstmal gar nichts. Denn bei 5G-NSA erfolgt die Signalisierung über LTE, egal ob 5G wirklich genutzt wird, oder nicht.

(siehe auch hier)

 

Der Livecheck meldet gerade Wartungsarbeiten in diesen Bereich. Es könnte also sein, dass in diesen Bereich eine Station umgebaut wird. (eigentlich gibt bisher noch kein 5G von o2 in Haar, wenn du 5G im Display hast, vielleicht tut sich gerade etwas, an einer Station in der Umgebung…)

 

Benutzerebene 2

 

Der Livecheck meldet gerade Wartungsarbeiten in diesen Bereich. Es könnte also sein, dass in diesen Bereich eine Station umgebaut wird. (eigentlich gibt bisher noch kein 5G von o2 in Haar, wenn du 5G im Display hast, vielleicht tut sich gerade etwas, an einer Station in der Umgebung…)

 

Ja, der Livecheck meldet seit einigen Monaten Wartungsarbeiten…..
O2 ist halt laaaaannnnnngggggsssssaaaaaaaaaammmmmmmm.

5G bekomme ich von außerhalb von Haar (Mast in Trudering)

Benutzerebene 2

 

Der Livecheck meldet gerade Wartungsarbeiten in diesen Bereich. Es könnte also sein, dass in diesen Bereich eine Station umgebaut wird. (eigentlich gibt bisher noch kein 5G von o2 in Haar, wenn du 5G im Display hast, vielleicht tut sich gerade etwas, an einer Station in der Umgebung…)

 

Ja, der Livecheck meldet seit einigen Monaten Wartungsarbeiten…..
O2 ist halt laaaaannnnnngggggsssssaaaaaaaaaammmmmmmm.

5G bekomme ich von außerhalb von Haar (Mast in Trudering)

 

Wenn ich lese, dass der Livecheck dies sogar seit Montagen meldet, dann bekomme ich schon wieder mächtig Puls!

 

Entweder, wenn es wirklich Wartungsarbeiten wären, dann finde ich es krass, wenn diese nicht innerhalb von ein paar Wochen gemacht wären.

 

Identisch eigentlich auch, wenn es eine technische Störung ist, denn auch diese muss einfach innerhalb von ein paar Wochen beseitigt sein. 

Und sofern es sich um eine Überlastung handelt, dann muss sich O2 die Frage stellen, warum sie den Bereich Haar Zentrum nicht mit mehr als einer Funkzelle versorgen, denn schaue ich nur ca. 1000m weiter stadteinwärts oder auswärts, dann wird dort so ziemlich jede Stelle von mehreren Funkzellen versorgt, so dass der Ausfall einer Zelle zumindest noch ein surfen ermöglicht. 

 

Hier in Haar aber vorhin gerade wieder getestet … es bricht sogar der Seitenaufbau zu Mobile App ab, so dass man dort nicht mal die App nutzen kann! Und das eben mit 4 von 4 Balken LTE Versorgung

Deine Antwort