Frage

Hermes Versand


Ich weiß nicht ob ich hier mit meinem Anliegen richtig bin, aber ich muss hier mal Dampf ablassen.

Meiner Meinung nach ist der Hermes Versand für Ident Lieferungen nicht tauglich!
Hab mir ein Handy Online bestellt. Dieses darf nur mir persönlich übergeben werden.
Blöd dass der normalo Mensch Werktags arbeiten geht und somit zu Hause nicht anzutreffen ist. Mittwoch erster Zustellversuch logischer Weise gescheitert.
Abends bei der kostenpflichtigen Hermes Hotline angerufen, Adresse ändern lassen, nämlich meine Arbeitsstelle. Die Trulla am anderen Ende sagte, der nächste Versuch ist dann Freitag, also heute. Nur kam kein Hermes. Ich bin mir nicht mal sicher ob die da am Telefon alles richtig notiert hat. Komisch ist auch, dass ich die Sendung Online nicht mehr verfolgen kann. Und das seit Mittwoch Abend. Jetzt warte ich noch bis Montag Nachmittag.

Ich geb Euch mal einen Tipp! Wechselt ganz schnell wieder zu DHL. Da kann ich mir das dann wenigstens am nächsten Tag im Postamt abholen und muss nicht wie bei Hermes hinterher rennen. Das ist nämlich Kundenunfreundlich.

Hätte man mich schon bei der Bestellung drauf hingewiesen, dass Hermes liefert und nicht wie in der Bestellbestätigung die per Email kam DHL, hätte ich gleich die Adresse meiner Arbeit angegeben. >-(

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

43 Antworten

Hallo,

hast du nochmal was wegen deinem Handy rausbekommen?

Wollte dazu nur sagen, unsere Austrägerin ist echt auf Zack, aber die bei den Eltern meines Freundes hat es überhaupt nicht geblickt! Statt der Ausweis-Nr. rechts oben hat sie die Nr. unten eingegeben und sich gewundert, warum diese nicht akzeptiert wurde. Nach einem Anruf bei mir konnte alles geklärt werden, aber sie beharrte darauf, wohl immer die untere Nr. eingegeben zu haben, die meisten Austräger haben von ihrer Arbeit überhaupt keine Ahnung!!!
Hab mit Hermes nie Probleme gehabt, mag auch daran liegen, dass der Austräger mich mittlerweile schon kennt, da ich ab und an Pakete von Nachbarn annehme.

Das einzige Problem ist, dass man bei Handys oder anderen Paketen, die nur mit Ausweisüberprüfung ausgehändigt werden, das Paket nicht bei einem der Hermes-Shops (wie z.B. bei uns in der Nähe der Zigarettenladen) abholen kann...
Hier das gleiche Problem. Heute war der zweite Zustellungsversuch und morgen (Freitag) werde ich auch nicht da sein, ebenso wenig am Wochenende. Eine Lieferung an die Arbeitsstätte ist ausgeschlossen. Was passiert nach dem dritten Zustellungsversuch?

Bleibt festzustellen, Hermes ist nicht geeignet.
Dann wirds wohl zurückgehen und du hast richtig Probleme! Ruf doch einfach bei Hermes an :-|
habe ich gemacht. ergebnis: obwohl ich mir heute mittag 2 mit mühe 2 stunden frei geschaufelt habe ist der bote nicht gekommen, das paket hat das lager nicht verlassen. vermutlich hat die service agentin da ihre finger im spiel gehabt, ohne mir was zu sagen.
was passiert denn genau wenn das paket zurück geht?
Das hatte ich auch bei dem Versand meiner Mobilfunkkarte ( o2 0 ) mit Hermes.
Zum einen braucht Hermes immer 2-3 Tage länger als DHL und zum anderen sind die total unfreundlich und unflexibel.

Nach Hermes tracking tool sollte meine Karte am freitag angeliefert werden. Ich habe extra einen Tag Urlaub genommen und wer kam nicht ??? Hermes natürlich !!! Schöne einen Urlaubstag verschenkt für nix.
Am nächsten Tag kam Hermes dann ( Samstag ). Ich habe den Fahrer gefragt ob er den Tag zuvor schon um 12 Uhr Feierabend gemacht hat.
Da sagte er zu mir: "gestern war ein Kollege auf dieser Tour und hätte angeblich um 14 Uhr versucht das Päckchen anzuliefern. Bei mir hat aber nie einer geklingelt.......

Also bitte o2.... verschickt die Sachen doch wieder mit GLS, das habt ihr doch früher auch gemacht und das war viiiiel besser
Hermes ist wirklich mehr als ungeeignet, bekommen es einfach nicht hin...
am 4. war bei mir der Hermeszusteller da, ich natürlich nicht, da man als normaler Arbeitnehmer zu dieser Zeit auf der Arbeit ist. Also teure Hotline angerufen Lieferung für heute den 8. ausgemacht. Alles angeblich kein Problem. Am 5. wieder ein zettel im Briefkasten, nochmal angerufen, aussage vom service: Samstag klappt. Am 6. kein zettel aber freundin hat berichtet, dass wieder ein hermes knilch da war, sie das paket aber nicht annehmen durfte. Und heute: der 8. Samstag vereinbarter liefertermin: Paket wird laut hermes von einem Paketdepot in Bremen zu einem anderen verfrachtet. Ergo keine lieferung!!! Unfreundliche Frau an der Hotline: Da können wir nichts machen, ihr Pech wenn sie arbeiten und daher nicht da sind.... Ich bekomm noch die Kriese...

Mit DHL etc. hätt ich das Paket schon längst in der Hand gehabt
Hermes ist ein absolutes Nogo wenn man nicht nur Hausfrauen oder Arbeitslose als Kunden haben möchte -.-
Kann Deinen Ärger schon verstehen. Aber dieser Satz:

[i]Hermes ist ein absolutes Nogo wenn man nicht nur Hausfrauen oder Arbeitslose als Kunden haben möchte -.-

ist auch ein absolutes "[b]No Go"!!
Auch ein Nogo:

Ich habe den Fahrer gefragt ob er den Tag zuvor schon um 12 Uhr Feierabend gemacht hat.

Wie unfreundlich ist das denn? Und dann wundern wenn der Bote auch unfreundlich wird oder wie?

Prinzipiell kann ich aber ähnliches auch von anderen Unternehmen berichten wie z.B. UPS, die mir sonst eigentlich sehr positiv aufgefallen sind: da war es der Fall, dass ich 2 Tage lang nichts im Briefkasten hatte (weder Ware noch Mitteilung seitens UPS) und als ich am dritten Tag nach Hause kam, waren plötzlich 3 (!) Mitteilungen (Zustellversuche) von UPS im Kasten, dass sie die letzten 3 Tage keinen angetroffen hätten. Mir wurden praktisch alle 3 Zettel am dritten Tag gesammelt eingeworfen! Sowas finde ich dann ne Sauerei.

Bzgl. GLS auch noch was: ich war zu Hause, hab den charakteristischen Sound von nem Paketauto gehört und gesehen, wie draußen an der Straße ein GLS Fahrer einfach mein Paket auf den Briefkasten direkt am Straßenrand legt und wieder abfährt... Hallo??? Der hat weder geklingelt noch sonst was >-( Jeder x beliebige Passant hätte sich das Paket schnappen können...

Lange Rede kurzer Sinn: wenn ihr auf der Arbeit seid, dann lasst euch das Paket wenn möglich dorthin senden ODER ruft beim Zusteller an und sagt denen im Notfall (2 Zustellversuche gescheitert), dass ihr die Ware beim Versandzentrum [i]selbst abholt oder, dass es [i]an einen Paketshop geliefert werden soll. Zwar hat Hermes/GLS keine Paketstationen, aber dafür Paketshops (Tankstellen etc.). Dort könnt ihr euch dann euer Paket abholen wann ihr wollt... Von daher verstehe ich nicht, wie so etwas (wie bei manchen hier) zum groooßen Problem werden kann.

Bei mir wars bei DHL vor kurzem so, dass ich ne Benachrichtigung im Briefkasten hatte, dass ich nicht zu Hause war und ich mein Paket ab 19.00 Uhr am gleichen Tag in einer Paketstation abholen kann - geniale Sache! Mich nervts nämlich immer, wenn ich erst am nächsten Tag in ner Filiale mein Paket ab 9 abholen kann....
Lange Rede kurzer Sinn: wenn ihr auf der Arbeit seid, dann lasst euch das Paket wenn möglich dorthin senden ODER ruft beim Zusteller an und sagt denen im Notfall (2 Zustellversuche gescheitert), dass ihr die Ware beim Versandzentrum selbst abholt oder, dass es an einen Paketshop geliefert werden soll. Zwar hat Hermes/GLS keine Paketstationen, aber dafür Paketshops (Tankstellen etc.). Dort könnt ihr euch dann euer Paket abholen wann ihr wollt... Von daher verstehe ich nicht, wie so etwas (wie bei manchen hier) zum groooßen Problem werden kann.
Weil das bei Hermes Ident-Lieferungen eben nicht möglich ist.

Aufgrund der vom Versender festgelegten Lieferbedingungen mit
Identservice ist die Zustellung der Sendung ausschließlich an die im
Auftrag genannte Person gegen Vorlage des Ausweises (deutscher
Personalausweis oder internationaler Reisepass) vorzunehmen.
Eine Umleitung in einen unserer Paketshops, sowie die Selbstabholung
in unserer Niederlassung, ist leider nicht möglich.

Und an die Arbeit kann man eben auch nicht liefern lassen, wenn man den ganzen Tag nicht am eigenen Arbeitsplatz ist. Von daher verstehe ich nicht, wie man sich solche Probleme (wie manche hier) nicht vorstellen kann.
Also ich habe mir ein Handy vor ein und halb wochen bestellt.

Nach einem telefonat mit einem Kundenbetreuer wurde mir gesagt er könne nichts rausfinden im Bezug auf den Lieferstatus.

Eben hab ich wieder versucht bei O2 an zu rufen, allerdings kommt andauernd das Band und sagt ich soll es später probieren.

Da meine Mama den ganzen Tag zu Hause ist weiß ich das auch noch keiner da war.

An wem liegt es nun an Hermes oder O2?????

Ich hab keine Ahnng, aber mich nervt es total.

Weil das bei Hermes Ident-Lieferungen eben nicht möglich ist. .

Oke, sorry, das wusste ich SO noch nicht. Bei UPS wars bei mir möglich... . Dann eben die anderen Methoden: Termin ausmachen, wann sie vorbeikommen können ODER das Paket in der Hermes Filiale abholen, das geht dann bestimmt (da dus ja dann selbst abholst/unterschreibst).

Also es IST möglich, wenn man will.
Lol.
Da hast du sowas von recht, Hermes ist der letze Dreck, als ich mir meine Palm bestellt hatte ist es nach dem angeblich dritten zustelleversuch darauf hinaus gelaufen das ich mich dem Hermes Fuzzi irgendwo (ca 10km von mit zu hause) entfernt treffen musste das das Teil nicht zurück geht, wenn man an der Hotline anruft können teilweise die Geräte auch via DHL verschicken, je nach dem in welchem Lager die Geräte sind
Hermes ist generell ein schlechter Zustelldienst.
Bei der Zustellung meines Handys bin ich fast durchgedreht. O2 wollte mir helfen doch Hermes hat es einfach nicht gebacken bekommen. Es wurden Ausliefertage genannt, an denen einfach niemand kam. Dann schaute ich Onlnie nach wo denn dieses Paket abgeblieben ist und musste feststellen, dass ANGEBLICH ich nicht anzutreffen gewesen wäre!? Hatte mir extra einen Tag frei genommen.
Viel telefoniert, Frau und Schwiegermutter wechselten sich zu Hause ab, nur weil ein Paketzusteller einfach nicht in der Lage ist, dass ganze logistisch zu organisieren.
Ein Monat später kaufte ich mir bei Amazon eine Kaffeemaschine. Und wer wurde als Zusteller gewählt?! Richtig! Hermes. Und was passierte?! Richtig! Es wurde nie an den Tagen angeliefert an denen es angezeigt wurde.
Ich arbeite selbst bei einem Großkonzern, die bemüht sind einen 100%igen Lieferservice weltweit zu haben. Doch Hermes ist das beste Beispiel einer absolut schlechten Logistik....und das haben sie auch schriftlich von mir bekommen.
hab zwar noch keine schlechten erfahrungen
aber habe heute gemerkt dass der hermes versand auch überhaupt nicht praktikabel ist für mich

da ich arbeiten gehe und keine alternativen zustell-empfänger habe bleibt für mich nur noch samstags oder urlaub nehmen. heute war der 1. zustellversuch - morgen folgt der 2. ... sowieso erfolglos da ich nur zw. 8h und 9h daheim bin.
und am samstag wird der 3. zustellversuch unternommen.

ich bete zu gott, dass der zusteller wirklich kommt und nicht wie in vielen anderen erfahrungsberichten wegbleibt. samstags kann ich mir was schöneres vorstellen, als von 8h-18h daheim zu sitzen.

hermes ist echt nicht zu empfehlen wenn man unflexibel ist. wobei auch o2 mit seinen einschränkungen das ganze deutlich erschwert, wenn das paket nicht mal an der paketstation abgeholt werden darf.

OMG. Ruf doch einfach an und sag denen wann du daheim wärst. Die richten sich dann nach dir... aber wenn du den Mund nicht aufmachst, woher soll Hermes riechen, wann du daheim bist? Sorry, dass ich dich so anfahre, aber wenn ich das immer und immer wieder lesen muss, dass Hermes nicht dann ausliefert wenn ihr zuuufällig daheim seid, dann platzt einem der Kragen. Anrufen, Bescheid geben und gut ists.
Also ich kann mich nur diejenigen anschließen, die mit Hermes schlechte Erfahrungen gemacht haben.
Ich habe am 20.05. per Internet ein Handy per myHandy bestellt. Lt. Bestellbestätigung sollte ich mein neues Handy nach 2-3 Werktage bekommen. LOL.
Leider habe ich erst nach der Bestellung erfahren, dass die Zulieferung über Hermes läuft. Sonst hätte ich den Handy einfach im Laden gekauft. Ich kann jetzt mittlerweile kaum glauben, dass eine Riesenfirma wie o2 immer noch bei so einer unprofessionellen Liefer"service" wie Hermes einkauft.
Ich habe in den letzten 2 Tagen 4mal mit Hermes "Kundenservice" telefoniert (auf eigenen Kosten, natürlich) sowie 6mail gemailt (telefonieren nicht gerade möglich wenn man am Arbeitsplatz sitzt) und erst heute ENDLICH eine endgültige Bestätigung gekriegt, dass ich meinen Paket am Montag bekommen soll. D.h. nicht 2-3 Werktage sondern ganze 8 Tage nach der Bestellung, weil Hermes angeblich auch Samstags zuliefert. Ich werde mich aber nicht darauf verlassen und es wäre eine schöne Überraschung wenn doch was am Montag von Hermes auftaucht.
Das Problem scheint daran zu liegen, dass Hermes nicht meine vollständige Adresse von o2 überreicht bekommen hat. Obwohl ich nochmal nachgeschaut habe und alles bei o2 richtig eingetragen ist. Also ich kann nur davon ausgehen, dass der Hermes-Lieferant einfach zu blöd oder zu faul war, mir das Paket zuzuliefern. Vor allem weil er mir am Mi. problemlos mit der neue SIM-Karte gefunden hat. Der Lieferant war zwar unhöflich und nicht hilfsbereit, wenn ich ihm nach der 2. Sendung gefragt habe, aber zumindest habe ich einen Paket erfolgreich empfangen.
Ich muss ehrlich sagen wie entäuscht ich von dieser ganze Geschichte bin. Ich werde ab jetzt nie wieder über o2 online bestellen und werde auch alle meine Bekannten davor warnen. Das ist nicht gerade einen schönen Einstieg in den o2-Welt, nachdem ich von einen anderen Anbieter gewechselt habe.
Habe das alles natürlich an o2 Customer Care geschickt. Obwohl die wahrscheinlich nichts machen können, musste ich meinen Gefühlen irgendwie freien Lauf lassen!
ist das normal dass hermes für nen Rückläufer so viel zeit braucht?
Sendungsidentnummer Datum Uhrzeit Sendung wie folgt bearbeitet...
xxxxxxxxxxxxxx 26.05.2010 08:06:09 Die Sendung wird weitergeleitet.
xxxxxxxxxxxxxx 26.05.2010 01:28:51 Die Sendung wird in der zuständigen Hermes Niederlassung Frankfurt aufbewahrt
xxxxxxxxxxxxxx 26.05.2010 00:43:57 Die Sendung ist an der zuständigen Hermes Niederlassung Frankfurt eingetroffen und wird für die Zustellung sortiert.
xxxxxxxxxxxxxx 25.05.2010 08:36:26 Die Sendung wurde sortiert und befindet sich auf dem Weg in die zuständige Hermes Niederlassung.
xxxxxxxxxxxxxx 21.05.2010 16:22:23 Die Identifikation ist fehlgeschlagen. Die Sendung wird an den Absender zurückgeführt.
xxxxxxxxxxxxxx 21.05.2010 03:40:37 Die Sendung wird in der zuständigen Hermes Niederlassung Dortmund aufbewahrt
xxxxxxxxxxxxxx 20.05.2010 20:39:18 Die angegebene Adresse wurde nicht gefunden. Bitte seien Sie uns bei der Adressklärung behilflich. Unsere Telefonnummer lautet: 01805/333325 (0,14 Euro/Min. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom/Mobilfunkpreise abweichend)
xxxxxxxxxxxxxx 20.05.2010 19:34:07 Die Sendung wird an die zuständige Hermes Niederlassung Bochum Riemke weitergeleitet.
xxxxxxxxxxxxxx 20.05.2010 09:18:41 Die Sendung befindet sich heute in der Zustellung
xxxxxxxxxxxxxx 19.05.2010 06:29:46 Die Sendung befindet sich heute in der Zustellung
xxxxxxxxxxxxxx 19.05.2010 04:45:34 Die Sendung ist an der zuständigen Hermes Niederlassung Dortmund eingetroffen und wird für die Zustellung sortiert.
xxxxxxxxxxxxxx 18.05.2010 20:47:58 Die Sendung wurde sortiert und befindet sich auf dem Weg in die zuständige Hermes Niederlassung.
xxxxxxxxxxxxxx 18.05.2010 20:04:36 Die Sendung wurde angekündigt.

Sowas habe ich noch nie erlebt.
Auch ich kann die negativen Erfahrungen mit Hermes nur bestätigen.

Ich habe am 7.5 online ein Handy bestellt. Der erste Lieferversuch war am 12.5., daraufhin habe ich mit der Hotline telefoniert und mir wurde fuer den 14.5. die Lieferung zugesagt. Am 14.5. kam keiner und bei meinen erneuten Anruf bei der Hotline wurde gesagt, der Lieferung wuerde nun am 15.5. kommen. Am 15.5. ist auch keiner gekommen. Es gab dann noch einige Lieferversuche unter der Woche, da diese aber stets am Vormittag stattfanden war ich nicht zu Hause sondern in der Arbeit. Ich hatte dann einigen Emailverkehr mit Hermes und die Lieferung wurde mir nun fuer den 29.5. zugesagt. Nun ist es bereits 18 Uhr und von Hermes ist immer noch nichts zu sehen. Ach ja und eine Zeitvorgabe, wann das Handy geliefert werden kann ist laut Hotline nicht moeglich.

Hermes Versand ist der letzte Laden und ich werde nie wieder irgendwo etwas bestellen das mit Hermes geliefert wird.
Troll, Troll und noch ein...
Hey Nickn@me .. So wie ich das bis jetzt gelesen habe, hast du bis jetzt noch nie eine Lieferung über Hermes bekommen.. Wieso machst du dann alle hier so runter ? Entschuldige mich wenn ich jetzt hier auch mal rum mecker, aber die beschriebenen Probleme kann ich nur voll und ganz zu stimmen, denn ich habe einmal ein Paket von Hermes von einem Freund bekommen, der hat es 16 Tage vorher los geschickt und erst am 17. Tag ist es hier angekommen mit angeblichen 2 Zustellungsversuchen wo angeblich keiner da war. Ich war die ganze Zeit da, weil ich eine OP hatte und zuhause bleiben musste.. Wie kannst du dir das bitte schön erklären ? Nur weil DU meinst es wäre alles so einfach sich mit Hermes auseinander zu setzen ? Das Problem liegt daran, dass die Leute von der Kundenhotline irgendwo in einer Zentrale sitzen und die Nachricht nur weitergeben.. Was dann die zuszändigen Paketboten damit machen ist ihnen überlassen, da sie sämtliche Nachrichten bekommen wann welches Paket wo und wie zugestellt werden soll. Sie können leider nicht alle so zustellen wie die Kunden es wollen, da es zu viele gibt, die ihre Lieferung zu einem bestimmten Zeitpunkt bekommen wollen. Das verstehe ich ja, aber dann braucht die Zentrale nicht sagen, ja ist machbar..

Denn DHL sagt einem ja auch tut uns Leid aber das geht nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt, wenn dann können sie es in der Poststelle abholen.

Aber das Hermes sowas nicht macht, finde ich schade.. Denn ob der Paketbote die Ausweisnummer kontrolliert oder die in der Hermesstation um die Ecke.. Kommt auf das selbe hinaus..

In Gütersloh bei meinen Eltern ist es mit Hermes irgendwie anders geregelt als bei uns hier in Karlsruhe.. Denn in Gütersloh versuchen sie es Mittags.. Wenn dann keiner da ist, kommen sie am Abend nochmal.. Hier in Karlsruhe kommt irgendwie keiner und es heißt es war einer da.. Tja nur ich kann zu 100% sagen ich war zu hause, denn mit einem Gipsarm fahre ich mit Sicherheit nicht einkaufen und bin somit nicht zuhause..
Hermes hin, _Herms her.

Fakt ist, schlechtes wird immer schnell und offen breit getreten, aber positives wird meist beschwiegen weil es ja "normal" wirkt für den Kunden.

DHL / GLS / DPD alle haben schonmal den Kd verärgert, ja auch mich.
Ich persönlich hatte nie Probleme mit o.g lediglich einmal mit DHL via Nachnahmerücksendung (da sollte ich meine eigene Nachnahme zahlen :-| )

Ruf bitte in der HL an und teile denen mit dass dein Handy via DHL raus geschickt werden soll, das geht ersten 1-2 Tage schneller und in deinen Augen auch zuverlässiger 😉

Somit wäre dein Problem gelöst, natürlich ist es ärgerlich aber du solltes es klären damit dein Problem auch schnellstmöglich gelöst werden kann ☺️
Richtig.

Und genau deshalb werde ich, sobald es das HD2 wieder gibt auch direkt zum o2-Shop hier in Karlsruhe gehen und es dort kaufen, dann hab ich keine Probleme mit der Lieferung von wegen nicht anwesend, da ich von 9-20 Uhr arbeiten bin.

Wenn o2 das macht, dass sie es mit DHL versenden ist das gut, aber wie gesagt.. Bei meinen Eltern in Gütersloh ist Hermes der Top-Favorit was das versenden von Paketen angeht.. Hier im Süden in Karlsruhe ist es DHL.

Wünsche trotzdem noch allen viel Spaß mit ihren neuen Handys, falls sie die denn mal endlich erhalten, bei den geschilderten Problemen 😉
@MietzeKatze: dann hast du das falsch verfolgt. Ich würde das alles nicht behaupten, wenn ich noch nie was mit Hermes zu tun gehabt hätte. Aber glaub mir: ich hab im Internet schon ähm...100te Artikel bestellt. Hermes war sehr oft dabei. Meine letzte Paketbestellung (Alternate. Ja, die liefern auch mit Hermes, nicht nur mit DHL) kam z.B. per Hermes Versand. Und was war? Ich war 2x nicht da. Und, was habe ich gemacht? Angerufen und gesagt, dass das Paket bitte erst am nächsten Montag nochmal rausgehen soll und nicht noch am Samstag - da wär ich nämlich auch nicht da gewesen. Und ich kann nur sagen: der Ablauf war vorbildlich. Wirklich vorbildlich. Ich weiß, man hat oft seine Vorbehalte gegenüber "Discount-Logistikern", aber das lief 1A. Ich hatte jedes Mal einen Zettel am Hauseingang (Mehrparteienhaus) kleben, auf dem Stand, wann der nächste Zustellversuch erfolgen wird. Und als ich dann - wie vereinbart - das Paket am Montag zugestellt bekommen hab, war deutlich ein Aufkleber aufgepappt, auf dem der gewünschte Liefertermin stand. Also doch sehr durchdacht das ganze.

Ob du mir das nun glaubst oder nicht, bleibt dir überlassen. Aber ich denke du merkst, dass du dich mit "du hast wohl noch nie etw. über Hermes bestellt" etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt hast.
Nur weil DU meinst es wäre alles so einfach sich mit Hermes auseinander zu setzen ? Das Problem liegt daran, dass die Leute von der Kundenhotline irgendwo in einer Zentrale sitzen und die Nachricht nur weitergeben.. Was dann die zuszändigen Paketboten damit machen ist ihnen überlassen, da sie sämtliche Nachrichten bekommen wann welches Paket wo und wie zugestellt werden soll. Sie können leider nicht alle so zustellen wie die Kunden es wollen, da es zu viele gibt, die ihre Lieferung zu einem bestimmten Zeitpunkt bekommen wollen. Das verstehe ich ja, aber dann braucht die Zentrale nicht sagen, ja ist machbar..

Ja, das mein ICH. Und warum mein ICH das. Weil ich mich mit Hermes problemlos "auseinandergesetzt" hab. Ich hab angerufen und wie oben beschrieben, fand sich mein Wunschtermin auch dann bei der Zustellung in Form eines roten (?) Aufklebers, der nachträglich draufgepappt wurde, auf meinem Paket. Freaky oder?
Scheinbar hats die Hotline, "die iwo sitzt", also weitergegeben. Beim Weihnachtsmann hab ich zumindest nicht angerufen, sofern ich mich recht erinnere.
Noch was dazu: eine Wunschuhrzeit habe ich nicht angegeben. Ob das möglich ist kann ich mangels Erfahrung aber nicht sagen. Aber falls es unter der Woche wirklich,wirklich,wirklich mal nicht gehen sollte, so kann man ja den Termin immer noch auf den Samstag legen. Und wenn du da auch nicht daheim bist, ja dann solltest du dir mal überlegen, ob es nicht jemand anders in Empfang nehmen könnte, du zu viel arbeitest, es nicht an Hermes liegt, oder, ob du es vllt. in nem Hermes Shop abholen kannst. kA ob das bei Verträgen möglich ist.