Testbericht Huawai P30, ein weiterer Kandidat aus der Reihe Highend Geräte!?

Testbericht Huawai P30, ein weiterer Kandidat aus der Reihe Highend Geräte!?
Benutzerebene 6

Testbericht Huawei P 30

Lieferdatum 07.06.2019

Diesmal ging es sehr schnell, die Huawei Reihe mache ich wohl so langsam voll.
Ich durfte meine 3 Wochen mit dem Huawei P 30 Testgerät verbringen.
Die Freude ist riesig, ich durfte wieder ein Gerät testen und meine Eindrücke nun mit Euch teilen.
Dieses mal wurde das Huawei P 30 in meine Obhut übergeben und ich durfte es testen. Darauf habe ich mich sehr gefreut, da ich privat ein Huawei Mate 20 lite mein eigen nenne und nun bereits das P 20, Mate 20 Pro und jetzt das P 30 testen durfte.
Wer meine anderen Testberichte bereits kennt, wird hier etliche Dubletten entdecken.
Dies ist natürlich auch kein Wunder, da die Geräte meiner Meinung nach alle in der höheren Liga spielen und sowohl von der Software, wie auch von der Hardware teilweise gleich sind. Trotzdem hoffe ich, dass Euch der Bericht Freude bereitet und dem einen oder anderen weiterhilft.
Natürlich freue mich auch über Stellungnahmen und konstruktive Kritik.
Als Start eine kleine Einteilung in Vor- und Nachteile, soweit dies möglich ist.


Vorteile

📈Leichte Bedienbarkeit
📈Sehr gute Kamera-Qualität
📈Starke Display-Qualität
📈Schneller Prozessor
📈Schickes Design


Nachteile

📉Kein Speicherkarten-Slot
📉3,5-mm-Klinkenbuchse fehlt
📉Ohne Hülle sehr glatte Oberfläche, keine im Lieferumfanghttps://

Unboxing:

NEUHEIT: Das Handy kommt in einer neuen Verpackung vom Angetestet Team zu mir. Eine wiederverwendbare Box, welche beim Transport auch nicht beschädigt wird, wie mit so manchen Karton leidvoll erfahren. Verschlossen ist das ganze mit einem Zahlenschloss. Der Code für das Zahlenschloss kommt über private Nachricht zu mir.
Darin sicher verstaut das Handy in seiner original Verpackung.
Ich finde diese Lösung super, ein Lob an das  @o2_Angetestet Team.

 

 

d88afe03-59cb-4017-b2b6-6f513480050f.jpg

 

 

 

 

7e28bd8e-182c-4dbc-83f5-ae4aab0c075c.jpg

 

 

 

806af089-97f9-46a9-873a-dbc137981471.jpg





Beim herausnehmen, wie bei vielen Handys heute, die erste Auffälligkeit, die rutschige Glasoberfläche wiederholt sich auch beim P 30. https://
Da muss ich höllisch aufpassen, dass es in der Hand bleibt.
Schön wäre auch hier wieder eine transparente Hülle im Lieferumfang, um zumindest die ersten Tage ohne größeren Ausrutscher über Runden zu kommen.
Sollte man sich also das Handy kaufen oder bestellen, bitte unbedingt sofort eine Hülle mitbestellen/kaufen.
Ansonsten ist das übliche Zubehör dabei. Ladegerät, Ladekabel, Sim Nadel und ein Adapter USB-C auf 3,5 mm Klinke für die Kopfhörer. Dieser Adapter scheint ja jetzt flächendeckend zu kommen.
Hier sind sogar wieder die Kopfhörer im Lieferumfang enthalten. Dies war ja bei den zwei letzten Modellen nicht der Fall.

Einrichtung:


Jetzt kommt ein Spiegelbild meiner letzten Berichte.
Denn ich spiegel wieder ein Huawei mit Clone Phone App auf ein Huawei.
Wie gewohnt alles klassisch und funktionell, wenn man bereits Android und Huawei kennt. Mit der SIM Nadel die Schublade öffnen und die SIM Karte einlegen.
Auch dieses Handy ist Dual SIM fähig und hat somit zwei Einlegefächer für die Nano-SIM.
Startknopf drücken und los geht’s.
Sprache wählen,Google Konto verbinden.
Ich probiere auch hier wieder die Einrichtung mit der Clone Phone App.
QR Code mit dem alten Gerät scannen, auswählen was rüber soll, los geht's.
Das funktioniert mega gut und schnell.
Und da dies bereits der dritte Umzug über die Clone Phone App ist, kann ich behaupten, das funktioniert wirklich zuverlässig und zügig.
Die App ist übrigens von Huawei und kommt mit den Telefonen mit.
Auch bei diesem Handy sind interne 128 GB vorhanden, zusätzlich max. 256 GB Micro SD oder eine zweite SIM Karte. Genug Speicher ist also auf jeden Fall vorhanden.
Ansonsten muss ich wenig einstellen, kann aber natürlich in den Einstellungen jederzeit geändert werden.
Im Gerätemenü finde ich mich schnell zurecht.

Verarbeitung und Haptik:


Auch bei der Verarbeitung enttäuscht mich Huawei erneut nicht.
Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und präzise.
Ein sehr harmonisch geformtes Handy ohne Ecken und Kanten.
Auch ohne Spaltmaße, das Gehäuse scheint wie aus einem Guß.
Das Handy ist in den Farben Aurora, Amber Sunrise, Breathing Crystal, Black, Pearl White erhältlich.
Die Tasten, Laut/Leise und An/Aus sind alle auf der rechten Geräteseite und reagieren sehr gut. Sitzen auch stabil im Gehäuse.
Manchmal, beim einstecken, kommen mir diese sogar etwas zu schnell reagierend vor.
Die 165 Gramm des Telefons sind für mich aber absolut in Ordnung.
Das 6,1 Zoll Display ist hervorragend.
Gesamtmaße des Handys betragen 149,1 x 71,4 x 7,6 Millimeter.
Ich habe nicht die kleinsten Hände, daher komme ich auch sehr gut mit der Einhandbedienung zurecht.
Allerdings bietet die Software ja auch die Möglichkeit durch streichen über die Bedientasten im unteren Bildschirm, das Bild zu verkleinern. Somit kann jeder den gesamten Bereich mit einer Hand erreichen.
Die Notch ist gewöhnungsbedürftig, für mich aber absolut in Ordnung. Kann im Zweifelsfall auch abgeschaltet werden.
Links und rechts von der Notch werden Informationen zum Mobilfunk-Netz, WLAN und andere Meldungen angezeigt.

Funktionen, Bedienung und Hardware:

Immer noch ungewohnt ist der fehlende separate Anschluss für die Kopfhörer. Hier hilft nur der Umstieg auf Bluetooth Kopfhörer oder den beiliegenden Adapter nicht vergessen und nicht verschlampen.
Ich habe im Zubehörhandel gesehen, hier gibt es auch schon Y-Verteiler, damit das Laden und Kopfhörer gleichzeitig möglich ist.
Oder das Laden tätigt man induktiv.
Ein Y-Verteiler gehört auch nicht zum Lieferumfang.
Ich habe zum Beispiel noch einen externen Lautsprecher ohne Bluetooth. Da bin ich noch auf den Klinke Anschluss angewiesen oder muss neu investieren und auf Bluetooth setzen.
Das Display ist brilliant. Es ist ein OLED Display mit einer Auflösung von 2340 x 1080 Pixel und einer Pixeldichte von 422 PPI (Pixel/Zoll) .
Beeindruckend auch der Arbeitsspeicher von 6 GB, sowie der Prozessor Kirin 980 mit 8 Kernen (2x2,6 Ghz, 2x1,9 Ghz, 4x1,8 Ghz).
Das ist auch der Prozessor, welchen ich bereits im Mate 20 Pro erleben durfte.
Hinzu kommt ein Grafikchip Mali-G76 MP10.
Bei Spielen beeindruckt mich die Grafik und vor allem die Geschwindigkeit des Prozessors. Flüssig und klar in der Darstellung.
Die Farben sind satt, das Display sehr scharf und klar.
Das Gerät übertrifft von Grafik und Geschwindigkeit auf jeden Fall alles, was ich jemals besitzen oder in meiner Hand halten durfte.
Der Fingerabdrucksensor ist bei diesem Gerät im Display eingebettet. Im unteren Drittel erscheint ein kleiner Fingerabdruck als Orientierung.
Ich persönlich hatte mit dieser Technik so meine Probleme und bin froh, dass dieses Gerät auch den Face Unlock beherrscht.
In meinen Augen reagieren die Sensoren, welche zum Beispiel auf Geräterückseiten oder unten im Homebutton verbaut sind etwas zuverlässiger. Jedoch ist dies das zweite Gerät mit dieser Art von Display Sensor und meine Vermutung scheint sich zu bestätigen. Hier ist es die Übung und Gewohnheit, welche den Unterschied machen.
Es klappt wöchentlich besser :)
Oben an der Front, mittig die Hörmuschel und die Frontkamera.
An der unteren Geräteseitig ist die Schublade für die SIM.
Links unten sitzt eines der Mikrophone, das zweite an der Geräteoberseite.
Unten mittig der USB Typ C Anschluss, für schnelles Laden, Datentransfer und Adapter für die Klinke.
Lautsprecher ist ebenfalls an der Geräteunterseite. Den Klang würde ich als sehr gut bezeichnen wollen.
Auf der Rückseite die Triple Kamera und der LED Blitz mit Sensoren.
Bei der Kamera fällt auf, dass diese erhaben auf der Rückseite sitzt. Stellt mit einer Hülle kein Problem dar. Sollte das Handy ohne Hülle, oder mit einer extrem dünnen Hülle betrieben werden, liegt das Handy auf den Linsen auf.

Kamera und Software:

Ich bin ja bereits vom Huawei P 20 und Mate 20 lite so einiges an guter Kamera gewohnt.
Beim Mate 20 Pro habe ich geschrieben „Aber das Ding schiesst den Vogel ab“.
Auch die Kamera im P 30 ist in ähnlichen Regionen unterwegs. Ich denke hier ist sogar die gleiche Hardware verbaut.
Was mir auffiel, ist ein leicher Unterschied in der Software. Vielleicht habe ich auch einfach einen verstecken Schalter nicht gefunden, die Einstellung war auf jeden Fall nicht zu finden, wo ich diese ansonsten einstelle. Es geht hierbei um die Umstellung des Zooms auf den Lautstärketasten. Ich habe meine Telefone immer so eingestellt, dass ich mit Laut / Leise den Zoom bedienen kann.
Diese Umstellung habe ich bei dem P 30 nicht hinbekommen und gefunden.
Die Triple Haupt Kamera bringt 40 Megapixel mit. Die Frontkamera bringt mittlerweile auch stolze 32 Megapixel mit.
Sowas in ein Telefon zu verbauen, immer wieder Respekt.
Hauptsächlich fotografiere ich in der Natur oder bei Feiern.
Für mich ist es wichtig, gute Aufnahmen zu erhalten, ohne lange Fummelei an den Einstellungen (Blende usw.).
Auch kurze Videos sind ab und an von mir gewünscht.
Durch die intelligente Motiverkennung und Softwareverbesserung werden tolle Aufnahmen möglich.
Fotografiert man z.B. eine einzelne Person, erkennt die Software dies und schaltet auf den Porträtmodus.
Sogar eine Super Makro Aufnahme ist möglich und liefert beeindruckende Ergebnisse.
Makro Aufnahme

Wenn sich z.B. mehrere Personen auf dem Bild befinden, erkennt die Software, das es sich hierbei um ein Gruppenfoto handelt und fokussiert mehrere Gesichter.
Auch bei geringem oder schlechten Licht sind qualitativ gute Aufnahmen möglich.
Und die Software kann so einiges, wovon ich hier ein paar Dinge erwähnen möchte.

  1. - Super Slomo, bis hin zur automatischen Erkennung einer Bewegung in einem Bereich. Davor und danach wird das Video mit normaler Geschwindigkeit abgespielt.
  2. - Zeitraffer
  3. - Lebensmittel, Nacht, Dokumente, Panorama, Porträt.
  4. Bei der Panoramaaufnahme, welche ich bereits von anderen Handys kenne, zeigt sich wieder die enorme Leistung des Prozessors. Die Aufnahme erfolgt schnell und sauber.
  5. Ich denke hier siegt ganz klar die gemeinsame Leistung des Prozessors und der Leica Linsen + der Triple Kamera für die Tiefenschärfe und Weitwinkel.
  6. Zusätzlich gibt es natürlich auch die QR Code Scannung und eine zusätzliche Shopping Funktion, sowie eine Lebensmittel Scannung mit Kalorienangabe.
  7. Auch eine Übersetzung eines Dokuments ist möglich.
  8. Mit dem EMUI 9 kommt auch eine Neuerung wenn z.B. eine Orange von der Software erkannt wird, kann das System den Namen und die Kalorien des Objektes wiedergeben.
  9. Bei der Shopping Funktion wird ein eingefangenes Objekt, z.B. ein Stuhl analysiert und eine sofortige Vorschlagsliste mit Bildern erstellt, wo es dieses Objekt oder ein ähnliches zu kaufen gibt.

Hier ein paar Bilder von der Kamera, weitere im Anhang.

 

 

 

 

2b6f595a-28e1-494b-90b3-79b52448fa93.jpg

 

 

 

 

ddcb6d99-163a-4f45-8259-dfe07dcc1ddf.jpg

 

 

 

 

779a900d-1b6e-4d17-9c84-9a7868ffe731.jpg

 

 

 

 

dd019b03-86e3-4b0d-876e-8184b45afea8.jpg

 

 

 

 

e8f0a81b-08f4-47b1-a98b-746c9cf01a7f.jpg

 

 

 

 

518f84c5-6358-4802-b40b-5feadb218375.jpg

 

 

 

 

b2046417-ab9b-42c5-be7f-41ca35ed7e6f.jpg

 

 

 

 

d8f91973-3dc6-4cb2-a61e-ead7670e362d.jpg

 

 

 

 

062a04f8-2e1e-4ee4-86d9-4b719f341207.jpg

 

 

 

 

28660a41-c61c-45ec-9e36-4710c6539bdf.jpg

 

 

 

 

0d176b49-2990-4647-82e0-e618b71176bc.jpg



Videos hier:
https://youtu.be/YyJMt2PNt2A
https://youtu.be/RgON0pGEYn4
https://youtu.be/oEN9wIRIFxw
https://youtu.be/RnD143XTMwQ

Im Videobereich können eine max. Auflösung von 3840 x 2160 Pixel mit 30 Fps und einer maximlalen Framerate von 960 Bilder pro Sekunde erreicht werden.
Auch über die Frontkamera sind Videos möglich. Hier betragen die Werte 1920 x 1080 Pixel mit 30 Fps und eine Framerate von 30 Bildern pro Sekunde.
Das P 30 kommt mit Android 9.0 Pie und EMUI 9 um die Ecke.
Bluetooth Stand ist 5.0, Wifi Direct ist an Bord.

Akku:

Hier kommt eindeutig der Gewichtsunterschied zu dem doch ziemlich schweren Mate 20 Pro her.
Der Akku hat eine Leistung von 3650 mAh. Ich halte diese Leistung des Akkus für absolut ausreichend.
Unter normalen Umständen kam ich mit dem Akku ca. 2 Tage aus.
Lediglich bei hoher Last, wie Fernsehen, Spielen, musste das Handy über Nacht ans Kabel.
Alternativ kann das P 30 auch das kabellose Laden, wenn ein entsprechendes Pad vorhanden ist. Auch eine Schnellladefunktion ist vorhanden.

Fazit:

Ich kann das P 30 empfehlen!
Bei dem Fazit muss ich jetzt aufpassen, dies ist alles jammern auf hohem Niveau.
Wir befinden uns auch mit diesem Handy in einer Liga, wo keiner mehr über das ursprüngliche spricht, das telefonieren. Auch dieses Handy ist ein mobiler PC mit gigantischer Leistungsfähigkeit. Nicht umsonst ist auch dieses Handy in der Klasse „Highend“ eingestuft.
Es ist zwar nicht ganz billig, aber aktuell auch für ca. 525 € zu haben.
Wer gerne viel fotografiert, kein zu schweres und ein wirklich leistungsstarkes Handy möchte, ist mit dem P 30 gut bedient.

Ich möchte mich nochmals bedanken, dass ich das Telefon testen durfte und würde mich über weitere spannende Erfahrungen mit Geräten von Euch freuen https://
Ebenso hoffe ich, dass mein Bericht für den ein oder anderen hilfreich ist.

@o2_Angetestet Team, ein Lob und Dank an Euch. Wie bereits erwähnt, ist der Versand mit der neuen Verpackung Top und auch der Rücksendeservice mit UPS funktioniert tadellos. Vielen Dank und weiter so.

Viele Grüße
Dieter

 

 

 


7 Antworten

Benutzerebene 3
Danke für den ausführlichen Testbericht der mir sehr gut weiterhilft in meiner Entscheidung für ein neues Handy.
Benutzerebene 7
Vielen Dank @Dieter Jürgens für deinen super Testbericht, sehr ausführlich und klasse Bilder, TOP. 😊👍
Benutzerebene 6
Vielen Dank @Dieter Jürgens für deinen super Testbericht, sehr ausführlich und klasse Bilder, TOP. 😊👍
@o2_Steffen, vielen Dank 😃

Schöner Bericht…. Du schreibst kabelloses Laden ginge. Meines Wissens geht es nur mit dem P30 Pro und nicht mit dem P30.

Benutzerebene 7

Schöner Bericht…. Du schreibst kabelloses Laden ginge. Meines Wissens geht es nur mit dem P30 Pro und nicht mit dem P30.


Hi @wheel, da hast du Recht. Das Huawei P30 Pro lässt sich kabellos laden. Das Huawei P30 dagegen leider nicht.

Benutzerebene 6

Schöner Bericht…. Du schreibst kabelloses Laden ginge. Meines Wissens geht es nur mit dem P30 Pro und nicht mit dem P30.

Hallo wheel, 

Vielen Dank für den Hinweis. Du hast recht, induktiv geht nur das Pro. Fehler meinerseits. 

Gruß Dieter 

Benutzerebene 7

Schöner Bericht…. Du schreibst kabelloses Laden ginge. Meines Wissens geht es nur mit dem P30 Pro und nicht mit dem P30.

Hallo wheel, 

Vielen Dank für den Hinweis. Du hast recht, induktiv geht nur das Pro. Fehler meinerseits. 

Gruß Dieter 

 

Gut, dass wir uns so einig sind. :joy:

Deine Antwort