Gelöst

Portierung wieder abgelehnt


Hallo,

habe eine Opz in Option setzten lassen und dieses auch per SMS bestätigt bekommen.

Trotzdem wurde die Portierungsanfrage des neuen Anbieters schon 2 mal abgelehnt.

Habe erneut mit der Hotline telefoniert und mir wurde gesagt alles gut und trotzdem scheint es nicht möglich zu sein.

Wieso????

Was kann ich noch tun???

verschweifelt

icon

Lösung von o2_Marc 1 Dezember 2015, 18:00

Hallo zusammen,

der Fehler ist mittlerweile bekannt. Die Technik prüft aktuell warum dieses Fehlerbild ensteht und wird es dann natürlich schnellstens bereinigen.

Gruß,

Marc

Zur Antwort springen

29 Antworten

Benutzerebene 7
Wann hast du das Opt-In setzen lassen?

Welchen Grund hat dir der neue Anbieter für die Ablehnung genannt?

Sind die Daten, die du beim neuen Anbieter angegeben hast (u.a. Name und Geburtsdatum) identisch mit den bei o2 gespeicherten Daten? Schon ein Zahlendreher oder ein falscher Buchstabe können die Portierung scheitern lassen.

Hallo,

die Daten sind absolut identisch.

Grund "Hierzu fehlt noch Ihre Zustimmung, wie Ihr bisheriger Vertrag, der noch eine Restlaufzeit hat, endabgerechnet werden soll.

Was nun?

Benutzerebene 7
Wann wurde das Opt-in gesetzt?

Bei mir dasselbe...gestern per Opt-in eine Nummerportierung angefragt, wurde hier mir bestätigt und heute sagt mein neuer Anbieter, dass es wieder gescheitert ist??

Welche Daten werden denn abgeglichen, bzw. was darf nicht vertauscht werden?

Weiss ich auch nicht mehr was ich tun soll...

Bitte um Hilfe

Basti

Bei mir genau das gleiche Problem. Gestern sogar 2 SMS bekommen in der die Portierungserklärung bestätigt wird, aber heute Mittag erneut eine E-Mail vom neuen Anbieter bekommen, dass "Opt-In" fehlen würde.

Kann doch nicht sein, dass bei uns allen dreien Daten fehlerhaft sind....

Benutzerebene 7
Evtl. kann es notwendig sein auch dem neuen Anbieter mitzuteilen ob es eine "Sofortige Portierung" oder eine "Portierung zum Vertragsende" sein soll.

Wenn o2 das Opt-In für eine Sofortige Portierung gesetzt hat aber der neue Anbieter eine Portierung zum Vertragsende anfragt, oder umgekehrt, dann kann es Probleme geben.

Ich habe dem neuen Anbieter sofortige Portierung gesagt

Es wurde auch alles so gemacht.

Opt In wurde nun schon 4 mal per sms bestätigt und es wird immer wieder abgelehnt

Benutzerebene 7
Das ist dann auf jeden Fall komisch. Ich hoffe das sich ein Moderator das Problem ansehehn kann.

Benutzerebene 7
Hallo zusammen,

bei euch allen ist der Opt-In bereits am 24.11 sowie bei dir @blue7‌ am 25.11 gesetzt worden. Habt ihr die Anfrage bei eurem Anbieter möglicherweise schon früher gestellt, so dass diese vorher schon abgelehnt wurde?

Könnte ich mir mitteilen wohin ihr portiert? Möglicherweise handelt es sich ja um den selben Anbieter.

Gruß,
Marc



Hallo,

die Daten sind absolut identisch.

Grund "Hierzu fehlt noch Ihre Zustimmung, wie Ihr bisheriger Vertrag, der noch eine Restlaufzeit hat, endabgerechnet werden soll.

Was nun?

Lasst mich raten: Vodafone ???

Edit: hier stand Blödsinn

Nein nicht vodafone.

Und der Vertrag kommt auch erst zustande wenn die Portierung funktioniert.

Also da alles gut.

Die linke Tour ist ja wohl gerade bei O2 :-(

Naja, die Portierungsprobleme gibt es überall. Besonders gemein bei Umlauten im Namen oder Doppelnamen etc.

Kenne ich nur zu gut. Regelt sich aber nach 2-3 Versuchen meist.

Na super.

Alle Daten sind identisch und trotzdem klappt es nicht .

Ich weiß nicht was das soll..echt zum ...

Benutzerebene 7


Nein nicht vodafone.



Sondern?

Smartmobil.. aber doch völlig egal oder?

Fakt ist es funktioniert nicht ..aus welchem Grund auch immer

Mein Opt in wurde bereit am 13.11 bestätigt und erneut am 24.11 und am 26.11

also irgendwann ist auch mal gut

zu Smartmobil

Benutzerebene 7
Nein, es ist nicht unbedingt völlig egal, deswegen hat o2_Marc danach gefragt. Schließlich wurden hier in kurzer Zeit gleich 3 ähnliche Fälle gemeldet. Eventuell gibt es eben Probleme mit Portierungen zu genau diesem Anbieter, und diese können, müssen aber entgegen deiner Annahme nicht zwangsläufig bei o2 liegen. Daher sollte man genau abklären, warum die Portierung abgelehnt wurde.

Bei mir gehts zu Sparhandy.

vg

Benutzerebene 7
Sparhandy bietet keine eigenen Verträge an. Die vermitteln nur Verträge.

Sparhandy bietet mittleile tatsächlich eigene Verträge an.

Gruß

Benutzerebene 3
Hallo,

anscheinend gibt es aber auch bei anderen Anbietern Probleme mit der Portierung.

Mit meiner Portierung klappt es auch nicht. Allerdings möchte ich meine Nummer zu o2 mitnehmen.

Wurde vom alten Anbieter ebenfalls abgelehnt mit der Begründung dass die Rufnummer beim alten Anbieter nicht bekannt wäre.

Es wurde die korrekte Nummer übermittelt, da mich o2 auf der zur Portierung angemeldeten Rufnummer angerufen hat und mir die Ablehnung mitteilte.

Gruß

Johannes

Benutzerebene 7
Hallo zusammen,

der Fehler ist mittlerweile bekannt. Die Technik prüft aktuell warum dieses Fehlerbild ensteht und wird es dann natürlich schnellstens bereinigen.

Gruß,

Marc

Hallo zusammen,

der Fehler ist mittlerweile bekannt. Die Technik prüft aktuell warum dieses Fehlerbild ensteht und wird es dann natürlich schnellstens bereinigen.

Gruß,

Marc


Scheint sich ja immer noch nix getan zu haben, denn das Problem habe ich auch 2019
Benutzerebene 7
Hallo @NieWieder2_2 ,

nein. Ein Fehler besteht aktuell nicht.

Der Beitrag, an den du dich angehängt hast, ist von 2015.

Wenn es bei dir nicht funktioniert, gib bitte an, was der neue Anbieter für einen Grund genannt hat, warum er die Rufnummer nicht übernehmen kann.

Die Daten bei uns und die, die beim neuen Anbieter angegeben werden, müssen übereinstimmen: Name, Vorname, Geburtsdatum

Gruß, Solveig

Deine Antwort