Testbericht

Testbericht IPhone11 + AppleTv 4K

Testbericht IPhone11 + AppleTv 4K

Testbericht Apple Budged - IPHONE 11 RED + AppleTV 4K

 

Moin moin und Hallo,

Mein Name ist Sascha und ich durfte über O2 Deutschland für einen Monat das Apple Budget mit Apple TV 4K und dem iPhone 11 in der Red PRODUCT Edition, auf Herz und Nieren Testen.

An der Stelle Bedanke ich mich noch einmal recht herzlich für diese Chance!

 

Am 08.04.2020 Kam das Budget über UPS zu mir nachhause.

Der Versand und die Lieferung gelangen wie erwartet Reibungslos.

 

Beim öffnen des Paketes strahlten einen die bekannte Apple Verpackung an, die wie immer sehr Hochwertig aussah und von der Qualität nicht nachließ.

Meine Neugierde lag zunächst auf das Apple TV 4K, da ich selbst seid Jahren begeisterter

Apple Fan mit jeweiligen Produkten der Marke bin.

Da ich selbst momentan auf der passenden Suche bin mein HomeTV Erlebnis, zu verbessern kam das Budget zur rechten Zeit und somit packte ich dies zuerst aus.

Was mir gleich auffiel, war das Überraschend schwer Gewicht, eines Kleinen Schwarzen ,,Kastens’’ dessen Oberfläche Matt ist und glänzend eingeprägt das Apple Zeichen sowie tv. Die Rückseite war ebenfalls matt und mit mehreren Lüftern Kreisrund und mit einer Anti-Rutsch Oberfläche bestückt , somit hatte das Gerät einen festen stand wo auch immer man es hinlegen mag.

An sich, schlicht und einfach gehalten. Aber mit einer gewissen Portion an Gewicht (Rund 450g).

Die dazugehörige Fernbedienung gefiel mir Optisch auf anhieb.

Schlicht schwarz unterteilt, passend zum Endgerät.

Die obere hälfte in Matt und die untere hälfte in einem eher unpraktischen Glanz gehalten, was jeden Fingerabdruck sichtbar werden lässt. Die Rückseite bekam ein Silbernes Metall Gehäuse was einem an die Oberfläche der MacBooks erinnert.

Ansonsten lag Sie geschmeidig und flach in der Hand, war Federleicht und Haptisch toll zubedienen, da die Obere Hälfte auf Streich- und Druckgesten reagiert.

Wer große Hände hat, dem wird einen das erste Gefühl wohl eher sagen, dass sie ein ticken größer hätte sein können.

Optisch zu sehen waren 6 Auswahl-knöpfe (.Menü, .Bildschirm, .Sprachaufnahme, .Lauter, .Pause/Play und Leiser)

Sowie ein Anschluss unterhalb der Fernbedienung, zum Aufladen mit dem bekannten Lightning Ladekabel.

Was sehr Praktisch ist- wie ich empfand.

Vorweg sollte man wissen, dass man zwar ein Netzstecker hat, jedoch ein HDMI Kabel, separat gekauft werden muss, da dieses im Lieferumfang nicht mit innbegriffen ist.

(Dabei ist aber auch drauf zu achten, dass das Kabel 4K und HD fähig ist).

Alle Kabel angeschlossen, konnte das Tv Erlebnis auch schon mehr oder weniger los gehen. Denn wie es so ist, müssen erstmal alle Neu erworbenen Geräte daheim mit Wlan/ Internet verbunden und eingerichtet werden.

Wer sich AppleTv zulegt, wird sicherlich auch schon ein iPad oder iPhone / Macbook besitzen und  weiß,nwie schnell und einfach das Einrichten neuer Apple Produkte ist.

Man kann es Manuell einrichten/ Konfigurieren oder eben mit bestehenden Geräten Verknüpfen.

Letzteres wählte ich.

Und dann kann es eigentlich schon los gehen.

Das Menü ist Personalisierbar und lässt sich auf Wunsch mit Siri verbinden. Hast du das erledigt öffnet sich das AppleTv Menü/ der Homebildschirm will ich es mal nennen, in dem man AppleMusic Applemovie und diverse andere Apple Apps wieder findet.

Selbst auf deine eigenen Bilder/ Mediathek, hast du dank des Verknüpfen deiner Geräte (Cloud) nun zugriff.

Du findest natürlich im Appstore alle möglichen Apps -von Netflix bis hin zu Facebook, ZDF oder diverses andere Spiele-Apps zum Zeitvertreib.

Ich persönlich war nach dem Einrichten doch etwas Enttäuscht und muss zugeben mehr von dem Gerät erwartet zu haben.

Ob sich ein Kauf und ein Abo bezüglich AppleTv wirklich lohnt, oder ob einen das Preisgünstigere Gadget von Amazon, Beispielsweise ausreicht, muss jeder für sich entscheiden.

Für ein Brillantes Fernseherlebnis trägt das gute Stück alle male bei und auch die Funktionen bezüglich vorhandener AppleGeräte sind nahe zu Grandios.

Zum Ende des Jahres soll es evtl. die Möglichkeit geben, LiveTv über Apple zu Streamen, was einen Kauf da, dann natürlich wieder etwas Reizvoller gestaltet.

Dennoch ist mein Fazit recht ernüchternd.

 

Kommen wir nun zum iPhone 11 in der RED PRODUCT EDITION.

 

Ich weiß nicht ob euch die Geschichte bezüglich des Rotem Designs bei Apple bekannt ist, doch damit hat, meiner Meinung nach Apple eine tolle Initiative ergriffen.

Alle Produkte der RED PRODUCT Line werben mit dem Slogan : Die Farbe macht den UNTERSCHIED. Wähle RED und Rette Leben.

Dahinter verbirgt sich eine 14 Jährige Partnerschaft mit RED, die ein HIV/ AIDS Hils-Programm auf die Beine gestellt haben.

Inzwischen hat Apple zusammen mit RED knapp 250 Millionen US- Dollar für das Hilfsprogramm gesammelt und bis zum 30 Juni sollen 100% der Erlöse aus der RED PRODECTION Line, an den COVID-19 Restonse von Global Fund gehen, um dort zu helfen, wo die Hilfe am meisten benötigt wird.

Neben der iPhone Serie gibt es auch die Applewatch und den IPod in dem doch sehr edlem Roten Design zu kaufen.

Neben den Apple Produkten, gesellt sich auch die Marke ,,Beats ´´die Ihre Wireless on ear Kopfhörer Solo 3 und den Tragbaren Lautsprecher ,,Beats Pill ´´,ebenfalls in dem Auffälligen Design,Designt haben.

 

Soviel erstmal, zu der RED PRODUCT Line.

Ich erwähnte ja nun schon einige mal, mehrer Produkte von Apple zu Besitzen, unteranderem hütte ich noch immer, mein iPhone 8 Plus.

Nicht nur, dass es in meinen Augen das wohl beste iPhone ist, auch konnte ich mich bislang nicht, mit der zwar nicht mehr allzu neuen Technologie, der Face ID, anfreunden.

Zum Verständnis, ich tat mich schon sehr schwer, als der HomeButton plötzlich zu einem Touch-Home-Button wurde - Der Mensch ist eben ein Gewohnheitstier.

Also ging ich mit nicht all zu Großen Erwartungen an das ,,Neue``iPhone heran.

Wie immer, begrüßte einen ein fester, Robuster und schlichter Apple Karton, der einen Präsentativen aufdruck des Inhaltes zeigte.

Die Rückseite gab Auskunft über darin befinden Inhalte und diverse Namen, Orte, Seriennummer und ähnliches.

Beim öffnen kam mir das wunderschönes, Rotes Design entgegen, was ich für sehr angenehm empfand.

(Geliefert wird das iPhone mit der Rückseite zu erst)

Der Karton beinhaltete wie eigentlich immer, eine Anleitung, die bekannte Simöffnung, Apple-Aufkleber- Lightning Kabel und der dazugehörige Netzwerkstecker für die Steckdose sowie die Standart Lightning in ear Kopfhörer.

Das iPhone an sich hat sich im Vergleich zu meinem ,,alten Knochen´´natürlich zu 100% verändert.

So hat das iPhone 11, eine deutlich Markantere Kamera, einen größeren Display, ist deutlich kleiner und erinnert an die größe vom normalen iPhone 8 und natürlich nicht zu vergessen KEINEN Homebutton mehr. Doch im Direkten Vergleich zum iPhone X oder XR kaum bzw. Nur wesentliche Änderungen vorgenommen wurden.

So ist beispielsweise das Display von den Vorgängern dem iPhone XR (10) und X besser, wie das des 11er´s, da die Vorgänger wesentlich weniger Pixel haben und über einen LCD Display verfügen.

Im Alltag kaum auffallend doch für manche eine leichte Enttäuschung.

Womit das iPhone 11 aber wirklich Punkten kann ist die enorme Akku- Laufzeit.

Denn die, ist wirklich beachtlich. So soll das iPhone 11 einen ganzen Tag und besser noch, darüber noch hinaus, halten.

Doch wie es im Leben nun einmal so ist, dauert das Aufladen nicht wie gewohnt, 30 min um zumindest 50% Akkukapazität mit dem mit gelieferten Zubehör zu erreichen und knapp 1,5 stunden um voll geladen zu sein, nein, sondern etwas über 1 stunde für 50% und knapp noch einmal soviel für eine Volle Akkukapazität.

Mit einem Separat Erwerbbaren 20W Netzteil, kann man dieses Problem doch leicht Nachrüsten und kommt wieder zum gewohnten Standart, von 30min auf 50%.

Die Kamera auf der Rückseite hat im vergleich zum Vorgänger nun einen Ultraweitwinkel mit einer 2,4 Blende und im Weitwinkel eine 1,8 Blende und einen 2x Optischen Auszoombereich. Desweiteren sind nun 3 weitere Porträtmods Verfügbar.

Die Frontkamera hat sich nun von 7 MP auf 12MP gesteigert und ist nun 4K Aufnahme fähig.

Nun ja, für viele, wenige Bemerkbare Steigerungen.

Für mich, ein vollkommen neues iPhone Gefühl, was erstmal ein Paar Tage Eingewöhnung bedarf.

Was doch weniger Problematisch für mich war, war die Face ID, die gegen meinen Erwartungen recht zuverlässig und schnell reagierte.

Was das schließen von Apps betrifft, ja was soll ich dazu sagen. Es ist ANDERS!

Anders ist nicht immer gleich schlecht, doch in diesem Falle muss ich ehrlich gestehen, empfand ich den HomeButton doch um einiges leichter zu Bedienen, als das ständige wischen in alle Ecken um Dinge zu schließen und zu beenden.

An das Display hat man sich schnell gewöhnt und auch schnell großen gefallen gefunden, ebenso macht Videos ansehen, Musik hören und Spiele spielen, doch wesentlich mehr Spaß.

Das IPhone11 liegt wirklich sehr schön in der Hand, das Gewicht ist nicht schwerer wie andere Modelle und die Verarbeitung ist an sich wirklich gut überdacht.

Doch gerade auf der Rückseite fällt dann aber doch auf, das die Kamera immer zuerst aufliegt.

Der Übergang von Kamera zum Restlichen Glas des iPhones ist sehr weich Verarbeitet und gefällt mir hingegen sehr gut.

Wer IOS durch vorherige Modelle kennt, weiß auch was er am iPhone 11 haben wird.

Ein Vollkommen selbst Personalisiertbaren Homebereich der mit Widgets aller art erweiterbar ist.

IOS 14 ist das bisher neuste Betriebsystem und sollte jeder iPhone besitzer kennen.

Doch wenn ich mir das Handy so ansehe, frag ich mich, warum die Modelle so teuer sind.

Wenn man bedenkt, dass man nicht viel Neues geboten bekam zum Vorgänger und man einige Details doch selbst Nachrüsten müsste.

In Großen und Ganzen aber, ist das iPhone 11 ein Klasse Designtes iPhone was hier und da einfach noch etwas Überarbeitung braucht.

 

Kommen wir zum Abschluss meines Berichtes, ich habe mich sehr gefreut, die Chance geboten zu bekommen dieses Budget zu Testen.

Denn so konnte ich ganz für mich allein abwiegen wie ich die neusten iPhones und Geräte finde und was ich drüber denke.

Ich bin nicht so begeistert wie früher, das ist mir schnell aufgefallen.

In all der Zeit, und von all den anderen Anbietern habe ich doch eher gedacht, es habe sich auch viel mehr bei Apple getan.

Qualitativ sind die Produkte sehr Hochwertig und sind schlicht Design. Mit den neuen Farbmöglichkeiten macht es unglaublich viel spaß sein iPhone zu Präsenteren und zu zeigen und die nichtssagenden Durchsichtigen Hüllen machen da, wieder Sinn zu kaufen.

Ob oder Ob eher nicht- ich mir in der nächsten Zeit ein neues iPhone zulege, ist bislang noch ungewiss.. dass zeigt sich nun die Kommenden Tage , wenn ich das Hightech teil gegen den alten Knochen eingetauscht habe :P

 

Ich hoffe der Bericht hat eich soweit gefallen und man Konnte evtl. ein wenig was daraus mitnehmen. Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß und alles Gute, 

 

Sascha 

 

Titelbild by @northwoodn


0 Antworten

Keine Antworten

Deine Antwort