Gaming - Neue Grafikkarten von Nvidia


Benutzerebene 7

Gestern war es soweit, Nvidia hat in einem Stream ihre neuen Grafikkarten vorgestellt. Mit den Modellen 3070, 3080 und 3090 lassen sie das Herz eines jeden Gamers höher schlagen.

Mit der neuen Ampere-Architektur stoßen die neuen Modelle in Leistungsbereiche vor, die teilweise mehr als phantastisch sind. So lassen sich mit dem Spitzenmodell, der 3090, zum Beispiel mit aktiviertem RTX 60FPS bei 8K erreichen. Gut, das hat natürlich auch seinen Preis, mit einem angekündigten Verkaufspreis von EUR 1.499,- ist das Spitzenmodell knapp doppelt so teuer wie die 3080, die bei EUR 699,- liegt.

Und auch, wenn die 3080 mit ihren 10GByte Speicher nicht an den der 3090 mit 24GByte heran kommt, erreicht sie immer noch bis zur doppelten RTX-Leistung im Vergleich zur vorherigen Generation, kommt ein wenig auf’s Game an.

Die “kleine” 3070 mit einem Preis von EUR 499,- kommt immer noch mit 8GByte Speicher und wird bei dem Preis-Leistungsverhältnis den Wechsel auf die neue Generation sicherlich relativ einfach machen.

Erhältlich werden die Modelle am 17. September (3080), 24. September (3090) beziehungsweise ab Oktober (3070) sein.

Wenn man sich für das Spitzenmodell interessiert, sollte man schon ein wenig Platz im Gehäuse mitbringen, sie belegt insgesamt drei Slots, ist 12.3” lang und 5.4” hoch. In nicht ganz so geräumigen Gehäusen kann das dann schon ein wenig eng werden ;-)

Ich bin ja noch ein wenig am überlegen. Ich werde mir ja so oder so mal langsam ein neues System zusammen stellen (es gibt inzwischen Leute, die machen Untersetzer aus der CPU, die in meinem Rechner noch läuft). 

Die Grafikkarten, die Nvidia jetzt vorgestellt hat, sind schon eine feine Sache, ich bin aber dennoch gespannt, was AMD noch aus dem Ärmel zaubert. Das werden sie doch, oder? ODER?

Fragen über Fragen… wie sieht’s bei euch aus? Ist ein Upgrade angesagt? Oder wartet ihr auf die nächste Generation? 

 


16 Antworten

Benutzerebene 7

Die 3070 klingt schon verlockend, kann ich als Besitzer einer 1060 mal so raushauen.

Das “Mittelklasse”-Modell scheint aber ja auch nicht schlecht.

Ich hab heute morgen nur kurz die Präsentation und das Video von Digital Foundry überflogen:

RTX kenne ich ja so noch gar nicht, die Steigerung der Performance im Gegensatz zu 20xxer, bei aktiviertem RTX ist schon interessant. Mal schauen, was die Tests und die Verfügbarkeiten die nächsten Monate so sagen. Bis dahin muss Quake 2 oder so in 4K erstmal reichen :laughing:

Benutzerebene 7

PS: Natürlich aber ist das Ziel Minecraft mit RTX in 4K, ist doch klar!

Was wohl der @o2_Michi davon hält..?

Benutzerebene 5

@o2_Kurt 

Minecraft mit 4k und RTX? Ein Traum, wobei mit der neuen Grafikkarte ja sogar 8k möglich sein sollen!

 

Nichtsdestotrotz wäre so ein Update cool, aber von der Preis/Leistung her zu teuer. Da ich nach den ganzen Setups bei der O2 - Gamer - Setup - tour wirklich am überlegen bin, läuft es bei mir eher auf die jetzt wahrscheinlich sehr viel günstigeren RTX 20XX Modelle hinaus. Ich meine wer will denn keine RTX 2080 Ti für 400€?

Benutzerebene 5

Die 3 Modelle klingen äußerst verlockend.     Gerade bei Spielen wie dem Flugsimulator machen sie durchaus Sinn! 
Zumindest, wenn sie das halten, was sie versprechen ! 

Benutzerebene 5

Das was @clextech sagt stimmt wohl, aber was ich mich dann Frage ist, wie es mit dem Monitor ausschaut, weil der dann doch auch 8k Unterstützung bieten muss?

Oder irre ich mich hier gerade bei den Bildschirmen? :thinking:

Benutzerebene 7

Ich glaube, für die 8K-Demo mit “Control” wurde ein 8K-OLED-TV von Samsung genutzt, da es reelle Monitor mit der Auflösung noch gar nicht gibt :smile:

Wenn ich so an ein neues Setup denke, würde eine 3080 sich da schon gut machen. Eine 3090 wäre da… sehr over the top.

Benutzerebene 5

Schon Wahnsinn, dass der nächste Step nun wirklich 8K sein wird.    Ich muss dir @o2_Lars aber auch absolut zustimmen. Ein Setup mit einer 3080 klingt sehr sexy und nicht so overpowered wie die 3090

Benutzerebene 7

Tja, als Besitzer einer 2080 TI dürft ihr mich nun auslachen…viel Spaß! :weary:

Benutzerebene 5

Ist der Unterschied zwischen der 2080 Ti und der 3080 eigentlich so imens?

Benutzerebene 7

Ist der Unterschied zwischen der 2080 Ti und der 3080 eigentlich so imens?

 

@Georg.214 

Für aktuelle Games sind wohl beide Karten so stark, dass man einfach auf Ultra stellt und nicht mehr drüber nachdenkt, aber angeblich sollen es so um die 30-50% sein - und das bei der normalen 3080 (ohne TI bzw. dann 3090). Die 2080 TI kostete aber ca. 1500 EUR, während die 3080 wohl ab 700 EUR losgehen wird - halber Preis für doppelte Geschwindigkeit quasi. :sob:

Benutzerebene 5

Wahnsinn echt.    die 3080 ist einfach ein Game Changer

Benutzerebene 5

@o2_Michi Ohne jemanden auf die Schuhe treten zu wollen, aber soweit ich das verstehe ist die Marketingstrategie quasi...nicht vorhanden.

 

Oder wer sonst, gibt den Kunden ein Produkt, dass fast doppelt so gut ist für den halben Preis?:joy:

Benutzerebene 7

@Georg.214 Ach, die Strategie ist doch recht durchschaubar: Mit einem niedrigen Preis direkt ab Launch gegen alles vorgehen, was AMD raus bringen könnte. Dei 20XX-Generation gibt es ja eh nur noch als Restbestände und auch bei der 30XX-Generation wird Nvidia schon seinen Schnitt machen. ^^

Benutzerebene 7

@o2_Michi Ohne jemanden auf die Schuhe treten zu wollen, aber soweit ich das verstehe ist die Marketingstrategie quasi...nicht vorhanden.

 

Oder wer sonst, gibt den Kunden ein Produkt, dass fast doppelt so gut ist für den halben Preis?:joy:

@Georg.214 

ich tippe hier auch auf die von @o2_Lars erwähnte Konkurrenzfähigkeit. AMD ist seit einiger Zeit wieder stark im kommen, besonders was die Ryzen-Serie angeht machen die mächtig Dampf.

Leistung wird günstiger, aber das Pendant zur TI wäre dann die 3090 - und die wird wohl auch bei rund 1500 Euro liegen schätze ich.

 

Ich stelle mir hier aber schon länger nicht mehr die Frage, ob eine neue Karte einfach “nur” bessere Leistung bringt, ich schaue immer nach der Anwendungsmöglichkeit. Mit meinem aktuellen System (2080 TI, etwas ältere i7 6700k CPU) möchte ich auf 1440p spielen - das klappt auch problemlos auf “Ultra”.

Der nächste Step wäre 4K Gaming, aber dazu bräuchte ich neue Monitore und eine deutlich bessere Performance, denn 4K mit 60 FPS möchte ich nicht haben, mindestens über 100 FPS. Und ob das bereits die 30er Serie packt? Ich werde wohl warten was die 40xx bringt und dann nach einem Monitor schauen - der Samsung G9 sieht ja schon ganz attraktiv aus…. :smirk:

Benutzerebene 5

Ok das stimmt. Das mit AMD und der Konkurrenzfähigkeit habe ich gar nicht bedacht!

Aber bis zur 40XX warten? Das klingt ja vernünftig, aber meinst du nicht, dass das noch auf sich warten lässt?

Benutzerebene 7

@Georg.214 

 

Bis auf den MS Flugsimulator, welcher wahnsinnig CPU-lastig ist, läuft mein Setup noch auf maximalen Einstellungen. Die andere Frage wäre, ob ich es noch so lange aushalten kann bis zur 40er. :smile:

Mit neuer CPU wäre auch ein neues Board fällig, mit höherer Auflösung ein neuer Monitor (4K mit 144 Hz oder mehr und am besten noch etwas grösser als 27” mit 16:9). Ich hätte gerne jetzt schon etwas Neues, aber auch keine Lust, dass 5000 Euro vom Konto runtergehen für ein komplett neues System. Gaming ist manchmal ein echt blödes Hobby. :sob:

Deine Antwort