Warum O2
Warenkorb
Service
Testbericht

Testbericht Xiaomi 12 im Vergleich zu meinem Samsung Galaxy S22 Ultra

Testbericht Xiaomi 12 im Vergleich zu meinem Samsung Galaxy S22 Ultra
Benutzerebene 1

Lasst mich mein Fazit vorab sagen:
Das Xiaomi 12 (ohne PRO, X oder ULTRA) hat Spaß gemacht! Ich habe das Handy gerne die 4 Wochen benutzt! Und dieser Test hat mir die mir bisher nur dem Namen nach bekannte Marke „Xiaomi“ so nahe gebracht, dass ich beim nächsten Handy garantiert einen Blick auf das dann aktuelle Angebot werfen werde!

Nun zu einzelnen Inhalten, die diesen Satz erklären und auch relativieren. Dabei möchte ich die überall nachzulesenden Werte bewusst rauslassen und nur meinen persönlichen Eindruck schildern.

Ich bekam das Gerät von O2 4 Wochen zum Testen.
Es kam gut verpackt und geschützt in einer Box und war bereits benutzt.

Inhalt Box

In der Verkaufspackung befand sich: Das Xiaomi 12, ein 67 W Ladegerät mit USB A / USB-C Kabel, eine Silikonrückwand, die „Nadel“, um das SIM-Fach zu öffnen und ein Quickstart- und Garantie-Heftchen. Mein Gerät hat 8GB RAM und 128 GB ROM.

Akku

Das Handy kam vollkommen leer an und lud sich mit dem mitgelieferten Ladegerät und -kabel in einem „Affenzahn“ in 48 Minuten vollständig auf 100 % auf. Nach 15 Min. war es auf 37 %. Das hat mich begeistert!

Der Akku hielt bei mir bei nicht sehr intensivem Gebrauch etwa 2 Tage. Deutlich länger als mein S22 ultra!

Einrichtung des Handys

Die Einrichtung ging intuitiv und sehr flott von der Hand. Die Software verlangte eine Aktualisierung auf Mui 13 und ich musste ein Mi-Konto anlegen, um die Mi-Standortsuche zu ermöglichen (falls das Handy verloren gehen sollte). Ohne die Standortsuche wäre das nicht nötig gewesen.

Dabei war das Display hell und klar und immer optimal zu lesen (im Innenraum!)

Dann ging es an den eigentlichen Einrichtungsprozess.
Der weitere Einrichtungsprozess ging flott und intuitiv.
Altes Handy und Xiaomi 12 per USB-C / USB – C Kabel verbunden (dieses Kabel liegt leider nicht dabei. Hier wäre es schön, ein Ladegerät mit USB-C zu haben, damit dieses Kabel vorhanden ist) und dann ging alles schnell und intuitiv.
Das Xiaomi besitzt einen Dual-SIM Steckplatz, der Speicher lässt sich nicht erweitern.

Größe / Lautsprecher

Das Xiaomi 12 hat für mich eine ziemlich optimale Größe. Der Bildschirm ist eher lang und schmal, aber es liegt gut in der Hand, lässt sich (überwiegend) mit einer Hand bedienen.
Es besitzt an der Ober- bzw. Unterseite zwei Stereolautsprecher, die einen guten Sound bei Musik und Film und Telefonaten wiedergeben.

Telefonieren

In allen Situationen hatte mein Handy guten Empfang, die Sprache war mit oder ohne Lautsprecher auf beiden Seiten gut zu verstehen.

Display

Sehr gutes helles Display, an dem Filme schauen, Emails schreiben, Lesen, Arbeiten in Innenräumen. Außen im Sonnenschein konnte ich es schwierig lesen. Aber insgesamt ist es toll!

Kamera

Ich kaufe ein Handy stark an der Kamera orientiert. Daher machte ich viele Vergleichsfotos mit meinem Samsung Galaxy S22 ultra und dem Xiaomi 12. Hierbei habe ich keinerlei Technik, sondern nur mein Auge benutzt.
Fast alle Fotos waren beim S22 ultra detailreicher und realistischer belichtet im (subjektiv) empfundenen Farbraum. Das Xiami macht schöne Fotos, die zwischen 0,6 – 10 facher Vergrößerung liegen. Auch die 10fache Vergrößerung liefert ordentliche Fotos. Sie sind detail- und kontrastreich und gut belichtet. Doch im Vergleich mit denen meines S22 ultra sind sie meistens etwas weniger detail- und kontrastreich. Aber ohne diesen direkten Vergleich würde es mich nicht stören und ich wäre zufrieden.

In der Standardeinstellung ist mir das Bild etwas zu blaustichig. Doch die Kamera bietet eine Fülle von Einstellungsmöglichkeiten, die das nach Geschmack korrigiert.
Die Kamera bietet einen Blitz, der mich nicht überzeugt hat, HDR, eine KI zur Verbesserung der Fotos, einen Verschönerungsfilter, mit dem sich die Farbtemperatur verändern lässt, Google Lens, diverse Bildformate, Selbstauslöser, Hilfslinien, Supermakro und vieles mehr schon in der Grundeinstellung. Dazu kommen Funktionen wie „Pro“, Video und Vlogging, Portrait, 50 MP, Zeitlupe, Zeitraffer, Nacht, Panorama und einiges mehr.
Zum Ausprobieren aller dieser Möglichkeiten hätte ich 4 Wochen Urlaub benötigt...

Es hat immer Spaß gemacht, mit dem Xiaomi 12 zu fotografieren, kurze Videos zu machen und das Ergebnis war gut. Nur die Audioaufnahmen beim Video waren nicht ganz überzeugend. Mir würde die Kamera mit all ihren Einstellungsmöglichkeiten normalerweise reichen.

 

Positiv

  • Das Handy reagiert immer super schnell und ohne Ruckler oder Abstürze. Ganz anders als mein S22 ultra!
  • Der Fingerabdrucksensor & Gesichtserkennung reagiert extrem schnell und annähernd 100% – mein S22 ultra reagiert sehr viel langsamer und hat mindestens 50% Fehlversuche, sowohl beim Fingerabdruck- wie auch beim Gesichtssensor
  • Schöne Fotos – aber für mich könnten sie manchmal detailintensiver sein und sie sind in der Standardeinstellung etwas blaustichig.
  • Akku lädt extrem schnell. Auch kabellos. Und hält ordentlich durch.

Neutral

  • Die Fotos sind insgesamt sehr schön, aber für mein Empfinden in der Standardeinstellung etwas blaustichig. Auch nicht ganz auf dem Niveau der Top-Kameras (zu denen ja noch nicht einmal das S22 ultra, mein Vergleichsmodell, gehört)
  • Die Fotos sind (fast) alle etwas detailärmer als diejenigen meines Vergleichgerätes: Samsung Galaxy S22 ultra.
  • Lautsprecher richtig gut, aber vibrieren, wenn sie zu laut gestellt werden.

Negativ

  • USB-C / USB-C Kabel zur Übertragung vom alten Handy fehlt
  • In der Sonne ist mir das Display  zu dunkel

Aber noch einmal mein Fazit vom Anfang:

Das Xiaomi 12 (ohne PRO, X oder ULTRA) hat Spaß gemacht! Ich habe das Handy gerne die 4 Wochen benutzt! Und dieser Test hat mir die mir bisher nur dem Namen nach bekannte Marke „Xiaomi“ so nahe gebracht, dass ich beim nächsten Handy garantiert einen Blick auf das dann aktuelle Angebot werfen werde!


3 Antworten

Benutzerebene 3

Danke für den tollen Beitrag! Ich bin leider kein Fan mehr von Xiaomi, da ich seit über einem Jahr kein Sicherheitsupdate bekommen habe (mit Android11 kann ich ja leben), obwohl das Gerät gerade mal gute drei Jahre auf dem Markt ist (Mi9T Pro)!

Schade, weil das Teil an sich eine fantastische Qualität hat: immernoch schnell, Akku hält jetzt seit 2,5Jahren super, auch kein Displaykratzer, obwohl nie ein Schutz drauf war und Notchlos sind auch nur wenige Geräte... Dank ausfahrbarer SelfieKamera und Glasrücken bei 6,4" mit 220g nur ein bissl schwer!

Benutzerebene 1

Danke, für deine Anmerkungen, Smartpoem. So tief bin ich in der Updatepoitik nicht drin. Aber deine anderen Erfahrungen sprechen ja für sich!

Auch von mir ein großes Dankeschön für diesen tollen ersten Testbericht @Ekki_777. 🤗

Da hat es sich auf jeden Fall gelohnt, eines der aktuellen Xiaomi Geräte zu testen. Ab wann würde denn eine neue Anschaffung bei dir anstehen? Und welche auf welche Marken oder spezielle Geräte hast du denn noch ein Auge geworfen?

@Smartpoem danke für den Hinweis, wir haben hier das Mi 9 liegen, da könnte ich das ganze mit den Updates auch einmal testen. 😊

Deine Antwort