Frage

Homezone im o2o wann kommst du endlich?



Kompletten Beitrag anzeigen
Das Thema ist für neue Antworten geschlossen.

165 Antworten

Ich kann es nicht fassen:

Das ist doch der beste Beweis dafür, dass der Tarif gut ist.
Ich bin nun schon mehrfach auf alte Genion S - Simkarten bei der
E-Bucht gestoßen. Die werden dort für teures Geld verkauft.
Auch wenn es keiner glauben mag. Vor einer Woche wurde da eine
Genion S - Simkarte für 398 € Sofort-Kauf verkauft.
Die Tarifkonditionen dazu sind in meiner Signatur ersichtlich.

Jetzt frage ich mich immer mehr, warum man diesen genialen Tarif eingestampft hat. >-(

Da kann O2 doch früher nicht so viel falsch gemacht haben, oder?
Ich werd die Festnetznummer wieder kündigen.
Die Tatsache daß die Weiterleitung der Festnetznummer auf die Handynummer nicht im Kostenairbag drin ist, macht das ganze für mich wieder uninteressant.
Wäre die Weiterleitung im Airbag mit drin, wäre die Festnetznummer genial.
So aber...
Benutzerebene 1
und ich muss noch knapp 24h warten und dann hab ich Sie ENDLICH!!!!!
Benutzerebene 1
juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu nach monatelangem Warten ist Sie endlich da :-)
Meine HZ ist seit vorgestern Nacht endlich frei geschaltet 🙂
@enniwoodi: für was Homezone, wenn ich sonst immer 19 Cent zahlen muss? Das sind uralt Preise. Ich hab lieber gleich ne Flat... und meine ist sogar xtrem günstig 😀
Die Gründe habe ich in diesem Forum und ich glaube sogar in diesem Thread bereits ausführlich angegeben. Ich wiederhole sie aber gerne noch einmal ganz kurz zusammengefasst für dich:

Für was Homezone? Ist doch eigentlich klar. Das können dir die Leute, die jetzt 5 Euro nur für die Erreichbarkeit zahlen noch besser erklären als ich. Ich zahle nämlich nichts dafür und telefoniere sogar aus der Homezone für 3ct/min ins Festnetz. Meine Homezone ist so gelegen, dass ich mich fast den ganzen Tag und sogar an meinem Arbeitsplatz darin befinde. Dadurch bin ich fast immer unter meiner Festnetznummer erreichbar und telefoniere für 3 ct/min.

So und nun zu den von dir bemängelten 19 ct. Sicher zahlst du 4 ct weniger und erreichst sogar eine Flat ab einem bestimmten Preis. Da komme ich als "Normaltelefonierer" niemals hin. Ich habe einen Umsatz von etwa 10 bis 20 Euro monatlich. Da schmerzen die 4ct mehr überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil. Dafür, dass ich keinerlei Grundgebühr für meine Festnetznummer und die günstigen Tarife innerhalb der Homezone habe, zahle ich die 4ct mehr sehr gerne. Klar?

Hinzu kommt, dass ich mit meinem Tarif die Mailboxabfrage kostenlos innerhalb der HZ habe. Auch für mich ein sehr wichtiges Kriterium. Ich hoffe, es ist damit geklärt. Jeder hat so seine Verhaltensweisen und Gewohnheiten und braucht dementsprechend verschiedene Tarife. Für mich wäre zum Beispiel der O2o in seiner jetzigen Form wertlos. So ähnlich wie für dich die Homezone !
Grüße
@enniwoodi: für was Homezone, wenn ich sonst immer 19 Cent zahlen muss? Das sind uralt Preise. Ich hab lieber gleich ne Flat... und meine ist sogar xtrem günstig 😀
Die Homezone ist auch nicht zum raustelefonieren, sondern wenn man selber angerufen wird. Da die meisten eine Festnetzflat haben, kann das für manche Leute sinvoll sein.
[i]8Torsten schrieb 😀 ie Homezone ist auch nicht zum raustelefonieren, sondern wenn man selber angerufen wird.

Nur damit das nicht falsch aufgefasst wird:
Das gilt aber nur für die [b]Homezone in Verbindung mit dem O2o. Bei mir gilt die Homezone auch zum "Heraustelefonieren" für 3ct/min und für die kostenlose Mailboxabfrage (siehe meine Signatur).
Ansonsten ist der Genion S für mich mein Festnetzanschluss, den ich glücklicherweise zu Hause und an meinem Arbeitsplatz nutzen kann, da ich sehr arbeitsplatznahe wohne und meine Homezone an beiden Standorten funktioniert.
Und das Grundgebührfrei !!!! Gibt es für mich etwas besseres?
Und bedenke, von einem normalen Festnetzanschluss kosten die Anrufe in die Mobilfunknetze teilweise mehr als 19 ct und da ist sogar noch eine GG fällig.
Noch ein Vorteil: Wenn ich einmal außerhalb meiner HZ auf meiner FN erreichbar sein möchte, kann ich das auch noch temporär einrichten.
Also, ich finde, das System hat was ! (-:
Und zwar etwas, auf das ich [b]nie mehr verzichten möchte.
Kenniwoodi , da gabe ich dir Recht. Ich hatte auch erst Genion L, war total zufrieden. Konnte die Homezone zuHause und auf der Arbeit nutzen und immer kostenlos zu O2 und ins Festnetz telefonieren. Jetzt bin ich aber Umgezogen, und da hat es sich für mich nicht mehr gelohnt. Seitdem ich O2o habe, ist meine Rechnung immer so 10 Euro.
Ja, ich hab ne Grundgebühr von etwa 35 Euro...bzw. genau 35 Euro (IP mit 100 Freiminuten, 150 Frei SMS, 100 WebSMS, M-Pack, Active Data mit L Pack). Unterm Strich zahle ich aber trotzdem bloß ~5 Euro Grundgebühr...und nicht, weil Pappi die restlichen 30 Euro zahlt ☺ ... und somit ists doch deutlich günstiger. Homezone? Broch isch ned 😄
damit es mal in einem Thread gebündelt weitergeht,

Nickname, ich habe dir in dem Thread "Tarifvorschlag"
geantwortet:

hier geht's lang
http://forum.o2online.de/forum/posts/list/172601.page
(...) Wäre die Weiterleitung im Airbag mit drin, wäre die Festnetznummer genial. So aber...

Wäre die Rufumleitung von der Festnetz- auf die Mobilfunknummer ebenfalls im Kosten-Airbag enthalten, hätten die Kunden de facto eine bundesweite Homezone - etwas viel verlangt, finde ich.

Chris 🙂
Benutzerebene 2
[i]Wäre die Rufumleitung von der Festnetz- auf die Mobilfunknummer ebenfalls im Kosten-Airbag enthalten, hätten die Kunden de facto eine bundesweite Homezone - etwas viel verlangt, finde ich.

Nein, für 40,00 EUR ist das nicht zuviel verlangt.
rufumleitung sind ja auch im airbag drin, also warum dann icht die eigene von der festnetznummer. so richtig verstehen kann ich es nicht. ich nutze zur zeit noch den service von sparruf.de man muß bei einem anruf zwar immer gleich die festnetznummer anrufen, aber es funktioniert gut und es läuft über den airbag.
Schade das es keine PrePaid Homezone gibt.

Da muss man auf VoIP Anbieter umsteigen um eine Festnetznummer am Smartphone zu haben. Gibts sogar für 0.-EUR/Monat! ☺ Und Prepaid!

Allerdings im HSDPA Netz eher unbrauchbar dazu Laggy und Verbindungsabbrüche etc... für W-LAN zuhause ist es ne gute Sache.