Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Falsche Personalausweisnummer. Was nun ?

  • 10 September 2014
  • 8 Antworten
  • 5537 Aufrufe

Hallo zusammen,



 



ich habe vor ein paar Tagen bei O2 einen Vertrag + Handy erstanden. Der DHL-Bote hat mich heute morgen nicht angetroffen und so wurde das Paket im DHL-Paketshop abgegeben. Als ich es heute dort abholen wollte, musste ich meinen Personalausweis vorlegen. Dort wurde festgestellt, dass meine Personalausweisnummer scheinbar nicht mit der auf meinem Ausweis übereinstimmt.



Wie gehe ich nun vor ? Lass ich das Paket einfach zurückgehen oder wie kann ich einen evtl. Fehler bei der Eingabe noch berichtigen ?



 



Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!



 



Gruß



Birger



icon

Lösung von Sandroschubert 7 January 2015, 05:30

Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

8 Antworten

Das Paket geht zurück, es wird alles storniert und du musst neubestellen. Die Erfahrung habe ich vor kurzen gemacht.



 



Gruß



Hallo Sandro,



 



danke für die schnelle Antwort. Ja, ich denke, darauf lasse ich es jetzt ankommen. Einfach ärgerlich. Scheinbar habe ich irgendwo einen Zahlendreher drin. :frowning



 



Zusätzlich schicke ich wohl auch noch mal die Widerrufserklärung für den Kaufvertrag raus...



Oder was meinst Du ?



 



Also... danke für Deine schnelle Hilfe!



 



Herzliche Grüße



Birger



Yippie-Ya-Yeah!!!



 



Ist mir heute auch passiert. Die Post rückt das Päckchen nicht raus, wenn die Daten nicht zusammenpassen (Post-ID-Verfahren). Bei der Online-Bestellung höllisch aufpassen, dass alles stimmt. Warum das aber bei mir trotzdem nicht geklappt hat, ist mir ein Rätsel, da mir das Problem grundsätzlich bekannt ist.



 



Vorgehensweise:



Hotline anrufen, Problem schildern, Nummer abfragen (interessehalber wg. Fehlersuche; zwei der zehnstelligen Nummer standen bei mir an der völlig falschen Stelle, also kein einfacher Zahlendreher), richtige Nummer durchgeben. Die stornieren den ersten Auftrag und schicken ein neues Päckchen. Das erste Päckchen schickt die Post, wie sonst auch, nach ein paar Tagen zurück an den Absender, da es nicht abgeholt wurde.



 



MfG



Nachtrag:



Auf verschiedenen Seiten im Internet ist nachzulesen, dass für die Ausweisnummer (gilt auch für en Reisepass) zur Vermeidung von Verwechselungen und namengebenden Buchstabenkombinationen auf die Buchstaben A, E, I, O, U sowie B, D, Q, S verzichtet wurde.



 



Somit bleiben übrig für die Nummer die Buchstaben: C, F, G, H, J, K, L, M, N, P, R, T, V, W, X, Y, Z und die Zahlen 0-9.



 



Demnach müsste also in meiner 9stelligen Reisepassnummer, in der sich acht Buchstaben tummeln, das neunte Zeichen eben kein weiterer Buchstabe O sein, sondern die Ziffer null. Da soll man erst mal drauf kommen. Bei einer USA-Einreise hätten die mich wahrscheinlich postwendend wieder heim geschickt.



Benutzerebene 7
Abzeichen +5
Das Problem mit der ID-Prüfung bei DHL ist auch bei anderen Vertragspartnern seit Jahren bekannt. Es muss auch nicht an der Ausweisnummer liegen. Die Daten, die vom Postboten eingegeben werden müssen einfach 1:1 übereinstimmen, und das gilt z.B. auch für den Namen. Wenn du also bei der Bestellung nur den Rufnamen angegeben hast, auf dem Ausweis aber zwei Vornamen stehen hast, und der Piostbote beide Namen eintippt, kann es passieren, dass die Prüfung fehlschlägt. Darauf sollte man den Postboten also hinweisen. Und wenn man weiss, dass man statt die 0 O angegeben hat, kann man dem Postboten das auch sagen. Die meisten dürften pragmatisch genug sein, dass sie die Nummer dann so eingeben würden, wenn alles anders passt.



So doof sind die von DHL/Post auch nicht. Und in meinem neuen Ausweis ist ein O mit drin...



 



Gruß



Benutzerebene 7
Abzeichen +5
Sandroschubert schrieb:

So doof sind die von DHL/Post auch nicht.



Was meinst du damit?



 



Sandroschubert schrieb:

Und in meinem neuen Ausweis ist ein O mit drin...



 



Ganz sicher?



 



http://der-neue-personalausweis.de/npa/ausweisnummer.html



bs0 schrieb:

Sandroschubert schrieb:

So doof sind die von DHL/Post auch nicht.



Was meinst du damit?



 



Das die das beim eingeben der Daten berücksichtigen. Problem ist nur, wenn es falsch übermittelt worden ist bzw. mehrerer solcher "Sperrzeichen" vorhanden sind. Ich weiss auch nicht ob die ganzen Dienstleister es wissen das gewissen Buchstaben/Zahlen gesperrt sind.



 



Wegen meinem Ausweis hast du wohl Recht, die 0 weicht trotzdem bei mir als Zeichen ab, so das man sich nicht 100% sicher sein kann, wenn man es nicht weiss.



 



Gruß