Gelöst

Wird Message+ (RCS) bei O2 in diesem Jahr reaktiviert?


Guten Tag,

ich bin ein großer Fan des Dienstes RCS, mit dem man während eines Telefonates beispielsweise Daten wie Bilder senden, die Kamera zuschalten Skizzen verschicken oder einfach nur chatten kann. Hierbei können dann Bilder zum Beispiel wesentlich günstiger übertragen werden als bei einer MMS. O2 hat diesen Dienst, der sich seinerzeit Message+Call-App nannte, eingestellt, wohl zugunsten von nativem WiFi-Calling. Dennoch könnte man die übrigen Funktionen sehr gut gebrauchen.

Ich war längere Zeit Kunde von 1&1, bin nun aber u.a. deswegen, zur Telekom gewechselt. Dort kann ich mit anderen Telekom- oder Vodafone-Kunden, die entweder die hiesige Message+-App installiert oder die Android Message-App verwenden ebenfalls vial RCS kommunizieren. Die Samsung-eigene Nachrichten-App, die auf den Galaxy-Geräten vorinstalliert ist, unterstützt auch RCS. O2 ist hier momentan noch ausgeschlossen.

In einem Thread der Telekom-Hilft-Community fand ich nun einen recht vielversprechenden Eintrag:

"Auch bei o2 ist Message+ nicht verfügbar.



Ja, soll aber wieder kommen (in diesem Jahr hoffentlich)!"

Siehe https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Daten/Ihr-habt-Fragen-oder-Feedback-zu-Message-bzw-RCS-Chat-Unser/td-p/3293350

Hierzu bitte weiter nach unten scrollen, unter "Zusammenfassung der Fragen und Antworten zu Message+ und RCS Chat" ist dies aufgeführt.

Daher würde mich interessieren ob dies stimmt und O2 tatsächlich an einer Rückkehr zu RCS arbeiten. Das wäre echt klasse, weil ich viele Leute habe, die O2 nutzen und ein Feature von RCS ist, dass diese Nachrichten auch via WLAN versendet werden können, also auch dann, wenn man keinen Mobilfunkempfang, wohl aber einen WLAN-Zugang hat. Bei O2 können, soweit ich weiß, noch keine SMS über WLAN, sprich über WiFi-Calling versendet werden. Bei Vodafone funktioniert über WLAN auch nur der Versand, nicht aber der Empfang und bei meinem Telekom-Vertrag kann ich über WLAN (Flugmodus + WLAN aktiv) SMS senden als auch empfangen.

Ich bedanke mich über eine rege Anteilnahme, viele Grüße
icon

Lösung von o2_Flo 2 Februar 2020, 19:23

Hey @hnikar,

ich hab mal für dich nachgeschaut :)

Aktuell sollte die Freischaltung für RCS in unserem Netz vorrausichtlich Ende Februar 2020 stattfinden. Also musst du anscheinend nicht mehr all zu lange warten!

Viele Grüße,
Flo

Zur Antwort springen

14 Antworten

Hi @OnlineMick,

eine "Wiedereinführung" kann ich dir leider nicht bestätigen.
Der RCS-Dienst wurde zum 30.06.2017 eingestellt da er kaum genutzt wurde.
Freuen würde ich mich persönlich auch, denn RCS bietet auch einige schöne Vorteile wie die Interoperabilität.
Sobald ich neuere Informationen für dich habe melde ich mich :-)

Grüße,

Emanuel
Benutzerebene 4
Sofern es keine baldige Wiedereinführung des Dienstes gibt, dann steht Telefonica ziemlich bald ziemlich blöd da, denn; https://www.teltarif.de/rcs-apple-sms-nachfolger-gsma/news/75221.html.

Wenn inzwischen selbst Apple mit seinem bisher proprietären Facetime einlenkt und neben Microsoft, Google und zahlreichen Endgeräteherstellern (darunter Samsung, Huawei, LG, HTC, Alcatel, Lenovo, ZTE etc.) RCS-e künftig nativ unterstützt, dann ist das eine ziemlich peinliche Angelegenheit für Telefonica/O2, wenn die eigenen Nutzer nicht auf den Dienst zur Kommunikation mit Nutzern im Telekom- oder Vodafonenetz zurückgreifen können.

Wie ich anhand meiner Geräte sehe, scheint RCS bei o2 tatsächlich netzseitig vollständig beendet zu sein, ist das korrekt? Mit SIM-Karten im Telekom oder Vodafonenetz läuft der Dienst in der "Nachrichten"-Anwendung für SMS & MMS nämlich einwandfrei.
Bitte wieder aktivieren! Google Messenger macht sonst keinen Sinn!
Benutzerebene 4

So schnell vergeht die Zeit...

Google pusht, und pusht und pusht.

 

Und wir sollten uns nun mal ernthaft wieder über dieses Thema unterhalten. 2017 hatte o2 RCS überraschend wieder gekillt, während Rosarot weiter daran festgehalten haben. Inzwischen sind wir weiter. Bei Hard- und Software und Nutzungsszenarien. o2 braucht RCS wieder. Zeitnahe. Wann gibt es endlich eine RCS-Reimplementierung im o2-Netz? Es eilt…

 

@o2_Emanuel :

Kannst du mal etwas nachbohren zu dem Thema?

Benutzerebene 7

Hey @hnikar,

ich hab mal für dich nachgeschaut :)

Aktuell sollte die Freischaltung für RCS in unserem Netz vorrausichtlich Ende Februar 2020 stattfinden. Also musst du anscheinend nicht mehr all zu lange warten!

Viele Grüße,
Flo

Sauber!

Benutzerebene 4

Hey @hnikar,

ich hab mal für dich nachgeschaut :)

Aktuell sollte die Freischaltung für RCS in unserem Netz vorrausichtlich Ende Februar 2020 stattfinden. Also musst du anscheinend nicht mehr all zu lange warten!

Viele Grüße,
Flo


Ja mega! Danke für diese fixe und überraschend positive Antwort.

Aber kommuniziert das doch dann auch bitte entsprechend in größerem Rahmen und auch hier in den Community News, wenn es dann wirklich spruchreif ist. Offensichtlich habe ich tatsächlich keinen Fehler mit der Vertragsverlängerung begangen. Das freut mich.:thumbsup_tone1:

Benutzerebene 7
Abzeichen

Bin mal gespannt. Persönlich sehe ich keinen Sinn dafür, aber vielleicht kommen da doch anwendungsfälle, wo das sinnvoll sein kann.

Benutzerebene 7

Gute Idee @hnikar

dass gebe ich mal weiter. :blush:

Es freut mich, dass du dich inzwischen über deine Verlängerung freust. 

Hab ein entspanntes Wochenende. 

Liebe Grüße, Tatjana

Benutzerebene 4

Bin mal gespannt. Persönlich sehe ich keinen Sinn dafür, aber vielleicht kommen da doch anwendungsfälle, wo das sinnvoll sein kann.


Warum siehst du da keinen Sinn für? Das ist schlicht “state of the art” Technologie wie VoLTE und VoWifi. Das bringt mich im übrigen zu einer anderen Frage, die ich an anderer Stelle posten werde…

RCS-e soll nach dem Willen der GSMA (der Vereinigung der Mobilfunkanbieter weltweit) die SMS und MMS ablösen. Die Mobiilfunkanbieter und insbesondere Google, Microsoft (und seit vergangenem Jahr auch Apple) sehen Sinn darin. Das sollte genügen.

 

Ich hoffe o2 implementiert RCS-e im neuen Anlauf nur noch über das Universalprofil und vermeidet damit sinnlose Hürden bei der Gerätekompatibilität und bei der Interoprabilität mit anderen Providern. Nur dann wird RCS-e funktionieren und von den Nutzern angenommen. Niemand kann in 2020 mehr Interesse an proprietären Lösungen haben.

Ich hoffe o2 implementiert RCS-e im neuen Anlauf nur noch über das Universalprofil und vermeidet damit sinnlose Hürden bei der Gerätekompatibilität und bei der Interoprabilität mit anderen Providern. Nur dann wird RCS-e funktionieren und von den Nutzern angenommen. Niemand kann in 2020 mehr Interesse an proprietären Lösungen haben.

Dann bin ich halt ein Niemand. Auch passt Deine Ausführung nicht dazu. Schön wenn du es gut findest, lasse bitte aber auch anderen Ihre Meinung.

Benutzerebene 7
Abzeichen


Warum siehst du da keinen Sinn für? Das ist schlicht “state of the art” Technologie wie VoLTE und VoWifi. Das bringt mich im übrigen zu einer anderen Frage, die ich an anderer Stelle posten werde…


 

ich bin Pragmatiker, deshalb interessiert mich Theorie wenig, ich suche den praktischen Anwendungsfall.

 

was bringt mir das? Wo bringt mir das im Arbeitsalltag Vorteile?

 

Nene doch mal einen praktischen Alltagsfall, wo das mein oder dein Arbeitsalltag erleichtern würde?

Benutzerebene 4

Ich hoffe o2 implementiert RCS-e im neuen Anlauf nur noch über das Universalprofil und vermeidet damit sinnlose Hürden bei der Gerätekompatibilität und bei der Interoprabilität mit anderen Providern. Nur dann wird RCS-e funktionieren und von den Nutzern angenommen. Niemand kann in 2020 mehr Interesse an proprietären Lösungen haben.

Dann bin ich halt ein Niemand. Auch passt Deine Ausführung nicht dazu. Schön wenn du es gut findest, lasse bitte aber auch anderen Ihre Meinung.

Ja, dann bist du eben ein Niemand. Ein ziemlich unkluger sogar. Welchen Vorteil ziehst du denn persönlich bitteschön aus einer proprietären RCS-Lösung, wie Sie o2 einst mal hatte? Das erkläre mir an der Stelle bitte mal vernünftig.

Wozu passen meine Ausführungen nicht? Hast du überhaupt verstanden was ich da schrieb? Ich habe diesbezüglich arge Zweifel. Das ist doch nur wieder so ein unüberlegter Pöbelbeitrag.

Ich lasse absolut jedem seine Meinung. Nur nehme ich nicht hin, wenn einer dummes Zeug schreibt und das dann noch nicht einmal begründet. Und ich bliebe darum steif und fest dabei: Niemand mit Verstand hat noch ein Interesse an proprietären RCS-e-Lösungen.

@Denner:

Ich bin auch ein großer Pragmatiker und interessiere mich trotzdem immer auch für die Theorie. RCS-e ist übrigens auch alles andere als hochtheoretisch, wenn man mal im Stillen über den möglichen praktischen Einsatz nachdenkt.

Hier kommt also auch schon dein erbetener Alltagsfall zum besseren Verständnis:

RCS-e bringt bei entsprechender weltweiter Umsetzung den absolut unschlagbaren Vorteil, künftig international alle Szenarien abdecken zu können, für die man bisher zwangsläufig geschlossene OTT-Dienste braucht, die nicht interoperabel sind. Wenn du jemals versucht hast, einem Chinesen oder US-Amerikaner eine Whatsapp-Nachricht mit Bild zu schicken, dann verstehst du was ich meine. Whatsapp kennt und nutzt dort nämlich z. B. kein Schwein*. Und man muss gar nicht so weit gehen - es kann auch schon dein Kumpel oder Geschäftspartner (DSGVO) in Deutschland sein, der - wie z. B. ich selbst - Whatsapp meidet wie der Teufel das Weihwasser. Dann hast du ein Problem. Niemand hat doch ernsthaft Bock, zig verscheidene OTT-Dienste wie WeChat, Whatsapp, Skype, ICQ, Telegram, Signal, Threema, Viber, Line, Snpchat etc. parallel zu installieren. RCS-e ist da ein wunderbares und wertvolles Auffangbecken für all jene Kontaktbeziehungen, die nicht vom jeweils bevorzugten Instantmessenger erreicht bwerden können. Egal wie man dazu auch steht und wie kritisch man RCS-e betrachtet - das ist ein gewaltiger Mehrwert, der hier schlummert und den man nicht einfach so wegdiskutieren kann. Wenn jeder wie ein sturer Bock auf seiner Insellösung sitzt, kann man nicht miteinader per Instantmassaging kommunizieren. RCS-e ist die bestmögliche Brücke.

 

*Lesenswert in diesem Kontext ist z. B.dieser Text (zuletzt überarbeitet am 12.02.2020), der die Problematik mit den OTT-Diensten sehr deutlich macht: https://www.messengerpeople.com/de/weltweite-nutzer-statistik-fuer-whatsapp-wechat-und-andere-messenger/

2 Mrd. Nutzer und “nur” 25 Länder in denen WA nicht dominierender Messenger ist, hören sich zwar erstmal gewaltig an, man muss sich aber einfach auch mal kurz bewusst machen, dass das nur ein kleiner Bruchteil der Menschheit ist. Gerade auch hier in Europa ist Whatsapp nur ein Witz, obwohl sich die überzeugten Nutzer natürlich anderes einbilden. Der global führende IM aus dem Hause Facebook ist schlicht kein globaler Telekommunikationsstandard sonern ein hochproprietäres Produkt der Firma Facebook. RCS-e ist hingegen ein global verwendbarer Standard für die Kommunikation von allen mit allen, wenn die Mobilfunker weltweit nun endlich mitziehen.

Benutzerebene 7

Hi @hnikar ,

 

bitte schaue dir unsere Netiquette an:

Netiquette

 

Wenn ich Sachen lese wie z.B.:

Ja, dann bist du eben ein Niemand. Ein ziemlich unkluger sogar.

 

Wozu passen meine Ausführungen nicht? Hast du überhaupt verstanden was ich da schrieb? Ich habe diesbezüglich arge Zweifel. Das ist doch nur wieder so ein unüberlegter Pöbelbeitrag.

Ich lasse absolut jedem seine Meinung. Nur nehme ich nicht hin, wenn einer dummes Zeug schreibt und das dann noch nicht einmal begründet. Und ich bliebe darum steif und fest dabei: Niemand mit Verstand hat noch ein Interesse an proprietären RCS-e-Lösungen.

 

..würde ich mich persönlich angegriffen fühlen und auf 180 springen.

Unsere Netiquette dazu:

Respekt und Höflichkeit

  1. Die o2 Community steht für einen respektvollen, sachlichen und höflichen Umgang untereinander.
  2. Vergiss nicht, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt und du es immer mit Menschen zu tun hast.
  3. Begegne deinem Gegenüber auf Augenhöhe, nicht von oben herab.
  4. Tritt freundlich auf, auch bei kritischen Beiträgen.

Du begeisterst dich sehr für das Thema, aber bitte vergesse genau die oben genannten Punkte nicht damit die Diskussion auch weitergehen kann.

@Sandroschubert Wenn ich die zitierten Sätze entfernen soll, sag mir bitte kurz Bescheid.

 

Viele Grüße,

Kurt

Deine Antwort