Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Kopie der Bankkarte?


Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem eine Bestellung im Internet bei O2 getätigt und ich bin schon lange Kunde bei O2, also meine Daten sind alle hinterlegt.

Nun erhielt ich folgende Email:

___________________________________________________________________

Guten Tag,

vielen Dank für Ihren Auftrag und Ihr Interesse an unseren Produkten.

Zur weiteren Bearbeitung des Auftrags benötigen wir eine beidseitige Kopie Ihres Ausweises oder Reisepasses (mit Adressnachweis), sowie eine beidseitige Kopie Ihrer Bankkarte.

Bitte bestätigen Sie uns ebenso die abweichende Lieferanschrift (mit Empfänger, wenn abweichend).

Wir bitten Sie, uns die Kopien und Bestätigung innerhalb der nächsten vier Werktage nachzureichen.

Sie erreichen uns per Fax unter +49 (0)89 2442 6685 oder per E-Mail an IHRE-Bestellung@telefoni[color=#1f497d]ca.com.[/color]

Bitte geben Sie in Ihrer Antwort die interne Bearbeitungsnummer an.

Bitte beachten Sie: Ohne die Zusendung Ihrer Unterlagen, muss aus datenschutzrechtlichen Gründen Ihre Bestellung nach vier Werktagen storniert werden.

Besuchen Sie uns in diesem Fall noch einmal in einem unserer o2 Shops oder im Internet unter www.o2.de, um einen neuen Vertrag abzuschließen.

Freundliche Grüße

Telefónica Germany GmbH & Co.OHG

Billing & Risk Operations

_______________________________________________________________

Ich wollte mich nur vergewissern, dass das Quatsch ist - ich schicke doch keine kopierte Bankkarte und meinen Perso durch die Gegend. Oder irre ich mich da?



Ich danke im voraus für eure Kommentare!

Bis  dann

Angie






icon

Lösung von bielo 15 September 2015, 13:50

Zur Antwort springen

11 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Sieht aus wie eine Phishingmail. Hoffe ich jedenfalls. Von welcher Adresse kam die Mail? Waren irgendwelche Kundendaten in der Mail oder war diese gar nicht personalisiert?

Benutzerebene 5
Das ist Phishing. Am besten nichts hinschicken.

Mit freundlichen Grüßen

Borussia19121909

Hier ist wirkjlich Vorsicht angesagt. Man sollte sich allerdings fragen, wozu werden die Daten benötigt? Wurde die Bestellung ausgeführt?

Wichtig ist hier die Faxnummer ist echt, die Mailadresse, ich weiss nicht ob es ein Tipfehler ist Fake, denn sie zeigt auf IHRE-Bestellung @ telefonia.com Hier fehlt das C von TelefoniCa.

Gruß

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Echt oder nicht, die Kopie der Bankkarte sollte man keinesfalls schicken und eine Ausweiskopie wenn dann in einer mit bekannten Daten wie die Kundennummer als Passwort geschützte Datei nur einseitig und mit allen Daten ausser Name. Geburtsdatum und Ablaufdatum geschwärzt. Ich bin gespannt auf die Antwort eines Moderators, denn sollte die Mail echt sein wäre eine Beschwerde beim Datenschutzbeauftragten und ggf. der Datenschutzbehörde.

Hallo und danke für die schnellen Antworten!

Ja, ich denke auch, dass es Phishing ist und ich werde auch nix schicken.

Sollte dann nach 4 Tagen meine Bestellung storniert werden - so what....

Kaufe ich eben woanders.

Falls die Mail echt ist, würde ich auch hier gerne von einem Moderator hören, warum ich diese Daten schicken sollte ;-)

Danke nochmals,

Angie

Benutzerebene 5
Eine Bestellung kann nur dann storniert werden, wenn du bei der Bonitätsprüfung durchfällst. Heißt: Wenn du negative SCHUFA-Einträge hast, dann wirst du abgelehnt.

Mit freundlichen Grüßen

Borussia19121909

Falsch Borussia. Keine Ahnung woher du immer Deine Weisheiten hernimmst.

Gruß

Benutzerebene 5
Sowas nehmen wir gerade in BWR durch.

Das ist gut. Nur solltest du keine zusammenhangslose Antworten geben.

Gruß

Benutzerebene 6
Das ist kein Phishing mein Neffe musste es auch mit den Daten nachweisen. Beim ersten mal hat er nicht reagiert und nichts geliefert bekommen.

Hier die (Auf-) Lösung: https://

Deine Antwort