Frage

Internetvolumen dynamisch innerhalb des Kundenkontos


Hallo,

ich habe einen Vorschlag zur Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Und zwar habe ich wie viele andere auch den Active Data inkl. Internet Pack L und für meinen Voicetarif auch ein Internet Pack M.
Nun habe ich wie jeden Monat immer das Problem dass ich auf dem Voicetarif gedrosselt werde, da die 200 MB sehr schnell weg sind.
Wäre es nicht möglich das Datenvolumen eines Kundenkontos zusammenzufassen und daraus EIN dynamisches Volumen zu machen?
Sprich ich habe ein Internet Pack L mit 10GB und zwei Internet Pack M auf den Voicetarifen mit jeweils 200MB -> ergibt ein Gesamtvolumen von 10,4GB
Nun kann ich mit meinen Karten so viel surfen bis das Gesamtvolumen erschöpft ist und nicht das jeweilige.
Ich finde es immer sehr ärgerlich, wenn ich bereits nach einer Woche auf dem iPhone gedrosselt werde und andererseits am Ende des Monats auf meinem Internet Pack L noch 9 GB bis zur Drosselung übrig bleiben.

Bitte gebt mal dazu ein Feedback ab ob es überhaupt technisch möglich ist.

Gruß,
Christian

Das Thema ist für neue Antworten geschlossen.

9 Antworten

Benutzerebene 1
so etwas gibt es bei dem O2 On Tarif für Selbständige, wenn man für 34 € ohne Mwst. das O2 on Business Upgrade nimmt gelten 5 GB Volumen bei beiden Karten zusammen.
ja genau, sowas in der Richtung...
Genau das Problem habe ich auch. Beim Datentarif habe ich am Monatsende massig übrig. Bei den 200 MB muss ich einteilen >-( Ich werde mir so helfen, dass ich den Datentarif zum Vertragsende kündigen werde und dann auf meinen Voicesim die Flat L buche, dazu dann eine Dualsimkarte fürs Netbook bestellen und fertig ist "mein Tarif" 😎

Der Datatarif ist so für mich als Kunde nämlich unsinnig, da bin ich mit einer Voicesim mit Flat L deutlich besser bedient, da ich da dann auch die Möglichkeit habe, eine zweite oder sogar dritte Sim dazu zu bestellen.

Oder übersehe ich da irgendwas? Gibt es aus Kundensicht Vorteile, die für den Datentarif sprechen?
Benutzerebene 2
Internetpack M mit Smartphone-Option wäre vielleicht hilfreicher, 1GB drosselung!
Kostet aber leider 5,00 € mehr. Die idee finde ich auch gut.
natürlich wäre das Pack mit der Smartphoneoption hilfreicher, aber das ist hier nicht zielführend. Wenn das Pack auch nicht ausreichen würde, wäre auch das Internet-Pack-L hilfreicher...
Es geht darum, dass man dann ja mehr Volumen bezahlt, obwohl man nicht mehr braucht, weil man hat es ja eigentlich schon...

:-)

wenn ich mir das Volumen wenigstens selbst einteilen könnte wie z.b. UMTS ausschalten und für Emails abrufen etc. nur GPRS verwenden und dann UMTS einschalten wenn ich es auch wirklich benötige. Aber nein, wenn mein Handy mit GPRS läd oder ich mich in einer Gegend befinde wo es nur GPRS gibt, geht das ja auch weg von meinem schnellen UMTS Volumen.
Hallo ChrisV,

eine Zusammenfassung der Volumen der beiden Packs aus Mobilfunk- und Datentarif ist nicht vorgesehen.

MfG
o2Moderator_Tom
Hallo,

 

also soll ich mal ganz ehrlich sein? Diese Antwort ist in diesem Teil des Forums meiner Meinung nach völlig deplatziert.

Wir sind hier im Feedback Forum, das war ja keine Frage, die man mit dieser Standardantwort beantworten kann, sondern eine Anregung was man evtl. optimieren kann. Dass das momentan nicht vorgesehen ist dürfte klar sein, sonst gäbe es ja diesen Eintrag nicht...

 

Also wenn ihr schon vorgefertigte Antworten verwendet, dann bitte auch sinngemäß dazu passende. ☺

 

 

Ja, ich hab auch das gleiche Problem.

 

Auch ich wünsch mir eine dynamisch Aufteilung des Volumens. Was spricht den dagegen? Das gibt's doch schon mit dem O2on upgrade. Warum nicht auch einen z.B. IP100upgrade oder O2o Upgrade.

 

...sowas ist nicht vorgesehen... Was soll so eine Antwort. Wir sind wie schon geschrieben im Feedbackforum. Und da gibt man eben sein Feedback das die momentane Trennung des Volumens einfach nichts taugt. Also Moderator Tom: leite doch den Sachverhalt weiter.

 

Danke

 

 

Benutzerebene 1
Hiho,

 

die Aufteilung wäre echt optimal. Durch eine blöde Sache (meinen Palm neu installieren, WebOSDoctor) hatte ich bei der ersten Anmeldung mit meinem vorhandenen Profil einige MB nur für sowas "verbraten". Applikationen, Einstellungen und Mails wurden heruntergeladen und synchronisiert, da geht einiges durch die Leitung. W-Lan ist nicht vorgesehen bei der Prozedur. Im Gegenzug hat mein Internet-Pack L noch >4,7 GB - bis zum nächsten Abrechnungszeitraum (noch 11 Tage). Die SMS auf meinem Handy mit 80% hab ich schon vor kurzem erhalten, ich rechne schon jeden Moment mit der Drosselung..

 

Dadurch, das ich mit dem Surfstick eine Doppelflat habe, kommt ein Aufstocken auf M mit Smartphone-Option nicht in Frage. Das M-Paket ist praktisch kostenlos, mit der Smartphone-Option wären dann die 15 Euro fällig, und das zwei mal, denn...

 

Meine Freundin (2. Surfstick) wird in Zukunft das gleiche Problem kriegen, 4,9 GB auf dem Surfstick verfügbar und mit Sicherheit nach dem Erhalt des neuen Handys mit dem Pack M nach ein paar Tagen sind die 200 MB wech 😄 .

 

Wäre also echt ne gute Idee das ganze...