Gelöst

Whatsapp-Verifizierung mit alter/deaktivierter Handynummer (Nach Handy-Reset)


Hallo zusammen!

Bin seit gestern mit dem Wiederherstellen meiner Whatsapp-Installation beschäftigt und langsam am verzweifeln.

Zur Vorgeschichte:

# HTC One X+ (Android 4.2.2) / Nicht gerootet - Gestern Resettet (Inklusive Daten)
# Backup des gesamten Whatsapp-Ordners gemacht und nach erfolgtem Reset zurück in das Hauptverzeichnis kopiert
# Der Whatsapp-Account ist seit der Registrierung mit meiner alten deutschen O2-Handynummer verknüft, die seit ca. 2,5 Jahren nicht mehr existiert.
# Seit Januar 2013 wohne ich in Abu Dhabi, habe also eine emiratische Sim im Telefon.

Ich habe nun 2 Probleme:

1.) Bei der Neuinstallation will Whatsapp die Handynummer verifizieren, was natürlich zum Scheitern verurteilt ist, da die Nummer schon lange tot ist.
2.) Verifiziere ich mit der neuen Nummer, erkennt Whatsapp zwar die alte msgstore.db (welche mit der alten Nummer verknüpft war) und startet die Wiederherstellung der Chatverläufe - Nach einiger Wartezeit begrüßt mich aber stets ein komplett leerer Chatverlauf  😮

Subtext: 

- Ich habe vor ca. 1,5 Jahren schonmal eine Neuinstallation vorgenommen, damals funktionierte alles problemlos - Trotz der alten Handynummer
- Whatsapp-Support ist informiert - Es wird aber nur mit unmotivierten Textbausteinen geantwortet  😖

Für Hinweise, wie dieses Problem gelöst werden kann wäre ich extremst dankbar. Es geht um teilweise jahrealte Chatverläufe, die eine gewisse Bedeutung für mich haben.

Vielen Dank und beste Grüße,

Rapha

icon

Lösung von o2_Lars 21 Februar 2020, 13:33

Hallo allerseits,

da es immer noch ein gewisses Interesse an dieser Frage gibt, werde ich hier einmal den aktuellen Stand zusammenfassen und dabei die ursprüngliche Lösung von @bielo durch diesen Beitrag ersetzen..

Sofern ihr WhatsApp nutzt und eure Handynummer wechselt, habt ihr die Möglichkeit, direkt in WhatsApp den Wechsel der Rufnummer vorzunehmen.
Dafür ist es aber erforderlich, dass das WhatsApp-Konto zu diesem Zeitpunkt noch verifiziert ist.

Wird ein Konto noch einen längeren Zeitraum genutzt obwohl auf die Rufnummer, die dort hinterlegt ist nicht mehr zugegriffen werden kann, so besteht die Wahrscheinlichkeit, dass bei einer Neuinstallation oder einem Gerätetausch nicht mehr auf das WhatsApp-Konto zugegriffen werden kann, was dann ebenfalls dazu führt, dass das BackUp nicht mehr zur Verfügung steht.

Daher also am besten immer im Auge behalten, dass die Rufnummer im Konto aktuell ist!

Bei Einschränkungen rund um WhatsApp bietet der Anbieter selber ebenfalls hilfreiche Supportseiten, die euch unter Umständen weiter helfen können.

Bei weiteren Fragen stehen wir euch gerne hier bei uns in der o2 Community zur Verfügung :blush:

Gruß,

Lars

 

Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

5 Antworten

Benutzerebene 3
Abzeichen

Hallo Rapha,

ohne dir jetzt wirklich helfen zu können, würde ich sagen, daß die Chancen einer erfolgreichen Wiederherstellung eher schlecht stehen. Whatsapp legt wohl automatisch mit der Verifizierung ein neues Profil an, welches das alte, wiedereingespielte überschreibt. Offline würde das wahrscheinlich funktionieren, aber das konterkariert ja die Funktion gänzlich.

.. nun ja, lokal überschreiben kann es die Datenbank ja gerne (Wird meines Wissens ja auch nur lokal abgelegt). Besitze ja nach wie vor das unberührte Backup..

Was mich stutzig macht ist ja auch die Tatsache, dass es vor einiger Zeit schon einmal funktioniert hat mit dem oben beschriebenen Weg. Bin mir nur nicht mehr sicher, ob die Software damals verifiziert werden wollte.

Verifiziert wurde schon immer. Ich dachte immer, da wird abgeglichen, ob die Nummer an einem anderen Gerät aktiv ist und dann wird sie dort deaktiviert. Ich hatte mich auch schon mit einer Festentznummer verifiziert. Ich würde es immer mal wieder mit der alten Nummer testen.

Dass das Backup nicht genommen wird, erscheint vor dem Hintergrund der neuen Nummer eigentlich logisch. Ich bin grad unsicher, wird die Backupabfrage nach der Verifizierung gemacht?
 

Hmmm, wie gesagt - Die alte Nummer ist schon seit Jahren mit Whatsapp verknüpft und ich bin mir sicher, dass ich seitdem mindestens eine Neuinstallation hinter mir habe..

Bezüglich der Backupabfrage:

Nach dem Zustimmen zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen, wird direkt die Verifizierung der Telefonnummer verlangt. Gebe ich den deutschen Landescode + die alte Nummer ein, versucht Whatsapp zunächst 5 Minuten erfolglos eine Bestätigungs-SMS an diese zu schicken.

Anschließend wird mir ein Anruf auf selbige angeboten - Ebenfalls erfolglos versteht sich.

---
Gebe ich meine emiratische Nummer ein (Also die Nummer der tatsächlich eingelegten SIM), erscheint augenblicklich die Meldung "NACHRICHTEN BACKUP GEFUNDEN".  😐

Wenn ich den Button Wiederherstellen bestätige, rödelt die App ca. 10 Minuten herum, anschließend werde ich aufgefordert meinen Namen einzugeben.

Abschließend sehe ich dann ca. 3 Minuten die Meldung "Inititalisiere" - Tja und danach wie gesagt einen komplett leeren Chatverlauf  😖

Keine Fehlermeldung, nichts. Das Ganze ist so frustran - Ich bin mit Sicherheit nicht der erste User mit einer ähnlichen Konstellation. Es muss doch seitens Whatsapp irgendeinen Workaround für solche Szenarios geben..

Benutzerebene 7

Hallo allerseits,

da es immer noch ein gewisses Interesse an dieser Frage gibt, werde ich hier einmal den aktuellen Stand zusammenfassen und dabei die ursprüngliche Lösung von @bielo durch diesen Beitrag ersetzen..

Sofern ihr WhatsApp nutzt und eure Handynummer wechselt, habt ihr die Möglichkeit, direkt in WhatsApp den Wechsel der Rufnummer vorzunehmen.
Dafür ist es aber erforderlich, dass das WhatsApp-Konto zu diesem Zeitpunkt noch verifiziert ist.

Wird ein Konto noch einen längeren Zeitraum genutzt obwohl auf die Rufnummer, die dort hinterlegt ist nicht mehr zugegriffen werden kann, so besteht die Wahrscheinlichkeit, dass bei einer Neuinstallation oder einem Gerätetausch nicht mehr auf das WhatsApp-Konto zugegriffen werden kann, was dann ebenfalls dazu führt, dass das BackUp nicht mehr zur Verfügung steht.

Daher also am besten immer im Auge behalten, dass die Rufnummer im Konto aktuell ist!

Bei Einschränkungen rund um WhatsApp bietet der Anbieter selber ebenfalls hilfreiche Supportseiten, die euch unter Umständen weiter helfen können.

Bei weiteren Fragen stehen wir euch gerne hier bei uns in der o2 Community zur Verfügung :blush:

Gruß,

Lars