Warum O2
Warenkorb
Service
Testbericht des Monats

Samsung Galaxy S20 Ultra 5G - Der neue Ultrastar

Samsung Galaxy S20 Ultra 5G - Der neue Ultrastar
Benutzerebene 4

 

Guten Tag liebe O2 Community,

wie bereits in meinem Kommentar erwähnt möchte ich mit diesem Testbericht auch prüfen, ob ich nicht doch ein Handy der S20 – Serie hätte kaufen sollen. Aus diesem Grund gibt es oftmals Vergleiche zu meinem S10, welches ich Anfang des Jahres erworben hatte. Viel Spaß beim Lesen :)

 

Die Stärken und Schwächen des S20 Ultra im Überblick:

 

:white_check_mark:  Ultrahohe Akkukapazität

:white_check_mark:  Ausgewogener Stereosound

:white_check_mark:  Videos wie im Kino dank großem Display und hoher Bildwiederholrate

 

:negative_squared_cross_mark:  Fehlendes / Falsches Zubehör beim Gerät der Oberklasse

:negative_squared_cross_mark:  Vertrieb von Geräten mit zwei unterschiedlich starken Prozessoren

 

UNPACKED: Lieferumfang nicht so Ultra

 

 

Beim neuesten Flagschiff-Modell von Samsung wurde beigelegt:

  • Ein 25-Watt Schnelladeadapter
  • Ein USB-Typ C Ladekabel, welches an beiden Enden vom Typ C ist
  • AKG Kopfhörer mit verschiedenen Aufsätzen
  • SIM – Karten – Nadel
  • Papierkram wie Garantie

Was legte Samsung beim S10 noch Wichtiges bei?

 

Die Galaxy Buds gehören bei beiden Geräten nicht zum Lieferumfang dazu
  • Ein Ladekabel, das an einem Ende einen herkömmlichen USB – Anschluss hat. Für viele kann das neue Ladekabel des S20 bei einer Datenübertragung am PC Probleme bereiten, da PCs mit dem neuen Anschluss noch immer selten sind

 

  • Den USB – OTG Adapter. Dieser ist sehr praktisch zum Anschließen von USB – Sticks und weiteren Geräten ans Handy. Hier spart Samsung bei einem Gerät mit Preisschildern über 1000€ Marke

 

Auch das S10 kommt mit den von vor 3 Jahren vorgestellten AKG – Kopfhörern. Ich verstehe es nicht, weswegen das Falt-Handy von Samsung, welches preislich sich in der Nähe zum S20 Ultra findet, die Galaxy Buds beigelegt bekommt und das Handy mit dem Namen Ultra nicht. Für mich die größte Enttäuschung beim Lieferumfang des S20 Ultra.

 

Design und Alltagstauglichkeit: Ultrawertiges Design in einer problematischen Form

 

 

Die neue Position der Lautstärketasten

Größenvergleich mit dem S10

 

Hier ein kurzer Überblick auf die wesentlichen Veränderungen:

  • Lautstärketasten verschoben
  • Bixby-Taste entfernt
  • Kameraloch mittig positioniert
  • Power-Taste weiter unten platziert
  • Neues Design der Kameras
  • Kein Klinkenanschluss

Das Verlegen der Tasten ist sehr willkommen, sie sind einfach zu erreichen. Aufgrund der Übergröße ließ sich das Gerät zu meiner Verwunderung anfangs nicht einhändig bedienen. An die Benachrichtigungsleiste kam ich nicht ran, Apps außerhalb von Samsungs App-Kosmos lassen sich nur schwer bedienen. Und das, obwohl ich große Hände habe. Zum Glück kann man mittels Software die Bedienung erleichtern:

Einstellungen > Anzeige > Bildschirmzoom: Inhalte vergrößern

Einstellungen > Anzeige >

Schriftgröße und -stil ändern

 

Einstellungen > Erweiterte Funktionen > Einhändiger Modus aktivieren

Im Startbildschirm leere Stelle gedrückt halten > Startseiten-Einstellungen > Benachtichtigungsfeld

Samsung-Tastatur

Microsoft Swiftkey-Tastatur: größere Tasten

Einhändiger Modus aktiviert durch Streichen nach unten

 

 

 

Kamera: Schwächen trotz Space-Zoom

 

 

In diesem Abschnitt biete ich einen Selbsttest an: Diese Bilder wurden mit dem S20 Ultra aufgenommen mit Auflösungen von 108MP und 12MP. Doch mit welcher Auflösung wurde welches Bild aufgenommen?

 

A
B

Auflösung: Markiere den Text mit dem Mauszeiger an dieser Stelle: A - 108MP B - 12MP.

Wie man sehen konnte habe ich interessante Erfahrungen in der Praxis gemacht:

  • Die 108MP – Aufnahmen haben Dateigrößen von 20-30 MB und brauchen eine Verarbeitungssekunde nach der Aufnahme. Zoomt man im Bild, so wirken Kanten und klare Umrisse verwaschen.
  • Die 12MP – Aufnahmen haben mich überzeugt. Beim Drücken der Aufnahmetaste werden die Bilder direkt geschossen. Umrisse werden klar dargestellt, sodass beispielsweise das Straßenschild nicht aussieht wie von Picasso gemalt.

 

  • Der 100x Zoom ist ein schönes Feature, ist aber ebenfalls realitätsfern:

Ein “Gemälde” vom Mond ;)

Normales Bild

100x Zoom

Eine bessere Aufnahme

 

 

  • Die größte Herausforderung für das S20 Ultra ist der Fokus. Falsche Abgrenzungen von Vorder- und Hintergrund führen zu ungewohnten Ergebnissen:

 

Siehe violette Blumen: Unscharf beim S20 Ultra

Aufgenommen mit dem S10

Insgesamt bin ich mit den Aufnahmen vom S20 Ultra mehr als zufrieden. Die Bilder werden in jeder Hinsicht kontrastreich und meist unverfälscht wiedergegeben. Videoaufnahmen in 8K und mit dem Stabilisierungsmodus nimmt das Gerät ohne Probleme scharf auf. Ebenfalls scharf werden die Bilder der Frontkamera aufgenommen. Die Kehrseite: Das S20 Ultra wird nach mäßiger Verwendung der Kameras sehr warm.

 

Was macht das S10 beim Fotos aufnehmen anders?

  • Im 12MP – Modus sind Bilder nahezu identisch
  • Bilder wirken nicht verwaschen
  • Keine spürbare Wärmeentwicklung
  • Abstriche beim Funktionsumfang

 

Akku: Ultrahohe Reichweiten

 

 

 

Hier sticht das S20 Ultra aus der Masse hervor: Mit einem 5000mAh starken Akku hält das Gerät selbst bei intensiver Nutzung mindestens einen Tag durch – selbst bei einer hoch eingestellten Displayauflösung und laufenden Apps im Hintergrund. Wenn es mal an die Dose muss, so ist der Akku dank Superschnelladen mit einer Stromausgabe von 25 Watt in kürzester Zeit wieder auf dem Höchststand. Natürlich bin ich aber auch folgender Frage auf den Grund gegangen:

Funktioniert Superschnelladen auch mit dem S10?

  • Nein, beim Laden wird nur Schnelladen angezeigt, kein schnelleres Aufladen
  • Das S10 wird aufgrund der Akkukapazität – 3400 mAh – schnell leer

 

Klang: Stereosound der Oberklasse

 

 

Auch klanglich schneidet das S20 Ultra super ab. Über den in der Hörmuschel integrierten Lautsprecher wird mit dem zweiten Lautsprecher ein beispielloser Stereo-Sound erzeugt. Mithilfe von Dolby – Atmos kann man für jede Situation – wie beim Filme schauen, Musik oder Gespräche hören – Optimierungen vornehmen. Ein dickes Plus gibt es für das integrieren von Dolby-Atmos in den Schnelleinstellungen. So kann man dieses Feature auch bei Bedarf schnell deaktivieren. Auch mit Kopfhörern lohnt es sich mit diesem Feature ein wenig zu spielen :)

 

Wie schlägt sich das S10 beim Sound?

  • Die Klangqualität des S10 ist mit der des S20 Ultra identisch, bin somit mit beiden Geräten zufrieden

 

Prozessor: Leistung nach Standort

 

 

Anstelle der Benchmark-Werte gehe ich auf meine Erfahrungen ein. Das S20 Ultra öffnet Apps schnell und lässt sie mithilfe des 12 GB großen Arbeitsspeicher stets im Hintergrund offen. Das Nutzen von zwei Apps gleichzeitig klappt ohne Probleme und durch das große Display wurde das Feature häufiger genutzt. Spiele ruckeln nicht, sogar das Spielen über Streaming von Konsolen klappt ohne Probleme.

  • In Deutschland werden die Geräte mit dem Exynos-Prozessor verkauft. Dieser steht in der Kritik. Problem: Schwachere Leistung und ein hoher Akkuverbrauch im Standby
  • An anderen Kontinenten - wie in Nordamerika - werden die Geräte mit den schnelleren Snapdragon Prozessoren
  • Der Kunde zahlt aber dasselbe. Schade.

 

Wie sieht es beim S10 aus?

  • Ähnliche Kritik musste bereits das S10 einstecken
  • Apps starten langsamer, Intensivere Spiele ruckeln, Spiele-Streaming mit meiner Konsole funktionierte komischerweise nicht.

 

Display: Ultrahochauflösend mit Lichtgeschwindigkeit

 

Das neue und kleinere Kameraloch stört trotz anfänglicher Bedenken überhaupt nicht, es verschwindet in Filmen und Videos

Oben: Samsung S10

Kontrastreiche Farbwiedergabe mit toller Bildschärfe

 

 

 

Neben dem Ruf als Samsungs Fotowunder macht sich das S20 Ultra in meinen Augen auch durch das Display einen Namen. Ein hochauflösendes, 6,9 Zoll großes Display mit einer wunderschönen Farbwiedergabe. Das S20 Ultra ist wie geschaffen für die stundenlange Wiedergabe von Filmen und Serien. Mit der 2K – Auflösung bietet es sich nur an, Medien während der Reise wiederzugeben.

Nun aber zu meinem Lieblingsfeature des S20 Ultra: Die 120 Hz Bildwiederholrate. Apps öffnen gefühlt schneller, das Scrollen wirkt angenehmer, die gesamte Darstellung des Betriebssystems wirkt flüssiger. Hat man sich einmal gewöhnt, merkt man den Unterschied bei der Benutzung anderer Handys (auch beim S10), da diese meist auf 60 Hz Inhalte anzeigen.

 

Aus mir unerklärlichen Gründen bei schärferer Auflösung nicht verfügbar

 

 

Fazit

 

Mit dem Galaxy S20 Ultra geht Samsung im neuen Jahrzehnt neue Wege. Während das beigelegte und fehlende Zubehör des Premium-Smartphones für Entsetzen sorgte, punktet es durch starke Performance und das scharfe, große Display. Trotz kleiner Makel kann das Gerät durchaus als Samsungs Fotowunder bezeichnet werden. Für mich ist das Gerät aufgrund der Übergröße nicht geeignet. Man kann mittels Software die Erfahrung vereinfachen. Ich persönlich bevorzuge dennoch die kompakte Größe des S10, auch wenn ich die hohe Bildwiederholrate vermissen werde.

 

Vielen Dank an o2 für das Bereitstellen des Testgeräts. :relaxed:

 


6 Antworten

Benutzerebene 7

Vorweg ein großes Dankeschön an dich und für deinen ersten Testbericht hier in der Community. :clap::blush:

 

Ich finde, du hast hier einen ultra Bericht zu einem ultra Testgerät abgeliefert. Sehr ausführlich mit coolen Vergleichen zu dem Samsung Galaxy S10. Auch deine Bilder sind einfach nur top! :blush::thumbsup:

 

Was du noch richtig cool umgesetzt hattest, war die Auflösung zum 108MP - 12MP Vergleich mit dem Verkehrsschild.

 

Ich hoffe dir hat das Testen spaß bereitet und könntest du dir vorstellen in Zukunft noch weitere Geräte testen zu wollen? Ich würde mich mega freuen. :raised_hands:

 

LG Steffen

Benutzerebene 4

Vielen Dank @o2_Steffen für deinen Kommentar :relaxed:
Die Ergebnisse beim Verkehrsschild haben mich auch ziemlich überracht.

 

Mir hat - wie man am Testbericht sehen kann - das Testen sehr Spaß gemacht. Gerne würde ich auch in Zukunft weitere Geräte testen wollen. Momentan visiere ich die Nintendo Switch an, weiß aber nicht ob das Gerät momentan verliehen ist oder nicht :smile:

 

Natürlich werde ich auch weiterhin Geräte ausführlich testen :wink: ​​​​​​​

Benutzerebene 7

Richtig toller Bericht @Medima!
Die Fotos sind super (bin ja großer Horizon Zero Dawn Fan, daher finde ich das Bild mit Aloy ja besonders toll, hehe).

Klasse, auf was du alles geachtet hast und worauf du eingegangen bist. Da die Kameras in den neuen Modellen ja immer besser werden, finde ich gut, dass du die Möglichkeiten und Ergebnisse mit dem Ultra gezeigt hast.

Danke dir auch, dass du die ganzen Neuerungen gezeigt hast. Die Bixby-Taste nervt mich aktuell beim S9 immer noch. Man sollte meinen, man habe sich an sie gewöhnt.

Danke dir für deine Mühe, nochmal großes Lob!

 

Viele Grüße
Juliane

Benutzerebene 4

Vielen Dank @o2_Juliane für deinen netten Kommentar :smiley:

 

Mir hat das Schreiben des Testberichts des S20 Ultra sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich, dass dieser so gut angekommen ist :smile:


Bei meinem neuen S10 hatte ich mich relativ schnell an die Bixby-Taste gewöhnt, da ich sie mit einer App belegt habe und sie somit häufig nutze - als kleiner Tipp meinerseits :wink:  

 

Bin ebenfalls ein Horizon Zero Dawn - Fan, das Bild musste einfach gemacht werden, da das Streaming von der Konsole aus mit dem S20 Ultra einfach reibungslos klappte.

 

Gerne möchte ich auch in Zukunft Testberichte schreiben wollen :iphone:

 

Mit freundlichen Grüßen

Marcel

Benutzerebene 7

Nach deinem Hinweis zur Bixby-Taste, @Medima, habe ich die Belegung nun mal geändert. Ist ja ganz einfach (Ja ok, ich war vorher einfach faul. Ich gebe es zu….)! :grin:

Zu Horizon Zero Dawn: Ich freue mich schon RIESIG auf den zweiten Teil! :smile:

Wenn du dich nochmal bewirbst, drücke ich dir für kommende testgeräte die Daumen.

 

Viele Grüße
Juliane

Benutzerebene 4

Super @o2_Juliane, ich freue mich, dass die Bixby - Taste nun auch bei dir ihren Nutzen hat :smile:

Auch ich freue mich auf den zweiten Teil von Horizon Zero Dawn - und dass, obwohl ich den ersten Teil nicht zu Ende gespielt habe - nach den ersten zehn Minuten bildete ich bereits eine Meinung :laughing:

Auf jeden Fall bewerbe ich mich auch in Zukunft - ebenfalls mit interessanten Entdeckungen wie beim S20 Ultra :wink:


MFG Marcel

 

Deine Antwort