Gelöst

Handy in Zahlung geben

  • 24 February 2014
  • 7 Antworten
  • 5188 Aufrufe

Hey!

 

Ich habe folgende Frage: Ich habe durch einen Vertrag, den ich im Juli letzten Jahres abgeschlossen habe, ein HTC one S. Allerdings hätte ich doch lieber ein anderes. Gibt es die Möglichkeit, das Handy in Zahlung für ein neues zu geben?

 

Vielen Dank schon mal!

 

Grüße,

 

Stella_La_Bella

icon

Lösung von o2_Katja 19 May 2021, 10:18

Hallo zusammen,

 

auch ältere Themen werden mitunter aufgesucht um Informationen zu bekommen, deshalb haben wir ein kleines Update für euch zum Thema Handyankauf bei o2:

 

Viele Grüße,

Katja :seedling:

Zur Antwort springen

7 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
in Zahlung geben nicht. du kannst aber das Handy komplett abbezahlen und dann verkaufen.

Danach kannst du dir ein neues Handy holen.

Offenbar gibt es bei o2 leider nicht mehr die Möglichkeit, Handys in Zahlung zu geben. Ich fand das eine gute Idee, aber aus Gründen, die ich nicht kenne, geht das wohl nicht mehr.

 

Es gibt jedoch mehrere Internetseiten, auf denen man sein altes Handy oder Smartphone verkaufen kann (wenn man es anderweitig nicht privat verkaufen kann oder will). Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit diesen Ankäufern gemacht, will jetzt aber keine Werbung für einen bestimmten Ankäufer machen. Mit einem bisschen Googeln bekommt man die einschlägigen Seiten jedoch leicht heraus.

 

Wichtig ist jedoch, vorher das Gerät abbezahlt zu haben, denn rechtlich darf man natürlich eigentlich erst verkaufen, wenn man selbst Eigentümer ist.

Fuchs schrieb:
Offenbar gibt es bei o2 leider nicht mehr die Möglichkeit, Handys in Zahlung zu geben. Ich fand das eine gute Idee, aber aus Gründen, die ich nicht kenne, geht das wohl nicht mehr.

Vermutlich hat dort keiner bei o2 die Türen deswegen eingerannt. Grund könnte sein, dass o2 nicht annähernd einen sachgerechten Marktpreis dafür zahlen wollte. Erst die Geräte überteuert anbieten und dann unter Marktwert ankaufen.

Das kann schon stimmen. O2 hatte die Handys auch nicht selbst angekauft, sondern bediente sich eines Partners, der wohl ordentlich daran verdienen wollte - und o2 wollte sicherlich auch seinen Anteil.

Die anderen Firmen, die online ankaufen, bieten zwar mehr, aber auch deren Ankaufpreise sind nicht wirklich prickelnd. Die wollen natürlich auch verdienen und versuchen, die Differenz zwischen Ankaufs- und Verkaufspreis groß zu halten.

Am besten ist immer noch, privat an einen anderen Nutzer zu verkaufen.


Am besten ist immer noch, privat an einen anderen Nutzer zu verkaufen.
Nö, behalten. 😉 Dann braucht hier keiner jammern, dass es im Falle eines defekten Neugerätes kein Leihgerät gibt.

 

Ist doch wichtig, besondes für die Apfeljünger.

 

https://

Vielen Dank an die Antworten.

 

Die Idee, mit dem Verkaufen auf bestimmten Seiten habe ich auch schon gehabt, nur hab ich im Internet noch nie etwas verkauft und war mir deswegen nicht ganz so sicher.

 

Dann werde ich mich mal ins Internet-Verkaufstümel stürzen ;-)

Hallo zusammen,

 

auch ältere Themen werden mitunter aufgesucht um Informationen zu bekommen, deshalb haben wir ein kleines Update für euch zum Thema Handyankauf bei o2:

 

Viele Grüße,

Katja :seedling:

Deine Antwort