Xiaomi MI6 mit dual Kamera – Drachenscharf?

  • 10 September 2017
  • 1 Antwort
  • 909 Aufrufe

https://

Mein erster Eindruck vom Xiaomi MI6



In den Elektro Märkten findest du Samsung, und Apple. In der 2. Reihe verstecken sich Sony, Huawei , HTC und LG. Das Xiaomi suchst du hier vergeblich.

In den Online Shops gibt es das MI6 für ca. 450 € mit Versand direkt aus China.

Das MI6 wird in einer relativ einfachen Pappschachtel geliefert, die zugegeben, sehr stabil ist.



  • Das Handy ist sehr flach liegt gut in der Hand allerdings relativ schwer. Dies vermittelt dafür gleich einen hohen Qualitätseindruck. Die Kanten sind rundherum sehr angenehm abgerundet.
  • Der Akku des Handys war leer und musste erstmal aufgeladen werden. Die Beschreibung und das Ladegerät ist leider nur für China geeignet. Der Stecker passt nicht in deutsche Steckdosen und einen Adapter sucht man vergeblich. Es wurde eine Backcover Gummihülle beigepackt, welche sehr gut passt und das Handy während des Testzeitraumes perfekt geschützt hat. Das war's dann auch schon mit dem Zubehör.

Akku Kapazität verspricht mehr

Der Akku mit 3150 Milliampere Stunden hält genauso lange als bei meinem Sony mit 2600 Milliampere Stunden. Dies liegt vermutlich auch an der höheren Leistung des Prozessors und dem größeren Display. Nachdem das Telefon am ersten Tag nur zu 80% geladen wurde, ist es am folgenden Nachmittag um 17 Uhr bereits auf 17% entleert, obwohl es tagsüber nicht viel benützt wurde.
Anschließend habe ich das Telefon immer über Nacht geladen, dann kommt man nachmittags noch auf gute 65% Kapazität. Das reicht locker um abends noch ein paar Spielchen zu machen und es dann mit 30% Restkapazität wieder für den nächsten Tag fit zu machen.

Fotos wie mit großer Kamera

Nun ja, eine Olympus OM-D macht natürlich andere Fotos, aber mit einer Kompakt Kamera mit 3 Fach Zoom kann  das MI6 schon konkurrieren.
Foto im Vergleich zwischen Sony Xperia X und MI6.
Das MI6 hat vor allem Nachts bessere Ausleuchtung und weniger rauschen, am Tag eine insgesamt bessere Auflösung und schönere Farben. Im direkten Vergleich finde ich die Kamera im MI6 um einiges besser als die Sony Kamera

Zur Frage: Drachenscharf - im Vergleich, ja





                        Etwas schönere Farben beim MI6                                                         Hier das Sony Xperia X

Displaygröße und Displayauflösung

Das Display mit 5,15" Diagonale und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel kann auch bei Sonnenlicht noch gut abgelesen werden. Im Vergleich zu einigen andern Smartphones war das schönere, brilliantere und schärfere Bild meist auf dem MI6 zu sehen.

Speicher

Der Speicher von 64 GB sollte für die meisten Nutzer ausreichen. Dieser könnte mit zusätzlicher Micro SD karte um 128 GB erweitert werden.

Prozessor mit Performance auf hohem Niveau

Das Handy hat einen Arbeitsspeicher mit 6 GB. Alle Anwendungen und Spiele, die ich auf dem MI6 nutzte, liefen flott und ruckelfrei. Soweit so gut. Allerdings sind bereits über 3 GB Arbeitsspeicher nach dem Hochfahren des Handys belegt. Auch diverse Arbeitsspeicher Cleaner Apps konnten den Zustand nicht wesentlich bessern.

Konnektivität verbesserungswürdig

Das MI6 möchte mittels USB C Stecker mit dem Ladegerät verbunden werden. Da ich mein Sony weiterhin laden möchte, musste ich für das MI6 eine zusätzliche Strippe verlegen. Möchte man das MI6 auch woanders (z.B. in der Arbeit) laden, muß das Kabel mitgenommen werden.

Kabelloses Laden ist leider nicht möglich.

Eine Buchse für einen Kopfhörer sucht man vergeblich. Dieser kann mittels USB Adapter oder Blutooth verbunden werden.
Vermisst habe ich die Buchse nicht, da ich kein Fan von Kopfhörer bin und das MI6 mit meinem Bose Bluetooth Lautsprecher verbunden habe.

W-LAN und NFC funktioniert tadellos.

Im Mobilfunknetz allerdings ist des öfteren aufgefallen dass sich Webseiten nur langsam ladenDa ich meist im W-Lan Netz surfe, allerdings sehr spät). Schnelle Downloads Fehlanzeige. Hier macht sich wohl das Fehlen der 800 MHz Unterstützung im LTE-Band bemerkbar. Nachzulesen im Chip Testbericht

Weitere technische Daten

Gibt es auf der Homepage von MI

Besonderheiten

Absolute Begeisterung ruft der Fingerabdrucksensor hervor. Das Telefon ist in einem Bruchteil von einer Sekunde entsperrt. Es war selten ein 2. Versuch nötig.

Fazit

Wie gesagt das MI6 leistet sich keine Schwächen, allerdings sind 450 € ein stolzer Preis für das Xiaomi MI6. Huaweis Tochter Honor hat vergleichbare Modelle wesentlich günstiger im Regal. Ich persönlich würde für ein China Handy keine 500 € ausgeben. Wobei beim MI6 mit den Zutaten nicht geckleckert sondern geklotzt wurde .



Vermissen werde ich das Xiaomi MI6 schon etwas. Das schöne kristallklare Display, welches auch ohne Schutzhülle oder Schutzfolie völlig kratzerfrei blieb. Die tolle Reaktionszeit, und den Fingerabdrucksensor der absolut top ist, auf jeden Fall. 


1 Antwort

Benutzerebene 7
Hi @Misterboerni 

danke dir für den Testbericht ☺ Wie gefiel dir denn MIUI, die Benutzeroberfläche die Xiaomi verwendet?

Viele Grüße

Nico

Deine Antwort