Warum O2
Warenkorb
Service
BEENDET

Xiaomi 14 - Ein Smartphone kann so viel mehr sein

Xiaomi 14 - Ein Smartphone kann so viel mehr sein

Es ist mal wieder Zeit, hier ein Gerät von Xiaomi für einen Test zur Verfügung zu stellen. Mit dem Xiaomi 14 bekommst du aber mehr als nur ein Smartphone.

Die besten Spezifikationen

Kennst du das auch? Du brauchst plötzlich irgendeine neue Hardware und musst dich nun durch den Wust von Gerätedaten wühlen, weil du natürlich nicht irgendeinen Quatsch kaufen willst. Also sagst du für die nächsten zwei Monate alle sozialen Aktivitäten ab und deckst dich für dein persönliches Hardwarespezifikationen-Armageddon mit Lebensmitteln ein.

Bei solchen Suchen stelle ich immer wieder fest, dass Hardwarespezifikationen das Langweiligste überhaupt sind. Allerdings nicht, wenn es um Geräte von Xiaomi geht. Da geht's nämlich richtig ab.

Okay, das Xiaomi 14 hat ein Dreifach-Leica-Objektiv mit einer 50 Megapixel-Hauptkamera, die auch in der Lage ist, die Videos in HDR und Dolby Vision mit bis zu 4K bei 60fps auf das 6,36 Zoll große Display zu bringen, welches mit 2670 x 1200 Pixeln auflöst

Beim Design will man zudem nachgebessert haben. Die gewölbte Rückseite soll dafür sorgen, dass das Gerät noch besser in der Hand liegt. Das sehr dünne metallische Rahmendesign mit seinem perfekten Bogenmaßen in den Winkeln könnte dir also direkt die Tränen in die Augen schießen lassen. 

Das ist zwar alles ganz toll und klingt auch super. Viel spannender wird es aber bei den Sachen, die man bei einem Smartphone eigentlich nicht auf dem Schirm hat.

Die Kühlung muss stimmen

In der Vergangenheit überzeugten mich die Xiaomi-Modelle bereits mit Spezifikationen, die man vielleicht überfliegt, welche aber wahrscheinlich niemals zur finalen Kaufentscheidung beitragen werden.

Da hätten wir zum Beispiel das Xiaomi IceLoop-System. Geil. Einfach die Butter aufs Display legen und dir schmilzt nie wieder dieser gesalzene Fettblock weg. Meine bei Xiaomi-Modellen heißgeliebten Dampfkammern sind also Schnee von gestern. Ab jetzt geht es um eine dreifach höhere thermische Effizienz. Da kannst du auch einen ganzen Windpark an das Gerät zum Aufladen anschließen. Damit bleibt neben dem 4610 mAh großen Akku auch der Snapdragon 8 Gen 3 Prozessor stets kühl.

Und wenn du jetzt immer noch keine Lust auf einen Test hast, dann warte mal den Motor vom Xiaomi 14 ab. Es kommt nämlich ein besonders großer Linearmotor zum Einsatz. Und hier möchte ich einmal Xiaomi zitieren:

“Erlebe schockierend starke Vibration”

Das Teil hat sogar den IF Red Dot Award erhalten. Keine Ahnung, was das für ein Award ist. Aber das Wellendesign, das für eine größere Amplitude und unfassbar präzisen Start- und Stoppzeiten sorgt, soll dir wohl dein somatosensorisches System straff ziehen. Da vertrau ich drauf.

Ach so … das Xiaomi kann auch noch irgendwas Cooles mit der Kamera und einem brandneuen Filmmodus, mit automatischer Fokusumstellung. Weiß nicht, ob das so einen Motor übertrumpfen kann.

Lust, das Xiaomi 14 mit integrierter Kühlschrank- und Schlagbohrfunktion zu testen? Dann verrate uns bis zum 6. Mai 2024 in den Kommentaren, was das somatosensorische System ist. Und wehe, hier gibt jemand die richtige Antwort. Direkte Disqualifikation. 😉


14 Antworten

Benutzerebene 2

Als ehemaliger Leica Kamera Nutzer wäre es interessant was, die letzten 5 Jahre mit Handykameras passiert ist. Xiaomi hat auch als bisher einziger die Bedienbar mit 2 Modi's versehen. Der Nutzer kann also selber entscheiden neue Statusbar oder die klassische Android Statusbar. 

Benutzerebene 5

Also mich interessiert ja am meisten die Funktionen der Kamera. Da ich youtube Videos drehe und meine Webcam Müll ist, nehme ich mein Abbild seit neustem mit meiner handykamera auf. Nur leider ist die auch nicht viel besser von der quali

Benutzerebene 3

Also meine Freunde haben alle das 13 T Pro.

Da würde ich doch gerne das Xiaomi 14 im Vergleich testen. 

Benutzerebene 2

Ich habe das 14 Ultra und muß feststellen das dieses noch Datennetz hat wo sämtliche anderen Handys Funkloch haben. Die WLAN Reichweite mit fast 500m erschreckt mich ebenfalls. Ist das normale 14er auch so gut? Die 11er habe ich dank Multicard ja noch und die waren schon sehr gut. Xiaomi unterstützt auch alle Mobilfunktechnologien von o2 ordentlich.

Sehr gerne würde ich das Xiaomi 14 für die o2 Community testen wollen. Bisher hatte ich noch keine Möglichkeit die Marke mal näher zu begutachten. Bin gespannt, wie sehr mir dessen Software und Hardware zusagt. Neben Displayqualität, Performance und Akkulaufzeit darf ein ausführlicher Kameratest nicht fehlen. Zum Glück ist es hier das schwarze Modell. Das grüne sei ein ziemlicher Fingerabdruckmagnet. 

Zur Frage: Ehh what? 😂

Hallo zusammen,

als langjähriger POCO X4 Pro 5G-Nutzer werfe ich gerne meinen Hut in den Ring. Ich freue mich, wenn ich das Xiaomi 14 für die Community testen darf.

Berufsbedingt verfüge ich über die Fähigkeit Produkte neutral zu analysieren und Texte in geeigneter Form zu verfassen.

Zur Frage: 

Das somatosensorische System ist verantwortlich für die Wahrnehmung von Berührung, Druck, Temperatur, Schmerz und Position des Körpers. Es umfasst sensorische Rezeptoren im Körper (wie z.B. den Händen). Im Gehirn werden diese Signale interpretiert, was es uns ermöglicht, unsere Umgebung zu erfassen und angemessen zu reagieren. Das Xiaomi 14 soll hier aufgrund technischer Innovation ein neues Erlebnis ermöglichen (Stichwort Vibration).

Grüße

 

Benutzerebene 5

Als leidenschaftlicher Technikfan würde ich sehr gerne an dem Test teilnehmen und meine Erfahrungsberichte mit der Community teilen.

Da ich schonmal Smartphones von Oppo und Motorola testen durfte bringe ich auch die Erfahrung mit.

Es wäre mal ein guter Vergleich zu den großen Smartphones wie z.B. mit einem 6,7 Zoll Bildschirm.

Mich interessiert natürlich die Kamera des Xiaomi Smartphones die ich gerne mal ausgiebig testen würde und auch die Bildbearbeitung am Smartphone.

Mal schauen wie es mit der Alltagstauglichkeit so ist zwecks Größe, Bildschirm (auch im Freien), Grafik, Prozessor, Bedienung, Telefonfunktionen, Personalisierungsmöglichkeiten und natürlich die Konnektivität.

Mit voller Begeisterung und großem Spaß würde ich gerne am Test teilnehmen.

Ich würde gerne das Xiaomi 14 testen da ich selbst ein Xiaomi (Redmi Note 10) habe, aber eine ältere Version. Und da ich mir das Handy selbst nicht leisten kann würde ich es gerne über diesen Weg versuchen, vielleicht habe ich ja Glück.

 

Mit jeder Menge Begeisterung würde ich das Xiaomi 14 testen wollen ☺️

@Monsieurfabo 

Das somatosensorische System ist verantwortlich für [...]

Gewusst oder gegoogelt? 😃

 

@o2_Dennis 

Ich nenne das gute Recherche im Vorfeld 😉

@Monsieurfabo 

Na gut … wenigstens wurde meine Frage nach dem somatosensorische System von dir nicht ignoriert, wie es bislang alle anderen getan haben. 😄

Somatosensorische System: Ein neuer Sensor der das Vorhandensein eines Somat Tabs im Geschirrspüler detektieren kann? Das hat tatsächlich sonst noch kein anderer Hersteller im Angebot. Toll! Ich hoffe das Xiaomi 14 ist dann auch entsprechend wasserdicht.

Mich würde ein Test des Xiaomi 14 interessieren, um es mit meinem, mittlerweile doch etwas in die Jahre gekommenen Poco F1 zu vergleichen. Und nein, ich mache keinen Geschirrspüler-Test.

Benutzerebene 4

Da ich mein Flip 5 bald für eine Weile abgeben muss, würde ich mich über das Testgerät sehr freuen. 

Die Kamera des Xiaomi würde ich in unterschiedlichen Szenarien testen. 😊

Heute geht das Xiaomi 14 für einen Test auf die Reise. 🙂

Und nein, ich mache keinen Geschirrspüler-Test.

@tetsi, darüber sind wir sehr beruhigt. Danke für deine kreative Antwort. 👍 Du kannst in den nächste Wochen das Gerät ausgiebig testen. Ich schreibe dir gleich noch eine private Nachricht von @o2_Angetestet aus. 🙂

Allen anderen, die noch nach einem Testgerät suchen, kann ich die folgenden Ausschreibungen empfehlen:

 

Deine Antwort