Testbericht Samsung Galaxy A50, ein stimmiges Mittelklasse Smartphone

  • 3 November 2019
  • 0 Antworten
  • 215 Aufrufe
Testbericht Samsung Galaxy A50, ein stimmiges Mittelklasse Smartphone
Benutzerebene 6

Testbericht Samsung Galaxy A50


Lieferdatum 27.09.2019

Hallo in die Runde, ich durfte wieder ein Gerät testen und meine Eindrücke mit Euch teilen. Dieses mal war es das Samsung Galaxy A50. Ein sogenanntes Mittelklasse Smartphone. Auch darauf habe ich mich sehr gefreut und werde gerne meine Erlebnisse mit Euch teilen.
Natürlich hoffe ich, das mein Bericht Euch gefällt und hilfreich ist, freue mich aber auch über Stellungnahmen und konstruktive Kritik.
Als Start eine kleine Einteilung in Vor- und Nachteile aus persönlicher Sicht.

Vorteile
✅ Leichte Bedienbarkeit
✅ Gute Kamera-Qualität
✅ Gute Display-Qualität
✅ Gute Prozessor Leistung
2705.png?v=2.2.7 Gute Akku Leistung
✅ Gute Verarbeitung
✅ Vollwertig Dual SIM + Micro SD

 

Nachteile
❌ Unzuverlässigkeit im Fingerabdruck
❌ Gehäuseform im hinteren Bereich etwas Gewöhnungsbedürftig
❌ Tonqualität mittelmäßig
❌ Etwas träge Reaktion der automatischen Helligkeitsanpassung

 

Unboxing:

Das Handy kommt in einem großen weißen Karton mit einem großen A50 Schriftzug zu mir nach Hause.
Aufmachen und als erstes kommt das Handy zum Vorschein. Das Handy ist in einem schlichten schwarz gehalten, von dieser Seite nichts aufregendes.
Allerdings ist die dunkle Rückseite leicht schillernd in Regenbogenfarben.
Auch bei diesem Handy ist im Lieferumfang keine Hülle, um zumindest die ersten Tage ohne größeren Ausrutscher über die Runden zu kommen.
Einen kleinen Vorteil hat das A50 hier allerdings, das Gehäuse ist Kunststoff und kein extrem rutschiges Glas.
Ansonsten ist das übliche Zubehör dabei. Ladegerät, Ladekabel, SIM Nadel, kurze Beschreibung und Kopfhörer.

Einrichtung:

Wie gewohnt alles klassisch und funktionell, wenn man bereits Android und Samsung kennt.
Mit der SIM Nadel die Schublade öffnen und die SIM Karte einlegen.
Die Schublade bietet Platz für zwei SIM Karten und eine Micro SD Karte. Diese Ausstattung hat mich sehr positiv überrascht.
Startknopf drücken und los geht’s.
Sprache wählen, Google Konto verbinden. 
Die Dateien übertrage ich per Laptop vom einem zum anderen Handy.
Bei diesem Handy sind interne 128 GB vorhanden.
Genug Speicher ist also auf jeden Fall vorhanden und kann erweitert werden.

Das Gerät ist Dual SIM fähig.
Ansonsten muss ich wenig einstellen, kann aber natürlich in den Einstellungen jederzeit geändert werden. 
Im Gerätemenü finde ich mich schnell zurecht. 

Verarbeitung und Haptik:

Die Verarbeitung ist hochwertig.
Mich persönlich stören etwas die nach hinten abgerundeten Gehäusekanten. Dadurch liegt es bei mir etwas unsicher in der Hand. So zumindest mein Gefühl.
Die Tasten, Laut/Leise und An/Aus sind alle auf der rechten Geräteseite und reagieren sehr gut. Sitzen auch stabil im Gehäuse.
Die 166 Gramm des Telefons sind absolut in Ordnung und leicht zu händeln.
Das 6,4 Zoll Display ist ordentlich groß und von guter Qualität.
Gesamtmaße des Handys betragen 158,5 x 74,7 x 7,7 mm.
Ich habe nicht die kleinsten Hände, daher komme ich auch sehr gut mit der Einhandbedienung zurecht.

Funktionen, Bedienung und Hardware:

Dieses Handy bietet sogar noch eine 3,5 Klinkenbuchse für die Kopfhörer. Dies muss ich auf jeden Fall positiv erwähnen, da ich bei den anderen Testkandidaten immer darüber gemeckert habe.
Das Display ist von sehr guter Qualität, inklusive Notch und Gorilla Glass 3.
Es ist ein Super-AMOLED Display mit einer Auflösung von 1.080 x 2.340 Pixel.
Der Arbeitsspeicher von 4 GB, sowie der Prozessor Exynos 9610, Octa-Core-Prozesor (2,3 Ghz) liefern saubere Arbeit.
Für alle gängigen Anwendungen ist diese Ausstattung absolut ausreichend.
Der Fingerabdrucksensor ist bei diesem Gerät im Display eingebettet. Im unteren Drittel erscheint ein kleiner Fingerabdruck als Orientierung.
Dieser hat allerdings so manchmal seine Aussetzer gehabt. Dieses Gerät verfügt aber auch über den Face Unlock.
In meinen Augen reagieren die Sensoren, welche zum Beispiel auf Geräterückseiten oder unten im Homebutton verbaut sind etwas zuverlässiger. Auch Displaysensoren gibt es bessere.
Oben an der Front, mittig die Hörmuschel und die Frontkamera.
An der unteren Geräteseitig ist rechts der Lautsprecher, welcher kein Wunderwerk ist. Allerdings auch hier für den Alltag absolut ausreicht.
Links unten sitzt der 3,5 Klinkenanschluss.
Unten mittig der USB Typ C Anschluss, für schnelles Laden, Datentransfer.
Auf der Rückseite sitzt die Triple Hauptkamera und der LED Blitz mit Sensoren.
Bei der Kamera fällt auf, dass diese erhaben auf der Rückseite sitzt. Stellt mit einer Hülle kein Problem dar. Sollte das Handy ohne Hülle, oder mit einer extrem dünnen Hülle betrieben werden, liegt das Handy auf den Linsen auf.
Aufgrund der hohen Kameraleistung und Ausstattung ist dies allerdings bei allen Geräten mittlerweile so.

Kamera und Software:

Das Gerät läuft auf Android 9.0 Pie.
Die Kamera bringt eine Auflösung von 6000x4000 (24,0 Megapixel)
Im Videomodus 1920x1080 (2,1 Megapixel).
Triple-Hauptkamera 25 Megapixel (f/1.7) + 5 Megapixel (f/2.2) 3D-Tiefenmessung + 8 Megapixel (f/2.4) Weitwinkelkamera.
Hauptsächlich fotografiere ich in der Natur oder bei Feiern.
Für mich ist es wichtig, gute Aufnahmen zu erhalten, ohne lange Fummelei an den Einstellungen (Blende usw.).
Auch kurze Videos sind ab und an von mir gewünscht.
Die Bedienung der Kamera und Software ist wirklich einfach und übersichtlich.
Und die Software kann so einiges, wovon ich hier ein paar Dinge erwähnen möchte.

Autofokus, Makro, Nachtmodus, Geotagging, Gesichtsfelderkennung, HDR, Panoramafunktion, Serienaufnahme, Zeitlupe, Zeitraffer.

Hier ein paar Bilder von der Kamera.



Kamera Bilder:

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Unboxing Bilder:

 

 

 

 

 

 


Videos Standard und der Slomo / Zeitraffer Funktion hier:

Zeitraffer Straße

Zeitlupe Straße

Zeitraffer Kran

Zeitraffer Springbrunnen

Standard Fahrrad

Standard Segelflieger
 


Akku:

Der Akku hat eine Leistung von 4000 mAh. Das ist absolut in Ordnung und reicht aus.
Unter normalen Umständen kam ich mit dem Akku ca. 2 Tage aus.
Lediglich bei hoher Last, wie Fernsehen, Spielen, musste das Handy über Nacht ans Kabel.
Induktives Laden ist bei diesem Handy nicht möglich.

Fazit:

Ich kann das Samsung Galaxy A50 durchaus empfehlen.
Das Preis- Leistungsverhältnis finde ich sehr gut. Aktuell liegt das Handy bei ca. 240 €.
Für diesen Preis ist das Handy sehr solide und gut ausgestattet. Hier war ich von Samsung recht überrascht.
Ich würde sagen, das gesamte Paket ist stimmig in dieser Klasse.
Ich möchte mich nochmals bedanken, dass ich das Telefon testen durfte und würde mich über weitere spannende Erfahrungen mit Geräten von Euch freuen.
Ebenso hoffe ich, dass mein Bericht für den ein oder anderen hilfreich ist.

Viele Grüße
Dieter


0 Antworten

Keine Antworten

Deine Antwort