Entwickelt mit Leica: Huawei P10

  • 29 März 2018
  • 1 Antwort
  • 174 Aufrufe

Benutzerebene 7



Vor nicht einmal einer Woche ist das diesjährige Flaggschiff des chinesichen Herstellers Huawei vorgestellt worden, und wir fragen uns ob das Vorgänger Modell deshalb bereits zum "alten Eisen" gehört.

Das Huawei P10 ist auf dem Papier erstmal sehr gut ausgestattet, der HiSilicon 960 Prozessor mit 8 Kernen, der von 4 GB RAM unterstützt wird sollte alle Aufgaben ohne zu zögern bewältigen können.

Vorinstalliert ist auf dem Huawei das hauseigene Betriebssystem EMUI 5.1, basierend auf Android 7.0, inzwischen wurde auch das Update auf Oreo zur Verfügung gestellt.

Dargestellt wird das alles auf einem 5,1 Zoll IPS LCD Display, das Inhalte mit 434 ppi gestochen scharf darstellt.



Auf der Rückseite findet sich dann die Kamera, das Prunkstück des P10. Gemeinsam entwickelt mit Leica löst das Smartphone mit einem 12 MP Hauptobjektiv und einem 20 MP Monochrom Sensor auf und soll somit großartige Ergebnisse erzielen. Vor allem der Beauty Mode wurde von Huawei hervorgehoben.

Damit der Spaß auch nicht zu schnell wieder vorbei ist, wurde dem P10 ein 3200 mAh Akku spendiert, der problemlos für den ganzen Tag reichen sollte. Und dank USB- C Typ 2.0 und Schnellladetechnologie muss es auch nicht lange am Strom hängen, sollte der Akku doch mal schlapp machen.

Wenn ihr Lust habt und wissen wollt, was das letztjährige Flaggschiff Modell von Huawei noch drauf hat, meldet euch hier im Thread und bewerbt euch als Tester. Bewerben könnt ihr euch noch bis zum 12.04.2018.


Das Thema ist für neue Antworten geschlossen.

1 Antwort

Benutzerebene 7
Ok, ist ja gut. Wir haben es verstanden. Ihr wollt nicht. 😉 

Dann machen wir hier mal dicht. Schaut gerne bei unserer Auswahl der  vorbei. Vielleicht ist ja was interessantes für euch dabei. 

LG,

Dennis