Gelöst

Rechnung bei 830 Euro trotz Auslandsflat


Ich fühle mich von euch verarscht ich soll 830 Euro zahlen obwohl ich ne Ausland Flatrate hatte . Mein O2 Shop versucht die ganze Zeit die Hotline anzurufen keiner reagiert und ich zahle diese Rechnung sicher nicht das geht zu meinem Anwalt mir reicht es mit euch Verbrechern-.- . Mein Shop angestellter da sagte das kann gar net sein das ich so viel zahlen muss schließlich hatte ich auch die 1,99 am ersten Tag mit drin und ab zweiten Tag hatte ich die Flatrate wo ich monatlich zahle . Und ich hab angeblich an einem Tag schon 600 verbaler? Nie im Leben.  Was für Verbrecher das Geld bekommt ihr sicher nicht von mir und aus meinen Vertrag werde ich auch raus gehen wegen Vertragsbruch so ein Saft laden.  Wie gut das mein Shop mir hilft. Tz

icon

Lösung von o2_Michi 13 Juli 2016, 17:54

Hi @Melli0,

ich habe eben eine Guthabenbuchung in Höhe von 797,99 EUR veranlasst. Der korrekte Rechnungsbetrag für die aktuelle Rechnung beträgt: 32,44 EUR.

Da sich die Rechnung vielleicht mit der Guthabenbuchung überschneidet kann es sein, dass dir 830,43 EUR abgezogen werden. Die kannst du natürlich zurückgehen lassen. Wenn dies passieren sollte, zahle bitte einfach 32,44 EUR im Shop ein, dann ist alles wieder in Ordnung. Ist das so okay für dich? ☺

Viele Grüße,

Michi

Zur Antwort springen

Das Thema ist für neue Antworten geschlossen.

51 Antworten

Wofür wurde denn berechnet? Für Telefonie und/oder Internet? Wo im Ausland warst Du denn?

Das steht nicht dabei ihren ein Day Pack ich bin am 12.6 geflogen und am 13 hatte ich schon die Flatrate für Internet telefoniert habe ich nie . Und Internet war ich am 12 nicht also kann das nie mals an einem Tag passiert sein. Ich werde zum Anwalt gehen ist mir egal das sind Schweine der aus dem Shop sagte auch das dies ganz und gar nicht geht er kennt mich schon lange und versuch auch schon die ganze Zeit da an zu rufen ich lass mein Konto jetzt Speeren den das bezahle ich definitiv nicht.  Nicht mal ne SMS hab ich bekomm als ich in Spanien war. Und dafür galt die Flatrate auch gehört ja zur EU. -.- könnte so kotzen dieses dreckspack

Benutzerebene 7
Der richtige Weg ist zunächst schriftlich - ggf. mit Fristsetzung - zu reklamieren. Es bringt sehr wenig (außer Mehrkosten) zu einem Anwalt zu rennen, bevor du überhaupt versucht hast, selber den Sachverhalt zu klären und von o2 eine Rückmeldung bekommen hast. Ein Anwalt wird schließlich erstmal nichts anderes machen können. Nur solltest du natürlich deine Ausdrucksweise überdenken, bevor du die Reklamation verfasst. Du weisst doch gar nicht warum es passiert ist und wer schuld ist.

Doch das weiß ich sehr wohl kann es auch belegen hab den Beweis von meinem o2 Shop und sollten die mir das Geld abziehen was ich nicht habe hole ich es mir wieder zurück. Da ich die bestimmt nicht umsonst bezahle das wäre ja noch schöner. Trotzdem werde ich zu meinem Anwalt gehen ist mir egal. Und ich werde wegen Vertragsbruch raus gehen. Das war das letzte mal das man mich so verarscht hat. Ich werde diesen Betrag bestimmt nicht zahlen. Bis ich 02 schriftlich erreicht habe . Haben dir mir das Geld abgezogen das ich zum Leben brauche. .... Und ich zügle nicht meine Ausdrucksweise denn genau das sind die. Und ich bin stinke sauer und nicht nur ich es gibt noch mehrere Menschen denen es so geht. Zum Glück hat mein Shop mir das alles bewiesen. Sollte sich bis zum 20 bis die das Geld abziehen wollen was ich net habe net einer von o2 meldet landet das ganze in der Presse und bei Gericht. Ganz einfach

Benutzerebene 5
Hallo Melli,

die Abbuchung wird wohl sowieso nicht mehr zu stoppen sein, musst du dann eben zurückbuchen lassen bzw. geschieht das automatisch, wenn dein Konto nicht ausreichend gedeckt ist und du auch keinen ausreichenden Dispo hast.

Hast du das Internet während deines Flugs genutzt? Ich bin mir nicht sicher, aber war das mit Flügen nicht so ähnlich wie auf Schiffen (@Experten)?

Freundliche Grüße,

Stenzel

Benutzerebene 7
Na gut, dann reiche sofort Klage ein, und schreibe die Bildzeitung an. Wie du es angehst ist natürlich alleine deine Entscheidung.

Hallo Herr Stenzel

Nein habe ich nicht. Mein Shop sagte mir das das alles an einem Tag angeblich geschah und an dem kompletten Tag war mein Internet aus. Das kann also net und ein Tag später war ich nur mit dem.wlan des Hotels online um die Flatrate zu buchen und danach galt sie auch. Mein Shop sagt das ist nicht rechtskräftig und gibt mir recht habe morgen nen Termin mit denen bekommen und dann regeln wir das . Da mein Konto nicht genügend gedeckt ist und ich das Geld auch für meine Rechnungen brauch und Miete usw können Sie. Mir das auch net abbuchen.  Aber es ist eine Unverschämtheit wie die mich behandeln. Und ich habe kein Dispo also wenn ich nur 200 drauf hab können die net abbuchen oder?

Benutzerebene 7
Abzeichen
Dann zeig dem bundesrichter genau den postwn von 600 euro, der nicht über die flat  erwchnet wurde, vielleicht kann der es dir erklären.

Ich glaub du verstehst Grad das Problem net. Mir wurde was berechnet was net stimmt und net stimmen kann aber auch egal

Benutzerebene 5
Hallo Melli,

ja, wenn du nur 200€ auf dem Konto hast und über 800€ abgebucht werden sollen, wird die Bank das zurückbuchen (so spätestens am Folgetag).

Dann bekommst du irgendwann ziemlich schnell Mahnungen von O2 und später wird auch ein Inkasso-Büro eingeschaltet. Stehen dann vielleicht ein paar freundliche Zeitgenossen vor der Tür wie in schlechten Filmen (Ironie off). 😀

Sommerliche Grüße,

Stenzel

Ja bin es ja Grad am regeln weil es definitiv nicht meine schuld war laut o2 Shop haben die bei o2 was falsch gemacht und er versucht seid drei Stunden da an zu rufen wie immer null Erfolg xD er meint ich muss das net zahlen da der Fehler nicht bei mir liegt da ich ja diese Flatrate habe. Mir egal sollen sie kommen ^^ Anwalt weiß schon Bescheid und Regel das morgen  mit o2

Benutzerebene 7
Abzeichen
Du kannst es janicht mal richtig verbalisieren, wie laten dann die ominösen rechnungsposten?

@Melli0

Du hast leider meine Frage noch nicht beantwortet: Wo im Ausland warst Du? Welchen Tarif hast Du? Welche Flat hattest Du, bevor Du die "Flat" gebucht hast, und welche "Flat" hast Du dann neu gebucht? Ist bei der Neu-Buchung vielleicht irgend etwas schief gelaufen? Hast Du vielleicht aus Versehen auf verbrauchsabhängige Nutzung geklickt? Wofür sollst Du genau zahlen, nur für Internetnutzung oder auch für Telefonie?

Ansonsten: wenn da wirklich ein Fehler passiert ist, wird das sicher zu regeln sein. Ob Dir der Shop da wirklich helfen kann, weiß ich nicht. Wünschen würde ich es Dir.

Dass Du verärgert und aufgeregt bist, kann ich bei der Summe gut verstehen. Aber trotzdem musst Du natürlich nicht gleich so reagieren, wie Du es in Deinem ersten Beitrag gemacht hast ("Verbrecher" usw.).

Gruß,

Fuchs

Hallo Herr Fuchs

Ich hatte schon ne Flatrate mit drin die greift wenn man Ausversehen im netz ist da entstehen also keine Kosten eigentlich mein Shop konnte mir bis jetzt immer weiter helfen wenn Fehler seitens o2 waren was leider sehr häufig der Fall war. Leider muss ich mich so ausdrücken weil es leider so ist. O2 hat jetzt schon das 6 mal mich hinters Licht geführt und nicht nur mich einigen Freunden ging es auch so.

Bis jetzt konnte der Shop es immer regeln auch letzte mal hat mein Wutausbruch was gebracht 😉 da o2 keine Kunden verlieren möchte was diesmal wirklich der Fall sein wird. Das Vertrags Bruch zu Stande kam das hat mir so ebend auch mein Shop Berater mitgeteilt. Das es wieder einmal ein Fehler von denen war 😕 und sie mir etwas rein gebucht haben was nicht rein gehört. Ich finde das ich es hier gut beschrieben hab ich wollte auch nur mal Luft lassen.  Da ich so ebend mit dem Shop Mitarbeiter gesprochen hab und er mir recht gibt er hat nur zur INFO mit mir eingeschlossen heute schon die 50. Beschwerde entgegen genommen.

Das zeigt mir das ich o2 verlassen werde. Ich kenne leider sehr gut die Arbeit der o2 Mitarbeiter weil ich zu meiner Schande schon einmal in einem Netz unternehmen gearbeitet habe. Und die alle gleich arbeiten. Ich weiß also sehr wohl was ich machen kann und was nicht. Unnötige Kommentare wie der vor ihren ignoriere ich deswegen einfach. Ich hoffe das mich wie letzte mal auch die Beschwerde stelle wieder kontaktieren wird. Die 800 Euro werden sie nicht sehen da es laut Shop und auch Anwalt nicht mein verschulden war.

Trotzdem danke für Ihre Bemühungen

Benutzerebene 2
bs0 musst du einem Kunden mit einem solchen Kommentar denn jetzt unbedingt noch mehr anheizen. Du bist doch Community Experte bei O2 und solltest nicht noch Öl ins Feuer gießen. Ist echt unnötig.

Benutzerebene 2
wenn ich dir einen Tipp geben darf Melli0, versuche dein Problem nicht hier im Forum zu klären. Hier wird dir definitiv nicht geholfen. Du merkst ja, wie alle versuchen dich noch weiter an zu stacheln. Dein O2 Shop wird dir schon helfen.

Ich kann schon verstehen das du jetzt Panik bekommst, du sollst etwas bezahlen und hast kein Geld mehr zum Leben, wenn sich das nicht auf die schnelle mit O2 klären lässt.

@Melli0‌, falls du nicht weiter kommst und Probleme wegen Zahlungsschwierigkeiten befürchtest, dann wende dich an diese Hotline:

Zahlungsaufschub und Ratenzahlung

Bei Fragen zu einer individuellen Begleichung des Rechnungsbetrages stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 089 / 78 79 79 456 (gemäß Tarif für Anrufe in das dt. Festnetz) oder vom Handy aus unter 0176 / 888 53345 (gemäß Tarif für Anrufe in das dt. Mobilfunknetz) zur Verfügung.
Sie erreichen unsere Mitarbeiter montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr und samstags von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr.



Quelle: https://





Dabei ist es erstmal unerheblich ob zu Recht oder Unrecht berechnet wurde.


Danke Stefan für die netten Worte:) werd ich machen

Bielo.... Nein ich werde nichts zahlen da es ein Fehler von o2 isr und ich diesen nicht noch belohnen werde . Wenn ich das machen würde würd ich ja etwas eingestehen was ich net getan habe

Benutzerebene 5
Du hast ein schwerwiegendes Problem! So lange du nicht verständlich schildern kannst weswegen die Kosten berechnet werden, so lange wird dir keiner so recht glauben. Die Erfahrung sagt dann "der Fehler muß vor dem Handy sitzen".

Also nochmals: Welche Rechnungsposition soll >800€ kosten? Was steht da genau im Rechnungstext?

Benutzerebene 7
Hi @Melli0,

ich habe eben eine Guthabenbuchung in Höhe von 797,99 EUR veranlasst. Der korrekte Rechnungsbetrag für die aktuelle Rechnung beträgt: 32,44 EUR.

Da sich die Rechnung vielleicht mit der Guthabenbuchung überschneidet kann es sein, dass dir 830,43 EUR abgezogen werden. Die kannst du natürlich zurückgehen lassen. Wenn dies passieren sollte, zahle bitte einfach 32,44 EUR im Shop ein, dann ist alles wieder in Ordnung. Ist das so okay für dich? ☺

Viele Grüße,

Michi

Benutzerebene 2
Abuzze, er hat kein Problem, er lässt die Sache ja durch den O2 Shop klären. Der Mitarbeiter des O2 Shops hat ja schon bestätigt, das dies ein Fehler zu sein scheint, oder sitzt das Problem dann nicht vorm Handy sondern auch in den O2 Stores?

Dein Beitrag ist nicht sonderlich hilfreich.

Lieber michi

Da ich keine 800 Euro auf dem Konto habe könnt ihr mir auch keine abziehen . Und ich brauche das Geld also ist die gutschreiben nicht in meinem ermessen es wäre besser wenn nur der normale Betrag von 25 Euro wie immer abgezogen wird. Ich habe nunmal keine 830 Euro.  Deswegen bringt mir eine Gutschrift so gut wie nichts deswegen denke ich das wenn ihr das bucht ich es zurück buchen lasse und nur das wenige zahle was ich sonst auch zahlen muss. 

Hab ich das richtig verstanden das ich das so machen kann falls ihr mir das abbucht?

ja, hast du. Zahle aber 32,44 EUR.

Benutzerebene 7
Abzeichen
Das ist zwar nett von o2, aber ich möchte immer noch wissen, was das für ein Fehler gewesen sein soll.

Benutzerebene 6
Dieses würde mich auch mal interessieren,ob es tatsächlich ein Fehler von o2 war,oder man doch sich nur wie die Axt im Walde benehmen muss.