Gelöst

Ist die gleichzeitige Nutzung der Haupt-SIM-Karte im Inland und der Neben-SIM-Karte (nur Daten) im EU-Ausland möglich?


Geplant ist die Nutzung einer o2 Haupt-SIM-Karte zum Telefonieren und Surfen in Deutschland und die gleichzeitige Nutzung einer Multicard als Neben-SIM-Karte zur reinen Datennutzung in Griechenland.

Hintergrund ist der, dass der Nutzer die Hauptzeit in Deutschland verbringt, allerdings ab und an geschäftlich in Griechenland verweilt und daher sowohl in seiner Zeit in Griechenland als auch in seiner Zeit in Deutschland eine Datenverbindung (mit geringem Datenvolumen) in Griechenland benötigt.

Ist dies technisch machbar?

Vorstellbar ist dies mit einem Tarif mit einem Datenvolumen von 10 - 20GB.

icon

Lösung von Omikron 7 Dezember 2017, 15:19

Klaus VoIP-Droide schrieb:

Verifiziert ist das was in der Leistungsbeschreibung steht - mehr nicht!

 Offiziell sollte parallele Nutzung, insbesondere beim Telefon, nicht gehen(1 Vertrag = 1 Person =1 Mund =1 Gespräch). Solange hier nicht zu viel Mißbrauch erfolgt, wird es toleriert. Nutzt das dann eine Vielzahl von Personen aus, dann wird es unterbunden.

Eine Garantie für eine nicht vorgesehene Nutzung wird Dir keiner geben.



Sorry, aber abgesehen davon, dass es dem TE nicht um das gleichzeitige Telefonieren ging, ist das so nicht richtig:

 

"Ein Vertrag – So viel mehr Surf-Spaß

Dank der flexiblen Multi-SIM kannst du deinen Vertrag auf mehreren Endgeräten gleichzeitig nutzen.

Zeitgleich - mit der Multicard

Du bekommst eine zusätzliche SIM-Karte, z.B. für dein Tablet. Telefoniere mit deinem Smartphone und surfe gleichzeitig über dein Tablet, egal wo du bist. Mit der Multicard-Option kannst du deinen Vertrag auf mehreren Geräten nutzen. (...)"

Quelle:

https:///external-link.jspa?url=https%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Ftarife%2Fmulticard%2F

Zur Antwort springen

29 Antworten

Offiziell geht das. Und bei mir auch praktisch: Bei meinen bisherigen Aufenthalten im EU-Ausland konnte ich meine Multicards stets parallel für mobile Daten nutzen. 

Hallo Fuchs,

was heißt "offiziell geht das"? Kann ich irgendwo nachlesen, dass der Funktionsumfang der Multi-SIM dieses Szenario unterstützt?

Sie sehen also bei folgenden Szenarien keine Probleme?

- Haupt-SIM in Deutschland (Telefonieren + Daten) und Neben-SIM in Griechenland (Daten)

- Haupt-SIM in Griechenland (Telefonieren + Daten) und Neben-SIM in Griechenland (Daten)

Kann man sich das ggf. irgendwo von o2 verifizieren lassen?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Verifiziert ist das was in der Leistungsbeschreibung steht - mehr nicht!

Offiziell sollte parallele Nutzung, insbesondere beim Telefon, nicht gehen(1 Vertrag = 1 Person =1 Mund =1 Gespräch). Solange hier nicht zu viel Mißbrauch erfolgt, wird es toleriert. Nutzt das dann eine Vielzahl von Personen aus, dann wird es unterbunden.

Eine Garantie für eine nicht vorgesehene Nutzung wird Dir keiner geben.

Hallo VoIP-Droide,

danke Dir für Deine Einschätzung.

Es geht nicht darum, gleichzeitig zu telefonieren.

Und die beiden SIM-Karten sind auch für den gleichen Nutzer bestimmt und werden nicht von Dritten genutzt.

Die Zweitkarte soll (dafür ist sie ja auch vorgesehen) für Daten genutzt werden. Meine Frage ist nur, ob es technisch möglich ist, die Haupt-SIM-Karte in D zu nutzen und gleichzeitig die Neben-SIM-Karte für Daten in GR zu nutzen. Darüber konnte ich auf keiner Hilfeseite eine Information finden, weshalb ich hier nachgefragt habe.

Es geht mir nicht darum, Restriktionen zu umgehen, es geht mir um die technische und tatsächliche Machbarkeit.

Tja, das ist das Problem  - machbar und momentan möglich JA,

aber es gibt Familien, die die Mutlicards für 3 versch. Personen nutzen, also über Gebühr ausnutzen und daher kann das jederzeit beschränkt werden. Es ist sogar so, das seinerzeit es mal so definiert war: nur eine funktionierende SIM für Daten, eine für Auto und eine SIM für das normale Handy. Durch die Priorität der Karten wurde das dann auch gut gesteuert. Nach der "Gleichschaltung" der Multicards wurde diese Logik deaktiviert. Da das noch eine offene Baustelle zu sein scheint, würde ich keine Wetten abgeben und es wird sich kein Offizieller zu Multicards verbindlich äußern.

Tipp: es sollte möglich sein die Auslands-SIM jederzeit abzuschalten und neu zu starten. Das kann bei Problemen notwendig sein. Auf einen duchgehenden Betrieb (Alarmanlage o.ä.) würde ich mich nicht verlassen.

Ich habe keine Einschränkung gefunden, nur den Hinweis:



Multi-SIM von o2: Multicard als zweite SIM-Karte nutzen 

Hallo VoIP-Droide,

danke für Deine Einschätzung. Ja, dass da Schindluder mit getrieben wird, kann ich mir vorstellen.

Ich werde aber eine legale Lösung anstreben, bei der nur der Vertragsinhaber auch tatsächlich der Nutzer beider SIM-Karten ist, von daher gehe ich davon aus, dass die Nutzung OK ist.

Danke auch für den Hinweis, dass die SIM-Karte jederzeit abschalt- bzw. neustartbar sein sollte. 

Du hast ja Recht - vor dem Parallel-Ringing ging die gleichzeitige Nutzung bei mir nur nicht. Bin mir aber unsicher ob bei Telefonaten oder Daten. Hast Du das noch in Erinnerung?

Ich meine, man konnte nicht gleichzeitig telefonieren. Daten gingen schon immer gleichtzeitig.

Hab nun aber mitbekommen, dass, während ich telefonierte (im Auto), mein Handy dennoch einen Anruf bekam und klingelte. Konnte nur nicht rangehen. Wollte ich mal testen, aber vergessen.

Klaus VoIP-Droide schrieb:

Verifiziert ist das was in der Leistungsbeschreibung steht - mehr nicht!

 Offiziell sollte parallele Nutzung, insbesondere beim Telefon, nicht gehen(1 Vertrag = 1 Person =1 Mund =1 Gespräch). Solange hier nicht zu viel Mißbrauch erfolgt, wird es toleriert. Nutzt das dann eine Vielzahl von Personen aus, dann wird es unterbunden.

Eine Garantie für eine nicht vorgesehene Nutzung wird Dir keiner geben.



Sorry, aber abgesehen davon, dass es dem TE nicht um das gleichzeitige Telefonieren ging, ist das so nicht richtig:

 

"Ein Vertrag – So viel mehr Surf-Spaß

Dank der flexiblen Multi-SIM kannst du deinen Vertrag auf mehreren Endgeräten gleichzeitig nutzen.

Zeitgleich - mit der Multicard

Du bekommst eine zusätzliche SIM-Karte, z.B. für dein Tablet. Telefoniere mit deinem Smartphone und surfe gleichzeitig über dein Tablet, egal wo du bist. Mit der Multicard-Option kannst du deinen Vertrag auf mehreren Geräten nutzen. (...)"

Quelle:

https:///external-link.jspa?url=https%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Ftarife%2Fmulticard%2F

Ich glaube, das hat er schon erkannt:

Du hast ja Recht - vor dem Parallel-Ringing ging die gleichzeitige Nutzung bei mir nur nicht.

Du weisst doch, das ich immer (über-) vorsichtig bin und nie Dinge in Aussicht stellen möchte, die nicht abgesichert sind.

Mich wundert ohnehin die tolerante Handhabung von O2 in manchen Dingen.

Klaus VoIP-Droide schrieb:

Mich wundert ohnehin die tolerante Handhabung von O2 in manchen Dingen.

Tolerant? Sind doch Abzocker. Lies doch mal im Forum ☺

Hallo Fuchs,

die Seite habe ich natürlich gesehen. Daraus wird aber nicht im Detail ersichtlich, ob ich mich mit meinem Telefon samt Haupt-SIM-Karte in Deutschland befinden darf und sich gleichzeitig meine Neben-SIM-Karte um Daten in Griechenland kümmert.

Aber aufgrund Eurer Hilfe wird das jetzt ausprobiert. Im schlimmsten Fall sind 30 € Einrichtungsgebühr in den Wind geschossen.

Du darfst das so nutzen.  Das ist der Sinn der MC. Ein Verbot haben wir nicht gefunden. Eine örtliche Beschränkung oder das alle SIM in einem Land genutzt werden müssen, kenne ich auch nicht.

 Dem Grunde nach wäre es auch schwer durchzusetzen und erst recht schwer zu überwachen. o2 müsste es demnach technisch unterbinden.

Slange schrieb:

Ich werde aber eine legale Lösung anstreben, bei der nur der Vertragsinhaber auch tatsächlich der Nutzer beider SIM-Karten ist, von daher gehe ich davon aus, dass die Nutzung OK ist.

Darf ich fragen wie das gehen soll.

Gruß

Ganz einfach. Das Tablet liegt alleine im Ausland und sendet Daten nach Deutschland. 😉

bielo schrieb:

Ganz einfach. Das Tablet liegt alleine im Ausland und sendet Daten nach Deutschland.

@Sandroschubert@bielo

Ihr seid echt lustig! ☺

bielo schrieb:

Ganz einfach. Das Tablet liegt alleine im Ausland und sendet Daten nach Deutschland.

Ist klar.

Ich hoffe, dass mir der TE das OT verzeiht.

bielo schrieb:

Ich hoffe, dass mir der TE das OT verzeiht.

Naja, so ganz unberechtigt waren ja die Frage von Sandroschubert und Deine witzige Antwort nicht. 😉 ☺

Hallo Sandroschubert, 

der Vertragsinhaber hat eine Webcam und einen Datenspeicher in Griechenland, auf welche er in der Zeit, in der er in Deutschland ist, zugreifen muss. 

Die Datenmengen sind gering, aber der Zugriff muss funktionieren. 

Ach, da hatte ich sogar recht. Frag nicht, woher ich das weiß. 😉

Sorry, hab wohl heute mit einem Kasper gefrühstückt.

Danke für die Info. Wie die anderen schreiben funktioniert es in der Praxis. Du kannst ja später noch einmal hier schreiben 🙂.

Grüße

Slange schrieb:

der Vertragsinhaber hat eine Webcam und einen Datenspeicher in Griechenland, auf welche er in der Zeit, in der er in Deutschland ist, zugreifen muss. 

 

Die Datenmengen sind gering, aber der Zugriff muss funktionieren. 

Super! Vielen Dank für die Info. Das erklärt alles. Im Gegensatz zum Forengenie bielo wäre ich nicht drauf gekommen. ☺

Deine Antwort