Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Homespot Einrichtung mit eigenem LTE-Router



Kompletten Beitrag anzeigen

70 Antworten

Benutzerebene 7

Hallo @fashionPunk ,

 

kannst du es mit dem Gerät nochmal testen?

Wir brauchen für Störungsmeldungen immer recht aktuelle Daten.

Ist deine Version vielleicht mit einem Zusatz versehen? V3 oder so? Welche SW-Version hast du da drauf?

 

Viele Grüße,

Kurt

Benutzerebene 7

Hallo @funJohnson ,

 

der H112-372 hat bei dir wie oben gezeigt ohne Probleme funktioniert?

Hast du ein paar Infos für mich (auch Variante, SW-Version usw.) damit ich es weiterleiten kann?

 

Inkompatibel sind die Geräte nicht.

Mir fehlen da ganz offen Fachkenntnisse, vorweg erstmal.

Aber ja: Geräte, die kompatibel sein sollen, wie hier im Forum gemeldet B525s-23a oder B528s-23a, scheinen vom Netzwerk falsch erkannt zu werden und bekommen dann zwar kurz Netz, aber keine Internetverbindung.

TAC konnten wir bisher bei einem Gerät noch nicht bestätigen.

Ich habe was wir wissen zur Prüfung weitergegeben, damit der Fehler bei der Erkennung behoben wird.

 

Wegen neuen Geräten aber: Ich leite gerne weiter, was außerhalb der Reihe klappt.

Ob die Kollegen dann die Liste nach Tests erweitern oder wie es dann genau weitergeht, weiß ich leider noch nicht.

 

Viele Grüße,

Kurt

Hallo @funJohnson ,

 

der H112-372 hat bei dir wie oben gezeigt ohne Probleme funktioniert?

Hast du ein paar Infos für mich (auch Variante, SW-Version usw.) damit ich es weiterleiten kann?

 

Inkompatibel sind die Geräte nicht.

Mir fehlen da ganz offen Fachkenntnisse, vorweg erstmal.

Aber ja: Geräte, die kompatibel sein sollen, wie hier im Forum gemeldet B525s-23a oder B528s-23a, scheinen vom Netzwerk falsch erkannt zu werden und bekommen dann zwar kurz Netz, aber keine Internetverbindung.

TAC konnten wir bisher bei einem Gerät noch nicht bestätigen.

Ich habe was wir wissen zur Prüfung weitergegeben, damit der Fehler bei der Erkennung behoben wird.

 

Wegen neuen Geräten aber: Ich leite gerne weiter, was außerhalb der Reihe klappt.

Ob die Kollegen dann die Liste nach Tests erweitern oder wie es dann genau weitergeht, weiß ich leider noch nicht.

 

Viele Grüße,

Kurt

Hallo Kurt,

danke zunächst für Deine Rückmeldung und Deine Hilfe.

Der H112-372 funktioniert ohne jegliche Probleme mit einer O2-Karte von meinem O2 free-L Vertrag.

Mit der SIM-Karte von meinem O2  my Data Spot Unlimited Online leider nicht. Es wird zwar eine Verbindung aufgebaut, aber es fließen keine Daten.

Zum Gerät: 

Hardvware Version: WLH112SM Ver.B

Software: 10.0.1.1 ( H321SP9C233 )

WEB UI version: WEBUI 10.0.1.1 ( W2SP23C233 )

Configuration File: H112-372-CUST 10.0.1.1 ( C233 )

 

Grüße

Ingolf 

 

 

Hallo @funJohnson,

 

vielen Dank für die Rückmeldung und die Angaben.
Wir leiten die Infos weiter.

 

Gruß
Antje

Hallo @funJohnson,

 

vielen Dank für die Rückmeldung und die Angaben.
Wir leiten die Infos weiter.

 

Gruß
Antje

Besten Dank Antje,

wie geht es danach jetzt weiter? Wird es eine Rückmeldung seitens der Fachstelle geben?

Danke und Grüße

Ingolf

Hallo ​​​​​​@funJohnson,

wir werden versuchen dich hier auf dem laufenden zu halten. Eine direkte Meldung an dich, wird es von der Fachabteilung wahrscheinlich nicht geben.

VG
Dennis

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hallo @funJohnson,

 

vielen Dank für die Rückmeldung und die Angaben.
Wir leiten die Infos weiter.

 

Gruß
Antje

Besten Dank Antje,

wie geht es danach jetzt weiter? Wird es eine Rückmeldung seitens der Fachstelle geben?

Danke und Grüße

Ingolf

Es geht bei der Angelegenheit nicht darum, ob der Router es kann, sondern darum, das er es nicht darf.

 

Es wird noch Wochen/Monate dauern, wenn überhaupt, bis du den Router nutzen kannst.
 

ich würde mir eher einen Router aus der Liste besorgen.

 

Hallo @funJohnson,

 

vielen Dank für die Rückmeldung und die Angaben.
Wir leiten die Infos weiter.

 

Gruß
Antje

Besten Dank Antje,

wie geht es danach jetzt weiter? Wird es eine Rückmeldung seitens der Fachstelle geben?

Danke und Grüße

Ingolf

Es geht bei der Angelegenheit nicht darum, ob der Router es kann, sondern darum, das er es nicht darf.

 

Es wird noch Wochen/Monate dauern, wenn überhaupt, bis du den Router nutzen kannst.
 

ich würde mir eher einen Router aus der Liste besorgen.

 

Hallo Denner,

ja, da hast Du ja Recht. Aber es gab hier auch Probleme mit gelisteten Geräten.

Daher bin ich guter Hoffnung, dass wenn diese Probleme gefixt werden, auch der H112-372 mit aufgenommen werden kann.

Beste Grüße

Ingolf

 

Benutzerebene 7

Hallo @funJohnson ,

 

bislang liegt leider noch keine neue Info vor.

Laut der Fachabteilung werden die Listen (leider ohne Rückmeldung an uns) aktualisiert sobald neue Geräte hinzugefügt wurden.

 

Viele Grüße,

Kurt

Hallo Zusammen,

ich habe mir extra einen alternativen Router aus der Liste ausgesucht “Gigacube CAT19” - habe aber dasselbe Problem wie andere mit nicht-gelisteten Routern schon geschildert haben: Verbindung zum LTE-Mast wird angezeigt, es fließen auch winzige Datenpakete, DNS-Anfragen werden anscheinend aufgelöst, aber es kommt keine Verbindung zu irgendeinem Server zustande.

Habe die SIM-Karte eingelegt, sowohl mit als auch ohne PIN-Abfrage, die Konfiguration erfolgte automatisch, der ‘internet’ APN ist automatisch eingetragen. Was mache ich falsch, was kann ich tun?

Gerätename         B818-263
Hardware-Version    WL3B818M
Software-Version    10.0.2.2(H190SP2C11)

Danke für Hilfe!

Hallo Zusammen,

ich habe mir extra einen alternativen Router aus der Liste ausgesucht “Gigacube CAT19” - habe aber dasselbe Problem wie andere mit nicht-gelisteten Routern schon geschildert haben: Verbindung zum LTE-Mast wird angezeigt, es fließen auch winzige Datenpakete, DNS-Anfragen werden anscheinend aufgelöst, aber es kommt keine Verbindung zu irgendeinem Server zustande.

Habe die SIM-Karte eingelegt, sowohl mit als auch ohne PIN-Abfrage, die Konfiguration erfolgte automatisch, der ‘internet’ APN ist automatisch eingetragen. Was mache ich falsch, was kann ich tun?

Gerätename         B818-263
Hardware-Version    WL3B818M
Software-Version    10.0.2.2(H190SP2C11)

Danke für Hilfe!

 

In der Liste steht der B818-260, nicht der B818-263.

 

Huawei Router B310s-22, B311s-220, B315s-22, B525s-23a (o2 Homespot (Alt)), B528s-23a (Vodafone GigaCube), B618s-22d (Telekom Speedbox LTE IV), B818-260 (Vodafone GigaCube Cat19 (Neu)), B900-230 (AI Cube), H112-370. AVM LTE Router Fritz!Box 6890 LTE, Fritz!Box 6820 v2 LTE. Alcatel LTE Router Linkhub HH40 (Congstar Homespot)

 

eidt o2_Solveig : o2 Homespot 5G

https://hilfe.o2online.de/o2-homespot-o2-my-data-spot-21/homespot-aktuelle-uebersicht-unterstuetzte-geraete-524915?postid=2036652#post2036652

 

In der Liste steht der B818-260, nicht der B818-263.

Hm - das stimmt … ärgerlich. Entsprechende Verkaufsanzeigen lauteten natürlich auf “Gigacube CAT19”, ohne die Detail-Bezeichnung. Also wieder verkaufen :(

Routerfreiheit vs. Realität.

Danke für den Hinweis.

Vermutlich wird sich da kurzfristig auch nichts ändern (lassen) … ?!

VG.Stefan

Hier das gleiche Problem:

eine gute Freundin hat sich den Vertrag in eine Shop unter der Prämisse “läuft zu Hause in jedem Router” geholt. Die hat von mir vor Ewigkeiten einen entsprechend konfigurierten “Profi-Router” (Mikrotik LTapMIni-LTE) mit entsprechenden Antennen bekommen. Lief bis dato auch mittels MultiSim super.

Aber nicht mit dem Data Spot Tarif. Warum darf ich nicht meine Hardware benutzen? Untergräbt das nicht die freie Routerwahl? Das die Beratung im Shop flasch war steht auf einem anderen Blatt...

Hat wer inzwischen herausgefunden wie sie Sperre funktioniert? 

Nummer des Vertrages kann ich auf Wunsch mitteilen.

Mfg.

Julian

 

IMEI Fencing, kein Geheimnis Info gibt o2 im Kleingedruckten an. Wenn es tatsächlich ein “Profi Router” sein sollte, kann man das “Problem” einfach umgehen.

Ich habe definitiv einen Profi Router. Der aber leider nicht kompatibel ist. Wie kann ich die sperre „einfach“ umgehen? 

Benutzerebene 4

Bei manchen älteren Routern konnte man die IMEI über Umwege ändern.

Das ist bei aktuellen Geräten stark verbaut worden. Im Endeffekt wäre es so einfach, würde o2 die Homespotkunden nicht wie den letzten Dreck behandeln.

Hallo zusammen

muss das Thema nochmals aufwärmen.

 

Mein Vater habe ich einen neuen Tarif mit dem LTE Homespot gemacht.

Am Anfang war alles ganz ok. Jetzt ist es aber so das das Telefon immer wieder aussetzt, sich wohl nicht mehr anmeldet. Neustart hilft nur ab und zu.

 

Heute habe ich die Fritz Box 6850 angeschlossen, dachte wird besser. Internet war 4x schneller, das war schonmal geil. 

Dann musste ich leider feststellen das O2 es nicht gestattet das  Telefon zu benutzen, wegen irgendein SIP Protokoll was es bei LTE nicht gibt. Also gibt es kein Telefon ,schade und das ist sehr sehr großer Mist.

 

Gibt es einen anderen Router der das denn kann ,oder nur diese schwache Dose ?!

Hätte ich das vorher gewusst hätte ich keinen Vertrag über 2 Jahre gemacht 

 

Mit freundlichen Grüßen

Benutzerebene 1

schau Mal hier meine Antwort von gerade eben. Es gibt einen Router!

 

Ich danke dir vielmals habe ihn auch sofort bestellt 

bin gespannt

danke nochmal

Benutzerebene 1

Hallo zusammen.

Da es sicher den ein oder anderen interessiert, die Liste der aktuell unterstützten Geräte:

  • kompatible Router: Huawei Router B310s-22, B311s-220, B315s-22, B525s-23a (o2 Homespot), B528s-23a (Vodafone GigaCube), B618s-22d (Telekom Speedbox LTE IV), B818-260 (Vodafone GigaCube Cat19 (Neu)), B900-230 (AI Cube), H112-370. AVM LTE Router Fritz!Box 6890 LTE, Fritz!Box 6820 v2 LTE. Alcatel LTE Router Linkhub HH40 (Congstar Homespot)

VG Matze

Habe mal eine Frage zu der Auswahl Fremdrouter.Funktionieren die mit der o2 SIM und Vertrag My Home M mit Telefonie?

Gruß Frank

Benutzerebene 1

Hallo zusammen.

Da es sicher den ein oder anderen interessiert, die Liste der aktuell unterstützten Geräte:

  • kompatible Router: Huawei Router B310s-22, B311s-220, B315s-22, B525s-23a (o2 Homespot), B528s-23a (Vodafone GigaCube), B618s-22d (Telekom Speedbox LTE IV), B818-260 (Vodafone GigaCube Cat19 (Neu)), B900-230 (AI Cube), H112-370. AVM LTE Router Fritz!Box 6890 LTE, Fritz!Box 6820 v2 LTE. Alcatel LTE Router Linkhub HH40 (Congstar Homespot)

VG Matze

Habe mal eine Frage zu der Auswahl Fremdrouter.Funktionieren die mit der o2 SIM und Vertrag My Home M mit Telefonie?

Gruß Frank

 Nachtrag:VoLTE Telefonie sollte unterstützt werden

Nachtrag:VoLTE Telefonie sollte unterstützt werden

Hallo Frank,

eines vorweg, so lange noch nicht allzu viel Zeit vergangen ist, hast Du die Möglichkeit, Deine Beiträge zu ändern/editieren. Dann brauchst Du nicht Deine Beiträge zu zitieren für eine Zusatzangabe! 😉 In dem Fall wäre es nett, wenn Du Zusatzangaben mit Edit: oder so vermerkst.

Ich persönlich kenne nur zwei Router, die käuflich erwerblich sind und VoLTE beherrschen:

Tenda 4G06

TPLink TL MR 6500v

Achtung:

Beide haben nur ein CAT 4 - Modem und können somit kein CA. Solltest Du also ohnehin schlechten Empfang haben, so warte lieber ab, bis eine neue Firmware für den Aksey rauskommt. Der hat immerhin CAT 6 (da muss man schon dankbar für sein...).

Gruß

Joachim

Hallo @frafischer ,

die Liste der Geräte stammt noch aus den Zeiten der alten DataSpot Tarife. Bei diesen war überhaupt keine Telefonie möglich, daher war das auch kein Faktor bei der Auswahl der Geräte. Danke @JoachimK. für die Infos zu weiteren Geräten die VoLTE unterstützen, wenn es um andere Hersteller geht bin ich komplett im Blindflug. Da freuen wir uns alle in der Community wenn ihr Modelle kennt oder findet die vollumfänglich mit den o2 my Home FMS Tarifen nutzbar sind. Immer gerne dazu etwas schreiben, das hilft uns allen weiter.

 

Viele Grüße, Sven

Benutzerebene 1

Hallo es ist einige Zeit vergangen.Das die 2 Router nur CAT 4 unterstützen hatte ich auch mittlerweile rausgefunden und den Kauf nicht in Erwägung gezogen.Da bei mir die Telefonie in unregelmäßigen Abständen von wenigen Stunden bis 2Tagen ausfiel,hatte ich mich gestern mit der Technikabteilung von o2 in Verbindung gesetzt.Die sagten mir das sich meine SIM Karte seit dem 16.6.21 bis zum 30.6.21 nicht neu ins Netz eingebucht hat trotz mehrmaligen Routerneustart in dem Zeitraum.Normal wäre wohl 1 mal am Tag.Daraufhin wurde meine SIM kurzfristig deaktiviert danach neu aktiviert und ich sollte den Router 30 min vom Stomnetz trennrn und danach wieder neu starten.Nun muss ich für 3 Tage mal beobachten ob die Telefonie wieder ausfällt.

Noch eine Anmerkung:

Rufnummerportierung von DSL Vertrag auf o2 My Home M Vertrag hat zum heutigen Tag funktioniert,trotz gegenteiliger Aussage von o2.Schriftlich hatte ich die Zusage zum 1.7.21 wird Rufnummer portiert, laut Hotline von o2 Vertrag zu o2 Vertrag nicht möglich.

Und noch was zu den Empfangswerten.Beide Basisstationen(eine davon mit 2 Funkzellen wobei bei einer der RSRP Wert um die 90dbm liegt)Bemerke ich kaum Unterschiede im Download und Upload.Download liegt in Spitzenzeiten um die 20mbit und sonst auch mal bis 45mbit.Upload liegt egal zu welcher Zeit so zwischen 8mbit und 14mbit

So und das Echo ist noch da beim Gesprächspartner.Aber nicht mehr so laut bis teilweise nicht vorhanden.Zu den Tickets wegen Echo/schlechten Empfang und Ausfall Telefonie gibt es noch keine Rückmeldung von o2.

Update zur Telefonie folgt.

Gruß Frank

 

Benutzerebene 7

Hallo @frafischer,

eigentlich ist eine Rufnummernportierung von einen o2 Anschluss auf den anderen nicht vorgesehen. Es kann mitunter unter bestimmten Voraussetzungen klappen, dass bei einem Wechsel der Zugangstechnologie die Rufnummer mitgenommen werden kann, fest zusagen können wir dies aktuell aber nicht.

Freut mich auf jeden Fall zu lesen, dass es hinsichtlich des Echos schon besser geworden ist. Die aktuelle Firmware ist auf dem Homespot drauf, oder? :-)

Gruß,

Lars

 

Benutzerebene 1

Aktuelle Firmware ist folgende

DE_g34.0_RTL0080.D112.DE.21.13.115 [2020-10-15 12:14:02

Portierung ist fehlgeschlagen.Ich hatte mit meinen Handy mit o2 Vertrag getestet da funktioniert es.Für alle anderen( auch bei meiner Frau  mit o2 Vertrag)kommt der Hinweis Rufnummer nicht vergeben.

Was ich nicht verstehe warum sich der Homespot meistens mit der empfangsschwächeren Basis verbindet.Stelle ich mal von LTE auf 3G und und wieder zurück auf LTE verbindet er sich kurzzeitig auf die bessere Basis und kurz danach wieder auf die schlechtere Basis.Hier aktuell bei letzten Screenshot der Anbieter o2-de Voz4G sonst steht nach o2-de LTE.Bei zweiten Screenshot die schlechtere Basis mit der er sich meistens verbindet.Bei ersten Screenshot ist die empfangsstärkste Basis.Bei den Basen mit der Anzeige wird meistens auch LTE angezeigt.

Gruß Frank

ganz eigenartig der Anbieter o2-de Voz4G

 

Aktuelle Firmware ist folgende

DE_g34.0_RTL0080.D112.DE.21.13.115 [2020-10-15 12:14:02

Nabend Frank,

wegen der Firmware eines vorweg:

https://hilfe.o2online.de/o2%2Dhomespot%2Do2%2Dmy%2Ddata%2Dspot%2D21/o2%2Dhomespot%2D4g%2Dund%2D5g%2Daktuelle%2Dfirmware%2Dund%2Drelease%2Dnotes%2D569774

ganz eigenartig der Anbieter o2-de Voz4G

Okay, was die ersten beiden CellIDs angeht, so handelt es sich laut cellmapper um ein und den selben Fukturm, siehe hier:

Oben links der Funkturm ist es. Die dritte CellID finde ich nicht bei cellmapper, da muss Dir der Godfather hier weiterhelfen! Ich wüsste zu gerne, woher er seine Infos hat, aber es macht mehr Spass, solche Infos selbst herauszufinden! ;)

Zum Problem, wie ich es definiere:

o2 Voz4G ist kein anderer Anbieter, sondern o2 selbst. Stecke die HomeSpot (korrekterweise My Home LTE SIM, ja doch...) ins Handy und richte es als Hotspot ein. Sollte nun die allererste Basis empfangen werden, könnte der von mir oben verlinkte Beitrag (Firmwareupdate) weiterhelfen. Wenn nicht, ist davon auszugehen, dass die SIM fehlerhaft kodiert ist. Denn Voz4G ist der spanische Ausdruck für VoLTE und somit schliesse ich darauf, dass Deine SIM als eine spanische erkannt wird, aufgrund einer mangelhaften Kodierung. Tröste Dich aber, denn sie hätte ja auch als z. B. chilenische SIM erkannt werden können, was mit deutlichen Mehrkosten verbunden wäre!

Also sei froh und mecker nicht… 😉 (Zur Betonung: Das war Spass!)

Und wenn Dich jemand von der Technik fragt:

Natürlich werden EU-Partner auch mit LTE versorgt (z. B. Movistar (Spanien)), wenn sie mit einer spanischen SIM in Deutschland Urlaub z. B. machen, aber die Bandbreite wird zum Vorteil der heimischen Kunden begrenzt!

Ich möchte allerdings betonen, dass ich soeben den größten Schwachsinn aller Zeiten erzählt haben könnte, aber dies ist meine Interpretation!

Ich finde, Du brauchst eine neue SIM und so! („...und so...“ ist rhetorisch unschlagbar!)

Gruß

Joachim

Deine Antwort