Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

E-Mail Kontakt ???


Seit wochen steht da "Sie erreichen uns derzeit nicht per E-Mail".

Das muss doch wohl ein schlechter Witz sein...

 

Welche E-Mail kann ich nun als normaler Kunde bitte verwenden?

 

Mir wird monatlich irgendein Service den ich nie bestellt habe abgebucht.

icon

Lösung von o2_Carina 17 September 2014, 13:16

Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

101 Antworten

Benutzerebene 7
Hallo coco1995, 

 

erstmal herzlich Willkommen im Forum. Du kannst auch gerne anrufen. ☺️

 

Die Änderung der E-Mail-Adresse kann aber auch gerne hier über unser Online-Portal erfolgen. Alternativ steht noch die Änderung über unsere Mein o2 App zur Verfügung.

 

Gruß,

Carina

Der Service bei o2 ist nicht weiter zu empfehlen, die Kundenbetreuer sind unverschämt, man kann keine Beschwerde per Mail einreichen.ich fühle mich betrogen und werde mich garantiert nicht mehr an diese geldgeilen Bertreuer wenden. Als vertragskunde fühle ich mich hier nur hintergangen und abgezogen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Was ist genau dein Problem? Da verschweigst du leider..

Benutzerebene 2
Nutzer789 schrieb:
 und werde mich garantiert nicht mehr an diese geldgeilen Bertreuer wenden. 

Gut der erste Teil mit dem betrogen fühlen ist natürlich Fallbedingt, steht hier aber nichts zu.

 

Aber der zitierte Teil... Sorry, das ist lachhaft und schlichtweg nicht wahr.

Benutzerebene 1
Nutzer789 schrieb:
Der Service bei o2 ist nicht weiter zu empfehlen, die Kundenbetreuer sind unverschämt, man kann keine Beschwerde per Mail einreichen.ich fühle mich betrogen und werde mich garantiert nicht mehr an diese geldgeilen Bertreuer wenden. Als vertragskunde fühle ich mich hier nur hintergangen und abgezogen.

Lass mich raten aus deinem Beitrag sehe (moment frage Glaskugel 😎 ) Du bist unzufrieden 😉

 

Ne mal Spaß beiseite etwas genauere Infos 🤔 wäre einfacher für uns und für die Mods damit dir gegenbfalls geholfen werden kann ☺️

Die haben mich von Stelle zu Stelle weitergeleitet und dann war die letzte frau in die Mahnabteilung total frech und hat sogar aufgelegt obwohl ich ganz nett und freundlich war.

 

Ich bin angeblich Premium Kunde und finde es eckelig wie ich gerade behandelt war.

 

Können sie mir bitte nun eine addresse oder ein kontakt nummer geben wo ich mich beschweren kann, und ich möchte gerne mit jemand reden der die macht hat eine Rechnungsumme zu erniedrigen oder aus kulanz ein vertrag vorzeitig zu kündigen.

 

Ich bin über 8 jahre lang Kunde, habe mehrere verträge mit ihnen abgeschlossen und tausende € ausgegeben für verscheidene leistungen. Ich finde ich soll zumindest mit jemand über solche möglichkeiten reden können und nicht nur hin und hergeschoben sein von Stelle zu Stelle von leute die nicht mal von o2 eingestellt sind.

 

Ich bitte um kontakt zu mein premium berater obwohl ich eine Rechnungsangelegenheit habe. Wäre das bitte möglich?

 

Ich wurde gerne eine viel bessere Lösung für 2015 erreichen sonst muss ich ihnen als Kunde verlassen nachdem der vertrag zu ende laüft. Im moment fühle ich mich als ob ich überhaupt kein besonderen status habe obwohl ich so lang treu war.

 

Vielen Dank,

 

Mit freundlichen Grußen,

Hallo @nicht-sopremium und herzlich willkommen im Forum!

 

Magst Du vielleicht hier schildern, welches Problem Du hast?

Vielleicht können wir Dir ja hier helfen.

Was stimmt denn mit der Rechnung nicht?

 

nicht-sopremium schrieb:
 

Können sie mir bitte nun eine addresse oder ein kontakt nummer geben wo ich mich beschweren kann, und ich möchte gerne mit jemand reden der die macht hat eine Rechnungsumme zu erniedrigen oder aus kulanz ein vertrag vorzeitig zu kündigen.

Geht es um einen Mobilfunkvertrag oder um einen Festnetz-/DSL-Vertrag?

 

Anschriften und Fax-Nummern kannst Du hier finden: Kontakt (klick)

Per E-Mail wirst Du mit o2 nicht verhandeln können, auf diesem Weg ist o2 leider nicht erreichbar.

 

Gruß,

 

Fuchs

mein problem ist das ich jetzt über 100€ im Monat zahle für eine karte die deaktiviert ist seit knapp ein Jahr (ehemalige GbR partner die ich rausschmiessen musste) und eine andere was auf eine viel zu alter tarif ist. ich dachte wenn ich so lang kunde bin und so viel Geld bei ihnen ausgegeben habe das ich evtl. die möglichkeit habe vorzeitig zu kündigen aus kulanz. stattdessen bekomme ich nur unglaublich grosse gebühren, mahnbescheide und kein besseres angebot angeliefert und ich soll angeblich "premium" kunde sein. 

 

es wäre schön zumindest das gefuhl zu haben das ich betreung bekomme und nicht total unfreundliche telefonische kundenservice mit frauen die einfach auflegen weil sie meine frage zu kompliziert finden. Und das ihr kein email habt als einer der grösste kommunikations unternehmen der welt ist einfach lächerlich und unverschämt. 

Benutzerebene 7
Hi nicht-sopremium,

 

wenn du einen Vertrag mit Laufzeit hast, muss sich auch an dieser gehalten werden. Auch aus Kulanz kann man dann wenig machen :frowning

 

Dein o2 on Blue läuft noch bis zum 02.05.2015 und müsste spätesten bis zum 02.02.2015 gekündigt werden. Die Höhe der Rechnung setzt aus der Grundgebühr, ein Surf-Upgrade, Mahngebühren, Rücklastschriftgebühren und Sperrgebühren zusammen. Teilweise wird auch noch der Betrag aus dem Vormonat angezeigt, wenn die Überweisung zu spät vorgenommen wurde. Das Internet Pack habe ich nun für dich zu morgen deaktiviert, so dass die monatlichen Gebühren bereist etwas geringer sind.

 

Gruß,

Marc

 

 

vielen dank das sie uberhaupt antworten. telefonisch könnte ich nichts erreichen. warum habe ich ein surfupgrade und sperrgebühren wenn ich vor über ein jahr genau erzählt habe genau wie meine situation aussieht und sie haben die karte für mich nur deaktiviert ohne die upgrades zu erwähnen oder auszuschalten. wieso habe ich sperrgebühren für eine karte was schon gesperrt ist?

 

Kann ich evtl diese sim karte geschickt bekommen dann wurde ich die nummer übernehmen bis mai und konnte 40€ im monat sparen in dem ich aufhöre mein airbag tarif zu nutzen.

 

oder kann mann eine pauschalevereinbarung treffen um ein vertrag vorfristig zu kündigen? Wie sie sehen, fast 40% meine überweisene summen sind sperr und lastschriftgebühren für ein SIM was deaktiviert ist..

 

Wurde mich sehr über ein anruf von ihnen freuen.

 

Mit freundlichen grüssen,

 

C

Benutzerebene 6
Hallo nicht-sopremium,

 

die Rufnummer mit der Endung 97 hat eine Gebühr von 5,-€ im Monat für die Festnetznummer. Die restlichen Kosten entstehen durch Telefonie.

Bei der Rufnummer mit der 61 am Ende können wir das SurfUpgrade zum 04.02.15 entfernen und für diesen Vertrag fallen dann keine Kosten mehr an wenn dieser nicht genutzt wird. 

Der mit der 20 am Ende ist ein ziemlich alter Vertrag, mit der o2 on Option. Dieser kann in 4 Monaten auslaufen. Die beiden anderen Verträge können innerhalb von 30 Tagen nach der Kündigung deaktiviert werden.

 

Lieben Gruß,

Chantal

Echt ein Witz, dass man o2 bei Beschwerden oder ähnlichem nicht per Mail kontaktieren kann. Und der Live-Chat war bei mir auch absolut nutzlos.

Ich weiß genau wieso der eMail-Verkehr eingestellt ist.

 

1. Die Nachweis-Sache: Email ist das günstigste und das am besten nachweisbare Kommunikationsmittel. Vor Gericht zweifelt kaum jemand den Zugang einer eMail an. Es übertrifft sogar das Einschreiben denn letztlich kann in einem Einschreiben auch Eiersalat drin stehen.

Auch das Fax kann die eMail locker übertreffen dank PDF-Dokumenten im Anhang (farbig und hoch aufgelöst). So habe ich schon erfolgreich viele Kündigungen u.a. versendet. 

Mit Abschaffung des eMail-Kundendienstes macht o2 es sich leicht und allen Kunden schwer nachweisbare Beschwerden und Widersprüche zu senden.

 

2. Die Zitate-Sache: Aus eMails kann man prima zitieren. Wir alle hätten viel mehr zu lachen wenn man alles aus den Live-Chats hier posten könnte. Chatprotokolle würden dem abhelfen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Da hast du aber ganz tief in die Fantasiekiste gegriffen.

Hast du auch eine Quelle dafür?

Frag mich dann echt, wozu die qualifizierte Signatur geschaffen wurde, wenn alle doch so eindeutig per Email ist. 

Es ist schon sehr eigenartig, dass man o2 nicht per Mail erreichen kann. Bei allen Anbietern, ob es Versicherungen oder, egal was, gibt es eine Kontakt-E-Mail Adresse. Aber o2 scheint das absichtlich so handzuhaben.

Mittlerweile habe ich mitbekommen, dass sehr viele Kunden unzufrieden mit o2 sind, da einfach Verträge abgeändert werden und man wenig Möglichkeit hat, zu seinem Recht zu kommen.

 

Ich bin mittlerweile auch sehr unzufrieden mit o2. Scheint aber keinen zu stören.

 

MFG

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Hast du jetzt eine Frage oder war das nur eine Mitteilung?

im live-Chat habe ich die antwort bekommen, keine angst, es hat sich nichts geändert. von wegen, mein tarif wurde einfach abgeändert, wie bei einigen anderen auch.

eine Mitteilung. ich kann aber auch gerne das ganze mail schicken, das ich nie angekommen ist

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Wenigstens die ganze Geschichte der ungewollten Änderung wäre vielleicht sinnvoll, denn sonst ist dein Beitrag unglaubwürdig. Und vielleicht kann ein Mitarbeiter hier deinen Fall anschauen und dir helfen.

gitti1234 schrieb:
Es ist schon sehr eigenartig, dass man o2 nicht per Mail erreichen kann. Bei allen Anbietern, ob es Versicherungen oder, egal was, gibt es eine Kontakt-E-Mail Adresse.

Das stimmt so nicht.

 

Gruß

wurde da nicht schon vor einem Jahr mit Hochdruck daran gearbeitet, der Satz kommt mir sehr bekannt vor

gitti1234 schrieb:
wurde da nicht schon vor einem Jahr mit Hochdruck daran gearbeitet, der Satz kommt mir sehr bekannt vor

Ganz sicher nicht an der Signatur...

 

Eine Frage können wir dir eventuell weiterhelfen? Falls ja schildere einfach dein Anliegen...

 

Gruß

dann hier ein paar tatsachen. 

mein vertrag wurde, ohne mich zu informieren am 01.12.2014 geändert und zwar wurde aus meinem Tarif, den ich seit ca. 10 Jahren habe (o2 Genion), monatlich 100 frei-sms; 4,99 euro Grundgebühr, 5 euro monatliches gesprächsguthaben einfach die Option "100 Frei-SMS" herausgenommen. das gesprächsguthaben ist aber noch aktiv. desweiteren wurde auch noch die Umstellung berechnet. angeblich bekomme ich das aber gutgeschrieben.

als ich merkte, dass auf "meiner o2"  seite Vertragsänderung 01.12.2014 steht, habe ich mich per chat informiert. die dame sagte mir, dass ich keine angst haben brauche, es hat sich nichts geändert. jetzt wurden mir aber die ganzen sms im Dezember 2014 berechnet.  was sehr komisch ist, plötzlich steht auf mein o2 eine Vertragsänderung von August 2014. vor kurzer zeit stand da aber noch 01.12.2014.wude da etwa nachträglich geändert, denn  wenn der vertrag tatsächlich im August 2014 geändert wurde, was ich aber auch nicht mitgeteilt bekam, warum habe ich dann noch für August, September, Oktober und November die 100 frei-sms bekommen.

das muss doch jeden einleuchten, dass da einiges nicht stimmt. ich habe mich auch informiert, anscheinend erging es vielen o2 kunden ähnlich, was mir auch der herr am Telefon bestätigte.

ach ja, der herr am Telefon sagte mir auch noch, die Sonderkonditionen wären nur für zwei jahre gewesen und es wurde übersehen, dass man das damals schon ändert. in meinen agbs steht, der vertrag verlängert sich um 12 Monate, wenn er nicht gekündigt wird. also lief das rechtens auch so weiter. dieses Argument ist lachhaft.

schöne grüße gitti

Hallo, und wann bekomme ich nun eine Antwort auf mein Anliegen?

 

Gruß Gitti